Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neues Fachforum begleitet die CeMAT RUSSIA

26.08.2011
Strategische Herausforderungen und technische Logistiksysteme im russischen Markt stehen im Vordergrund / BVL organisiert Tagesforum für Besucher

Mit mehr als 120 Ausstellern geht die CeMAT RUSSIA am 27. September in die zweite Runde. Auf einer deutlich gewachsenen Ausstellungsfläche präsentieren Intralogistikunternehmen aus aller Welt technische Lösungen für die Optimierung der Supply Chain. Erstmals organisiert die Bundesvereinigung Logistik (BVL) ein begleitendes Tagesforum, das am 29. September im Crocus Expo International Exhibition Center in Moskau ausgerichtet wird. Dort informieren Experten über strategische Herausforderungen sowie technische Systeme im russischen Logistikmarkt.

Das Forum widmet sich den aktuellen wirtschaftlichen Entwicklungen in der Russischen Föderation, wobei die Herausforderungen im Logistikbereich im Vordergrund stehen. Experten aus Russland und Deutschland präsentieren Praxisbeispiele und zeigen auf, wie sich russische Werke in das globale Supply-Chain-Netzwerk integrieren lassen. Dabei stehen die technischen Herausforderungen im Fokus. Darüber hinaus werden Lösungen präsentiert, wie sich intralogistische Projekte im russischen Markt steuern lassen und Förder-, Lager- sowie Kommissioniersysteme eingebunden werden.

Dr. Josef Baumer, Werksleiter der Volkswagen Group Russia, wird zum Beispiel über den Aufbau von Materialflusssystemen in der Automobilproduktion informieren. Wie ein Logistiknetzwerk in Russland aufgebaut wird, erläutert anschließend Uwe Leuschner, Generaldirektor ZAO Schenker Russia. Über verschiedene Anforderungen des russischen Marktes an die technische Logistik informiert Michael Pötschke, Geschäftsführer der arvato AG. Die Integration eines russischen Werks in das globale Supply-Chain-Netzwerk zeigt Roman Platonov, Head of Supply Chain Logistics Russia, ZAO BASF. Ludmila Kovalenko, Director of sales lgostics department, Rostselmash, informiert darüber, wie Bestände durch flexible technische Logistiksysteme optimiert werden können.

Für die Besucher der CeMAT RUSSIA ist die Teilnahme an den Foren kostenfrei. Als besonderer Service werden die Präsentationen im Anschluss an die Foren auf der Homepage der BVL zum Download zur Verfügung stehen.

Unter der Dachmarke "Industrial Trade Fair Moscow" (ITFM) werden vom 27. bis zum 30. September 2011 neben der CeMAT RUSSIA die MDA RUSSIA, die Industrial Automation RUSSIA sowie die Surface RUSSIA ausgerichtet. Diese vier Messen präsentieren Technologielösungen aus den Bereichen Antriebs- und Fluidtechnik, industrielle Automation, Oberflächentechnik und Intralogistik. Gemeinsame Veranstalter sind die OOO Deutsche Messe RUS, Moskau, eine neu gegründete Tochtergesellschaft der Deutschen Messe AG, sowie die ITE Group Plc., ein englischer Messeveranstalter mit Niederlassungen in elf Ländern. Allein in Russland veranstaltet die Gruppe jährlich 50 Ausstellungen und Konferenzen.

Zur Premiere der ITFM im Jahr 2010 waren 269 Aussteller und rund 5 000 Besucher gekommen, vornehmlich aus Russland. Fast die Hälfte der Besucher reiste mit konkreten Investitionsabsichten nach Moskau. 18 Prozent kamen aus der Geschäftsleitungsebene, weitere 34 Prozent hatten eine leitende Position in ihrem Unternehmen inne. Nach Branchen geordnet kamen 25 Prozent aus dem Maschinenbau, 16 Prozent aus dem Bereich Transport und Logistik sowie jeweils zwölf Prozent aus der Elektrotechnik und dem Energiesektor.

Brigitte Mahnken-Brandhorst | Deutsche Messe Hannover
Weitere Informationen:
http://www.hannovermesse.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht COMPAMED 2017 zeigte neue Fertigungsverfahren für individualisierte Produkte
06.12.2017 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

nachricht Schlanke Motorsteuergeräte schaffen Platz im Schaltschrank erweitert RiLine Compact - Portfolio
30.11.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Stabile Quantenbits

Physiker aus Konstanz, Princeton und Maryland schaffen ein stabiles Quantengatter als Grundelement für den Quantencomputer

Meilenstein auf dem Weg zum Quantencomputer: Wissenschaftler der Universität Konstanz, der Princeton University sowie der University of Maryland entwickeln ein...

Im Focus: Realer Versuch statt virtuellem Experiment: Erfolgreiche Prüfung von Nanodrähten

Mit neuartigen Experimenten enträtseln Forscher des Helmholtz-Zentrums Geesthacht und der Technischen Universität Hamburg, warum winzige Metallstrukturen extrem fest sind

Ultraleichte und zugleich extrem feste Werkstoffe – poröse Nanomaterialien aus Metall versprechen hochinteressante Anwendungen unter anderem für künftige...

Im Focus: Geburtshelfer und Wegweiser für Photonen

Gezielt Photonen erzeugen und ihren Weg kontrollieren: Das sollte mit einem neuen Design gelingen, das Würzburger Physiker für optische Antennen erarbeitet haben.

Atome und Moleküle können dazu gebracht werden, Lichtteilchen (Photonen) auszusenden. Dieser Vorgang verläuft aber ohne äußeren Eingriff ineffizient und...

Im Focus: Towards data storage at the single molecule level

The miniaturization of the current technology of storage media is hindered by fundamental limits of quantum mechanics. A new approach consists in using so-called spin-crossover molecules as the smallest possible storage unit. Similar to normal hard drives, these special molecules can save information via their magnetic state. A research team from Kiel University has now managed to successfully place a new class of spin-crossover molecules onto a surface and to improve the molecule’s storage capacity. The storage density of conventional hard drives could therefore theoretically be increased by more than one hundred fold. The study has been published in the scientific journal Nano Letters.

Over the past few years, the building blocks of storage media have gotten ever smaller. But further miniaturization of the current technology is hindered by...

Im Focus: Successful Mechanical Testing of Nanowires

With innovative experiments, researchers at the Helmholtz-Zentrums Geesthacht and the Technical University Hamburg unravel why tiny metallic structures are extremely strong

Light-weight and simultaneously strong – porous metallic nanomaterials promise interesting applications as, for instance, for future aeroplanes with enhanced...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter

07.12.2017 | Veranstaltungen

Der Roboter im Pflegeheim – bald Wirklichkeit?

05.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Papstar entscheidet sich für tisoware

08.12.2017 | Unternehmensmeldung

Natürliches Radongas – zweithäufigste Ursache für Lungenkrebs

08.12.2017 | Unternehmensmeldung

„Spionieren“ der versteckten Geometrie komplexer Netzwerke mit Hilfe von Maschinenintelligenz

08.12.2017 | Biowissenschaften Chemie