Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Niedersachsen auf der Biotechnica 2010: Biogas aus Algen, Frühstücksflocken mit Fit-Faktor und künstliche Hörschnecken

05.10.2010
Neue Medikamente, verbesserte Nutzpflanzen, saubere und umweltschonende Industrieprozesse oder alternative Treibstoffe zeigen sich diese Woche in Hannover.

Auf der Biotechnica, Europas Leitmesse für Life Science, präsentieren sich auch zahlreiche niedersächsische Aussteller. Von Frühstücksflocken, die den Cholesterolspiegel senken über recycelbare Brutschränke für Zellkulturen bis zu Biogas aus Algen reichen die Exponate am niedersächsischen Gemeinschaftsstand.

Müsli beugt Karies vor

Lebensmittel mit zusätzlichem Gesundheitsbonus können mehr als nur gut schmecken: Beispielsweise kann bestimmtes Müsli den Cholesterolspiegel senken, vor Krebs schützen und Karies vorbeugen. Mit diesen Forschungsthemen zeigen Wissenschaftler vom Institut für Lebensmitteltoxikologie und Chemische Analytik der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover, wie kleinste Inhaltsstoffe – im Labor den Lebensmitteln zugegeben – den Körper unterstützen können.

Sprit aus Kartoffelschalen

Von weißer Biotechnologie sprechen Mitarbeiter der Leibniz Universität Hannover, wenn sie Waschmittel, Kosmetik und Pharmaprodukte aus nachwachsenden Rohstoffen herstellen. Die Forscher zeigen auf der Leitmesse unter anderem, wie sie Biotreibstoffe aus landwirtschaftlichen Abfallprodukten herstellen. Energie aus Algen ist ebenfalls ein niedersächsisches Forschungsthema. Wissenschaftler der Ostfalia Hochschule entwickeln Systeme, in denen die grünen Wasserpflanzen zur Biogaserzeugung dienen. Damit nutzen die Forscher eine Energiequelle für Biogasanlagen, die beispielsweise in Kläranlagen wächst und nicht, wie z.B. Mais, in Konkurrenz zum Anbau von Lebensmitteln steht.

Künstliche Hörschnecken

Neben der Biotechnologie zeigen sich auch Life-Science-Projekte. Mit Schnecken im menschlichen Körper arbeiten beispielsweise Wissenschaftler des Verbundinstituts für Audio-Neurotechnologie und Nanobiomaterialien (Vianna) der Medizinischen Hochschule Hannover. Die Hörexperten nehmen die Hörschnecken im Ohr ins Visier und präsentieren ihre künstlichen Sinnesorgane, die Cochlea-Implantate, die Schwerhörigen das Gehör zurückgegeben.

Zellen effizienter züchten

Um einen anderen Sinneseindruck – das Sehen – geht es bei den Forschern der Universität Göttingen. Sie haben eine optische Falle für kleinste Zellbestandteile gebaut. Mit ihr können Wissenschaftler Kräfte in Zellen messen und sichtbar machen, die bei der Differenzierung von Stammzellen, der Wundheilung oder Zellteilung eine Rolle spielen.

Damit auch Zellen unter dem Mikroskop landen, stellen zahlreiche Laborausstatter ihre Innovationen vor. Darunter zeigt die Göttinger Firma Labotect neue Zell-Brutschränke, die besser recyclebar sind. Am Braunschweiger Fraunhofer Institut für Schicht und Oberflächentechnik (IST) erhalten die Entwickler solche Zellkulturen länger lebendig. Mit kleinen Plasmablitzen (ionisierte Gase) bearbeiten sie Innenseiten von Kunststoffbeuteln so, dass Knochenmark, Blutspenden und Stammzellen an diesen wachsen können.

Leitmesse für Biotechnik

Diese und weitere Trends und Innovationen finden Sie auf der Biotechnica 2010. Europas Leitmesse für Biotechnologie und Life Sciences zeigt an drei Messetagen (5. bis 7. Oktober 2010) in Konferenzen, Workshops und der Messeausstellung Neuheiten aus der ganzen Welt. Den Niedersächsischen Gemeinschaftsstand finden Sie in Halle 9, Stand D16.

Kontakt:
Innovatives Niedersachsen GmbH
Eva-Maria Rexing
Tel.: 0511/76072624
E-Mail: rexing@nds.de

Eva-Maria Rexing | Innovatives Niedersachsen
Weitere Informationen:
http://www.innovatives.niedersachsen.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Verbessertes Sprachverstehen und automatische Spracherkennung für Call- und Servicecenter
15.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

nachricht Ortsübergreifende Produktion durch flexibles Transportsystem - DFKI/SmartFactoryKL auf der HMI 2017
14.02.2017 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, DFKI

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie