Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Paradigmenwechsel in der Produktentwicklung

09.01.2009
mechatroniX - Internationale Fachmesse für progressive Produktentwicklung durch Mechatronik

Immer komplexere Kundenanforderungen und eine fortschreitende Miniaturisierung von Bauteilen kennzeichnen die Produktentwicklung in vielen Branchen. Diese Trends führen zu einem anhaltend steigenden Bedarf an mechatronischen Komponenten.

Dabei schafft die Integration der bisher vielfach isoliert betrachteten Technologiefelder Mechanik, Elektronik und Software immer neue Herausforderungen. Ansätze für paradigmatisch neue, schnellere und präzisere Produktentwicklung zeigt die Fachmesse „mechatroniX“. Sie findet vom 16. bis 18. Juni 2009 in der Messe Augsburg (Deutschland) statt.

„Die mechatroniX legt ihren Fokus konsequent auf den mechatronischen Ansatz der Produktentwicklung – und das branchen- sowie technologieübergreifend“, so Hartmut Herdin, Geschäftsführer des Veranstalters fairXperts. „Dadurch unterscheiden wir uns erheblich von etablierten, themenorientierten Fachmessen aus dem Antriebs- oder Automatisierungsbereich, bei denen die Mechatronik nur ein Randgebiet darstellt“. Dabei beschränkt sich die neue Fachmesse keinesfalls auf die Präsentation mechanischer, elektronischer, steuerungs- und softwaretechnischer Komponenten oder mechatronischer Systeme. Sie versteht sich als Plattform für den interdisziplinären Dialog. Denn die fehlende Information beziehungsweise Kommunikation der Ingenieure untereinander stellt eines der größten Probleme bei der Entwicklung mechatronischer Systeme dar. Dies ist das Ergebnis einer Befragung, die der Veranstalter Anfang des Jahres mit Geschäftsführern, Entwicklern und Konstrukteuren aus Unternehmen unterschiedlichster Branchen in Deutschland, Österreich und der Schweiz durchgeführt hat.

Fokussiertes Messekonzept verhindert Streuverluste

93,5 Prozent der Befragten halten die Entwicklung beziehungsweise den Einsatz mechatronischer Systeme in den nächsten Jahren für bedeutend bis sehr bedeutend. Für zwei Drittel sind Messen und Ausstellungen die wichtigste Quelle, um sich über neueste Entwicklungen zu informieren. Fast 90 Prozent halten eine fokussierte Präsentations- und Kommunikationsplattform wie die mechatroniX für wichtig bis sehr wichtig. Der enorme Informationsbedarf einerseits und das klar abgegrenzte Messekonzept andererseits machen die mechatroniX für Hersteller, Anbieter und Dienstleister interessant. Die Bereiche mechatronische Entwicklungsabläufe, Entwicklungswerkzeuge und Komponenten sowie Forschungs- und Bildungseinrichtungen profitieren von einer einzigartigen Kommunikations-, Präsentations- und Arbeitsplattform. „Als Unternehmen, das miniaturisierte mechatronische Systeme von der Idee über die Entwicklung bis zur Fertigung für den Anlagen- und Maschinenbau umsetzt, können wir durch die thematische Fokussierung der mechatroniX unsere Leistungsfähigkeit ideal vermitteln und so neue Kontakte knüpfen“, erklärt Dr. Rainer Wunderlich, Geschäftsführer von pro-micron GmbH & Co.KG.

Gesamtes Spektrum der mechatronischen Prozesskette

Das Ausstellungsportfolio umfasst mechatronische Systeme und Lösungen, Bauteile, Komponenten und Software dafür, Mikrosystemtechnik, Softwarelösungen zur Steuerung der Entwicklungsprozesse, innovative Werkstoffe, Best Practise Lösungen, Beratung und Dienstleistung, Wissenschaft und Forschung, Aus- und Weiterbildung sowie Fachliteratur. Die mechatroniX deckt damit das gesamte Spektrum mechatronischer Kompetenz ab. Mit ihrer Hilfe werden Zeit und Kosten gespart, sowie Schnittstellenprobleme im Entwicklungsprozess minimiert. Produkte können verbessert, neue kundenorientierte Lösungen entwickelt, die Wertschöpfung optimiert und dadurch die Zukunft von Unternehmen gesichert werden. Dies wiederum macht die Fachmesse für Anwender mechatronischer Systeme aus der Automotive- und Fahrzeugindustrie, dem Maschinen- und Anlagenbau, der Automationstechnik und Robotik, Luft- und Raumfahrt, Medizintechnik, Energie- und Gebäudetechnik, Unterhaltungselektronik, Hausgeräteindustrie, Sportartikel- und Spielwarenindustrie und vielen weiteren Brachen zur neuen Informationsquelle Nummer eins.

Mehr unter www.mechatronix-expo.de und bei der fairXperts GmbH, Hauptstraße 7, 72639 Neuffen, Deutschland, Telefon +49 (0)7025 8434-0, Fax +49 (0)7025 8434-20.

Christiane Reiniger | Absolut Design GmbH
Weitere Informationen:
http://www.mechatronix-expo.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Laser World of Photonics 2017: Abhörsicher kommunizieren mit verschränkten Photonen
22.06.2017 | Fraunhofer-Gesellschaft

nachricht EMO 2017: Smarte Lösungen für Produktionsoptimierung und Sägetechnologie
20.06.2017 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Klima-Satellit: Mit robuster Lasertechnik Methan auf der Spur

Hitzewellen in der Arktis, längere Vegetationsperioden in Europa, schwere Überschwemmungen in Westafrika – mit Hilfe des deutsch-französischen Satelliten MERLIN wollen Wissenschaftler ab 2021 die Emissionen des Treibhausgases Methan auf der Erde erforschen. Möglich macht das ein neues robustes Lasersystem des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnologie ILT in Aachen, das eine bisher unerreichte Messgenauigkeit erzielt.

Methan entsteht unter anderem bei Fäulnisprozessen. Es ist 25-mal wirksamer als das klimaschädliche Kohlendioxid, kommt in der Erdatmosphäre aber lange nicht...

Im Focus: Climate satellite: Tracking methane with robust laser technology

Heatwaves in the Arctic, longer periods of vegetation in Europe, severe floods in West Africa – starting in 2021, scientists want to explore the emissions of the greenhouse gas methane with the German-French satellite MERLIN. This is made possible by a new robust laser system of the Fraunhofer Institute for Laser Technology ILT in Aachen, which achieves unprecedented measurement accuracy.

Methane is primarily the result of the decomposition of organic matter. The gas has a 25 times greater warming potential than carbon dioxide, but is not as...

Im Focus: How protons move through a fuel cell

Hydrogen is regarded as the energy source of the future: It is produced with solar power and can be used to generate heat and electricity in fuel cells. Empa researchers have now succeeded in decoding the movement of hydrogen ions in crystals – a key step towards more efficient energy conversion in the hydrogen industry of tomorrow.

As charge carriers, electrons and ions play the leading role in electrochemical energy storage devices and converters such as batteries and fuel cells. Proton...

Im Focus: Die Schweiz in Pole-Position in der neuen ESA-Mission

Die Europäische Weltraumagentur ESA gab heute grünes Licht für die industrielle Produktion von PLATO, der grössten europäischen wissenschaftlichen Mission zu Exoplaneten. Partner dieser Mission sind die Universitäten Bern und Genf.

Die Europäische Weltraumagentur ESA lanciert heute PLATO (PLAnetary Transits and Oscillation of stars), die grösste europäische wissenschaftliche Mission zur...

Im Focus: Forscher entschlüsseln erstmals intaktes Virus atomgenau mit Röntgenlaser

Bahnbrechende Untersuchungsmethode beschleunigt Proteinanalyse um ein Vielfaches

Ein internationales Forscherteam hat erstmals mit einem Röntgenlaser die atomgenaue Struktur eines intakten Viruspartikels entschlüsselt. Die verwendete...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

10. HDT-Tagung: Elektrische Antriebstechnologie für Hybrid- und Elektrofahrzeuge

22.06.2017 | Veranstaltungen

„Fit für die Industrie 4.0“ – Tagung von Hochschule Darmstadt und Schader-Stiftung am 27. Juni

22.06.2017 | Veranstaltungen

Forschung zu Stressbewältigung wird diskutiert

21.06.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Individualisierte Faserkomponenten für den Weltmarkt

22.06.2017 | Physik Astronomie

Evolutionsbiologie: Wie die Zellen zu ihren Kraftwerken kamen

22.06.2017 | Biowissenschaften Chemie

Spinflüssigkeiten – zurück zu den Anfängen

22.06.2017 | Physik Astronomie