Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Metropolitan Solutions: Licht und Lebensqualität für die Stadt der Zukunft

11.03.2015
  • Metropolitan Solutions: Licht und Lebensqualität für die Stadt der Zukunft
  • Smart Lighting und Smart Sensing sind Teil der Konferenzmesse
  • Internationale Netzwerke treffen sich im Mai im CityCube Berlin

Das Geschäft mit dem Licht boomt. Beleuchtung ist heute eine umfassende Dienstleistung, und die Innovationszyklen in diesem Bereich sind so kurz wie zuletzt in der Computerbranche.

Für die intelligente Stadt der Zukunft ergeben sich daraus enorme Möglichkeiten, zum einen in der vielfältigen Nutzung vernetzter Beleuchtung, zum anderen aber auch in der Einsparung von Energiekosten.

Die Smart Lighting 2015, internationale Konferenz und Ausstellung zum Thema vernetzte Beleuchtung, ist ebenso wie die Smart Sensing, internationale Konferenz und Ausstellung für vernetzte Intelligenz, Teil der Metropolitan Solutions vom 20. bis zum 22. Mai in Berlin.

Damit ergänzen zwei hochkarätige Veranstaltungen das Programm der Konferenzmesse für eine intelligente und nachhaltige Stadtentwicklung im CityCube Berlin.

Mit ihren etwa 20 meist englischsprachigen parallelen Konferenzen und Workshops - von unterschiedlichen unabhängigen Konferenzveranstaltern organisiert - sowie einer dazugehörenden Ausstellung von internationalen Unternehmen, die Technologien und Lösungen vor Ort präsentieren, ist die Metropolitan Solutions das weltgrößte Smart-City- und Green-City-Konferenzereignis.

Das Themenspektrum umfasst die zentralen Anliegen für die Städte der Zukunft: vernetzte intelligente Infrastrukturen, intermodale Mobilitätskonzepte, Elektromobilität, intelligente Energienetze und Energieeffizienz, Reduktion der CO2-Emission, Gestaltung des öffentlichen Raumes, Green Buildings, energie- und kosteneffizientes Gebäudemanagement sowie Nachhaltigkeit.

Licht, wann und wo auch immer es benötigt wird - das ist das Versprechen der Beleuchtungsindustrie, die sich in einer permanenten Umbruchphase befindet, seit digitale Lichtquellen, moderne Halbleitertechnologie und die Vernetzung durch moderne Informations- und Kommunikationstechnologien ganz neue Geschäftsmodelle ermöglicht haben.

Das Smart Lighting Event ( www.smartlighting.org ) hat sich als führende internationale Networking-Konferenz und Ausstellung für Industrie, Technologie und Anwendungsentwicklung auf dem Gebiet der vernetzten Beleuchtung etabliert. Sie findet 2015 am 20. und 21. Mai im Rahmen der Metropolitan Solutions statt.

Als Plattform für vernetzte Beleuchtung bündelt Smart Lighting die Interessen von Beleuchtungs-, Halbleiter- und ICT-Industrie. Hauptziele sind die Förderung neuer vernetzter und nutzerorientierter Beleuchtungssysteme, Lösungen und Angebote sowie die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle auf Basis der neuen Technologie. Die Veranstaltung wirft dabei einen strategischen Blick auf Entwicklungen, Hindernisse und Chancen, die LEDifizierung und Digitalisierung jenseits aller Kostenvorteile bieten.

Smart Sensing - Vernetzung für mehr Lebensqualität

Die Konferenz Smart Sensing (www.smart-sensing.org) wird am 21. und 22. Mai als Teil der Metropolitan Solutions veranstaltet. Sie bringt als führende internationale Strategiekonferenz die Hauptinteressengruppen aus dem Bereich der drahtgebundenen, drahtlosen und Ad-hoc-Sensornetzwerke in einem interaktiven Konferenz- und Ausstellungsumfeld zusammen.

Thema der Konferenz sind jene Felder, in denen Sensortechnologien und Sensornetzwerke neue Lösungen und Dienstleistungen zur Verbesserung von Lebens-, Arbeits- und Freizeitbedingungen hervorbringen können. Dabei geht es um Verbesserungen sowohl bei Gesundheit, Schutz und Sicherheit als auch in Sachen Komfort und Wohlbefinden. Die Konferenz Smart Sensing 2015 konzentriert sich auf Fragen einer intelligenten Umgebung im geschäftlichen Umfeld, im Wohnbereich sowie auf dem Gebiet der Mobilität.

Metropolitan Solutions

Die internationale Smart-City- und Green-City-Konferenzplattform Metropolitan Solutions wird vom 20. bis 22. Mai 2015 erstmals im CityCube Berlin auf dem Messegelände in Berlin ausgerichtet. Als führende Kongressmesse diskutiert und präsentiert sie Strategien und Lösungen für die intelligente und nachhaltige Stadt der Zukunft. Die Metropolitan Solutions umfasst rund 20 hochkarätige internationale Konferenzen und Workshops sowie eine Ausstellung als integralen Bestandteil.

Mit ihrem Messeticket können die Besucher auch an einem großen Teil der Konferenzen und Workshops kostenfrei teilnehmen. Teilnehmer vor Ort sind sämtliche Akteure einer effizienten und nachhaltigen Stadtentwicklung wie Verantwortliche aus Städten und Kommunen, Entscheider kommunaler Unternehmen, kommunale Verbände, politische Institutionen, Nichtregierungsorganisationen, Investoren, globale Technologieführer, Zulieferer, Ingenieure, Stadtplaner und Architekten sowie Vertreter aus Forschung und Entwicklung.

Themenbereiche der Ausstellung sind Urban Energy, Urban Water & Waste Management, Urban Mobility & Logistics, Urban Buildings & Public Space sowie Urban Management.

Deutsche Messe AG

Die Deutsche Messe AG ist mit einem Umsatzvolumen von 312 Millionen Euro im Jahr 2013 eine der zehn größten Messegesellschaften weltweit und betreibt das größte Messegelände der Welt. Sie entwickelte, plante und realisierte im Jahr 2013 insgesamt 119 Messen und Kongresse im In- und Ausland mit 41 000 Ausstellern und vier Millionen Besuchern.

Zu ihrem Eventportfolio gehören internationale Leitmessen wie die CeBIT Hannover (Informations- und Kommunikationstechnologien), die HANNOVER MESSE (industrielle Technologien), die CeMAT (Intralogistik), die DOMOTEX (Bodenbeläge) und die LIGNA (Holz- und Forstwirtschaft). Mit mehr als 1 000 Beschäftigten und 66 Repräsentanzen, Tochtergesellschaften und Niederlassungen ist sie in mehr als 100 Ländern präsent.

Ansprechpartner für die Redaktion:

Onuora Ogbukagu
Tel.: +49 511 89-31059
E-Mail: onuora.ogbukagu@messe.de

Onuora Ogbukagu | Deutsche Messe AG Hannover

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Biophotonische Innovationen auf der LASER World of PHOTONICS 2017
26.06.2017 | Leibniz-Institut für Photonische Technologien e. V.

nachricht Hyperspektrale Bildgebung zur 100%-Inspektion von Oberflächen und Schichten
26.06.2017 | Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Der schärfste Laserstrahl der Welt

Physikalisch-Technische Bundesanstalt entwickelt einen Laser mit nur 10 mHz Linienbreite

So nah an den idealen Laser kam bisher noch keiner: In der Theorie hat ein Laser zwar genau eine einzige Farbe (Frequenz bzw. Wellenlänge). In Wirklichkeit...

Im Focus: Wellen schlagen

Computerwissenschaftler verwenden die Theorie von Wellenpaketen, um realistische und detaillierte Simulationen von Wasserwellen in Echtzeit zu erstellen. Ihre Ergebnisse werden auf der diesjährigen SIGGRAPH Konferenz vorgestellt.

Denkt man an einen See, einen Fluss oder an das Meer, so sieht man vor sich, wie sich das Wasser kräuselt, wie Wellen gegen die Felsen schlagen, wie Bugwellen...

Im Focus: Making Waves

Computer scientists use wave packet theory to develop realistic, detailed water wave simulations in real time. Their results will be presented at this year’s SIGGRAPH conference.

Think about the last time you were at a lake, river, or the ocean. Remember the ripples of the water, the waves crashing against the rocks, the wake following...

Im Focus: Schnelles und umweltschonendes Laserstrukturieren von Werkzeugen zur Folienherstellung

Kosteneffizienz und hohe Produktivität ohne dabei die Umwelt zu belasten: Im EU-Projekt »PoLaRoll« entwickelt das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT aus Aachen gemeinsam mit dem Oberhausener Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheit- und Energietechnik UMSICHT und sechs Industriepartnern ein Modul zur direkten Laser-Mikrostrukturierung in einem Rolle-zu-Rolle-Verfahren. Ziel ist es, mit Hilfe dieses Systems eine siebartige Metallfolie als Demonstrator zu fertigen, die zum Sonnenschutz von Glasfassaden verwendet wird: Durch ihre besondere Geometrie wird die Sonneneinstrahlung reduziert, woraus sich ein verminderter Energieaufwand für Kühlung und Belüftung ergibt.

Das Fraunhofer IPT ist im Projekt »PoLaRoll« für die Prozessentwicklung der Laserstrukturierung sowie für die Mess- und Systemtechnik zuständig. Von den...

Im Focus: Das Auto lernt vorauszudenken

Ein neues Christian Doppler Labor an der TU Wien beschäftigt sich mit der Regelung und Überwachung von Antriebssystemen – mit Unterstützung des Wissenschaftsministeriums und von AVL List.

Wer ein Auto fährt, trifft ständig Entscheidungen: Man gibt Gas, bremst und dreht am Lenkrad. Doch zusätzlich muss auch das Fahrzeug selbst ununterbrochen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Marine Pilze – hervorragende Quellen für neue marine Wirkstoffe?

28.06.2017 | Veranstaltungen

Willkommen an Bord!

28.06.2017 | Veranstaltungen

Internationale Fachkonferenz IEEE ICDCM - Lokale Gleichstromnetze bereichern die Energieversorgung

27.06.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Maßgeschneiderte Nanopartikel gegen Krebs gesucht

29.06.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wolken über der Wetterküche: Die Azoren im Fokus eines internationalen Forschungsteams

29.06.2017 | Geowissenschaften

Wellen schlagen

29.06.2017 | Informationstechnologie