Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mikrotechnologie und Nanotechnologie werden gestärkt

18.08.2011
- Schnittmengen mit Anwenderthemen erhöht
- Integration in die Leitmessen

Mikrotechnologie und Nanotechnologie nehmen in der Industrie ständig an Bedeutung zu. Mikrotechniken ermöglichen neue Anwendungen in Produkten des Maschinen- und Anlagenbaus, der Chemie, Pharmazie und Life-Science-Industrie sowie der Automobilindustrie und Elektrotechnik. Nanotechnologien stellen nach Ansicht führender Experten unter anderem für die Oberflächentechnik schon heute eine Querschnittstechnologie mit stetig weiter wachsendem Marktpotenzial dar.

Um die Schnittmengen innerhalb der Leitmessen der HANNOVER MESSE zu erhöhen, werden die Themen Mikrosystemtechnik und Nanotechnologie ab der HANNOVER MESSE 2012 in die Leitmessen Industrial Automation, Research & Technology und SurfaceTechnology integriert.

Nanotechnologie als integraler Bestandteil der Research & Technology und der SurfaceTechnology

Von Seiten der Aussteller der HANNOVER MESSE wird die Integration des Bereiches Nanotechnologie in die Leitmessen begrüßt. "Das Leibniz-Institut für neue Materialien ist seit vielen Jahren Aussteller der 'Research & Technology'. Wir können auf dieser Leitmesse genau die Kontakte knüpfen, die wir uns auf der HANNOVER MESSE wünschen. Aus unserer Sicht macht es daher Sinn, die Nanotechnologie verstärkt in der Forschungshalle zu präsentieren.

Trotz der steigenden Zahl marktreifer Lösungen, die wir auch zeigen, ist immer noch ein sehr großes Potenzial vorhanden, die Technologie an sich in neue und ganz verschiedene Anwendungen zu transferieren," sagt Susanna Klein vom Leibniz-Institut für Neue Materialien, in Saarbrücken.

Neben der forschungsrelevanten Nanotechnologie, die auf der jährlich stattfindenden Research & Technology gezeigt wird, spielen marktreife Produkte vor allem in der Oberflächentechnik eine bedeutende Rolle. Diese Entwicklungen und Produkte werden jährlich im Wechsel auf der SurfaceTechnology im Rahmen der HANNOVER MESSE und im Juni 2012 auf der O&S in Stuttgart präsentiert.

Dr. Martin Riester, beim Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) zuständig für den Bereich Oberflächentechnik und Industrielle Plasmaoberflächentechnik, sagt: "Es gibt es eine Vielzahl von thematischen Überlappungen der Querschnittstechnologien 'Nanotechnologie' und 'Oberflächentechnik'. Insbesondere die 'Industrielle Plasma-Oberflächentechnik' ist mit den Verfahren zur Erstellung dünner funktionaler Schichten stark involviert." Der VDMA kooperiert auf diesem Themengebiet bereits mit dem Kompetenzzentrum "Ultradünne funktionale Schichten" ( www.nanotechnology.de ). Das Kompetenzzentrum wird vom Fraunhofer IWS Dresden koordiniert. Hier seien neben einer Vielzahl von Forschungseinrichtungen auch Unternehmen der Industriellen Plasma-Oberflächentechnik engagiert.

Durch eine Einbindung in die Leitmesse SurfaceTechnolog werde der Themenbereich nachhaltig gestärkt, sagt Dr. Riester.

Neu: MicroTechnology - Smart Systems for Automation

Mikrotechnologien nehmen eine immer größere Bedeutung bei der Bearbeitung von hochfesten Werkstoffen ein, bei denen hohe Genauigkeitsanforderungen gefragt sind. Daher wird der Ausstellungsbereich der Mikrosystemtechnik auf der HANNOVER MESSE 2012 innerhalb der Leitmesse Industrial Automation unter dem Titel "MicroTechnology - Smart Systems for Automation" präsentiert.

Die Aussteller äußern sich über die Integration positiv. Dr. Thomas Fries, Geschäftsführer der Fries Research & Technology GmbH, sagt:

"Für FRT ist die Integration der Smart Systems in die Industrial Automation ein Gewinn. Industrieautomation braucht Qualitätssicherung und Präzision bis in den Mikro- und Nano-Bereich. Dafür stehen wir bei FRT mit unseren Oberflächen-Messgeräten."

Martin Trächtler, Gruppenleiter "Inertiale Sensorsysteme" am Institut für Mikrotechnik und Informationstechnik der Hahn-Schickard-Gesellschaft e.V. (HSG-IMIT), sagt: "Wir bieten Komponenten und Lösungen, die in der Querschnittsthematik Industrial Automation beheimatet sind, wodurch uns der Umzug in diese Hallen näher an unsere Partner und möglichen neuen Kunden bringt". Das HSG-IMIT zählt in Baden-Württemberg zu den führenden Forschungs- und Entwicklungsdienstleistern von mikrotechnischen Komponenten und Systemen.

Über die HANNOVER MESSE

Das weltweit bedeutendste Technologieereignis wird vom 23. bis 27.
April 2012 in Hannover ausgerichtet. Die HANNOVER MESSE 2012 vereint acht Leitmessen an einem Ort: Industrial Automation, Energy, MobiliTec, Digital Factory, Industrial Supply, CoilTechnica, IndustrialGreenTec und Research & Technology. Die zentralen Themen der HANNOVER MESSE 2012 sind Industrieautomation, Energietechnologien, industrielle Zulieferung und Dienstleistungen sowie Forschung und Entwicklung. China ist das Partnerland der HANNOVER MESSE 2012.
Ansprechpartner für die Redaktion:
Christian Riedel
Tel.: +49 511 89-31019
E-Mail: christian.riedel@messe.de

Christian Riedel | Deutsche Messe Hannover
Weitere Informationen:
http://www.hannovermesse.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Verbessertes Sprachverstehen und automatische Spracherkennung für Call- und Servicecenter
15.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

nachricht Ortsübergreifende Produktion durch flexibles Transportsystem - DFKI/SmartFactoryKL auf der HMI 2017
14.02.2017 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, DFKI

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie