Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neue „IT & Business“ bündelt wichtige IT-Events

19.02.2009
Neue Fachmesse führt BITexpo und PPS-Veranstaltungen von VDMA und Fraunhofer IPA zusammen / Neues Messekonzept findet starke Partner

Unter dem Dach der neuen IT-Messe für den B2B-Bereich „IT & Business“ führt die Messe Stuttgart die bislang separat geplante BITexpo, die PPS-Hausmesse des VDMA (Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau) sowie die PPS-Tage des Fraunhofer Instituts für Produktionstechnik und Automatisierung (IPA) zusammen.

Damit setzt die Neue Messe Stuttgart konsequent ihr Konzept um, die IT & Business als wichtigen IT-Treffpunkt im Herbst für Unternehmen zu positionieren. Die IT & Business findet vom 6. bis 8. Oktober auf dem neuen Messegelände beim Flughafen Stuttgart statt. Die neue Fachmesse hat ein klares Konzept und richtet sich im Vergleich zu anderen IT-Veranstaltungen ausschließlich an IT-Verantwortliche und Entscheider in den Unternehmen.

„Genau zum richtigen Zeitpunkt“

„In der aktuell schwierigen und unsicheren Wirtschaftslage kommt die Messekonsolidierung genau zum richtigen Zeitpunkt“, so Rainer Glatz, Geschäftsführer VDMA Fachverband Software, dem ideellen Träger der IT & Business. „In vielen Gesprächen mit Softwareanbietern haben wir erfahren, dass eine auf die mittelständische Fertigungsindustrie fokussierte IT-Messe, die im Herbst in Stuttgart stattfindet, sehr begrüßt wird“, so Glatz weiter.

„Wir freuen uns, dass prominente Organisationen wie der VDMA und das Fraunhofer IPA ihre erfolgreichen Veranstaltungen in die IT & Business integrieren“, sagt Ulrich Kromer, Geschäftsführer der Messe Stuttgart. „Das bestätigt diese neue Fachmesse und stärkt die klare Ausrichtung auf die Entscheider in den Unternehmen.“

Viele Aussteller begrüßen besonders die Absage der ursprünglich für den Mai in Stuttgart geplanten Fachmesse BITexpo, die zu einer Termin-Entzerrung im ersten Halbjahr führte. Viele der Unternehmen, die sich bereits zur BITexpo angemeldet hatten, werden nun auf der IT & Business vertreten sein, einige haben sogar größere Standflächen gebucht.

Der VDMA integriert seine PPS-Hausmesse in die IT & Business und bietet den IT-Entscheidern eine anwendungsbezogene Hilfestellung. „Unsere PPS-Hausmesse, die sich seit 2002 mit ihrem Konzept bestens bewährt hat, passt in das bodenständige Themenkonzept der IT & Business“, so Volker Schnittler, beim VDMA Fachbereich Software verantwortlich für die PPS-Hausmesse. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht dieses Jahr die Aufgabe, aus ERP-Systemen Fertigungskennzahlen gemäß den Definitionen des VDMA auszuleiten.

Die Messe Stuttgart ist derzeit mit dem Fraunhofer IPA im Gespräch, wie die PPS-Tage parallel zur IT & Business auf dem Gelände der Neuen Messe Stuttgart stattfinden werden. Die Veranstaltungen des Instituts sind bereits seit 14 Jahren ein Pflichttermin für die Verantwortlichen für Produktionstechnik und Automatisierung. Die hochkarätigen Vorträge und fachspezifischen Workshops werden die neue IT-Fachmesse noch attraktiver machen.

Klares Konzept und starke Partner

Neben dem VDMA und dem Fraunhofer IPA setzt die Messe Stuttgart für die IT & Business auf weitere starke Partner: Die Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg (MFG) mit der Wirtschaftsinitiative bwcon und der Plattform ebigo, die Business Development Agentur IT Advantage sowie die Konradin Verlagsgruppe als Medienpartner, die auch das Programm der Fachforen gestaltet.

Als „Fachmesse für Software, Infrastruktur & IT-Services“ richtet sich die IT & Business an IT-Entscheider und Anwender im deutschsprachigen Raum. Auf Europas modernstem Messegelände werden die Aussteller Produkt-Neuheiten und IT-Lösungen, mit denen Unternehmen ihre Wettbewerbsfähigkeit steigern können, präsentieren. Das Angebot der Messe umfasst allgemeine sowie spezielle Unternehmenssoftware, IT-gestützte Geschäftsprozesse, Systemintegration, Infrastruktur und IT-Services. Das Rahmenprogramm ist in den Messebereich integriert und bietet zwei Foren und weitere Elemente zum fachlichen Austausch. Der besondere Fokus der Veranstaltung liegt dabei auf dem Mittelstand. Zur Premiere der neuen IT-Messe werden über 200 Aussteller erwartet.

Auf Grund der hohen Dichte sowohl an IT-Unternehmen wie an mittelständischen Anwendern ist Stuttgart ein idealer Standort für diese Messe. Laut VDMA kommen zwei Drittel der Mitglieder seines Fachverbands Software aus einem Umkreis von 200 Kilometern rund um Stuttgart.

Weiterführende Links:
www.messe-stuttgart.de
www.vdma.org
www.ipa.fraunhofer.de
www.mfg.de
www.bwcon.de
www.ebigo.de
www.it-advantage.de
www.konradin.de
Pressesprecher:
Gerd Fleischer | Tel.: +49 – (0) 711- 18560 – 2383 | Fax: – 2460 |gerd.fleischer@messe-stuttgart.de

Gerd Fleischer | Messe Stuttgart
Weitere Informationen:
http://www.itandbusiness.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Verbessertes Sprachverstehen und automatische Spracherkennung für Call- und Servicecenter
15.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

nachricht Ortsübergreifende Produktion durch flexibles Transportsystem - DFKI/SmartFactoryKL auf der HMI 2017
14.02.2017 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, DFKI

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie