Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Maßgeschneiderte UV-LEDs für vielfältige Anwendungen

07.10.2016

Advanced UV for Life stellt auf der Kongressmesse micro photonics in Berlin vom 11. bis 13. Oktober 2016 eine Auswahl seiner aktuellen Entwicklungen vor. Das interdisziplinäre Konsortium aus Unternehmen und Forschungseinrichtungen entwickelt Technologien, die auf ultravioletten Leuchtdioden (UV-LEDs) basieren und maßgeschneiderte Eigenschaften bieten.

Unter der Leitung des Ferdinand-Braun-Instituts (FBH) adressiert das Konsortium vielfältige Anwendungen mit maßgeschneiderten Lösungen in den Bereichen Medizin, Umwelt & Life Sciences, Wasserbehandlung und Produktion. Die Netzwerkpartner bieten umfassendes Know-how und decken die komplette Wertschöpfungskette bei der Entwicklung von UV-LEDs ab, vom Material bis zur Anwendung.


Verkappte UVC-LED zur Wasserdesinfektion.

Foto: FBH / Schurian.com


Wassergekühlte UV-LED-Strahlungsquelle 4xOLM-021a.

Foto: OSA Opto Light GmbH

Advanced UV for Life wird durch folgende Partner repräsentiert:

Ferdinand-Braun-Institut, Leibniz-Institut für Höchstfrequenztechnik
Im Rahmen von Advanced UV for Life entwickelt das FBH für Netzwerkpartner UV-Leuchtdioden für den UVB- und UVC-Spektralbereich. Diese UV-LEDs lassen sich flexibel auf die Anforderungen der jeweiligen Applikationen zuschneiden – von der medizinischen Diagnostik und Fluoreszenzspektroskopie bis hin zur Oberflächenbearbeitung und Desinfektion. Das FBH zeigt auf der Messe sein Leistungsspektrum bei UV-LEDs, die das Institut vom Chip bis zum Modul entwickelt. Es stellt unter anderem einen Demonstrator zur Wasserdesinfektion mit UVC-LEDs vor.

UVphotonics NT GmbH – ein Spin-off des FBH
Im Rahmen des Konsortiums entwickelt die UVphotonics NT GmbH in Zusammenarbeit mit dem FBH hocheffiziente, zuverlässige und maßgeschneiderte UV-LEDs in den Wellenlängenbereichen UVB (280 nm - 320 nm) und UVC (< 280 nm). Wichtige Anwendungsfelder sind unter anderem die Wasserdesinfektion und Entkeimung, die Hautbestrahlung, die Sensorik und die Drucktechnik.
Dank des umfassenden technologischen Know-hows bietet das UVphotonics-Team flexible, kundenspezifische UV-LED-Lösungen hinsichtlich Emissionswellenlänge, Emissionscharakteristik, Ausgangsleistung und Chiplayout. Die Beratung für die Integration innovativer LED-Systeme in die Produkte der Industriepartner ist ein weiterer Arbeitsschwerpunkt.

sglux SolGel Technologies GmbH
Die Entwicklungen von sglux SolGel Technologies GmbH zielen auf innovative Technologien, mit denen sich UV-Strahlung vermessen lässt – ein zentrales Applikationsfeld von Advanced UV for Life. Eine auf PTB-Standards rückführbare Kalibrierkette ermöglicht es, die optische Leistung, Bestrahlungsstärke, Abstrahlcharakteristik und Spektralverteilung der im Konsortium entwickelten UV-LEDs zu vermessen. Durch die systematische Untersuchung des Degradationsverhaltens unter definierten Umwelteinflüssen können optische Systemkomponenten für die Anforderungen der verschiedenen Anwendungen optimiert werden.

OSA Opto Light GmbH
Die OSA Opto Light GmbH entwickelt für Advanced UV for Life Baugruppen für den UVB- und UVC-Bereich und bedient damit die Schnittstelle zwischen Bauelemente-Entwicklern und Anwendern von UV-LED-basierten Technologien. Das Unternehmen stellt auf der micro photonics den Leistungs-UV-LED-Strahler OLM-021A-b vor, der sich für photochemische Prozesse im Wellenlängenbereich 365 - 440 nm eignet. Dieser Strahler wurde bereits erfolgreich für die Belichtung verschiedenster Materialien erprobt, darunter photochemisch vernetzende Polystyrole und Polyacrylate von bis zu 10 mm Dicke, Druckfarben sowie Photoresiste auf Novolack-, Epoxidharz- und Acrylat-Basis

micro resist technology GmbH
Die micro resist technology GmbH ist einer der Anwender von UV-LED-basierten Systemen und demonstriert im Rahmen von Advanced UV for Life die Machbarkeit von UV-LED-basierter Mikrolithographie. Die Nutzung von schmalbandig emittierenden UV-LEDs eröffnet neue Möglichkeiten für die Mikrostrukturierung von Negativ- und Positiv-Photoresisten. Durch die Belichtung mit ausgewählten Wellenlängen im UV-vis-, UVA- und UVB-Bereich lassen sich Beleuchtungseinheiten vereinfachen und damit die Herstellungskosten reduzieren. Dabei stehen Resiste mit Schichthöhen von 500 nm bis 50 µm im Mittelpunkt der Untersuchungen. Durch die wechselseitige Anpassung der Resiste und der UV-LED-basierten Hochleistungsmodule sollen Mikrostrukturen mit guter Auflösung bei homogener Ausleuchtung der Substrate und reduzierter Belichtungszeit hergestellt werden.

Über Advanced UV for Life
Das Konsortium Advanced UV for Life zielt darauf ab, die technische Entwicklung, die Verfügbarkeit und den Einsatz von UV-Leuchtdioden in breitem Maße voranzubringen. Aktuell arbeiten 37 Partner aus Wissenschaft und Wirtschaft entlang der kompletten Wertschöpfungskette an der Entwicklung und Anwendung von UV-LEDs. Dafür stehen dem Konsortium im Rahmen des BMBF-Programms „Zwanzig20 – Partnerschaft für Innovation“ bis zu 45 Mio. € Fördermittel zur Verfügung.

Sie finden das Konsortium Advanced UV for Life auf der Messe in Halle 7.2 c, Stand 207.

Kontakt
Antje Mertsch
Koordinationsstelle „Advanced UV for Life“
c/o Ferdinand-Braun-Institut, Leibniz-Institut für Höchstfrequenztechnik
Gustav-Kirchhoff-Straße 4
12489 Berlin

Tel.: +49.30.6392-3397
Fax: +49.30.6392-3392
E-Mail: antje.mertsch@fbh-berlin.de

Weitere Informationen:

http://www.advanced-uv.de

Karl-Heinz Karisch | Forschungsverbund Berlin e.V.

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Verbessertes Sprachverstehen und automatische Spracherkennung für Call- und Servicecenter
15.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

nachricht Ortsübergreifende Produktion durch flexibles Transportsystem - DFKI/SmartFactoryKL auf der HMI 2017
14.02.2017 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, DFKI

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Latest News

Biocompatible 3-D tracking system has potential to improve robot-assisted surgery

17.02.2017 | Medical Engineering

Real-time MRI analysis powered by supercomputers

17.02.2017 | Medical Engineering

Antibiotic effective against drug-resistant bacteria in pediatric skin infections

17.02.2017 | Health and Medicine