Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Materialica: Leichtbaulösungen aus Dresden

07.10.2009
Auf der MATERIALICA 2009 präsentiert das ILK eine Sitzschale, ein Federbein und einen Kniehebel in neuartiger Faserverbundbauweise

"Leichtbaulösungen aus einer Hand" ist Kern der Philosophie des Instituts für Leichtbau und Kunststofftechnik (ILK) der TU Dresden.

Das Team um Institutsdirektor Prof. Werner Hufenbach präsentiert auf der diesjährigen MATERIALICA innovative Beispiele für die Umsetzung solcher Leichtbaulösungen im Fahrzeugbereich.

Dazu gehört eine serienfähige Leichtbausitzschale, die vom 13. bis zum 15. Oktober in München auf dem Gemeinschaftsstand des Materialforschungsverbundes Dresden (MFD) gezeigt wird. Sie wurde vom ILK in Kooperation mit der Volkswagen-Konzernforschung im Rahmen eines Transferprojekts zum SFB 639 entwickelt. An Stelle von Stahl wurde hier textilverstärkter Thermoplast für den Prototyp verwendet. Die Sitzschale ist nicht nur um 50 Prozent leichter, sondern lässt sich bei geringeren Kosten auch schneller fertigen.

Ebenfalls auf der Messe wird ein Leichtbaustoßdämpfer aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK) zu sehen sein, nur halb so schwer wie aktuelle Leichtbau-Dämpfer in Aluminium-Bauweise. Diese Konzeptstudie entstammt der Zusammenarbeit des ILK mit dem Leichtbau-Zentrum Sachsen (LZS) GmbH und ZF Sachs.

Für die Luftfahrtbranche hat die Innovationsschmiede aus ILK und LZS ebenfalls Interessantes auf der Materialica zu bieten: einen Leichtbaukniehebel aus CFK. Der Kniehebel wurde nach Luftfahrt-Standards entwickelt, kann mit einem Drehmoment von bis zu 4.000 Nm betrieben werden und ist dabei hochfest und hochbelastbar.

In München zeigen Professor Hufenbach und sein interdisziplinäres Team aus 180 Mitarbeitern, dass sie das inzwischen als Benchmark etablierte Dresdner Modell eines "Funktionsintegrativen Systemleichtbaus in Multi-Material-Design" mit seiner inhärenten Material- und Energieeffizienz bis zum serienreifen Produkt erfolgreich umsetzen können. Die Einbindung in leistungsfähige Netzwerke wie etwa das Automotive Cluster Ostdeutschland (ACOD) oder das "European Centre for Emerging Materials and Processes Dresden" (ECEMP) sowie den Materialforschungsverbund Dresden (MFD) ermöglicht innovative Produkte und technologische Lösungen. Sie werden auch in Zukunft dafür sorgen, dass unsere Industrie wettbewerbsfähig bleibt und Leichtbau aus Dresden seinen ausgezeichneten Ruf noch weiter ausbauen kann.

Diese und weitere Exponate des ILK finden Sie auf dem Gemeinschaftsstand des Materialforschungsverbundes Dresden (MFD) in Halle C4, Standnummer: 509.

Weitere Informationen: Anja Schüler-Renner, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Tel. 0351 463-39471, Fax 0351 463-38143, anja.schueler-renner@ilk.mw.tu-dresden.de

Anja Schüler-Renner | idw
Weitere Informationen:
http://www.tu-dresden.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Fraunhofer HHI auf dem Mobile World Congress mit VR- und 5G-Technologien
24.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut, HHI

nachricht MWC 2017: 5G-Hauptstadt Berlin
24.02.2017 | FOKUS - Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik