Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Logistik-Branchentreff SITL in Paris

23.02.2011
27.000 Besucher aus 60 Ländern 500 Aussteller auf 27.500 m², sechs Preise für logistische Innovation und 30 Vorträge und Workshops

In knapp einem Monat öffnet die SITL Solutions Logistiques drei Tage lang ihre Tore und bietet eine Vielzahl von Diskussionen und Veranstaltungen.

Einige Entwicklungen werden die diesjährige Ausgabe besonders prägen. Im Mittelpunkt stehen zwei neue Kompetenzbereiche: Schutz und Sicherung sowie Vorausplanung und Ablaufkoordination.

Das „klassische Angebot“ ist in vier sehr unterschiedliche Bereiche aufgeteilt: Transport und Lagerung; Zwischenlagerung und erforderliche Ausrüstungen; Logistikstandorte sowie Informationstechnologien und -systeme. Die im Zentrum der Ausstellung stehende Fachmesse RFID richtet den Fokus auf die Bereiche Transport und Logistik. Die Europäischen Tage des Schienengüterverkehrs werden neu aufgelegt. Zur gleichen Zeit findet außerdem die erste internationale Fachmesse ECO Transport & Logistics statt, die die größte Veranstaltung der Branche um umweltrelevante Aspekte bereichern wird.

In einem verhärteten wirtschaftlichen Kontext orientierten sich Industrie- und Handelsunternehmen sowohl in Europa als auch weltweit an einer globalen Supply Chain, um sämtliche ihrer vor- und nachgelagerten Ströme lückenlos optimieren zu können. Nachdem sich die SITL Solutions Logistiques bisher auf die nachgelagerten Glieder dieser Kette konzentriert hat, erweitert sie nun ihr Angebot um die vorgelagerten Glieder und errichtet einen Pavillon für Vorausplanung und Ablaufkoordination (APS/Advanced Planning and Scheduling Systems). Alle führenden Unternehmen aus diesem Kompetenzbereich werden dadurch in Szene gesetzt: Futurmaster, Dynasys, OM Partners oder Syslife. Das Thema wird durch Konferenzen gestützt.

Im Zentrum der SITL Solutions Logistiques, im Bereich Informationstechnologien und -systeme, wendet sich die Fachmesse RFID an die Wirtschaftsakteure. 2011 sollte sie ihr Angebot und ihre Vorträge ausschließlich auf die Themen Transport und Logistik fokussieren. 30 Lieferanten stellen dort entsprechende Lösungen vor. Obwohl der Markt des Schienengüterverkehrs in ganz Europa liberalisiert wurde, interessierten sich letztes Jahr 600 Teilnehmer für die ersten Europäischen Tage des Schienengüterverkehrs.

Dieser Markt stellt auch weiterhin eine Herausforderung dar, da die Kunden nach neuen Orientierungspunkten suchen. Die SITL Solutions Logistiques wiederholt die Veranstaltung und verlängert ihren Zeitrahmen von einem Tag auf eineinhalb Tage. Die eher praktisch als politisch und ökonomisch ausgerichteten Themenbereiche beleuchten zahlreiche Erfahrungen (Fernverkehr, Suche nach Finanzierungsmöglichkeiten,…). Um das Image des Schienengüterverkehrs aufzupolieren, wird unter anderem vorgeschlagen, den Schienengüterverkehr völlig umzugestalten, Wissenstransfer inklusive.

Die SITL Solutions Logistiques betont außerdem das tatsächlich vorhandene und steigende Interesse der Branche an Umweltaspekten. Sie bietet all ihren Ausstellern und Besuchern einen direkten Zugang zur ersten Ausgabe der internationalen Fachmesse ECO Transport & Logistics, die zur gleichen Zeit und am gleichen Ort stattfinden wird. Im Rahmen dieser Fachmesse sind folgende Themen geplant: Transportmittel für umweltfreundlichere Fuhrparks und kontrollierten Energieverbrauch; Energieeffizienz und Kostenoptimierung logistischer Anlagen und Ausrüstungen; nachhaltiges Management, speziell für die Bereiche Transport und Logistik. Ein Beleg dieser engen Verbindung: die Verleihung des 11. Preises für Innovation in den Bereichen Transport und Logistik, am 30. März um 12.30 Uhr, im Herzen dieser Fachmesse.

Kontakt: SILVIANE DUBAIL COMMUNICATION Silviane Dubail, Direktorin 16, rue Kléber F-92442 Issy-les-Moulineaux Tel.: + 33 1 45 29 94 02 Fax.: +33 1 45 29 94 29 E-Mail: sdubail@sdcom.fr

Pressekontakt: FIZIT – Das deutsche Pressebüro von Ubifrance Französisches Generalkonsulat Wirtschafts- und Handelsabteilung - Ubifrance Martin Winder, Leiter des Pressebüros Martin-Luther-Platz 26 40212 Düsseldorf Tel.: +49 211 30041-200 Fax: +49 211 30041-177 E-Mail: martin.winder@ubifrance.fr

Martin Winder | FIZIT
Weitere Informationen:
http://www.ubifrance.com/de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht SYSTEMS INTEGRATION 2018 in der Schweiz thematisiert Bausteine für die industrielle Digitalisierung
20.11.2017 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

nachricht IHP präsentiert sich auf der productronica 2017
17.11.2017 | IHP - Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Metamaterial mit Dreheffekt

Mit 3D-Druckern für den Mikrobereich ist es Forschern des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) gelungen ein Metamaterial aus würfelförmigen Bausteinen zu schaffen, das auf Druckkräfte mit einer Rotation antwortet. Üblicherweise gelingt dies nur mit Hilfe einer Übersetzung wie zum Beispiel einer Kurbelwelle. Das ausgeklügelte Design aus Streben und Ringstrukturen, sowie die zu Grunde liegende Mathematik stellen die Wissenschaftler in der aktuellen Ausgabe der renommierten Fachzeitschrift Science vor.

„Übt man Kraft von oben auf einen Materialblock aus, dann deformiert sich dieser in unterschiedlicher Weise. Er kann sich ausbuchten, zusammenstauchen oder...

Im Focus: Proton-Rekord: Magnetisches Moment mit höchster Genauigkeit gemessen

Hochpräzise Messung des g-Faktors elf Mal genauer als bisher – Ergebnisse zeigen große Übereinstimmung zwischen Protonen und Antiprotonen

Das magnetische Moment eines einzelnen Protons ist unvorstellbar klein, aber es kann dennoch gemessen werden. Vor über zehn Jahren wurde für diese Messung der...

Im Focus: New proton record: Researchers measure magnetic moment with greatest possible precision

High-precision measurement of the g-factor eleven times more precise than before / Results indicate a strong similarity between protons and antiprotons

The magnetic moment of an individual proton is inconceivably small, but can still be quantified. The basis for undertaking this measurement was laid over ten...

Im Focus: Reibungswärme treibt hydrothermale Aktivität auf Enceladus an

Computersimulation zeigt, wie der Eismond Wasser in einem porösen Gesteinskern aufheizt

Wärme aus der Reibung von Gestein, ausgelöst durch starke Gezeitenkräfte, könnte der „Motor“ für die hydrothermale Aktivität auf dem Saturnmond Enceladus sein....

Im Focus: Frictional Heat Powers Hydrothermal Activity on Enceladus

Computer simulation shows how the icy moon heats water in a porous rock core

Heat from the friction of rocks caused by tidal forces could be the “engine” for the hydrothermal activity on Saturn's moon Enceladus. This presupposes that...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Forschungsschwerpunkt „Smarte Systeme für Mensch und Maschine“ gegründet

24.11.2017 | Veranstaltungen

Schonender Hüftgelenkersatz bei jungen Patienten - Schlüssellochchirurgie und weniger Abrieb

24.11.2017 | Veranstaltungen

Kinderanästhesie aktuell: Symposium für Ärzte und Pflegekräfte

23.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Treibjagd in der Petrischale

24.11.2017 | Biowissenschaften Chemie

Riesen-Drehmomentsensor aus der PTB bringt Präzision vom Labor in den Prüfstand

24.11.2017 | Energie und Elektrotechnik

Projekt RadVerS – Welcher Radfahrtyp sind Sie?

24.11.2017 | Verkehr Logistik