Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Light+Building 2012: eQ-3 zeigt neue Unterputz-Schaltaktoren und Außen-Bewegungsmelder

13.03.2012
Für das intelligente Eigenheim: Hausautomationsserie HomeMatic um neue Komponenten erweitert

Energieeffizienz ist eines der Kernthemen der diesjährigen Light+Building, die vom 15. bis 20. April in der Messe Frankfurt stattfindet. Die Home Control-Lösung HomeMatic von eQ-3 (www.eQ-3.de) unterstützt den Haus- oder Wohnungsbesitzer dabei, wirtschaftlich mit Energieressourcen umzugehen.

Im Rahmen der Messe gibt das Unternehmen in Halle 9.0, Stand A54, einen Einblick in das breit gefächerte Sortiment der Home Control-Linie. Im Fokus stehen insbesondere die neu entwickelten Funk-Unterputz-Schaltaktoren mit einer Schnittstelle zu den Schalterserien von führenden Herstellern sowie der Außen-Bewegungsmelder.

Die Weltleitmesse für Architektur und Technik nimmt eQ-3 zum Anlass, seine neu entwickelten Funk-Unterputz-Schaltaktoren mit Schnittstelle zu Markenschaltern vorzustellen. Mittels dieser Funkmodule und entsprechender Adapter kann der Anwender vorhandene elektromechanische Schalter und Wippen nachträglich mit der HomeMatic-Technologie ausstatten und so in seine vorhandene Elektroinstallation einbinden, wodurch aufwendige Neuverkabelungen überflüssig werden. Der Anwender kann auf diese Weise die verbauten Wippen und Rahmen von Markenherstellern wie Merten, Busch-Jäger, Gira etc. beibehalten und HomeMatic homogen in eine konventionelle Elektroinstallation und das vorhandene Design integrieren. Der modulare Lösungsansatz reduziert die Kapitalbindung durch Lagerhaltung und macht das System so zu einem echten Problemlöser.

Mehr Sicherheit dank Bewegungsmelder

Darüber hinaus präsentiert eQ-3 seinen ebenfalls neu entwickelten Außen-Bewegungsmelder. Durch Batteriebetrieb ist er an jeder gewünschten Stelle platzierbar, eignet sich insbesondere für die Nachrüstung und kann einfach an weitere HomeMatic-Komponenten angelernt werden. Der Außen-Bewegungsmelder sorgt für mehr Komfort, indem er bei Bewegungen innerhalb des Sensorerfassungsfelds automatisch das Licht einschaltet. Er erhöht die Sicherheit, da die automatische Beleuchtung mögliche Einbrecher abschreckt und lässt sich z. B. auch mit einem Funk-Gong koppeln, sodass neben dem optischen Lichtsignal auch eine akustische Warnung abgegeben wird.

Informationen aus erster Hand

Während der Light+Building stehen die Experten von eQ-3 den Fachbesuchern für Gespräche rund um HomeMatic und Themen wie Energiesparen, Home Control-Trends etc. zur Verfügung. An seinem Stand zeigt das Unternehmen des Weiteren einen Ausschnitt aus dem umfangreichen HomeMatic-Produktangebot. Es hält spezielle Geräte und Lösungen für die Bereiche Heizen und Energie sparen, Sicherheits- und Verschlusstechnik, Licht und Leistung sowie Wetter und Umwelt bereit.

Kurzporträt:

Die ELV/eQ-3-Gruppe mit weltweit über 1.000 Mitarbeitern zählt seit mehr als 30 Jahren zu den Innovations- und Technologieführern in den Bereichen Hausautomation und Consumer Electronic in Europa. Seit ihrer Gründung im Jahr 1978 hat sich ELV als richtungweisendes Elektronikversandhaus auf dem deutschen Markt etabliert und bietet mehr als 10.000 Produkte online sowie per Katalog mit einer Auflage von über 500.000 Exemplaren an. Mit mehr als 200 Produkttypen verfügt die eQ-3 als Hersteller von Home Control- und Energiemanagement-System-Lösungen über das industrieweit breiteste Angebotsportfolio.

Die Marke „HomeMatic“ umfasst dabei Lösungen von Heizungsthermostaten, Lichtsteuerung und Sicherheitstechnik über Türschlossantriebe, Fenster-Aktoren, Fernbedienungen, Gateways sowie Hauszentralen bis hin zu Softwareprodukten von Partnern. Die Produktentwicklung erfolgt ausschließlich in der Zentrale in Leer. Produziert wird im eigenen Werk in Südchina, das gemäß der Qualitätsnorm ISO 9001:2000 sowie der internationalen Umweltmanagementnorm ISO 14001 zertifiziert ist. Die Produktion wird zudem regelmäßigen Werksinspektions-Audits für Zertifizierungen von VDE, VdS, TÜV Rheinland LGA sowie UL unterzogen. Weitere Informationen: www.elv.de – www.eQ-3.de.

Pressekontakt:
Bernd Grohmann
eQ-3 AG
Bereichsleiter Marketing
& Business Development
+49 (491) 6008 - 661
bernd.grohmann@eQ-3.de
Maiburger Straße 29
D-26789 Leer
PR-Agentur:
Olaf Heckmann
Sprengel & Partner GmbH
Senior Vice President
+49 (2661) 91260 - 0
elv@sprengel-pr.com
Nisterstraße 3
D-56472 Nisterau

Bernd Grohmann | Sprengel & Partner GmbH
Weitere Informationen:
http://www.eQ-3.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“
21.02.2017 | EML European Media Laboratory GmbH

nachricht Verbessertes Sprachverstehen und automatische Spracherkennung für Call- und Servicecenter
15.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten