Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

No need to touch!

19.10.2009
- Innovationen im berührungslosen Greifen und Dosieren
- Elektronik als Treiber für Weiterentwicklungen in der Fertigung
- Neun Aussteller mit zahlreichen Exponaten auf dem Gemeinschaftsstand

Die alle zwei Jahre in München stattfindende Weltleitmesse productronica ist der zentrale Branchentreff der Elektronikfertigung. Mit dem Messemotto "Innovation all along the line" werden Innovationen entlang des gesamten Herstellungsprozesses in den Fokus gerückt. Die Elektronik ist mit ihren kurzen Entwicklungszeiträumen wesentlicher Treiber für Innovationen nicht nur bei Produkten sondern auch in der Fertigungstechnologie.

Eines der innovativen Projekte ist der berührungslose Ultraschall-Vakuum-Greifer für die Bestückung von Leiterplatten mit hochempfindlichen Bauteilen, der vom Institut für Werkzeugmaschinen und Betriebswissenschaften - iwb - der Technischen Universität München entwickelt wurde.

Weiterhin stellt die VERMES Technik GmbH & Co. KG aus Otterfing ihren Dispenser für berührungslose, hochgenaue Mikrodosierung aus. Dieser findet Anwendung vor allem in der Klebstoff-, Leitpasten- oder Flußmitteldosierung sowie für Gut-Schlecht-Markierungen von kleinsten Bauteilen.

Die TET electronics aus Schönberg ist Spezialist und marktführender Hersteller für programmierbare Hochpräzisions-Stromversorgungen und deren Anwendungen in den Bereichen Automotive, Forschung und Entwicklung, Luft- und Raumfahrt sowie Wehrtechnik.

Der Bereich Automatisierungstechnik für Montageanlagen wird von der M.A.i. GmbH & Co. KG aus Küps vorgestellt während die MBL GmbH & Co. KG aus Barbing neueste Entwicklungen von Blistergurtmaschinen und Test- und Sortieranlagen vorstellt.

Die Deutsche Technoplast GmbH aus Wörth an der Donau ist Spezialist für Kunststoffverarbeitung und Werkzeugbau im Präzisionsbereich und die DICO Electronic GmbH & Co KG aus München bietet ein breites Produktprogramm aus dem Bereich der Verbindungstechik an.

Ein weiterer Aussteller auf dem Gemeinschaftsstand Bayern Innovativ ist die NanoWorld Services GmbH aus Erlangen, ein Dienstleistungsunternehmen im MEMS-Bereich (Micro-Electromechanical System). NanoWorld Services setzt die individuellen Vorstellungen ihrer Kunden in Produkte um und bietet dabei umfassende Leistungen vom MEMS-Design über die Entwicklung der Fertigungsprozesse bis zur Volumenproduktion an.

Außerdem stellt die LfA Förderbank Bayern als Beratungs- und Finanzierungspartner des bayerischen Mittelstands ihre Projekte zur Mittelstandsförderung vor.

BAIKEM
Bayerische Innovations- und Kooperationsinitiative für Elektronik und Mikrotechnologie
Die Elektronik und Mikrotechnologie sind wesentliche Treiber für Wertschöpfung und Innovation und deshalb von überragender Bedeutung für alle Bereiche in Wirtschaft und Gesellschaft. Sie bilden die Basis für zunehmende Miniaturisierung und fortschreitende Systemintegration bei gleichzeitiger Erhöhung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Aufgrund der dynamischen technologischen Entwicklung und des breiten Anwendungspotenzials ergeben sich vielfältige Verflechtungen mit technischen Disziplinen und Zielmärkten.
Die Bayerische Staatsregierung unterstützt seit 2001 den Erhalt und Ausbau der internationalen Wettbewerbsfähigkeit der bayerischen Elektronikindustrie mit dem Netzwerk BAIKEM. Über das Netzwerk BAIKEM haben Sie den direkten Zugang zu über 3.500 Firmen und 400 Instituten auf nationaler und internationaler Ebene.
Die technologischen Schwerpunkte von BAIKEM sind u. a.: Leiterplattentechnologie, Mikrosystemtechnik (MEMS), Polymerelektronik sowie energieeffiziente Elektronik. Kongresse und Foren bieten die Möglichkeit, zukünftige Partner für Produktinnovationen zu finden.

Weitere Informationen http://www.baikem.de

Gemeinschaftsstand
Der vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie geförderte Gemeinschaftsstand Bayern Innovativ auf der productronica mit einer Ausstellungsfläche von 130 m² wird von der Bayern Innovativ GmbH in enger Zusammenarbeit mit dem Netzwerk BAIKEM konzipiert und organisiert. Der Gemeinschaftsstand gibt jedem einzelnen Aussteller die Möglichkeit, seine Kompetenz individuell unter der seit über zehn Jahren etablierten Dachmarke Bayern Innovativ darzustellen. Die Aussteller bilden in ihrer Gesamtheit einen repräsentativen Querschnitt der Innovationskraft bayerischer Unternehmen und Forschungsinstituten aus dem Bereich der Elektronik.

Das Messeprogramm 2010 unter http://www.bayern-innovativ.de/gemeinschaftsstand2010

Bayern Innovativ GmbH
Die Bayern Innovativ GmbH wurde 1995 von der Bayerischen Staatsregierung initiiert und gemein¬sam von Politik, Wirtschaft und Wissenschaft als Gesellschaft für Innovation und Wissenstransfer mit Sitz in Nürnberg gegründet. Zielsetzung der Bayern Innovativ ist, durch den Ausbau des Technologie¬transfers Innovationen in kleinen und mittleren Unternehmen zu initiieren. Leitgedanke ist das Zusammenführen verschiedener Kompetenzen, um neuartige Entwicklungen voranzutreiben sowie deren Markteintritt durch die Präsentation neuer Produkte und Entwicklungen zu unterstützen.

Neben zehn etablierten Netzwerken managt die Bayern Innovativ GmbH fünf Cluster der 2006 gestarteten Cluster Offensive: Automotive, Neue Werkstoffe, Logistik, Energietechnik und Medizin¬technik. Ziele dieser Initiative sind der Ausbau und die Stärkung landesweiter Netzwerke zwischen Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen, aber auch zwischen Dienstleistern und Geldgebern in Schlüsselbranchen und entscheidenden Technologiefeldern.

Sonja Henning | idw
Weitere Informationen:
http://www.bayern-innovativ.de
http://www.baikem.de
http://www.bayern-innovativ.de/gemeinschaftsstand2010

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Diamantlinsen und Weltraumlaser auf der Photonics West
15.12.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht COMPAMED 2017 zeigte neue Fertigungsverfahren für individualisierte Produkte
06.12.2017 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik