Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

LIGNA HANNOVER 2011: Sonderpräsentationen und Kongresse begleiten das Ausstellungsprogramm

27.01.2011
Innovationen, Trends, Technologien: Die LIGNA HANNOVER als Weltleitmesse für die Forst- und Holzwirtschaft ist weit mehr als nur eine Präsentationsfläche für modernste Maschinen - sie deckt das gesamte Spektrum der Branche ab und ist gleichzeitig für ausstellende Unternehmen und Besucher die internationalste und effektivste Kommunikations- und Netzwerkplattform.

In Hannover werden Handelsstrukturen, Herstellerkooperationen, Wettbewerb, Netzwerkbildung und Wissenstransfer abgebildet, gepflegt und ausgebaut. Dazu dienen neben der Präsentation von Ausstellern zahlreiche Sonderschauen, Foren und Kongresse.

Nirgendwo sonst weltweit findet die holzverarbeitende Industrie einen derart internationalen Marktplatz und Treffpunkt für die gesamte Branche der Forst- und Holzwirtschaft. In engem Schulterschluss mit Partnern, Verbänden, mit Ausstellern und Besuchern wird die LIGNA konsequent konzeptionell entlang der stetig steigenden Anforderungen der Branche weiterentwickelt. Das Ziel: die LIGNA HANNOVER für Besucher und Aussteller noch effektiver zu gestalten und somit den einzigartigen Wettbewerbsvorsprung dieser Messe weiter auszubauen. Die inhaltliche Stärke und Marktnähe der LIGNA HANNOVER zeigt sich insbesondere an ihren zahlreichen Präsentationen und Sonderschauen.

Erstmalig wird sich der Bundesverband der Säge- und Holzindustrie Deutschland in Halle 27 unter dem Motto "Säger meets Zulieferer"

präsentieren. Außerdem werden Unternehmen aus dem Bereich "Laubholzsäger" in Halle 12 teilnehmen.

Neu ist ebenfalls das Thema "IN2WOOD" - ein internationales Zusammentreffen von 13 europäischen Projektpartnern, die einen strategischen Aktionsplan für Innovationsprozesse im holzbasierenden Sektor entwickeln. Dazu zählen der Aufbau neuer Forstmanagementsysteme, das Stärken technischer Innovationssysteme für die nachhaltige und energieeffiziente Verwendung von Holz sowie die Optimierung von Logistik- und der Aufbau von Informationssystemen.

Eine weitere Premiere feiert die Präsentation einer kompletten hochmechanisierten Datenflusskette entlang der Holzerntekette "vom Wald bis zur Holzindustrie". Im Pavillon 33 und auf dem Vorplatz unter dem EXPO-Dach werden sämtliche Informationsprozesse von der Holzaufnahme bis zur Fakturierung abgebildet.

Die LIGNA HANNOVER präsentiert 2011 das "Internationale Jahr der Wälder" in besonderem Maße. Angesprochen sind europa- und weltweit alle Entscheidungsträger aus der Forst- und Holzwirtschaft. Es geht um den Clustergedanken durch Förderung der Netzwerkbildung und Stärkung des Wissenstransfers. Untermauert wird das bedeutende Thema durch die "Internationale Zukunftskonferenz", die von der Deutschen Messe AG und dem niedersächsischen Landwirtschaftsministerium orga¬nisiert wird. Die Schirmherrschaft für das Internationale Jahr der Wälder in Deutschland hat Bundespräsident Christian Wulff übernommen.

Um den Aufbau und die Entwicklung von internationalen Bioenergiemärkten geht es beim 3. Internationalen Wirtschafts- und Exportforum für Bioenergie. Organisiert vom Bundesverband Bioenergie und dem Fachverband Power Systems im Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA), treffen sich am zweiten Messetag Experten, um den Aufbau der internationalen Marktführerschaft in der Wertschöpfungskette Bioenergie und die Chancen auf den Exportmärkten zu diskutieren.

Einen kompletten Überblick über die internationale Forst- und Energietechnologie geben das Freigelände und die Pavillons unter dem EXPO-Dach. Bei den Sonderpräsentationen "Energie aus Holz" und "Heizen mit Holz" geht es dabei nicht nur um die Brennholzverarbeitung, sondern auch um Feuerungen oder den Anbau von Energiewäldern.

Zu den weiteren zentralen Themen der LIGNA HANNOVER zählen neben Bioenergie aus Holz auch die Themen Leichtbau und Oberflächentechnologie. Führende Unternehmen aus der Maschinen- und Zulieferindustrie demonstrieren ihre gemeinschaftliche Innovationskraft als Cluster der Leichtbau-Kompetenz. Im Vordergrund stehen das Endprodukt Möbel - die Verbindung zwischen Maschine und Zulieferkomponenten - sowie die designorientierten Features als emotionales Highlight. Untermauert wird die Bedeutung des Themas mit der internationalen Konferenz "Think Light - 1st International Conference on Lightweight Panels". Dort werden Besucher auf den aktuellen Stand der Technik bei leichten Holzwerkstoffen gebracht.

Mit der industriellen Oberflächentechnologie als drittem Schwerpunkt werden neue Trends in den Hallen der Möbelindustrie gesetzt.

Im Rahmen der LIGNA hat sich die "Handwerk, Holz & mehr" als führende Handwerksmesse für Tischler, Schreiner und Zimmerer erfolgreich etabliert. Auf der alle zwei Jahre stattfindenden "Messe in der Messe" wird das gesamte Angebotsspektrum für das holzbe- und holzverarbeitende Handwerk und den Holzbau gezeigt. Alle namhaften Aussteller sind auch beim vierten Bestehen der Handwerk, Holz & mehr wieder dabei.

Maschinen, Werkzeuge und Zubehör, innovative Verfahren, Techniken und Anwendungen für Holz und Holzwerkstoffe, Softwarelösungen, Dienstleistungs- und Bildungsangebote sowie Sonderpräsentationen werden in den Hallen 11, 12, 14 bis 17 zu sehen sein. Um Holzbau geht es bei der LIGNA vor allem in der Halle 17. Der Verband Niedersächsischer Zimmermeister (VNZ) präsentiert auf dem Gemeinschaftsstand Neues zum Thema "Bauen mit Holz".

Vielfältige Präsentationen und Preisverleihungen reichern hier das Ausstellungsprogramm an. Darüber hinaus wird am 31. Mai im Rahmen der Handwerk, Holz & mehr "Der deutsche Holzbaupreis" in Halle 17 verliehen.

Zu den Wettbewerben im Tischler- und Schreinerhandwerk zählt "Die Gute Form" am 3. Juni in Halle 17. Beim Bundesentscheid werden die besten Meisterstücke des Jahres gezeigt und ausgezeichnet. Erstmalig werden die Sonderpreise "Massivholz" und "Beschlag" verliehen.

Ein weiteres Highlight ist der Servicepreis für Tischler und Schreiner, bei dem die besten Partner-Unternehmen der Tischler- und Schreinerbetriebe prämiiert werden. Die Top 10 der von den Kunden nominierten Unternehmen werden auf der Messe vorgestellt.

Das Aktionsforum "vector" ist eine vom VDMA Holzbearbeitungsmaschinen organisierte Sonderschau für Schreiner und Zimmerer, auf der Neuheiten im Bereich Handwerkszeuge, Werkstoffe und Beschläge sowie Software und Zubehör im praktischen Einsatz live präsentiert werden.

Eine Premiere feiert das Forum "LIGNA Talents" vom VDMA Holzbearbeitungsmaschinen, bei dem sich Schüler einem Wettbewerb in mehreren Disziplinen stellen. Hierbei geht es zum Beispiel um die Erstellung kurzer Filmbeiträge, das Schreiben einer Online-Messezeitung, das Schreiben von CNC-Programmen und die Erprobung an Messemaschinen.

Ein besonderes Augenmerk legen die Veranstalter der LIGNA HANNOVER auf die Nachwuchsförderung. Dabei geht es in den Sonderpräsentationen neben der Vorstellung ausgezeichneter Gesellenstücke von Tischlern und Schreinern auch um Ideen und Lösungen von der Forschung bis zur Fertigung, um Berufs- und Karrieremöglichkeiten in Forst und Holz sowie um den Nachwuchspreis "Junge Kunst" im Rahmen des Kunstprojektes "Wonders in Wood".

Ansprechpartnerin für die Redaktion:

Anja Brokjans
Tel.: +49 511 89-31602
E-Mail: anja.brokjans@messe.de

Anja Brokjans | Deutsche Messe Hannover
Weitere Informationen:
http://www.ligna.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Medica 2017 – TU Kaiserslautern präsentiert Fortschritte in der Medizintechnologie
20.10.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Biokunststoffe könnten auch in Traktoren die Richtung angeben
18.10.2017 | Hochschule Hannover

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Hochfeldmagnet am BER II: Einblick in eine versteckte Ordnung

Seit dreißig Jahren gibt eine bestimmte Uranverbindung der Forschung Rätsel auf. Obwohl die Kristallstruktur einfach ist, versteht niemand, was beim Abkühlen unter eine bestimmte Temperatur genau passiert. Offenbar entsteht eine so genannte „versteckte Ordnung“, deren Natur völlig unklar ist. Nun haben Physiker erstmals diese versteckte Ordnung näher charakterisiert und auf mikroskopischer Skala untersucht. Dazu nutzten sie den Hochfeldmagneten am HZB, der Neutronenexperimente unter extrem hohen magnetischen Feldern ermöglicht.

Kristalle aus den Elementen Uran, Ruthenium, Rhodium und Silizium haben eine geometrisch einfache Struktur und sollten keine Geheimnisse mehr bergen. Doch das...

Im Focus: Schmetterlingsflügel inspiriert Photovoltaik: Absorption lässt sich um bis zu 200 Prozent steigern

Sonnenlicht, das von Solarzellen reflektiert wird, geht als ungenutzte Energie verloren. Die Flügel des Schmetterlings „Gewöhnliche Rose“ (Pachliopta aristolochiae) zeichnen sich durch Nanostrukturen aus, kleinste Löcher, die Licht über ein breites Spektrum deutlich besser absorbieren als glatte Oberflächen. Forschern am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist es nun gelungen, diese Nanostrukturen auf Solarzellen zu übertragen und deren Licht-Absorptionsrate so um bis zu 200 Prozent zu steigern. Ihre Ergebnisse veröffentlichten die Wissenschaftler nun im Fachmagazin Science Advances. DOI: 10.1126/sciadv.1700232

„Der von uns untersuchte Schmetterling hat eine augenscheinliche Besonderheit: Er ist extrem dunkelschwarz. Das liegt daran, dass er für eine optimale...

Im Focus: Schnelle individualisierte Therapiewahl durch Sortierung von Biomolekülen und Zellen mit Licht

Im Blut zirkulierende Biomoleküle und Zellen sind Träger diagnostischer Information, deren Analyse hochwirksame, individuelle Therapien ermöglichen. Um diese Information zu erschließen, haben Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnik ILT ein Mikrochip-basiertes Diagnosegerät entwickelt: Der »AnaLighter« analysiert und sortiert klinisch relevante Biomoleküle und Zellen in einer Blutprobe mit Licht. Dadurch können Frühdiagnosen beispielsweise von Tumor- sowie Herz-Kreislauf-Erkrankungen gestellt und patientenindividuelle Therapien eingeleitet werden. Experten des Fraunhofer ILT stellen diese Technologie vom 13.–16. November auf der COMPAMED 2017 in Düsseldorf vor.

Der »AnaLighter« ist ein kompaktes Diagnosegerät zum Sortieren von Zellen und Biomolekülen. Sein technologischer Kern basiert auf einem optisch schaltbaren...

Im Focus: Neue Möglichkeiten für die Immuntherapie beim Lungenkrebs entdeckt

Eine gemeinsame Studie der Universität Bern und des Inselspitals Bern zeigt, dass spezielle Bindegewebszellen, die in normalen Blutgefässen die Wände abdichten, bei Lungenkrebs nicht mehr richtig funktionieren. Zusätzlich unterdrücken sie die immunologische Bekämpfung des Tumors. Die Resultate legen nahe, dass diese Zellen ein neues Ziel für die Immuntherapie gegen Lungenkarzinome sein könnten.

Lungenkarzinome sind die häufigste Krebsform weltweit. Jährlich werden 1.8 Millionen Neudiagnosen gestellt; und 2016 starben 1.6 Millionen Menschen an der...

Im Focus: Sicheres Bezahlen ohne Datenspur

Ob als Smartphone-App für die Fahrkarte im Nahverkehr, als Geldwertkarten für das Schwimmbad oder in Form einer Bonuskarte für den Supermarkt: Für viele gehören „elektronische Geldbörsen“ längst zum Alltag. Doch vielen Kunden ist nicht klar, dass sie mit der Nutzung dieser Angebote weitestgehend auf ihre Privatsphäre verzichten. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) entsteht ein sicheres und anonymes System, das gleichzeitig Alltagstauglichkeit verspricht. Es wird nun auf der Konferenz ACM CCS 2017 in den USA vorgestellt.

Es ist vor allem das fehlende Problembewusstsein, das den Informatiker Andy Rupp von der Arbeitsgruppe „Kryptographie und Sicherheit“ am KIT immer wieder...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Das Immunsystem in Extremsituationen

19.10.2017 | Veranstaltungen

Die jungen forschungsstarken Unis Europas tagen in Ulm - YERUN Tagung in Ulm

19.10.2017 | Veranstaltungen

Bauphysiktagung der TU Kaiserslautern befasst sich mit energieeffizienten Gebäuden

19.10.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Forscher finden Hinweise auf verknotete Chromosomen im Erbgut

20.10.2017 | Biowissenschaften Chemie

Saugmaschinen machen Waschwässer von Binnenschiffen sauberer

20.10.2017 | Ökologie Umwelt- Naturschutz

Strukturbiologieforschung in Berlin: DFG bewilligt Mittel für neue Hochleistungsmikroskope

20.10.2017 | Förderungen Preise