Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

PCS zeigt auf der 10. SicherheitsEXPO systemweite Zutrittskontrolle ergänzt mit Handvenenerkennung, Video und NFC

06.05.2013
Die 10. SicherheitsEXPO findet in diesem Jahr vom 03. bis 04. Juli 2013 im Münchner M,O,C statt.

PCS Systemtechnik zeigt als Aussteller in Halle 4 Stand D04 anspruchsvolle Produkte und Lösungen für Zutrittskontrolle, Zeiterfassung- und Videodokumentation. PCS realisiert komplexe Zutrittskonzepte für unternehmensweite Sicherheitssysteme, auch für die Zertifizierung als „Bekannter Versender“. Neu bei PCS ist in diesem Jahr die Demonstration der Zutrittskontrolle mittels NFC mit mobilen Endgeräten und per Handy.


Mit NFC können Zeitbuchung und Zutrittsrechte per Handy übertragen werden.


DEXICON Online prüft die Zutrittsanfrage nicht nur punktuell, sondern systemweit.

PCS und Zutrittskontrolle.

PCS hat über 40 Jahre Erfahrung in der Sicherheitsbranche und ist einer der führenden Anbieter von Zutrittssystemen für komplette und umfassende Zutrittskontrollprojekte – vom Online-Zutrittsleser bis zum Offline-Schließzylinder, von der einfachen Kartenerfassung bis zur hochsicheren biometrischen Lösung.

Für Projekte mit unternehmensweiter Zutrittskontrolle werden beispielsweise RFID-Zutrittsleser, Offline-Terminals oder Weitbereichsleser in einer integrierten Gesamtlösung vernetzt und Videoüberwachung eingebunden. Brandschutztüren, Schleusen, Rolltore, Mitarbeiterspinde oder Parkplätze sind integrierbar.

Auf der SicherheitsEXPO zeigt PCS, wie die einzelnen Zutrittskomponenten zusammen mit der leistungsstarken Zutrittskontrollsoftware DEXICON zu einem Schutzsystem für einen gekapselten Exportfrachtbereich zusammenwirken.

Mit NFC werden Zutrittsrechte übertragen.

Anschaulich demonstriert PCS eine Zutrittslösung mit NFC. Dabei werden die Zutrittsrechte auf das Smartphone eines Mitarbeiters übertragen. Über die NFC-Schnittstelle des Smartphones können so Türen geöffnet werden, die mit einem INTUS PegaSys-Terminal gesichert ist. Der Einsatz von NFC für die Zutrittskontrolle ermöglicht neue Lösungen beispielsweise für Filial-Betriebe, bei der ein Filialleiter mit Hilfe seines Smartphones Ausweise für seine Mitarbeiter selbst erstellen und organisieren kann.

DEXICON Online for SAP für systemweite Zutrittskontrolle.

Für Unternehmen, die anspruchsvolle Sicherheitslösungen mit Anschluss an SAP suchen, bietet die neue DEXICON-Version 4.0 das Modul DEXICON Online für eine systemweite – und damit unternehmensweite – Prüfung einer Zutrittsanfrage. Damit werden die Zutrittsrechte nicht nur punktuell abgeprüft, sondern es wird die Gesamtsituation analysiert. Besonders dann empfiehlt sich eine Zutrittskontroll-Lösung mit DEXICON Online, wenn sich internationale Exportunternehmen zum „Bekannten Versender“ zertifizieren lassen wollen. Für diese Firmen kann es nötig sein, eine so genannte „Raumzonenwechselkontrolle“ umzusetzen. Dabei dokumentiert DEXICON mit Hilfe der Zutrittskontrolle die Anwesenheit von Personen in Räumen zum Beispiel in der Luftfrachtverpackung. Damit diese Plausibilitätsprüfung mit schnellem Zugriff erfolgen kann, stützt sich DEXICON Online auf eine In-Memory-Datenbank für bestmögliche Performance.

In Kombination mit Videodokumentation auf Basis von SeeTec werden zum entsprechenden Zutrittsereignis automatisch die passenden Bilder abgelegt. Im Alarmfall speichert DEXICON bei der Videodokumentation bis zu 99 Bilder vor und nach der Alarmauslösung. In das System integrierte CONVISION Videokameras überwachen zusätzlich die Zutrittspunkte oder Vereinzelungsanlagen. Die präventive Wartung von PCS ergänzt das ganzheitliche Sicherheitskonzept.

Handvenenerkennung für Hochsicherheitsbereiche.

Seit der Markeinführung im Jahr 2008 hat die hochsichere, biometrische INTUS PS Handvenenerkennung zahlreiche rennomierte Auszeichnungen erhalten: 2008 den security Innovation Award für technische Innovation. 2010 wurde PCS dafür der Bayerische Sicherheitspreis für innovative Sicherheitslösungen verliehen. Mit dem iF product design award 2011 wurde neben der technischen Innovationskraft auch die herausragende optische Gestaltung gewürdigt.

Die INTUS PS Handvenenerkennung ist die ideale Lösung für alle Bereiche im Unternehmen bei denen maximale Sicherheit gefordert ist. So setzen viele Rechenzentren die INTUS PS Handvenenerkennung als Schutz vor unberechtigtem Zutritt ein. Unternehmen schützen Vorstandsetagen, Forschungseinrichtungen sichern als hochsicher eingestufte Bereiche. Aufgrund seiner sympathischen und extrem anwenderfreundlichen Dialogbedienung bewährt sich der INTUS PS inzwischen auch zur eindeutigen Identifikation von Blutspendern oder bei der Zutrittskontrolle von als individuell besonders wertvoll empfundenen Gütern wie einem erlesen sortierten Weinkeller oder einem exklusiven Anwesen.

PCS Experten im Dialog.

PCS Experten sprechen auf der SicherheitsEXPO zu aktuellen Themen. Am Mittwoch, 3. Juli 2013, 11:30 Uhr referiert Markus Welsch, Partnermanager/Projektvertrieb, PCS Systemtechnik GmbH über die Umsetzung eines ganzheitlichen Sicherheitskonzeptes am Beispiel eines mittelständischen Fertigungsbetriebes. Schwerpunkt des Vortrags sind das Erkennen und Bewerten von Sicherheitslücken sowie die Darstellung der gesamten Lösung im System.

Im Forum 2, Donnerstag, 4. Juli 213 um 10 Uhr erläutert Wolfgang Rackowitz, PCS Projektmanager, wie man Identitätsdiebstahl verhindert und außerdem dem Kartenmissbrauch vorgebeugt werden kann. An praktischen Beispielen wird aufgezeigt, wie die RFID-Karte kombiniert mit Handvenenerkennung eine sichere Lösung bietet. Besucher der SicherheitsExpo können an den Vorträgen kostenfrei teilnehmen.

Weitere Informationen:
PCS Systemtechnik GmbH
Ute Hajek
Pfälzer-Wald-Str. 36
81539 München
Tel.: +49 (0)89/68004-253
Fax: +49 (0)89/68004-520
uhajek@pcs.com
PCS Systemtechnik GmbH ist einer der führenden deutschen Hersteller von Hard- und Software für Zeiterfassung, Zutrittskontrolle, Videoüberwachung und Betriebsdatenerfassung. PCS realisiert mit den Produktfamilien INTUS, DEXICON und CONVISION professionelle Lösungen aus den Bereichen der Sicherheitstechnik, Zeitwirtschaft und Betriebsdatenerfassung. PCS vermarktet seine Produkte über rund 100 Software- und Systemhaus-Partner, die PCS-Produkte in ihre Applikationen integrieren. Das Resultat sind moderne und zukunftsorientierte Gesamtlösungen, maßgeschneidert für jede Branche und Firmengröße. Kunden aus dem Bereich Industrie, Banken, Versicherungen, Handel, Dienstleistung und Öffentliche Auftraggeber schätzen dabei die Softwareunabhängigkeit der PCS-Datenerfassung.

Heute sind über 180.000 installierte INTUS Datenterminals in Europa mit den Standardlösungen von PCS und PCS Softwarehaus-Partnern im Einsatz. Innovation, Design und Zuverlässigkeit in der Praxis zeichnen die Produkte von PCS aus.

Ute Hajek | PCS Systemtechnik GmbH, München
Weitere Informationen:
http://www.pcs.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht »Lasertechnik Live« auf dem International Laser Technology Congress AKL’18 in Aachen
23.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht Empa zeigt «Tankstelle der Zukunft»
23.02.2018 | Empa - Eidgenössische Materialprüfungs- und Forschungsanstalt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Vorstoß ins Innere der Atome

Mit Hilfe einer neuen Lasertechnologie haben es Physiker vom Labor für Attosekundenphysik der LMU und des MPQ geschafft, Attosekunden-Lichtblitze mit hoher Intensität und Photonenenergie zu produzieren. Damit konnten sie erstmals die Interaktion mehrere Photonen in einem Attosekundenpuls mit Elektronen aus einer inneren atomaren Schale beobachten konnten.

Wer die ultraschnelle Bewegung von Elektronen in inneren atomaren Schalen beobachten möchte, der benötigt ultrakurze und intensive Lichtblitze bei genügend...

Im Focus: Attoseconds break into atomic interior

A newly developed laser technology has enabled physicists in the Laboratory for Attosecond Physics (jointly run by LMU Munich and the Max Planck Institute of Quantum Optics) to generate attosecond bursts of high-energy photons of unprecedented intensity. This has made it possible to observe the interaction of multiple photons in a single such pulse with electrons in the inner orbital shell of an atom.

In order to observe the ultrafast electron motion in the inner shells of atoms with short light pulses, the pulses must not only be ultrashort, but very...

Im Focus: Good vibrations feel the force

Eine Gruppe von Forschern um Andrea Cavalleri am Max-Planck-Institut für Struktur und Dynamik der Materie (MPSD) in Hamburg hat eine Methode demonstriert, die es erlaubt die interatomaren Kräfte eines Festkörpers detailliert auszumessen. Ihr Artikel Probing the Interatomic Potential of Solids by Strong-Field Nonlinear Phononics, nun online in Nature veröffentlich, erläutert, wie Terahertz-Laserpulse die Atome eines Festkörpers zu extrem hohen Auslenkungen treiben können.

Die zeitaufgelöste Messung der sehr unkonventionellen atomaren Bewegungen, die einer Anregung mit extrem starken Lichtpulsen folgen, ermöglichte es der...

Im Focus: Good vibrations feel the force

A group of researchers led by Andrea Cavalleri at the Max Planck Institute for Structure and Dynamics of Matter (MPSD) in Hamburg has demonstrated a new method enabling precise measurements of the interatomic forces that hold crystalline solids together. The paper Probing the Interatomic Potential of Solids by Strong-Field Nonlinear Phononics, published online in Nature, explains how a terahertz-frequency laser pulse can drive very large deformations of the crystal.

By measuring the highly unusual atomic trajectories under extreme electromagnetic transients, the MPSD group could reconstruct how rigid the atomic bonds are...

Im Focus: Verlässliche Quantencomputer entwickeln

Internationalem Forschungsteam gelingt wichtiger Schritt auf dem Weg zur Lösung von Zertifizierungsproblemen

Quantencomputer sollen künftig algorithmische Probleme lösen, die selbst die größten klassischen Superrechner überfordern. Doch wie lässt sich prüfen, dass der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Von festen Körpern und Philosophen

23.02.2018 | Veranstaltungen

Spannungsfeld Elektromobilität

23.02.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2018

21.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Vorstoß ins Innere der Atome

23.02.2018 | Physik Astronomie

Wirt oder Gast? Proteomik gibt neue Aufschlüsse über Reaktion von Rifforganismen auf Umweltstress

23.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Wie Zellen unterschiedlich auf Stress reagieren

23.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics