Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Messe-Highlights zur Laser Optics 2010

16.03.2010
Mit zahlreichen Innovationen warten die Aussteller der Laser Optics Berlin 2010 auf. Zu den Trends gehören vor allem die weitere Miniaturisierung, stärkere Leistung, größere Funktionalität und breitere Anwendung.

Von grünen Hochleistungslasern bis zu optischen Spektrumanalysatoren

Mit zahlreichen Innovationen warten die Aussteller der Laser Optics Berlin 2010 auf. Zu den Trends gehören vor allem die weitere Miniaturisierung, stärkere Leistung, größere Funktionalität und breitere Anwendung.

Die von der AMS Technologies AG auf der Messe vorgestellten neuen grünen Hochleistungslaser eignen sich beispielsweise für Anwendungen in der Medizin wie der Dermatologie und Ophthalmologie, in der Sicherheits- und Wehrtechnik sowie bei der Herstellung von Laserdisplays, digitaler Kino- und Projektionstechnik. Kompakte und mobile Lösungen für den Einsatz unter anderem in der Medizintechnik, der Materialbearbeitung oder im Entertainment-Sektor ermöglichen die leistungsstarken und hochbrillanten hybriden Laserstrahlquellen des Ferdinand-Braun-Instituts. Die HOLOEYE Photonics AG liefert alle PLUTO SLM-Versionen jetzt mit einem erweiterten Software-Paket. Hierzu gehört ein Programm zur "Real-Time"-Hologramm-Kalkulation, beispielsweise für optische Pinzetten oder holographische Projektion. Auf der Grundlage des LIMES 16-P zur Frühdiagnostik von schwarzem Hautkrebs hat die LTB Lasertechnik Berlin GmbH eine nicht-invasive Diagnostik entwickelt. Sie erlaubt als eine zusätzliche Besonderheit die Unterscheidung zwischen Krebs und einem Bluterguss unter einem Zehen- oder Fingernagel. Dank der am Max-Born-Institut entwickelten kompakten Kurzpulsquelle lassen sich einfache und preiswerte Femtosekunden-Pulsquellen für Spektroskopie oder Mikromaterial-Bearbeitung realisieren.

Positionieraufgaben auf kleinstem Raum

Der neue miniaturisierte Microroboter der Micos Mechanische Instrumente Optische Systeme GmbH erledigt Positionieraufgaben auf kleinstem Raum. Die neue Komponentenreihe der Newport Spectra-Physics GmbH zur Fernbedienung photonischer Experimente erlaubt eine Steuerung ohne Computer. Beispielsweise in der Interferometrie und bei Fernerkundungs-Anwendungen wie LIDAR werden "Langsames Licht-Laser" eingesetzt, welche die Optoprim GmbH auf der Laser Optics Berlin 2010 präsentiert. In Zusammenarbeit mit der Leica Geosystems AG hat die Physik Instrumente (PI) GmbH & Co. KG einen piezokeramischen Motor für deren neueste Generation von Totalstationen entwickelt. Die SIOS Meßtechnik GmbH präsentiert auf der Messe ein fasergekoppeltes laserinterferometrisches Vibrometer, integriert in ein technisches Mikroskop. Es eignet sich optimal zur Messung des dynamischen Verhaltens und der statischen Auslenkung von Mikrostrukturen, MEMS und Cantilevern. Hauptsächlich in der chemischen Analytik, bei der Montage von optischen und mechanischen Komponenten, in der Halbleiter-Industrie, der Laserforschung und der Kunststofftechnik kommt die mobile Reinraum-Werkbank der Spetec GmbH zum Einsatz.

Flammenüberwachung in Heizanlagen

Das tragbare Minigoniometer der SphereOptics GmbH erfasst sekundenschnell und winkelgenau Farb- und Leuchtdichtewerte von kleinen Leuchtmitteln wie beispielsweise LEDs. Die gemeinsam mit einem Praxispartner an der Technischen Hochschule Wildau entwickelten neuartigen Fotodioden-Chips für den ultravioletten Spektralbereich eignen sich zum Beispiel für die Flammenüberwachung in Heizanlagen und für die Kontrolle der UV-Licht-basierten Wasserentkeimung. Die einfache Handhabung und hohe Stabilität prädestinieren den neuen Femtosekundenlaser PHAROS der TOPAG Lasertechnik GmbH zum industriellen Einsatz in der Materialbearbeitung. Aufgrund der vielseitigen Erweiterungsmöglichkeiten sind auch viele wissenschaftliche Applikationen mit dem Laser abdeckbar. Und die optischen Spektrumanalysatoren der YOKOGAWA Measurement Technologies GmbH gelten nicht nur in der Telekommunikation zur Referenzklasse, sondern bedienen besonders auch das Segment, das in der Kurzpulslaser-, der RGB-Laser- und in der Breitbandtechnik interessant ist.

Über die Laser Optics Berlin
Die Laser Optics Berlin - Internationale Fachmesse und Kongress für optische Technologien und Lasertechnik - findet alle zwei Jahre statt. Mehr als 130 nationale und ausländische Aussteller präsentierten im Jahr 2008 ihre innovativen Produkte und Dienstleistungen auf dem Messegelände am Funkturm. Rund 90 Prozent der 2.650 Besucher waren Fachbesucher. Veranstaltet wird die Laser Optics Berlin von der Messe Berlin in Zusammenarbeit mit der TSB Innovationsagentur Berlin GmbH, den Partnern Max-Born-Institut, OpTecBB, WISTA-MANAGEMENT GMBH und dem Laserverbund Berlin-Brandenburg e.V.

Eva Cheung | Messe Berlin GmbH
Weitere Informationen:
http://www.laser-optics-berlin.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht »Lasertechnik Live« auf dem International Laser Technology Congress AKL’18 in Aachen
23.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht Empa zeigt «Tankstelle der Zukunft»
23.02.2018 | Empa - Eidgenössische Materialprüfungs- und Forschungsanstalt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Vorstoß ins Innere der Atome

Mit Hilfe einer neuen Lasertechnologie haben es Physiker vom Labor für Attosekundenphysik der LMU und des MPQ geschafft, Attosekunden-Lichtblitze mit hoher Intensität und Photonenenergie zu produzieren. Damit konnten sie erstmals die Interaktion mehrere Photonen in einem Attosekundenpuls mit Elektronen aus einer inneren atomaren Schale beobachten konnten.

Wer die ultraschnelle Bewegung von Elektronen in inneren atomaren Schalen beobachten möchte, der benötigt ultrakurze und intensive Lichtblitze bei genügend...

Im Focus: Attoseconds break into atomic interior

A newly developed laser technology has enabled physicists in the Laboratory for Attosecond Physics (jointly run by LMU Munich and the Max Planck Institute of Quantum Optics) to generate attosecond bursts of high-energy photons of unprecedented intensity. This has made it possible to observe the interaction of multiple photons in a single such pulse with electrons in the inner orbital shell of an atom.

In order to observe the ultrafast electron motion in the inner shells of atoms with short light pulses, the pulses must not only be ultrashort, but very...

Im Focus: Good vibrations feel the force

Eine Gruppe von Forschern um Andrea Cavalleri am Max-Planck-Institut für Struktur und Dynamik der Materie (MPSD) in Hamburg hat eine Methode demonstriert, die es erlaubt die interatomaren Kräfte eines Festkörpers detailliert auszumessen. Ihr Artikel Probing the Interatomic Potential of Solids by Strong-Field Nonlinear Phononics, nun online in Nature veröffentlich, erläutert, wie Terahertz-Laserpulse die Atome eines Festkörpers zu extrem hohen Auslenkungen treiben können.

Die zeitaufgelöste Messung der sehr unkonventionellen atomaren Bewegungen, die einer Anregung mit extrem starken Lichtpulsen folgen, ermöglichte es der...

Im Focus: Good vibrations feel the force

A group of researchers led by Andrea Cavalleri at the Max Planck Institute for Structure and Dynamics of Matter (MPSD) in Hamburg has demonstrated a new method enabling precise measurements of the interatomic forces that hold crystalline solids together. The paper Probing the Interatomic Potential of Solids by Strong-Field Nonlinear Phononics, published online in Nature, explains how a terahertz-frequency laser pulse can drive very large deformations of the crystal.

By measuring the highly unusual atomic trajectories under extreme electromagnetic transients, the MPSD group could reconstruct how rigid the atomic bonds are...

Im Focus: Verlässliche Quantencomputer entwickeln

Internationalem Forschungsteam gelingt wichtiger Schritt auf dem Weg zur Lösung von Zertifizierungsproblemen

Quantencomputer sollen künftig algorithmische Probleme lösen, die selbst die größten klassischen Superrechner überfordern. Doch wie lässt sich prüfen, dass der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Von festen Körpern und Philosophen

23.02.2018 | Veranstaltungen

Spannungsfeld Elektromobilität

23.02.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2018

21.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Vorstoß ins Innere der Atome

23.02.2018 | Physik Astronomie

Wirt oder Gast? Proteomik gibt neue Aufschlüsse über Reaktion von Rifforganismen auf Umweltstress

23.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Wie Zellen unterschiedlich auf Stress reagieren

23.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics