Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Messe-Highlights zur Laser Optics 2010

16.03.2010
Mit zahlreichen Innovationen warten die Aussteller der Laser Optics Berlin 2010 auf. Zu den Trends gehören vor allem die weitere Miniaturisierung, stärkere Leistung, größere Funktionalität und breitere Anwendung.

Von grünen Hochleistungslasern bis zu optischen Spektrumanalysatoren

Mit zahlreichen Innovationen warten die Aussteller der Laser Optics Berlin 2010 auf. Zu den Trends gehören vor allem die weitere Miniaturisierung, stärkere Leistung, größere Funktionalität und breitere Anwendung.

Die von der AMS Technologies AG auf der Messe vorgestellten neuen grünen Hochleistungslaser eignen sich beispielsweise für Anwendungen in der Medizin wie der Dermatologie und Ophthalmologie, in der Sicherheits- und Wehrtechnik sowie bei der Herstellung von Laserdisplays, digitaler Kino- und Projektionstechnik. Kompakte und mobile Lösungen für den Einsatz unter anderem in der Medizintechnik, der Materialbearbeitung oder im Entertainment-Sektor ermöglichen die leistungsstarken und hochbrillanten hybriden Laserstrahlquellen des Ferdinand-Braun-Instituts. Die HOLOEYE Photonics AG liefert alle PLUTO SLM-Versionen jetzt mit einem erweiterten Software-Paket. Hierzu gehört ein Programm zur "Real-Time"-Hologramm-Kalkulation, beispielsweise für optische Pinzetten oder holographische Projektion. Auf der Grundlage des LIMES 16-P zur Frühdiagnostik von schwarzem Hautkrebs hat die LTB Lasertechnik Berlin GmbH eine nicht-invasive Diagnostik entwickelt. Sie erlaubt als eine zusätzliche Besonderheit die Unterscheidung zwischen Krebs und einem Bluterguss unter einem Zehen- oder Fingernagel. Dank der am Max-Born-Institut entwickelten kompakten Kurzpulsquelle lassen sich einfache und preiswerte Femtosekunden-Pulsquellen für Spektroskopie oder Mikromaterial-Bearbeitung realisieren.

Positionieraufgaben auf kleinstem Raum

Der neue miniaturisierte Microroboter der Micos Mechanische Instrumente Optische Systeme GmbH erledigt Positionieraufgaben auf kleinstem Raum. Die neue Komponentenreihe der Newport Spectra-Physics GmbH zur Fernbedienung photonischer Experimente erlaubt eine Steuerung ohne Computer. Beispielsweise in der Interferometrie und bei Fernerkundungs-Anwendungen wie LIDAR werden "Langsames Licht-Laser" eingesetzt, welche die Optoprim GmbH auf der Laser Optics Berlin 2010 präsentiert. In Zusammenarbeit mit der Leica Geosystems AG hat die Physik Instrumente (PI) GmbH & Co. KG einen piezokeramischen Motor für deren neueste Generation von Totalstationen entwickelt. Die SIOS Meßtechnik GmbH präsentiert auf der Messe ein fasergekoppeltes laserinterferometrisches Vibrometer, integriert in ein technisches Mikroskop. Es eignet sich optimal zur Messung des dynamischen Verhaltens und der statischen Auslenkung von Mikrostrukturen, MEMS und Cantilevern. Hauptsächlich in der chemischen Analytik, bei der Montage von optischen und mechanischen Komponenten, in der Halbleiter-Industrie, der Laserforschung und der Kunststofftechnik kommt die mobile Reinraum-Werkbank der Spetec GmbH zum Einsatz.

Flammenüberwachung in Heizanlagen

Das tragbare Minigoniometer der SphereOptics GmbH erfasst sekundenschnell und winkelgenau Farb- und Leuchtdichtewerte von kleinen Leuchtmitteln wie beispielsweise LEDs. Die gemeinsam mit einem Praxispartner an der Technischen Hochschule Wildau entwickelten neuartigen Fotodioden-Chips für den ultravioletten Spektralbereich eignen sich zum Beispiel für die Flammenüberwachung in Heizanlagen und für die Kontrolle der UV-Licht-basierten Wasserentkeimung. Die einfache Handhabung und hohe Stabilität prädestinieren den neuen Femtosekundenlaser PHAROS der TOPAG Lasertechnik GmbH zum industriellen Einsatz in der Materialbearbeitung. Aufgrund der vielseitigen Erweiterungsmöglichkeiten sind auch viele wissenschaftliche Applikationen mit dem Laser abdeckbar. Und die optischen Spektrumanalysatoren der YOKOGAWA Measurement Technologies GmbH gelten nicht nur in der Telekommunikation zur Referenzklasse, sondern bedienen besonders auch das Segment, das in der Kurzpulslaser-, der RGB-Laser- und in der Breitbandtechnik interessant ist.

Über die Laser Optics Berlin
Die Laser Optics Berlin - Internationale Fachmesse und Kongress für optische Technologien und Lasertechnik - findet alle zwei Jahre statt. Mehr als 130 nationale und ausländische Aussteller präsentierten im Jahr 2008 ihre innovativen Produkte und Dienstleistungen auf dem Messegelände am Funkturm. Rund 90 Prozent der 2.650 Besucher waren Fachbesucher. Veranstaltet wird die Laser Optics Berlin von der Messe Berlin in Zusammenarbeit mit der TSB Innovationsagentur Berlin GmbH, den Partnern Max-Born-Institut, OpTecBB, WISTA-MANAGEMENT GMBH und dem Laserverbund Berlin-Brandenburg e.V.

Eva Cheung | Messe Berlin GmbH
Weitere Informationen:
http://www.laser-optics-berlin.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht SYSTEMS INTEGRATION 2018 in der Schweiz thematisiert Bausteine für die industrielle Digitalisierung
20.11.2017 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

nachricht IHP präsentiert sich auf der productronica 2017
17.11.2017 | IHP - Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kleine Strukturen – große Wirkung

Innovative Schutzschicht für geringen Verbrauch künftiger Rolls-Royce Flugtriebwerke entwickelt

Gemeinsam mit Rolls-Royce Deutschland hat das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS im Rahmen von zwei Vorhaben aus dem...

Im Focus: Nanoparticles help with malaria diagnosis – new rapid test in development

The WHO reports an estimated 429,000 malaria deaths each year. The disease mostly affects tropical and subtropical regions and in particular the African continent. The Fraunhofer Institute for Silicate Research ISC teamed up with the Fraunhofer Institute for Molecular Biology and Applied Ecology IME and the Institute of Tropical Medicine at the University of Tübingen for a new test method to detect malaria parasites in blood. The idea of the research project “NanoFRET” is to develop a highly sensitive and reliable rapid diagnostic test so that patient treatment can begin as early as possible.

Malaria is caused by parasites transmitted by mosquito bite. The most dangerous form of malaria is malaria tropica. Left untreated, it is fatal in most cases....

Im Focus: Transparente Beschichtung für Alltagsanwendungen

Sport- und Outdoorbekleidung, die Wasser und Schmutz abweist, oder Windschutzscheiben, an denen kein Wasser kondensiert – viele alltägliche Produkte können von stark wasserabweisenden Beschichtungen profitieren. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) haben Forscher um Dr. Bastian E. Rapp einen Werkstoff für solche Beschichtungen entwickelt, der sowohl transparent als auch abriebfest ist: „Fluoropor“, einen fluorierten Polymerschaum mit durchgehender Nano-/Mikrostruktur. Sie stellen ihn in Nature Scientific Reports vor. (DOI: 10.1038/s41598-017-15287-8)

In der Natur ist das Phänomen vor allem bei Lotuspflanzen bekannt: Wassertropfen perlen von der Blattoberfläche einfach ab. Diesen Lotuseffekt ahmen...

Im Focus: Ultrakalte chemische Prozesse: Physikern gelingt beispiellose Vermessung auf Quantenniveau

Wissenschaftler um den Ulmer Physikprofessor Johannes Hecker Denschlag haben chemische Prozesse mit einer beispiellosen Auflösung auf Quantenniveau vermessen. Bei ihrer wissenschaftlichen Arbeit kombinierten die Forscher Theorie und Experiment und können so erstmals die Produktzustandsverteilung über alle Quantenzustände hinweg - unmittelbar nach der Molekülbildung - nachvollziehen. Die Forscher haben ihre Erkenntnisse in der renommierten Fachzeitschrift "Science" publiziert. Durch die Ergebnisse wird ein tieferes Verständnis zunehmend komplexer chemischer Reaktionen möglich, das zukünftig genutzt werden kann, um Reaktionsprozesse auf Quantenniveau zu steuern.

Einer deutsch-amerikanischen Forschergruppe ist es gelungen, chemische Prozesse mit einer nie dagewesenen Auflösung auf Quantenniveau zu vermessen. Dadurch...

Im Focus: Leoniden 2017: Sternschnuppen im Anflug?

Gemeinsame Pressemitteilung der Vereinigung der Sternfreunde und des Hauses der Astronomie in Heidelberg

Die Sternschnuppen der Leoniden sind in diesem Jahr gut zu beobachten, da kein Mondlicht stört. Experten sagen für die Nächte vom 16. auf den 17. und vom 17....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Tagung widmet sich dem Thema Autonomes Fahren

21.11.2017 | Veranstaltungen

Neues Elektro-Forschungsfahrzeug am Institut für Mikroelektronische Systeme

21.11.2017 | Veranstaltungen

Raumfahrtkolloquium: Technologien für die Raumfahrt von morgen

21.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Wasserkühlung für die Erdkruste - Meerwasser dringt deutlich tiefer ein

21.11.2017 | Geowissenschaften

Eine Nano-Uhr mit präzisen Zeigern

21.11.2017 | Physik Astronomie

Zentraler Schalter

21.11.2017 | Biowissenschaften Chemie