Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neue „IT & Business“ bündelt wichtige IT-Events

19.02.2009
Neue Fachmesse führt BITexpo und PPS-Veranstaltungen von VDMA und Fraunhofer IPA zusammen / Neues Messekonzept findet starke Partner

Unter dem Dach der neuen IT-Messe für den B2B-Bereich „IT & Business“ führt die Messe Stuttgart die bislang separat geplante BITexpo, die PPS-Hausmesse des VDMA (Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau) sowie die PPS-Tage des Fraunhofer Instituts für Produktionstechnik und Automatisierung (IPA) zusammen.

Damit setzt die Neue Messe Stuttgart konsequent ihr Konzept um, die IT & Business als wichtigen IT-Treffpunkt im Herbst für Unternehmen zu positionieren. Die IT & Business findet vom 6. bis 8. Oktober auf dem neuen Messegelände beim Flughafen Stuttgart statt. Die neue Fachmesse hat ein klares Konzept und richtet sich im Vergleich zu anderen IT-Veranstaltungen ausschließlich an IT-Verantwortliche und Entscheider in den Unternehmen.

„Genau zum richtigen Zeitpunkt“

„In der aktuell schwierigen und unsicheren Wirtschaftslage kommt die Messekonsolidierung genau zum richtigen Zeitpunkt“, so Rainer Glatz, Geschäftsführer VDMA Fachverband Software, dem ideellen Träger der IT & Business. „In vielen Gesprächen mit Softwareanbietern haben wir erfahren, dass eine auf die mittelständische Fertigungsindustrie fokussierte IT-Messe, die im Herbst in Stuttgart stattfindet, sehr begrüßt wird“, so Glatz weiter.

„Wir freuen uns, dass prominente Organisationen wie der VDMA und das Fraunhofer IPA ihre erfolgreichen Veranstaltungen in die IT & Business integrieren“, sagt Ulrich Kromer, Geschäftsführer der Messe Stuttgart. „Das bestätigt diese neue Fachmesse und stärkt die klare Ausrichtung auf die Entscheider in den Unternehmen.“

Viele Aussteller begrüßen besonders die Absage der ursprünglich für den Mai in Stuttgart geplanten Fachmesse BITexpo, die zu einer Termin-Entzerrung im ersten Halbjahr führte. Viele der Unternehmen, die sich bereits zur BITexpo angemeldet hatten, werden nun auf der IT & Business vertreten sein, einige haben sogar größere Standflächen gebucht.

Der VDMA integriert seine PPS-Hausmesse in die IT & Business und bietet den IT-Entscheidern eine anwendungsbezogene Hilfestellung. „Unsere PPS-Hausmesse, die sich seit 2002 mit ihrem Konzept bestens bewährt hat, passt in das bodenständige Themenkonzept der IT & Business“, so Volker Schnittler, beim VDMA Fachbereich Software verantwortlich für die PPS-Hausmesse. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht dieses Jahr die Aufgabe, aus ERP-Systemen Fertigungskennzahlen gemäß den Definitionen des VDMA auszuleiten.

Die Messe Stuttgart ist derzeit mit dem Fraunhofer IPA im Gespräch, wie die PPS-Tage parallel zur IT & Business auf dem Gelände der Neuen Messe Stuttgart stattfinden werden. Die Veranstaltungen des Instituts sind bereits seit 14 Jahren ein Pflichttermin für die Verantwortlichen für Produktionstechnik und Automatisierung. Die hochkarätigen Vorträge und fachspezifischen Workshops werden die neue IT-Fachmesse noch attraktiver machen.

Klares Konzept und starke Partner

Neben dem VDMA und dem Fraunhofer IPA setzt die Messe Stuttgart für die IT & Business auf weitere starke Partner: Die Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg (MFG) mit der Wirtschaftsinitiative bwcon und der Plattform ebigo, die Business Development Agentur IT Advantage sowie die Konradin Verlagsgruppe als Medienpartner, die auch das Programm der Fachforen gestaltet.

Als „Fachmesse für Software, Infrastruktur & IT-Services“ richtet sich die IT & Business an IT-Entscheider und Anwender im deutschsprachigen Raum. Auf Europas modernstem Messegelände werden die Aussteller Produkt-Neuheiten und IT-Lösungen, mit denen Unternehmen ihre Wettbewerbsfähigkeit steigern können, präsentieren. Das Angebot der Messe umfasst allgemeine sowie spezielle Unternehmenssoftware, IT-gestützte Geschäftsprozesse, Systemintegration, Infrastruktur und IT-Services. Das Rahmenprogramm ist in den Messebereich integriert und bietet zwei Foren und weitere Elemente zum fachlichen Austausch. Der besondere Fokus der Veranstaltung liegt dabei auf dem Mittelstand. Zur Premiere der neuen IT-Messe werden über 200 Aussteller erwartet.

Auf Grund der hohen Dichte sowohl an IT-Unternehmen wie an mittelständischen Anwendern ist Stuttgart ein idealer Standort für diese Messe. Laut VDMA kommen zwei Drittel der Mitglieder seines Fachverbands Software aus einem Umkreis von 200 Kilometern rund um Stuttgart.

Weiterführende Links:
www.messe-stuttgart.de
www.vdma.org
www.ipa.fraunhofer.de
www.mfg.de
www.bwcon.de
www.ebigo.de
www.it-advantage.de
www.konradin.de
Pressesprecher:
Gerd Fleischer | Tel.: +49 – (0) 711- 18560 – 2383 | Fax: – 2460 |gerd.fleischer@messe-stuttgart.de

Gerd Fleischer | Messe Stuttgart
Weitere Informationen:
http://www.itandbusiness.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Fraunhofer IDMT auf der Prolight + Sound 2017: Objektbasierte Tonmischung wird noch einfacher!
03.04.2017 | Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

nachricht AERO 2017: Neuartiger elektrischer Antrieb für ökoeffizientes Fliegen mit Motorsegler
31.03.2017 | Technische Hochschule Wildau

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunzellen helfen bei elektrischer Reizleitung im Herzen

Erstmals elektrische Kopplung von Muskelzellen und Makrophagen im Herzen nachgewiesen / Erkenntnisse könnten neue Therapieansätze bei Herzinfarkt und Herzrhythmus-Störungen ermöglichen / Publikation am 20. April 2017 in Cell

Makrophagen, auch Fresszellen genannt, sind Teil des Immunsystems und spielen eine wesentliche Rolle in der Abwehr von Krankheitserregern und bei der...

Im Focus: Tief im Inneren von M87

Die Galaxie M87 enthält ein supermassereiches Schwarzes Loch von sechs Milliarden Sonnenmassen im Zentrum. Ihr leuchtkräftiger Jet dominiert das beobachtete Spektrum über einen Frequenzbereich von 10 Größenordnungen. Aufgrund ihrer Nähe, des ausgeprägten Jets und des sehr massereichen Schwarzen Lochs stellt M87 ein ideales Laboratorium dar, um die Entstehung, Beschleunigung und Bündelung der Materie in relativistischen Jets zu erforschen. Ein Forscherteam unter der Leitung von Silke Britzen vom MPIfR Bonn liefert Hinweise für die Verbindung von Akkretionsscheibe und Jet von M87 durch turbulente Prozesse und damit neue Erkenntnisse für das Problem des Ursprungs von astrophysikalischen Jets.

Supermassereiche Schwarze Löcher in den Zentren von Galaxien sind eines der rätselhaftesten Phänomene in der modernen Astrophysik. Ihr gewaltiger...

Im Focus: Deep inside Galaxy M87

The nearby, giant radio galaxy M87 hosts a supermassive black hole (BH) and is well-known for its bright jet dominating the spectrum over ten orders of magnitude in frequency. Due to its proximity, jet prominence, and the large black hole mass, M87 is the best laboratory for investigating the formation, acceleration, and collimation of relativistic jets. A research team led by Silke Britzen from the Max Planck Institute for Radio Astronomy in Bonn, Germany, has found strong indication for turbulent processes connecting the accretion disk and the jet of that galaxy providing insights into the longstanding problem of the origin of astrophysical jets.

Supermassive black holes form some of the most enigmatic phenomena in astrophysics. Their enormous energy output is supposed to be generated by the...

Im Focus: Neu entdeckter Exoplanet könnte bester Kandidat für die Suche nach Leben sein

Supererde in bewohnbarer Zone um aktivitätsschwachen roten Zwergstern gefunden

Ein Exoplanet, der 40 Lichtjahre von der Erde entfernt einen roten Zwergstern umkreist, könnte in naher Zukunft der beste Ort sein, um außerhalb des...

Im Focus: Resistiver Schaltmechanismus aufgeklärt

Sie erlauben energiesparendes Schalten innerhalb von Nanosekunden, und die gespeicherten Informationen bleiben auf Dauer erhalten: ReRAM-Speicher gelten als Hoffnungsträger für die Datenspeicher der Zukunft.

Wie ReRAM-Zellen genau funktionieren, ist jedoch bisher nicht vollständig verstanden. Insbesondere die Details der ablaufenden chemischen Reaktionen geben den...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Smart-Data-Forschung auf dem Weg in die wirtschaftliche Praxis

21.04.2017 | Veranstaltungen

Baukultur: Mehr Qualität durch Gestaltungsbeiräte

21.04.2017 | Veranstaltungen

Licht - ein Werkzeug für die Laborbranche

20.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Intelligenter Werkstattwagen unterstützt Mensch in der Produktion

21.04.2017 | HANNOVER MESSE

Forschungszentrum Jülich auf der Hannover Messe 2017

21.04.2017 | HANNOVER MESSE

Smart-Data-Forschung auf dem Weg in die wirtschaftliche Praxis

21.04.2017 | Veranstaltungsnachrichten