Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Metropolitan Solutions: Licht und Lebensqualität für die Stadt der Zukunft

11.03.2015
  • Metropolitan Solutions: Licht und Lebensqualität für die Stadt der Zukunft
  • Smart Lighting und Smart Sensing sind Teil der Konferenzmesse
  • Internationale Netzwerke treffen sich im Mai im CityCube Berlin

Das Geschäft mit dem Licht boomt. Beleuchtung ist heute eine umfassende Dienstleistung, und die Innovationszyklen in diesem Bereich sind so kurz wie zuletzt in der Computerbranche.

Für die intelligente Stadt der Zukunft ergeben sich daraus enorme Möglichkeiten, zum einen in der vielfältigen Nutzung vernetzter Beleuchtung, zum anderen aber auch in der Einsparung von Energiekosten.

Die Smart Lighting 2015, internationale Konferenz und Ausstellung zum Thema vernetzte Beleuchtung, ist ebenso wie die Smart Sensing, internationale Konferenz und Ausstellung für vernetzte Intelligenz, Teil der Metropolitan Solutions vom 20. bis zum 22. Mai in Berlin.

Damit ergänzen zwei hochkarätige Veranstaltungen das Programm der Konferenzmesse für eine intelligente und nachhaltige Stadtentwicklung im CityCube Berlin.

Mit ihren etwa 20 meist englischsprachigen parallelen Konferenzen und Workshops - von unterschiedlichen unabhängigen Konferenzveranstaltern organisiert - sowie einer dazugehörenden Ausstellung von internationalen Unternehmen, die Technologien und Lösungen vor Ort präsentieren, ist die Metropolitan Solutions das weltgrößte Smart-City- und Green-City-Konferenzereignis.

Das Themenspektrum umfasst die zentralen Anliegen für die Städte der Zukunft: vernetzte intelligente Infrastrukturen, intermodale Mobilitätskonzepte, Elektromobilität, intelligente Energienetze und Energieeffizienz, Reduktion der CO2-Emission, Gestaltung des öffentlichen Raumes, Green Buildings, energie- und kosteneffizientes Gebäudemanagement sowie Nachhaltigkeit.

Licht, wann und wo auch immer es benötigt wird - das ist das Versprechen der Beleuchtungsindustrie, die sich in einer permanenten Umbruchphase befindet, seit digitale Lichtquellen, moderne Halbleitertechnologie und die Vernetzung durch moderne Informations- und Kommunikationstechnologien ganz neue Geschäftsmodelle ermöglicht haben.

Das Smart Lighting Event ( www.smartlighting.org ) hat sich als führende internationale Networking-Konferenz und Ausstellung für Industrie, Technologie und Anwendungsentwicklung auf dem Gebiet der vernetzten Beleuchtung etabliert. Sie findet 2015 am 20. und 21. Mai im Rahmen der Metropolitan Solutions statt.

Als Plattform für vernetzte Beleuchtung bündelt Smart Lighting die Interessen von Beleuchtungs-, Halbleiter- und ICT-Industrie. Hauptziele sind die Förderung neuer vernetzter und nutzerorientierter Beleuchtungssysteme, Lösungen und Angebote sowie die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle auf Basis der neuen Technologie. Die Veranstaltung wirft dabei einen strategischen Blick auf Entwicklungen, Hindernisse und Chancen, die LEDifizierung und Digitalisierung jenseits aller Kostenvorteile bieten.

Smart Sensing - Vernetzung für mehr Lebensqualität

Die Konferenz Smart Sensing (www.smart-sensing.org) wird am 21. und 22. Mai als Teil der Metropolitan Solutions veranstaltet. Sie bringt als führende internationale Strategiekonferenz die Hauptinteressengruppen aus dem Bereich der drahtgebundenen, drahtlosen und Ad-hoc-Sensornetzwerke in einem interaktiven Konferenz- und Ausstellungsumfeld zusammen.

Thema der Konferenz sind jene Felder, in denen Sensortechnologien und Sensornetzwerke neue Lösungen und Dienstleistungen zur Verbesserung von Lebens-, Arbeits- und Freizeitbedingungen hervorbringen können. Dabei geht es um Verbesserungen sowohl bei Gesundheit, Schutz und Sicherheit als auch in Sachen Komfort und Wohlbefinden. Die Konferenz Smart Sensing 2015 konzentriert sich auf Fragen einer intelligenten Umgebung im geschäftlichen Umfeld, im Wohnbereich sowie auf dem Gebiet der Mobilität.

Metropolitan Solutions

Die internationale Smart-City- und Green-City-Konferenzplattform Metropolitan Solutions wird vom 20. bis 22. Mai 2015 erstmals im CityCube Berlin auf dem Messegelände in Berlin ausgerichtet. Als führende Kongressmesse diskutiert und präsentiert sie Strategien und Lösungen für die intelligente und nachhaltige Stadt der Zukunft. Die Metropolitan Solutions umfasst rund 20 hochkarätige internationale Konferenzen und Workshops sowie eine Ausstellung als integralen Bestandteil.

Mit ihrem Messeticket können die Besucher auch an einem großen Teil der Konferenzen und Workshops kostenfrei teilnehmen. Teilnehmer vor Ort sind sämtliche Akteure einer effizienten und nachhaltigen Stadtentwicklung wie Verantwortliche aus Städten und Kommunen, Entscheider kommunaler Unternehmen, kommunale Verbände, politische Institutionen, Nichtregierungsorganisationen, Investoren, globale Technologieführer, Zulieferer, Ingenieure, Stadtplaner und Architekten sowie Vertreter aus Forschung und Entwicklung.

Themenbereiche der Ausstellung sind Urban Energy, Urban Water & Waste Management, Urban Mobility & Logistics, Urban Buildings & Public Space sowie Urban Management.

Deutsche Messe AG

Die Deutsche Messe AG ist mit einem Umsatzvolumen von 312 Millionen Euro im Jahr 2013 eine der zehn größten Messegesellschaften weltweit und betreibt das größte Messegelände der Welt. Sie entwickelte, plante und realisierte im Jahr 2013 insgesamt 119 Messen und Kongresse im In- und Ausland mit 41 000 Ausstellern und vier Millionen Besuchern.

Zu ihrem Eventportfolio gehören internationale Leitmessen wie die CeBIT Hannover (Informations- und Kommunikationstechnologien), die HANNOVER MESSE (industrielle Technologien), die CeMAT (Intralogistik), die DOMOTEX (Bodenbeläge) und die LIGNA (Holz- und Forstwirtschaft). Mit mehr als 1 000 Beschäftigten und 66 Repräsentanzen, Tochtergesellschaften und Niederlassungen ist sie in mehr als 100 Ländern präsent.

Ansprechpartner für die Redaktion:

Onuora Ogbukagu
Tel.: +49 511 89-31059
E-Mail: onuora.ogbukagu@messe.de

Onuora Ogbukagu | Deutsche Messe AG Hannover

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Digitalisierung von HR-Prozessen – tisoware auf der Personal Nord und Süd
21.03.2017 | tisoware Gesellschaft für Zeitwirtschaft mbH

nachricht Hochauflösende Laserstrukturierung dünner Schichten auf der LOPEC 2017
21.03.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Das anwachsende Ende der Ordnung

Physiker aus Konstanz weisen sogenannte Mermin-Wagner-Fluktuationen experimentell nach

Ein Kristall besteht aus perfekt angeordneten Teilchen, aus einer lückenlos symmetrischen Atomstruktur – dies besagt die klassische Definition aus der Physik....

Im Focus: Wegweisende Erkenntnisse für die Biomedizin: NAD⁺ hilft bei Reparatur geschädigter Erbinformationen

Eine internationale Forschergruppe mit dem Bayreuther Biochemiker Prof. Dr. Clemens Steegborn präsentiert in 'Science' neue, für die Biomedizin wegweisende Forschungsergebnisse zur Rolle des Moleküls NAD⁺ bei der Korrektur von Schäden am Erbgut.

Die Zellen von Menschen und Tieren können Schäden an der DNA, dem Träger der Erbinformation, bis zu einem gewissen Umfang selbst reparieren. Diese Fähigkeit...

Im Focus: Designer-Proteine falten DNA

Florian Praetorius und Prof. Hendrik Dietz von der Technischen Universität München (TUM) haben eine neue Methode entwickelt, mit deren Hilfe sie definierte Hybrid-Strukturen aus DNA und Proteinen aufbauen können. Die Methode eröffnet Möglichkeiten für die zellbiologische Grundlagenforschung und für die Anwendung in Medizin und Biotechnologie.

Desoxyribonukleinsäure – besser bekannt unter der englischen Abkürzung DNA – ist die Trägerin unserer Erbinformation. Für Prof. Hendrik Dietz und Florian...

Im Focus: Fliegende Intensivstationen: Ultraschallgeräte in Rettungshubschraubern können Leben retten

Etwa 21 Millionen Menschen treffen jährlich in deutschen Notaufnahmen ein. Im Kampf zwischen Leben und Tod zählt für diese Patienten jede Minute. Wenn sie schon kurz nach dem Unfall zielgerichtet behandelt werden können, verbessern sich ihre Überlebenschancen erheblich. Damit Notfallmediziner in solchen Fällen schnell die richtige Diagnose stellen können, kommen in den Rettungshubschraubern der DRF Luftrettung und zunehmend auch in Notarzteinsatzfahrzeugen mobile Ultraschallgeräte zum Einsatz. Experten der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin e.V. (DEGUM) schulen die Notärzte und Rettungsassistenten.

Mit mobilen Ultraschallgeräten können Notärzte beispielsweise innere Blutungen direkt am Unfallort identifizieren und sie bei Bedarf auch für Untersuchungen im...

Im Focus: Gigantische Magnetfelder im Universum

Astronomen aus Bonn und Tautenburg in Thüringen beobachteten mit dem 100-m-Radioteleskop Effelsberg Galaxienhaufen, das sind Ansammlungen von Sternsystemen, heißem Gas und geladenen Teilchen. An den Rändern dieser Galaxienhaufen fanden sie außergewöhnlich geordnete Magnetfelder, die sich über viele Millionen Lichtjahre erstrecken. Sie stellen die größten bekannten Magnetfelder im Universum dar.

Die Ergebnisse werden am 22. März in der Fachzeitschrift „Astronomy & Astrophysics“ veröffentlicht.

Galaxienhaufen sind die größten gravitativ gebundenen Strukturen im Universum, mit einer Ausdehnung von etwa zehn Millionen Lichtjahren. Im Vergleich dazu ist...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Wie Menschen wachsen

27.03.2017 | Veranstaltungen

Zweites Symposium 4SMARTS zeigt Potenziale aktiver, intelligenter und adaptiver Systeme

27.03.2017 | Veranstaltungen

Rund 500 Fachleute aus Wissenschaft und Wirtschaft diskutierten über technologische Zukunftsthemen

24.03.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fließender Übergang zwischen Design und Simulation

27.03.2017 | HANNOVER MESSE

Industrial Data Space macht neue Geschäftsmodelle möglich

27.03.2017 | HANNOVER MESSE

Neue Sicherheitstechnik ermöglicht Teamarbeit

27.03.2017 | HANNOVER MESSE