Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Messe Bozen und Intex Shanghai organisieren China Rescue Expo in Shanghai

14.10.2009
Fachmesse für Katastrophenschutz, Rettung und Notfall vom 17. - 19. März 2010

In China gibt es ein hohes Potential an Marktchancen für Unternehmen, die im Katastrophenschutzbereich tätig sind. Vom 17. - 19. März 2010 findet zum ersten Mal die Fachmesse für Katastrophenschutz, Rettung und Notfall CHINA RESCUE EXPO im Shanghai International Exhibition Centre in China statt.

Die Fachmesse wird von Intex Shanghai und Messe Bozen gemeinsam organisiert, wobei spezielle Service-Pakete für Aussteller angeboten werden, um den Messeauftritt im Fernen Osten zu erleichtern.

Die rasche wirtschaftliche Entwicklung Chinas, schwere Unfälle im Bereich der Industrie und des Bergbaus sowie Umweltkatastrophen wie Erdbeben und Waldbrände führen im Reich der Mitte zu einer wachsenden Nachfrage an Technologien, Einsatzfahrzeugen und -Hilfsmitteln in den Bereichen Katastrophenprävention und Rettung. Die hohe Bevölkerungsdichte in China und die steigende Anzahl an Großveranstaltungen tragen ebenfalls zu einem erhöhten Unfallrisiko bei.

China ist also ein Land mit einem hohen Potential an Marktchancen für Unternehmen die im Notfall- und Rettungsbereich Technologien entwickeln, innovative Produkte herstellen oder vertreiben oder Dienstleistungen im Katastrophenschutz-Bereich anbieten. Dies ist der ideale Moment für international agierende Unternehmen, um Fuß auf dem chinesischen Markt zu fassen und dazu beizutragen, die Sicherheitsstandards in China zu verbessern. Um Unternehmen ihren Messeauftritt im fernen Osten zu erleichtern, bieten Messe Bozen und ihr chinesischer Partner Intex Shanghai praktische Service-Pakete für die Teilnahme an der "China Rescue Expo" vom 17. bis 19. März 2010 in Shanghai vor. "Die Fachmesse für Rettung, Notfall und Katastrophenschutz wird auch von einem Fachkongress begleitet", sagte der Projektleiter Fabio Dacol.

"Auf der Rettmobil im Mai dieses Jahres in Fulda haben wir gemeinsam mit den Organisatoren der China Rescue Expo diese in China neue Fachmesse internationalen Ausstellern der Branche vorgestellt und das Interesse war groß", fährt der Mitarbeiter der Messe Bozen, Fabio Da Col, fort. Er ist für die Ausstellerakquise in Europa verantwortlich und steht interessierten Ausstellern gerne mit Rat und Tat zur Seite. Messe Bozen und Intex Shanghai haben für die "China Rescue Expo" Mitte März 2010 in Shanghai praktische Servicepakete ausgearbeitet; diese beinhalten: Hin- und Rückflug Frankfurt-Shanghai, Transfer zum Hotel im 4 oder 5 Sternebereich neben dem Intex-Messeareal und das Visum für China. Neben den begünstigten Preisen in diesem Servicepaket, brauchen sich Aussteller um nichts zu kümmern und können sich an Messe Bozen als Organisator lehnen. Für die Aussteller ist Messe Bozen dabei, ein komplettes Transport- und Logistikpaket für die Produkte der Aussteller auszuarbeiten. Neben der Produktschau der Aussteller in den Bereichen Schutzbekleidung, Spezialfahrzeuge und Geräte, Sanitäts- und Erste Hilfe Vorrichtungen, Brandschutzausrüstung, Informatik, Telematik und Kommunikationssysteme wird Messe Bozen auch in China ein hochkarätiges Kongressprogramm auf die Beine stellen. Schwerpunkthemen sind dabei Erdbeben und Überschwemmungen; internationale Referenten informieren über die Vorbeugung von Naturkatastrophen und die Einsatzplanung und Rettung in Katastrophengebieten.

Zahlreiche öffentliche Institutionen in Shanghai unterstützen die Fachmesse und leisten ihren Beitrag, damit die richtigen Fachbesucher mit Entscheidungskompetenz die CHINA RESCUE EXPO besuchen. Ihr Einfluss besonders im Bereich des Networkings erstreckt sich aufgrund der besonderen Position und Bedeutung dieser Metropole über ganz China.

Kontakt:
Fabio Da Col
+39 0471 516023
dacol@messebozen.it

Fabio Da Col | pressetext.deutschland
Weitere Informationen:
http://www.chinarescue-expo.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Auswerte-Elektronik QUADRA-CHEK 2000 von HEIDENHAIN: Zuverlässig und einfach messen
20.04.2018 | DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH

nachricht tisoware auf der Zukunft Personal Süd und Nord 2018
20.04.2018 | tisoware - Gesellschaft für Zeitwirtschaft mbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Fraunhofer ISE und teamtechnik bringen leitfähiges Kleben für Siliciumsolarzellen zu Industriereife

Das Kleben der Zellverbinder von Hocheffizienz-Solarzellen im industriellen Maßstab ist laut dem Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE und dem Anlagenhersteller teamtechnik marktreif. Als Ergebnis des gemeinsamen Forschungsprojekts »KleVer« ist die Klebetechnologie inzwischen so weit ausgereift, dass sie als alternative Verschaltungstechnologie zum weit verbreiteten Weichlöten angewendet werden kann. Durch die im Vergleich zum Löten wesentlich niedrigeren Prozesstemperaturen können vor allem temperatursensitive Hocheffizienzzellen schonend und materialsparend verschaltet werden.

Dabei ist der Durchsatz in der industriellen Produktion nur geringfügig niedriger als beim Verlöten der Zellen. Die Zuverlässigkeit der Klebeverbindung wurde...

Im Focus: BAM@Hannover Messe: Innovatives 3D-Druckverfahren für die Raumfahrt

Auf der Hannover Messe 2018 präsentiert die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM), wie Astronauten in Zukunft Werkzeug oder Ersatzteile per 3D-Druck in der Schwerelosigkeit selbst herstellen können. So können Gewicht und damit auch Transportkosten für Weltraummissionen deutlich reduziert werden. Besucherinnen und Besucher können das innovative additive Fertigungsverfahren auf der Messe live erleben.

Pulverbasierte additive Fertigung unter Schwerelosigkeit heißt das Projekt, bei dem ein Bauteil durch Aufbringen von Pulverschichten und selektivem...

Im Focus: BAM@Hannover Messe: innovative 3D printing method for space flight

At the Hannover Messe 2018, the Bundesanstalt für Materialforschung und-prüfung (BAM) will show how, in the future, astronauts could produce their own tools or spare parts in zero gravity using 3D printing. This will reduce, weight and transport costs for space missions. Visitors can experience the innovative additive manufacturing process live at the fair.

Powder-based additive manufacturing in zero gravity is the name of the project in which a component is produced by applying metallic powder layers and then...

Im Focus: IWS-Ingenieure formen moderne Alu-Bauteile für zukünftige Flugzeuge

Mit Unterdruck zum Leichtbau-Flugzeug

Ingenieure des Fraunhofer-Instituts für Werkstoff- und Strahltechnik (IWS) in Dresden haben in Kooperation mit Industriepartnern ein innovatives Verfahren...

Im Focus: Moleküle brillant beleuchtet

Physiker des Labors für Attosekundenphysik, der Ludwig-Maximilians-Universität und des Max-Planck-Instituts für Quantenoptik haben eine leistungsstarke Lichtquelle entwickelt, die ultrakurze Pulse über einen Großteil des mittleren Infrarot-Wellenlängenbereichs generiert. Die Wissenschaftler versprechen sich von dieser Technologie eine Vielzahl von Anwendungen, unter anderem im Bereich der Krebsfrüherkennung.

Moleküle sind die Grundelemente des Lebens. Auch wir Menschen bestehen aus ihnen. Sie steuern unseren Biorhythmus, zeigen aber auch an, wenn dieser erkrankt...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

infernum-Tag 2018: Digitalisierung und Nachhaltigkeit

24.04.2018 | Veranstaltungen

Fraunhofer eröffnet Community zur Entwicklung von Anwendungen und Technologien für die Industrie 4.0

23.04.2018 | Veranstaltungen

Mars Sample Return – Wann kommen die ersten Gesteinsproben vom Roten Planeten?

23.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Neuer Impfstoff-Kandidat gegen Malaria erfolgreich in erster klinischer Studie untersucht

25.04.2018 | Biowissenschaften Chemie

Erkheimer Ökohaus-Pionier eröffnet neues Musterhaus „Heimat 4.0“

25.04.2018 | Architektur Bauwesen

Fraunhofer ISE und teamtechnik bringen leitfähiges Kleben für Siliciumsolarzellen zu Industriereife

25.04.2018 | Energie und Elektrotechnik

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics