Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Messe EU PVSEC: SOLAR VALLEY Sachsen-Anhalt präsentiert sich vom 5. bis zum 8. September in Hamburg

05.09.2011
Die 26. Photovoltaic Solar Energy Conference and Exhibition (EU PVSEC) findet vom 5. bis 8. September in Hamburg statt. Etwa 900 Aussteller aus mehr als 30 Nationen sind gelistet - damit ist die Messe ausgebucht.
Das SOLAR VALLEY Sachsen-Anhalt präsentiert sich mit einem von der
Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH (IMG) organisierten Gemeinschaftsstand auf der EU PVSEC in Halle B Stand A37. In diesem Jahr präsentieren zwölf Aussteller - vier mehr als im Vorjahr - Standorte, innovative Produkte und Kompetenzen entlang der gesamten Wertschöpfungskette der Photovoltaik-Industrie:
- EUROGLAS GmbH
- Folienwerk Wolfen GmbH
- Fraunhofer CSP
- Hesse & Knipps GmbH
- SOLAR VALLEY Mitteldeutschland
- SOVELLO AG
- SRU Solar AG
- SSF Solar Screen Factory
- Stadt Sandersdorf-Brehna
- Vetro Solar GmbH
- Wirtschaftsförderung Stadt Halle (Saale)
- XYZTEC
Weitere Aussteller aus Sachsen-Anhalt auf der Messe sind Q-Cells SE, CALYXO GmbH, f | solar GmbH und ITS INNOTECH SOLAR. Trotz oder gerade wegen der Krise der deutschen Solarindustrie nutzen Unternehmen den Messeauftritt auf der EU PVSEC.
"Sachsen-Anhalt ist einer der weltweit wichtigsten Standorte der Solarbranche. Gleichwohl sind auch heimische Photovoltaik-Unternehmen einem enormen Wettbewerbsdruck ausgesetzt", betont Sachsen-Anhalts
Wissenschafts- und Wirtschaftsministerin Prof. Birgitta Wolff. "Umso wichtiger ist es, auf Innovationen zu setzen und diese bekannt zu machen. Messen wie die EU PVSEC sind dafür ein unverzichtbares

Marketing- und Kommunikationsinstrument."

Ziel der gemeinsamen Anstrengungen des SOLAR VALLEY Sachsen-Anhalt ist es, Solarstrom wettbewerbsfähig zu machen. Dafür forscht unter anderem das Fraunhofer-Center für Silizium Photovoltaik (CSP), das als weltweit einmaliges Kristallisations- und Materialanalysezentrum für den Photovoltaik-Werkstoff Silizium wieder als Aussteller präsent ist.

Ebenfalls erneut an Bord ist die Euroglas GmbH, die mit der Einrichtung einer zweiten Bearbeitungslinie in Haldensleben auf die steigende Nachfrage nach seinem Trägerglas EUROGLAS PV Flat für Dünnschichtmodule reagiert. Ein neuer Aussteller in diesem Jahr ist die Folienwerk Wolfen GmbH. Das Unternehmen produziert Folien aus Ethylen-Vinylacetat-Copolymeren, die als Einbettungsfolien zur Verkapselung von Solarzellen Verwendung finden.

Im Bereich der Ausbildung zukünftiger Fachkräfte wurden in Sachsen-Anhalt erfolgreich die Weichen gestellt. So bietet die Hochschule Anhalt (FH) gemeinsam mit Unternehmen der Solarbranche den praxisintegrierenden dualen Studiengang Solartechnik an. Dafür wurde zu Beginn dieses Jahres ein neues Labor für die Studenten der Photovoltaik eingerichtet. Auch die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg unterstützt diese Entwicklung. Im September findet dort erstmalig die Sommerschule für Photovoltaik mit Spitzenforschern und Industrieexperten statt.

Begünstigt wird die Entwicklung der sachsen-anhaltischen Photovoltaikbranche durch das Spitzencluster SOLAR VALLEY Mitteldeutschland e.V., in dem führende Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Hochschulen der Branche aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen zusammenarbeiten. Ein Erfolg: 2009 wurde das SOLAR VALLEY als weltweit beste Region für Unternehmen der PV-Produktion mit dem Cell Award ausgezeichnet.

Für die Standortvorteile des SOLAR VALLEY spricht auch das neue Solarwerk der norwegischen ITS INNOTECH SOLAR, das in diesem Jahr die Produktion aufnehmen soll. Gleichzeitig verlängert die Investition in die innovative Aufarbeitung leistungsschwacher Solarzellen die Wertschöpfungskette der Branche um ein weiteres Glied. ITS verarbeitet so genannte non-prime Zellen verschiedener Hersteller.

Verunreinigungen werden in einem weltweit einzigartigen Verfahren isoliert oder entfernt, so dass die Zellen ihre volle Leistungsfähigkeit zurück erhalten.

Über die EU PVSEC

Die EU PVSEC gehört weltweit zu den wichtigsten Photovoltaikveranstaltungen und gilt als die bedeutendste Science-to-Industry Plattform. Sie ermöglicht einen vielseitigen wissenschaftlichen Austausch in der sich stetig wandelnden Photovoltaikbranche. Des Weiteren sind hier alle Bereiche der Wertschöpfungskette vertreten: Von Rohstoffen über Produktionsanlagen und Komponentenherstellern bis hin zu Zulieferunternehmen. Für das SOLAR VALLEY Sachsen-Anhalt ist die EU PVSEC daher eine unverzichtbare Plattform.

Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH Projektmanager Internationale Presse & PR Mandy Bunge Am Alten Theater 6

39104 Magdeburg

Tel.: +49 (0) 391 5677070
Fax: +49 (0) 391 5677081
E-Mail: mandy.bunge@img-sachsen-anhalt.de

| presseportal
Weitere Informationen:
http://www.investieren-in-sachsen-anhalt.de
http://www.investieren-in-sachsen-anhalt.de/EU-PVSEC.378.0.html

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Diamantlinsen und Weltraumlaser auf der Photonics West
15.12.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht COMPAMED 2017 zeigte neue Fertigungsverfahren für individualisierte Produkte
06.12.2017 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik