Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Messe-Neuheiten auf der Biotechnica 2008

07.10.2008
Bayer Technology Services präsentiert innovative Lösungen: Neuartige Geräte und erweiterte Typen zur Online-Bioanalytik, Vireninaktivierung und Chromatographie

Die Bayer Technology Services GmbH (BTS) wird vom 7. bis 9. Oktober 2008 auf der Biotechnica in Hannover innovative Lösungen auf den Gebieten Online-Bioanalytik, Virensicherheit und Chromatographie präsentieren.

Auf der europäischen Leitmesse für Biotechnologie zeigen die BTS-Experten in Halle 9, Stand E04/1, u. a. erstmals die schnelle Probenanalyseplattform MultiBioAnalyzer, mit der unmittelbar an der Produktionsstraße binnen 90 Minuten präzise, multiple Analysen durchgeführt werden können. Weitere Messe-Neuheiten sind die Erweiterungen und verbesserten Geräte der bewährten BaychroMAT®-Familie (online-Analytik plus Probennahme) sowie der UVivatec®-Reihe, mit der nun auch im Produktionsmaßstab (m³/h) pathogene Viren inaktiviert werden können. Außerdem wird die Laborversion der bewährten BayCC®-Produktlinie, der SMB-Chromatographie (Simulated Moving Bed) made by BTS, neu vorgestellt.

Automatisierte, biochemische Probenanalyse mittels MultiBioAnalyzer Die neue Probenanalyseplattform MultiBioAnalyzer reduziert die herkömmliche Analysenzeit in der Fermentation und im Downstream-Processing von mehreren Stunden im Labor auf unter 90 Minuten und vereinfacht zudem das Analysen-Procedere erheblich. Selbst analytisch unerfahrenes Personal kann direkt an der Produktionsstraße (at-line) Resultate präzise und schnell erhalten und damit den Produktionsprozess besser kontrollieren und schneller optimieren. Neben dem Gerät werden auch kundenspezifische Assay-Entwicklungen sowie entsprechende Reagenzien-Kits angeboten, die entsprechend den GMP-Richtlinien qualifizierbar sind.

Erweiterte Online-Bioanalytik mittels BaychroMAT® BaychroMAT® ist eine Automatisierungsplattform für die Prozessindustrie und ermöglicht im Fermentationsbereich Online-Analytik mit etablierten Analysatoren kombiniert mit steriler Probennahme. Bisher realisiert war die Anbindung von HPLC-Systemen und des Cedex® der innovatis AG. Die Messe-Neuheit BaychroMAT® ist ein Gesamtkonzept für Quality by Design, in dem einerseits neueste Analysatoren wie der Cedex HiRes®, Cedex Yeast® und CuBiAn® (innovatis AG) integriert sind und parallel betrieben werden, andererseits auch die Bedürfnisse der Produktion, Qualitätssicherung und Datenintegration berücksichtigt werden.

SMB-Chromatographie jetzt als Laborversion Mit der BayCC-Lab® bietet BTS erstmals Produktionstechnologie nach dem SMB-Verfahren aus der bewährten BayCC®-Produktfamilie im Labormaßstab an und ermöglicht dadurch eine einfache, schnelle und damit kostengünstige Übertragung der Ergebnisse vom Labor in die Produktion.

Neue Größenordnung der UVivatec®-Vireninaktivierung erreicht Die bekannte UVivatec®-Technologie zur Inaktivierung pathogener Viren durch UV-C-Bestrahlung zeigt sich auf der Biotechnica 2008 in einer neuen Größenordnung. Die Palette der verschiedenen Module im Labormaßstab (UVivatec Lab®) und im Produktionsmaßstab (UVivatec Process®) wird nun durch einen weiteren Modultyp, den UVivatec Maxi®, erweitert. Mit dem neuen Modultyp können auch Produktionsströme im m³/h-Maßstab prozessiert werden.

Das Modul kann als Exponat auf dem Messestand besichtigt werden.

Beim Einsatz des UVivatec®-Laborgerätes, welches nun mit einer stufenlos regelbaren UV-C-Lampe ausgestattet ist, kann die Flexibilität bei der Planung und Durchführung von Studien deutlich erhöht werden. Durch die neuartige Lampenregelung hat der Anwender die Möglichkeit, die Bestrahlungsdosis bereits im Labormaßstab unabhängig von der Durchflussleistung einzustellen. Das UVivatec®-Laborgerät ist nun auch als qualifiziertes GMP-Gerät erhältlich. Das System kann in der Produktion von Kleinmengen, wie sie beispielsweise in der Impfstoffindustrie anfallen, oder zur Bereitstellung von klinischem Material in den verschiedenen Phasen der Produktentwicklung eingesetzt werden.

Alle UVivatec®-Geräte zeichnen sich natürlich durch ein hocheffizientes Wirkprinzip und eine durchgehende Skalierbarkeit vom Labor- in den Produktionsmaßstab aus. Durch das benutzerfreundliche Einwegkonzept ist eine leichte Implementierung garantiert und die aufwändige Reinigungsvalidierung entfällt.

Bayer Technology Services GmbH bietet ganzheitliche Lösungen entlang des Lebenszyklus von chemisch-pharmazeutischen Anlagen - von der Entwicklung über Planung und Bau bis hin zur Prozessoptimierung bestehender Betriebe.

Die Bayer-Tochter beschäftigt weltweit knapp 2.600 Experten im Hauptsitz in Leverkusen und den anderen deutschen Standorten sowie in den Regionalbüros in Baytown (Texas, USA), Antwerpen (Belgien), Mexiko City (Mexiko) und Shanghai (VR China). Im Jahr 2007 betrug der Umsatz rund 400 Mio. Euro.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung des Bayer-Konzerns bzw. seiner Teilkonzerne beruhen.

Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

| BayNews
Weitere Informationen:
http://www.bayertechnology.com
http://www.bayer.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht COMPAMED 2016 vernetzte medizinische Systeme und Menschen
23.11.2016 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

nachricht Kompakter und individuell einstellbarer Schutz für alle Anwendungen
18.11.2016 | PHOENIX CONTACT GmbH & Co.KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie sich Zellen gegen Salmonellen verteidigen

Bioinformatiker der Goethe-Universität haben das erste mathematische Modell für einen zentralen Verteidigungsmechanismus der Zelle gegen das Bakterium Salmonella entwickelt. Sie können ihren experimentell arbeitenden Kollegen damit wertvolle Anregungen zur Aufklärung der beteiligten Signalwege geben.

Jedes Jahr sind Salmonellen weltweit für Millionen von Infektionen und tausende Todesfälle verantwortlich. Die Körperzellen können sich aber gegen die...

Im Focus: Shape matters when light meets atom

Mapping the interaction of a single atom with a single photon may inform design of quantum devices

Have you ever wondered how you see the world? Vision is about photons of light, which are packets of energy, interacting with the atoms or molecules in what...

Im Focus: Greifswalder Forscher dringen mit superauflösendem Mikroskop in zellulären Mikrokosmos ein

Das Institut für Anatomie und Zellbiologie weiht am Montag, 05.12.2016, mit einem wissenschaftlichen Symposium das erste Superresolution-Mikroskop in Greifswald ein. Das Forschungsmikroskop wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und dem Land Mecklenburg-Vorpommern finanziert. Nun können die Greifswalder Wissenschaftler Strukturen bis zu einer Größe von einigen Millionstel Millimetern mittels Laserlicht sichtbar machen.

Weit über hundert Jahre lang galt die von Ernst Abbe 1873 publizierte Theorie zur Auflösungsgrenze von Lichtmikroskopen als ein in Stein gemeißeltes Gesetz....

Im Focus: Durchbruch in der Diabetesforschung: Pankreaszellen produzieren Insulin durch Malariamedikament

Artemisinine, eine zugelassene Wirkstoffgruppe gegen Malaria, wandelt Glukagon-produzierende Alpha-Zellen der Bauchspeicheldrüse (Pankreas) in insulinproduzierende Zellen um – genau die Zellen, die bei Typ-1-Diabetes geschädigt sind. Das haben Forscher des CeMM Forschungszentrum für Molekulare Medizin der Österreichischen Akademie der Wissenschaften im Rahmen einer internationalen Zusammenarbeit mit modernsten Einzelzell-Analysen herausgefunden. Ihre bahnbrechenden Ergebnisse werden in Cell publiziert und liefern eine vielversprechende Grundlage für neue Therapien gegen Typ-1 Diabetes.

Seit einigen Jahren hatten sich Forscher an diesem Kunstgriff versucht, der eine simple und elegante Heilung des Typ-1 Diabetes versprach: Die vom eigenen...

Im Focus: Makromoleküle: Mit Licht zu Präzisionspolymeren

Chemikern am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist es gelungen, den Aufbau von Präzisionspolymeren durch lichtgetriebene chemische Reaktionen gezielt zu steuern. Das Verfahren ermöglicht die genaue, geplante Platzierung der Kettengliedern, den Monomeren, entlang von Polymerketten einheitlicher Länge. Die präzise aufgebauten Makromoleküle bilden festgelegte Eigenschaften aus und eignen sich möglicherweise als Informationsspeicher oder synthetische Biomoleküle. Über die neuartige Synthesereaktion berichten die Wissenschaftler nun in der Open Access Publikation Nature Communications. (DOI: 10.1038/NCOMMS13672)

Chemische Reaktionen lassen sich durch Einwirken von Licht bei Zimmertemperatur auslösen. Die Forscher am KIT nutzen diesen Effekt, um unter Licht die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

Die Perspektiven der Genom-Editierung in der Landwirtschaft

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Wie sich Zellen gegen Salmonellen verteidigen

05.12.2016 | Biowissenschaften Chemie

Fraunhofer WKI koordiniert vom BMEL geförderten Forschungsverbund zu Zusatznutzen von Dämmstoffen aus nachwachsenden Rohstoffen

05.12.2016 | Förderungen Preise

Höhere Energieeffizienz durch Brennhilfsmittel aus Porenkeramik

05.12.2016 | Energie und Elektrotechnik