Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neue Struktur für das Thema Pipeline Technology auf der HANNOVER MESSE

13.10.2008
Ausbau der Pipeline Technology Conference zur zentralen internationalen Diskussionsplattform / Integration der Ausstellung in die Weltleitmesse Energy

Die Energiethemen werden auf der HANNOVER MESSE 2009 neue Bestmarken erreichen. Die Energy mit den Leitmessen Power Plant Technology und Wind verzeichnet seit mehreren Jahren ein starkes und kontinuierliches Wachstum - sowohl auf Aussteller- als auch auf Flächenseite.

Die HANNOVER MESSE wird damit in 2009 ihren Ruf als weltweit größte Energietechnologiemesse bestätigen. Seit drei Jahren ist das Thema Pipeline Technology Bestandteil der Energiethemen auf der HANNOVER MESSE. Um den Anforderungen dieses wichtiger werdenden Bereichs und den Wünschen der Beteiligten besser gerecht zu werden, wird das Thema Pipeline Technology auf der HANNOVER MESSE auf neue Beine gestellt.

Da die Pipeline-Branche einen engen Bezug zu den Bereichen Netzleittechnik sowie Transmission & Distribution in den Hallen 12 und 13 aufweist, werden die Aussteller der bisherigen Pipeline Technology im kommenden Jahr in diesen Teil der Weltleitmesse Energy integriert.

Das Kongress-Segment der Pipeline Technology wird außerdem in Zukunft eine noch größere Rolle auf der HANNOVER MESSE spielen. Die Pipeline Technology Conference soll mit dem integrierten Asia/Africa-Europe Pipeline Forum zu einer internationalen Plattform in Bezug auf Planung, Bau, Betrieb und Instandhaltung von Öl-, Gas- und Wasserpipelines ausgebaut werden. In diesem Jahr ist die Pipeline Technology Conference zum dritten Mal veranstaltet und von den Teilnehmern, darunter bereits rund 100 Vertreter ausländischer Unternehmen, als großer Erfolg gewertet worden.

Die Conference trägt mit ihrem Community-Charakter besonders dem Bedürfnis zum Auf- und Ausbau persönlicher Netzwerke sowie dem Austausch von Erfahrungen Rechnung.

Von dieser Neukonzeption profitieren Aussteller, Besucher und Kongressteilnehmer gleichermaßen:

- Aussteller: partizipieren vom starken Besucherinteresse an T&D-Technologien im Rahmen der Energy

- Besucher: finden auf der Energy ein vervollständigtes Ausstellungsspektrum (neben Strom nun auch Öl, Gas- und Wassertransporttechnologien)

- Conference: Erhält einen aufmerksamkeitsstarken Auftritt inmitten des weltweit wichtigsten Technologieereignisses - der HANNOVER MESSE.

Über die HANNOVER MESSE 2009

Das weltweit wichtigste Technologieereignis findet vom 20. bis 24.
April 2009 in Hannover statt. Dabei präsentieren sich folgende
Leitmessen: INTERKAMA+, Factory Automation, Industrial Building Automation, Motion, Drive & Automation, Digital Factory, Subcontracting, Energy, Wind, Power Plant Technology, MicroTechnology, SurfaceTechnology, ComVac sowie Research & Technology. Die zentralen Themen der HANNOVER MESSE 2009 sind Industrieautomation, Energietechnologien, Antriebs- und Fluidtechnik, industrielle Zulieferung und Dienstleistungen sowie Zukunftstechnologien. Die Republik Korea ist das Partnerland der HANNOVER MESSE 2009.

Katja Havemeister | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.messe.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Starker Auftritt von dormakaba auf der Messe Security Essen 2016
11.10.2016 | Kaba GmbH

nachricht Solarkollektoren aus Ultrahochleistungsbeton verbinden Energieeffizienz und Ästhetik
16.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

ALMA beginnt Beobachtung der Sonne

18.01.2017 | Physik Astronomie

Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

18.01.2017 | Architektur Bauwesen

Neues Forschungsspecial zu Meeren, Ozeanen und Gewässern

18.01.2017 | Geowissenschaften