Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Nanofair 2009

19.03.2009
Die diesjährige "Nanofair" findet am 26. und 27. Mai 2009 im Dresdner Kongreßzentrum statt.

Organisiert wird die Konferenz, zu der internationale Nanotechnologie-Experten erwartet werden, von der VDI Wissensforum GmbH und den Partnern Amt für Wirtschaftsförderung Dresden, VDI-Kompetenzfeld Nanotechnik, Nanotechnologie-Kompetenzzentrum Ultradünne funktionale Schichten, Nanomat Karlsruhe, Forschungszentrum Karlsruhe sowie dem Fraunhofer IWS Dresden.

In weit über 50 Vorträgen und anhand von zahlreichen Postern stellen die Teilnehmer Innovationen aus den Bereichen Elektronik, Materialien und Oberflächen, optische Technologien sowie Life Science vor. So sind namhafte Unternehmen wie Applied Materials, Carl Zeiss SMT, AMD, Namos, Kankyo Semiconductors, Evonik Goldschmidt, Inphaze, Merck, Nanogate, Novaled und Bayer Technology Services vertreten. Neuer Schwerpunkt in diesem Jahr ist das Thema Energie.

Einer der bekanntesten Redner ist Nobelpreisträger Prof. Dr. Peter Grünberg vom Forschungszentrum Jülich, der den einleitenden Plenarvortrag hält.

Begleitet wird die Konferenz von einer Fachausstellung, einem Studenten-Forum am Vortrag der "Nanofair" (25. Mai 2009) sowie einem an die Tagung anschließenden Workshop (28. Mai 2009). Auf dem "Nanofair Career Forum" haben Studierende mit Interesse an der Photovoltaik, Neuen Energien oder Dünnschichttechnik die Möglichkeit, Unternehmen aus diesen Bereichen kennen zu lernen.

Während des unter dem Titel "Commercializing Future Technologies for Energy and Energy Efficiency" angebotenen Workshops stehen wirtschaftliche Anwendungen von Nanotechnologie im Mittelpunkt. Das Treffen behandelt konkret die Solarenergie, Brennstoffzellen und Energieeffizienz in der Automobilindustrie.

Ansprechpartner Nanofair
Daniela Winkelhaus
VDI Wissensforum GmbH
Tel. 02 11/62 14-5 23
winkelhaus@vdi.de
www.nanofair.com
Ansprechpartner Nachwuchsforum und Workshop
Birgit Heinz
Fraunhofer IWS Dresden
Tel. 03 51/25 83-3 23
nanofair@iws.fraunhofer.de e
www.nanotechnology.de
Sabine Lettau-Tischel
Amt für Wirtschaftsförderung Dresden
Tel. 03 51/48 8- 27 29
slettau-tischel@dresden.de

Dr. Ralf Jaeckel | idw
Weitere Informationen:
http://www.nanofair.com
http://www.dresden.de/nano
http://www.nanotechnology.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Starker Auftritt von dormakaba auf der Messe Security Essen 2016
11.10.2016 | Kaba GmbH

nachricht Solarkollektoren aus Ultrahochleistungsbeton verbinden Energieeffizienz und Ästhetik
16.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik