Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

PCS auf der SicherheitsEXPO im Münchener M,O,C. Zutrittskontrolle zur Zertifizierung zum „Bekannten Versender“

21.05.2012
PCS Systemtechnik zeigt auf der 9. SicherheitsEXPO in München Produkte und Lösungen für Zutrittskontrolle, Zeiterfassung- und Videodokumentation.

PCS berät auf dieser süddeutschen Sicherheits-Messe Kunden, die auf der Suche sind nach einem anspruchsvollen Sicherheitskonzept für die Zertifizierung als „Bekannter Versender“ beim Luftfahrtbundesamt.


INTUS 1600PS Handvenenerkennung für Hochsicherheitsbereiche.


PCS Zutrittskontrolle für gekapselte Exportfrachtbereiche.

Daneben zeigt PCS die biometrische Handvenenerkennung für eindeutige Personenauthentifizierung von besonders schützenswerten Räumen wie: Rechenzentren, Vorstandsetagen, Forschungslabors oder Exportfrachtbereiche. PCS ist auf der SicherheitsEXPO vom 04. bis 05. Juli 2012 im Münchner M,O,C in Halle 4 Stand D04 zu finden.

PCS und Zutrittskontrolle

PCS hat über 30 Jahre Erfahrung in der Sicherheitsbranche und ist einer der führenden Anbieter von Zutrittssystemen für komplette und umfassende Zutrittskontrollprojekte – vom Online-Zutrittsleser bis zum Offline-Schließzylinder, von der einfachen Kartenerfassung bis zur hochsicheren biometrischen Lösung. Auf der SicherheitsEXPO zeigt PCS, wie die einzelnen Zutrittskomponenten zusammen mit der leistungsstarken Zutrittskontrollsoftware DEXICON zu einem Schutzsystem für einen gekapselten Exportfrachtbereich zusammenwirken.

PCS Zutrittskontrolle für „Bekannte Versender“

PCS bietet für die Umsetzung eines hochsicheren Luftfrachtbereiches die benötigte Zutrittskontroll-Hardware sowie Zutrittskontroll-Software. PCS beginnt zunächst mit der Erstellung eines Sicherheitskonzepts für einen „gekapselten“, sicheren Exportfrachtbereich als Dienstleistung. Hierbei kommen folgende Systemkomponenten zum Einsatz: INTUS Zutrittsleser mit RFID, PIN-Code oder Biometrie, Weitbereichsleser INTUS TagMaster zur Kontrolle der Zufahrt von Gabelstaplern und Lkws, Offline-Schließzylinder INTUS PegaSys für Brandschütztüren sowie die leistungsstarke Zutrittskontroll-Software DEXICON. Diese ermöglicht die lückenlose Dokumentation aller Zutritts- und Alarmereignisse sowie u.a. die Ein- und Austrittsüberwachung von Raumzonen. Mit Sicherheitsfunktionen wie Antipass-Back, Zwei-Personen-Kontrolle, zeitlich befristeter Gültigkeit von Ausweisen, Besuchermanagement, Anwesenheitstableau und automatischer Ausweissperrung kann der gekapselte Frachtbereich zusätzlich geschützt werden.

In das System integrierte CONVISION Videokameras sowie Videoserver überwachen zusätzlich die Zutrittspunkte oder Vereinzelungsanlagen. Die präventive Wartung von PCS ergänzt das ganzheitliche Sicherheitskonzept.

PCS Experten im Dialog
PCS Experten sprechen auf der SicherheitsEXPO zu aktuellen Themen. Am Mittwoch, 4. Juli 2012, 14:30 Uhr stellt Thorsten Keller, Key Account Manager SAP Subsysteme, im Forum 2 das Thema „Luftfrachtsicherheit - Zutrittskontrolle und Videoüberwachung für den Versandbereich" vor.

Zum Einsatz von biometrischer Handvenenerkennung in der Hochsicherheit spricht Wolfgang Rackowitz, Senior Consultant, PCS Systemtechnik am Donnerstag, 5. Juli 2012, 12:30 Uhr im Security Forum zum Thema: "Kombination von RFID und Handvenenerkennung für Hochsicherheit im Rechenzentrum".

Weitere Informationen:
PCS Systemtechnik GmbH
Ute Hajek
Pfälzer-Wald-Str. 36
81539 München
Tel.: +49 (0)89/68004-253
Fax: +49 (0)89/68004-520
uhajek@pcs.com
PCS Systemtechnik GmbH ist einer der führenden deutschen Hersteller von Hard- und Software für Zeiterfassung, Zutrittskontrolle, Videoüberwachung und Betriebsdatenerfassung. PCS realisiert mit den Produktfamilien INTUS, DEXICON und CONVISION professionelle Lösungen aus den Bereichen der Sicherheitstechnik, Zeitwirtschaft und Betriebsdatenerfassung. PCS vermarktet seine Produkte über rund 100 Software- und Systemhaus-Partner, die PCS-Produkte in ihre Applikationen integrieren. Das Resultat sind moderne und zukunftsorientierte Gesamtlösungen, maßgeschneidert für jede Branche und Firmengröße. Kunden aus dem Bereich Industrie, Banken, Versicherungen, Handel, Dienstleistung und Öffentliche Auftraggeber schätzen dabei die Softwareunabhängigkeit der PCS-Datenerfassung.

Heute sind über 170.000 installierte INTUS Datenterminals in Europa mit den Standardlösungen von PCS und PCS Softwarehaus-Partnern im Einsatz. Innovation, Design und Zuverlässigkeit in der Praxis zeichnen die Produkte von PCS aus.

Ute Hajek | PCS Systemtechnik GmbH
Weitere Informationen:
http://www.pcs.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Fraunhofer HHI auf dem Mobile World Congress mit VR- und 5G-Technologien
24.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut, HHI

nachricht MWC 2017: 5G-Hauptstadt Berlin
24.02.2017 | FOKUS - Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie

24.02.2017 | Veranstaltungen

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fraunhofer HHI auf dem Mobile World Congress mit VR- und 5G-Technologien

24.02.2017 | Messenachrichten

MWC 2017: 5G-Hauptstadt Berlin

24.02.2017 | Messenachrichten

Auf der molekularen Streckbank

24.02.2017 | Biowissenschaften Chemie