Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mehr als 50 Neuaussteller auf der NORTEC 2010

24.09.2009
12. Fachmesse für Produktionstechnik vom 27. bis 30. Januar 2010 auf dem Gelände der Hamburg Messe

Mehr als 50 Neuaussteller haben sich bereits für die NORTEC 2010 vom 27. bis 30. Januar auf dem Hamburger Messegelände angemeldet.

Ein deutliches Signal, dass diese Unternehmen mit positiven Geschäftserwartungen in das Jahr 2010 gehen und von der NORTEC Impulse erwarten. Wie die schon frühzeitig angemeldeten Marktführer der industriellen Produktionstechnik sehen die Neuaussteller gute Chancen, auf der ersten Branchenmesse im kommenden Jahr neue Geschäftskontakte zu knüpfen, bestehende Kooperationen zu festigen und Marktanteile zu gewinnen.

Dafür haben sie gute Gründe: Rund drei Viertel der erwarteten rund 15.000 NORTEC-Fachbesucher haben direkten Einfluss auf Einkaufs- und Beschaffungsentscheidungen ihrer Unternehmen. Sie kommen überwiegend aus dem Maschinenbau und aus den führenden Spezialbranchen des Nordens wie Medizintechnik, Luftfahrt, Windenergie, Schiff- und Fahrzeugbau.

Zur NORTEC 2010, 12. Fachmesse für Produktionstechnik, werden insgesamt mehr als 400 Aussteller aus Deutschland und dem europäischen Ausland erwartet. Das Gros der Aussteller in den Hallen A1, A4 und B1 der Hamburg Messe bietet Technologien, Produkte und Dienstleistungen rund um die zerspanende und nichtzerspanende Metallbearbeitung an. Hersteller von Maschinen und Anlagen für die Fertigung sind ebenso präsent wie Anbieter aus vor- und nachgelagerten Phasen des Produktionsprozesses wie Konstruktion, Berechnung und Simulation sowie Qualitätskontrolle, Logistik und Service. Darüber hinaus nutzen Zulieferer und Auftragsfertiger die NORTEC als Bühne, um ihre Leistungsfähigkeit zu demonstrieren. Mit wachsendem Gewicht nichtmetallischer Werkstoffe in der Produktion rücken zudem Technologien für die Verarbeitung von Kunststoffen und Verbundwerkstoffen ins Interesse der Fachbesucher.

„Die NORTEC bietet ihren Fachbesuchern alles aus einer Hand – die ganze Prozesskette der Produktion ist vertreten, von der Konstruktionsphase über die Fertigung bis zur Nachbearbeitung. In all diesen Gebieten stellt die Messe neue Technologien und Lösungen praxisnah vor und bietet mit ihrem fachlichen Rahmenprogramm ausgezeichnete Möglichkeiten, das eigene Fachwissen auszubauen“, skizziert Bernd Aufderheide, Vorsitzender der Geschäftsführung Hamburg Messe und Congress GmbH, die Stärken der NORTEC, die neben ihrer Funktion als Handelsplatz als wichtige Informations- und Kontaktbörse der Branche im Norden gilt.

Neben den traditionellen Herstellern von Werkzeugmaschinen und Werkzeugen bietet die NORTEC auch Anbietern von Automatisierungstechnik, Messtechnik, IT, technischen Dienst-leistungen sowie Handelsunternehmen eine erfolgversprechende Plattform. In der Nordregion sind einige der größten und fortschrittlichsten Industrieunternehmen Europas zuhause. Es überrascht daher nicht, dass industrielle Marktführer wie Amada, DMG, Hermle, Index Traub, Kasto, Mori Seiki und Trumpf die NORTEC zur Präsentation nutzen. Peter Ritter, Geschäftsführer der DMG Bielefeld Vertriebs und Service GmbH, fällt ein eindeutiges Urteil: „Die Notwendigkeit, rationeller zu produzieren, ist in Zeiten der Wirtschaftskrise größer denn je. Die NORTEC ist für uns der ideale Marktplatz, um unsere Kunden im Norden konzentriert und zielgerichtet über die neuesten DMG-Produkte und -Technologien zu informieren und unsere Geschäftsbeziehungen zu vertiefen.“

Auch Neuausteller sind optimistisch, mit wieder anspringender Konjunktur die NORTEC als Kontaktbörse und Präsentationsplattform erfolgreich nutzen zu können. Michael Friess ist Geschäftsführer der technologieorientierten Friess GmbH in Monheim, deren Spezialität Ölskimmer und elektrostatische Ölreinigungsanlagen sind. Er sieht die Vorteile der Hamburger Produktionstechnikmesse nicht nur im regionalen Aspekt: „Wir versprechen uns von der NORTEC eine Ausweitung unserer Geschäftskontakte auch über die Grenzen Norddeutschlands hinaus“, so Friess.

Wie die vorangegangenen Veranstaltungen bietet auch die NORTEC 2010 den Besuchern ein vielfältiges Rahmenprogramm und wird damit Plattform für Information, Austausch und Vernetzung der Industrie im Norden. Unter dem Dach des „NORTEC Forums“ werden unter anderem das Innovationsforum, der VDMA-Workshop, die Sonderschau Laserinnovationen (iLAS) und das Symposium Einkauf & Logistik veranstaltet. Insbesondere Letzteres dürfte angesichts des derzeit wirtschaftlich schwierigen Fahrwassers der Branche im Fokus des Besucherinteresses stehen. Bieten doch gerade der Einkauf und die Logistik großes Einsparpotenzial.

Das Hauptaugenmerk des „NORTEC Campus“ richtet sich auf Qualifizierung, Aus- und Weiterbildung. Der Bereich soll vor allem bei Schülern der Abschlussklassen Verständnis und Interesse für technische und naturwissenschaftliche Berufe wecken. Unter der Federführung von Prof. Wolfgang Mackens von der Technischen Universität Hamburg-Harburg (TUHH) und NORDMETALL, Verband der Metall- und Elektroindustrie, beteiligen sich neben Industrieunternehmen wie Airbus, Hatlapa und Becker Marine Systems auch Forschungseinrichtungen wie die Hamburgische Schiffbau-Versuchsanstalt (HSVA) und das GKSS-Forschungszentrum Geesthacht. Zudem unterstützen sämtliche Hamburger Hochschulen sowie Institutionen aus dem Bereich Life Science den „NORTEC Campus“.

Parallel zur NORTEC, findet die Fachmesse easy Fairs Betriebstechnik & Instandhaltung vom 27. bis 28. Januar 2010 in der Halle A2 der Hamburg Messe statt. Die Gastveranstaltung zeigt aktuelle Technologien und Lösungen für den effizienten, umweltverträglichen Betrieb von Produktionsstätten und -anlagen. Weitere Informationen unter www.easyfairs.com

Die NORTEC 2010, 12. Fachmesse für Produktionstechnik, findet vom 27. bis 30. Januar 2010 in den Hallen A1, A4 und B1.EG der Hamburg Messe statt. Geöffnet ist Mittwoch bis Freitag von 9 bis 17 Uhr, Samstag von 9 bis 14 Uhr. Weitere Informationen zur Fachmesse und zum Rahmenprogramm unter www.nortec-hamburg.de.

Redaktion: Saskia Ostermeier, Tel.: 040 3569 2445, Fax: 040 3569 2449,

E-Mail: saskia.ostermeier@hamburg-messe.de

Saskia Ostermeier | Hamburg Messe
Weitere Informationen:
http://www.nortec-hamburg.de
http://www.hamburg-messe.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Intelligentes Stethoskop für abgenutzte Getriebe - Sensornetzwerk der HTWK Leipzig auf der Intec
01.03.2017 | Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig

nachricht Hightech im Alltag: Simulationstool für effiziente Produktion von Vliesstoffen
01.03.2017 | Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher ahmen molekulares Gedränge nach

Enzyme verhalten sich im geräumigen Reagenzglas anders als im molekularen Gedränge einer lebenden Zelle. Chemiker der Universität Basel konnten diese engen Bedingungen nun erstmals in künstlichen Vesikeln naturgetreu simulieren. Die Erkenntnisse helfen der Weiterentwicklung von Nanoreaktoren und künstlichen Organellen, berichten die Forscher in der Fachzeitschrift «Small».

Enzyme verhalten sich im geräumigen Reagenzglas anders als im molekularen Gedränge einer lebenden Zelle. Chemiker der Universität Basel konnten diese engen...

Im Focus: Researchers Imitate Molecular Crowding in Cells

Enzymes behave differently in a test tube compared with the molecular scrum of a living cell. Chemists from the University of Basel have now been able to simulate these confined natural conditions in artificial vesicles for the first time. As reported in the academic journal Small, the results are offering better insight into the development of nanoreactors and artificial organelles.

Enzymes behave differently in a test tube compared with the molecular scrum of a living cell. Chemists from the University of Basel have now been able to...

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

„Microbiology and Infection“ – deutschlandweit größte Fachkonferenz 5.-8. März in Würzburg

01.03.2017 | Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

„Microbiology and Infection“ – deutschlandweit größte Fachkonferenz 5.-8. März in Würzburg

01.03.2017 | Veranstaltungsnachrichten

CeBIT 2017: Automatisiertes Fahren: Sicheres Navigieren im Baustellenbereich

01.03.2017 | CeBIT 2017

Hybrid-Speicher mit Marktpotenzial: Batterie-Produktion goes Industrie 4.0

01.03.2017 | Energie und Elektrotechnik