Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Los Angeles Auto Show läutet das Zeitalter des Elektroautos ein

21.09.2010
Auf der Los Angeles Auto Show im November beginnt eine neue Ära für Elektrofahrzeuge. Bei den Pressetagen am 17. und 18. November dieses Jahres werden mindestens ein halbes Dutzend Neuheiten vorgestellt.

Im Vorfeld haben weltweit nahezu alle grossen Autohersteller ihre Zukunftspläne für strombetriebene Autos bekanntgegeben. In Los Angeles werden die Fahrzeuge, die in den nächsten Monaten auf den Markt kommen, zu sehen sein.

Für die Autohersteller nimmt die Messe sowohl bei der Präsentation von Elektro- als auch von Hybridfahrzeugen eine Vorreiterrolle ein. Die ersten Fahrzeuge, die in die neue Ära des Elektroautos starten, sind der Chevrolet Volt und der Nissan Leaf, die jeweils im November und Dezember dieses Jahres erwartet werden.

Daneben haben mehrere weitere Elektroautos ihre (Nordamerika-)Premiere auf der Los Angeles Auto Show, wie die Serienversion des Mitsubishi i-MiEV und das Konzeptfahrzeug Toyota RAV4EV. Der Mitsubishi i-MiEV hat sein Debüt auf der L.A. Auto Show und wird das nächste Elektrofahrzeug sein, das in den USA zu kaufen sein wird. Um für den US-amerikanischen Käufer attraktiver zu sein, wird das Modell breiter sein und ein grösseres Angebot an Standard- und Zusatzfunktionen haben. Der Toyota RAV4EV nutzt die Lithium-Ionen Batterie-Einheit von Tesla, die für eine verbesserte Aerodynamik angepasst wird. Toyota testet bereits Prototypen des Fahrzeugs, das

2012 auf den Markt kommen soll.

Die Dynamik bei der Elektrifizierung des Autos hat auch neue Hersteller auf den Plan gerufen, die sich ausschliesslich auf den Markt für Elektroautos fokussieren. Von zwei führenden Herstellern in dieser Kategorie sind auf der L.A. Auto Show wichtige Neuigkeiten zu sehen: von der kalifornischen Coda Automotive und von Fisker Automotive, einem Hersteller von Luxus-Elektrofahrzeugen. Von beiden erwartet man in 2011 die Auslieferungen an den Kunden.

"Wir haben lange auf sie gewartet, jetzt sind die Elektroautos endlich hier", sagt Andy Fuzesi, Geschäftsführer der L.A. Auto Show. "Es wird wahrscheinlich einige Jahre dauern, bis das Elektroauto eine breite Akzeptanz gefunden hat. Aber es kann niemand bestreiten, dass ihre Ära nun gekommen ist."

Zum ersten Mal sind für den begehrten Green Car of the Year(R)-Award ausschliesslich Elektroautos nominiert. Dies kann man als weiteres Indiz dafür werten, dass das Zeitalter des Elektroautos eingeläutet ist. Der Preis würdigt Automobilhersteller, die eine Vorreiterrolle bei serienmässigen Umwelttechnologien spielen. Der Gewinner wird auf einer Pressekonferenz auf der Los Angeles Auto Show am 18. November bekannt gegeben.

Daneben erwartet die Los Angeles Auto Show wichtige Neuigkeiten zur Infrastruktur für strombetriebene Fahrzeuge. Besonders Southern California Edison, einer der grössten Elektrizitätsversorger in der Region, gibt Auskunft über die Kosten für den Betrieb der neuen Generation von Plug-in Elektroautos. Zudem wird direkt an Ladestationen gezeigt, welche Ausstattung für hauseigene und externe Ladestationen notwendig ist.

Über die Los Angeles Auto Show

Die Los Angeles Auto Show 2010 präsentiert rund 20 Welt- und mehr als 20 Nordamerikapremieren. An den Medientagen am 17. und 18. November finden 28 Pressekonferenzen internationaler Hersteller statt . Die Online-Registrierung für die Medientage ist ab sofort unter http://www.laautoshow.com/press. möglich. Die Messe öffnet vom 19.

bis zum 28. November für das Publikum.

Die aktuellsten Informationen zur LA Auto Show finden Sie unter twitter.com/LAAutoShow. Besuchen Sie auch die Webseite unter http://www.LAautoshow.com.

Antonia Stahl | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.LAautoshow.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Automatisierung und Produktionstechnik – Wandlungsfähig – Präzise – Digital
19.06.2018 | Fraunhofer IFAM

nachricht Dispensdruckkopf, Netzmodul und neuartiger Batteriespeicher
18.06.2018 | Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Im Focus: AchemAsia 2019 in Shanghai

Die AchemAsia geht in ihr viertes Jahrzehnt und bricht auf zu neuen Ufern: Das International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production findet vom 21. bis 23. Mai 2019 in Shanghai, China statt. Gleichzeitig erhält die Veranstaltung ein aktuelles Profil: Die elfte Ausgabe fokussiert auf Themen, die für Chinas Prozessindustrie besonders relevant sind, und legt den Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und Innovation.

1989 wurde die AchemAsia als Spin-Off der ACHEMA ins Leben gerufen, um die Bedürfnisse der sich damals noch entwickelnden Iindustrie in China zu erfüllen. Seit...

Im Focus: AchemAsia 2019 will take place in Shanghai

Moving into its fourth decade, AchemAsia is setting out for new horizons: The International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production will take place from 21-23 May 2019 in Shanghai, China. With an updated event profile, the eleventh edition focusses on topics that are especially relevant for the Chinese process industry, putting a strong emphasis on sustainability and innovation.

Founded in 1989 as a spin-off of ACHEMA to cater to the needs of China’s then developing industry, AchemAsia has since grown into a platform where the latest...

Im Focus: Li-Fi erstmals für das industrielle Internet der Dinge getestet

Mit einer Abschlusspräsentation im BMW Werk München wurde das BMBF-geförderte Projekt OWICELLS erfolgreich abgeschlossen. Dabei wurde eine Li-Fi Kommunikation zu einem mobilen Roboter in einer 5x5m² Fertigungszelle demonstriert, der produktionsübliche Vorgänge durchführt (Teile schweißen, umlegen und prüfen). Die robuste, optische Drahtlosübertragung beruht auf räumlicher Diversität, d.h. Daten werden von mehreren LEDs und mehreren Photodioden gleichzeitig gesendet und empfangen. Das System kann Daten mit mehr als 100 Mbit/s und fünf Millisekunden Latenz übertragen.

Moderne Produktionstechniken in der Automobilindustrie müssen flexibler werden, um sich an individuelle Kundenwünsche anpassen zu können. Forscher untersuchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

Simulierter Eingriff am virtuellen Herzen

18.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Rätselhaftes IceCube-Ereignis könnte von Tau-Neutrino stammen

19.06.2018 | Physik Astronomie

Automatisierung und Produktionstechnik – Wandlungsfähig – Präzise – Digital

19.06.2018 | Messenachrichten

Überdosis Calcium

19.06.2018 | Medizin Gesundheit

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics