Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Los Angeles Auto Show läutet das Zeitalter des Elektroautos ein

21.09.2010
Auf der Los Angeles Auto Show im November beginnt eine neue Ära für Elektrofahrzeuge. Bei den Pressetagen am 17. und 18. November dieses Jahres werden mindestens ein halbes Dutzend Neuheiten vorgestellt.

Im Vorfeld haben weltweit nahezu alle grossen Autohersteller ihre Zukunftspläne für strombetriebene Autos bekanntgegeben. In Los Angeles werden die Fahrzeuge, die in den nächsten Monaten auf den Markt kommen, zu sehen sein.

Für die Autohersteller nimmt die Messe sowohl bei der Präsentation von Elektro- als auch von Hybridfahrzeugen eine Vorreiterrolle ein. Die ersten Fahrzeuge, die in die neue Ära des Elektroautos starten, sind der Chevrolet Volt und der Nissan Leaf, die jeweils im November und Dezember dieses Jahres erwartet werden.

Daneben haben mehrere weitere Elektroautos ihre (Nordamerika-)Premiere auf der Los Angeles Auto Show, wie die Serienversion des Mitsubishi i-MiEV und das Konzeptfahrzeug Toyota RAV4EV. Der Mitsubishi i-MiEV hat sein Debüt auf der L.A. Auto Show und wird das nächste Elektrofahrzeug sein, das in den USA zu kaufen sein wird. Um für den US-amerikanischen Käufer attraktiver zu sein, wird das Modell breiter sein und ein grösseres Angebot an Standard- und Zusatzfunktionen haben. Der Toyota RAV4EV nutzt die Lithium-Ionen Batterie-Einheit von Tesla, die für eine verbesserte Aerodynamik angepasst wird. Toyota testet bereits Prototypen des Fahrzeugs, das

2012 auf den Markt kommen soll.

Die Dynamik bei der Elektrifizierung des Autos hat auch neue Hersteller auf den Plan gerufen, die sich ausschliesslich auf den Markt für Elektroautos fokussieren. Von zwei führenden Herstellern in dieser Kategorie sind auf der L.A. Auto Show wichtige Neuigkeiten zu sehen: von der kalifornischen Coda Automotive und von Fisker Automotive, einem Hersteller von Luxus-Elektrofahrzeugen. Von beiden erwartet man in 2011 die Auslieferungen an den Kunden.

"Wir haben lange auf sie gewartet, jetzt sind die Elektroautos endlich hier", sagt Andy Fuzesi, Geschäftsführer der L.A. Auto Show. "Es wird wahrscheinlich einige Jahre dauern, bis das Elektroauto eine breite Akzeptanz gefunden hat. Aber es kann niemand bestreiten, dass ihre Ära nun gekommen ist."

Zum ersten Mal sind für den begehrten Green Car of the Year(R)-Award ausschliesslich Elektroautos nominiert. Dies kann man als weiteres Indiz dafür werten, dass das Zeitalter des Elektroautos eingeläutet ist. Der Preis würdigt Automobilhersteller, die eine Vorreiterrolle bei serienmässigen Umwelttechnologien spielen. Der Gewinner wird auf einer Pressekonferenz auf der Los Angeles Auto Show am 18. November bekannt gegeben.

Daneben erwartet die Los Angeles Auto Show wichtige Neuigkeiten zur Infrastruktur für strombetriebene Fahrzeuge. Besonders Southern California Edison, einer der grössten Elektrizitätsversorger in der Region, gibt Auskunft über die Kosten für den Betrieb der neuen Generation von Plug-in Elektroautos. Zudem wird direkt an Ladestationen gezeigt, welche Ausstattung für hauseigene und externe Ladestationen notwendig ist.

Über die Los Angeles Auto Show

Die Los Angeles Auto Show 2010 präsentiert rund 20 Welt- und mehr als 20 Nordamerikapremieren. An den Medientagen am 17. und 18. November finden 28 Pressekonferenzen internationaler Hersteller statt . Die Online-Registrierung für die Medientage ist ab sofort unter http://www.laautoshow.com/press. möglich. Die Messe öffnet vom 19.

bis zum 28. November für das Publikum.

Die aktuellsten Informationen zur LA Auto Show finden Sie unter twitter.com/LAAutoShow. Besuchen Sie auch die Webseite unter http://www.LAautoshow.com.

Antonia Stahl | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.LAautoshow.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht COMPAMED 2017 zeigte neue Fertigungsverfahren für individualisierte Produkte
06.12.2017 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

nachricht Schlanke Motorsteuergeräte schaffen Platz im Schaltschrank erweitert RiLine Compact - Portfolio
30.11.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Im Focus: Scientists channel graphene to understand filtration and ion transport into cells

Tiny pores at a cell's entryway act as miniature bouncers, letting in some electrically charged atoms--ions--but blocking others. Operating as exquisitely sensitive filters, these "ion channels" play a critical role in biological functions such as muscle contraction and the firing of brain cells.

To rapidly transport the right ions through the cell membrane, the tiny channels rely on a complex interplay between the ions and surrounding molecules,...

Im Focus: Stabile Quantenbits

Physiker aus Konstanz, Princeton und Maryland schaffen ein stabiles Quantengatter als Grundelement für den Quantencomputer

Meilenstein auf dem Weg zum Quantencomputer: Wissenschaftler der Universität Konstanz, der Princeton University sowie der University of Maryland entwickeln ein...

Im Focus: Realer Versuch statt virtuellem Experiment: Erfolgreiche Prüfung von Nanodrähten

Mit neuartigen Experimenten enträtseln Forscher des Helmholtz-Zentrums Geesthacht und der Technischen Universität Hamburg, warum winzige Metallstrukturen extrem fest sind

Ultraleichte und zugleich extrem feste Werkstoffe – poröse Nanomaterialien aus Metall versprechen hochinteressante Anwendungen unter anderem für künftige...

Im Focus: Geburtshelfer und Wegweiser für Photonen

Gezielt Photonen erzeugen und ihren Weg kontrollieren: Das sollte mit einem neuen Design gelingen, das Würzburger Physiker für optische Antennen erarbeitet haben.

Atome und Moleküle können dazu gebracht werden, Lichtteilchen (Photonen) auszusenden. Dieser Vorgang verläuft aber ohne äußeren Eingriff ineffizient und...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter

07.12.2017 | Veranstaltungen

Der Roboter im Pflegeheim – bald Wirklichkeit?

05.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Goldmedaille für die praktischen Ergebnisse der Forschungsarbeit bei Nutricard

11.12.2017 | Unternehmensmeldung

Nachwuchs knackt Nüsse - Azubis der Friedhelm Loh Group für Projekte prämiert

11.12.2017 | Unternehmensmeldung

Mit 3D-Zellkulturen gegen Krebsresistenzen

11.12.2017 | Medizin Gesundheit