Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Light+Building 2012: eQ-3 zeigt neue Unterputz-Schaltaktoren und Außen-Bewegungsmelder

13.03.2012
Für das intelligente Eigenheim: Hausautomationsserie HomeMatic um neue Komponenten erweitert

Energieeffizienz ist eines der Kernthemen der diesjährigen Light+Building, die vom 15. bis 20. April in der Messe Frankfurt stattfindet. Die Home Control-Lösung HomeMatic von eQ-3 (www.eQ-3.de) unterstützt den Haus- oder Wohnungsbesitzer dabei, wirtschaftlich mit Energieressourcen umzugehen.

Im Rahmen der Messe gibt das Unternehmen in Halle 9.0, Stand A54, einen Einblick in das breit gefächerte Sortiment der Home Control-Linie. Im Fokus stehen insbesondere die neu entwickelten Funk-Unterputz-Schaltaktoren mit einer Schnittstelle zu den Schalterserien von führenden Herstellern sowie der Außen-Bewegungsmelder.

Die Weltleitmesse für Architektur und Technik nimmt eQ-3 zum Anlass, seine neu entwickelten Funk-Unterputz-Schaltaktoren mit Schnittstelle zu Markenschaltern vorzustellen. Mittels dieser Funkmodule und entsprechender Adapter kann der Anwender vorhandene elektromechanische Schalter und Wippen nachträglich mit der HomeMatic-Technologie ausstatten und so in seine vorhandene Elektroinstallation einbinden, wodurch aufwendige Neuverkabelungen überflüssig werden. Der Anwender kann auf diese Weise die verbauten Wippen und Rahmen von Markenherstellern wie Merten, Busch-Jäger, Gira etc. beibehalten und HomeMatic homogen in eine konventionelle Elektroinstallation und das vorhandene Design integrieren. Der modulare Lösungsansatz reduziert die Kapitalbindung durch Lagerhaltung und macht das System so zu einem echten Problemlöser.

Mehr Sicherheit dank Bewegungsmelder

Darüber hinaus präsentiert eQ-3 seinen ebenfalls neu entwickelten Außen-Bewegungsmelder. Durch Batteriebetrieb ist er an jeder gewünschten Stelle platzierbar, eignet sich insbesondere für die Nachrüstung und kann einfach an weitere HomeMatic-Komponenten angelernt werden. Der Außen-Bewegungsmelder sorgt für mehr Komfort, indem er bei Bewegungen innerhalb des Sensorerfassungsfelds automatisch das Licht einschaltet. Er erhöht die Sicherheit, da die automatische Beleuchtung mögliche Einbrecher abschreckt und lässt sich z. B. auch mit einem Funk-Gong koppeln, sodass neben dem optischen Lichtsignal auch eine akustische Warnung abgegeben wird.

Informationen aus erster Hand

Während der Light+Building stehen die Experten von eQ-3 den Fachbesuchern für Gespräche rund um HomeMatic und Themen wie Energiesparen, Home Control-Trends etc. zur Verfügung. An seinem Stand zeigt das Unternehmen des Weiteren einen Ausschnitt aus dem umfangreichen HomeMatic-Produktangebot. Es hält spezielle Geräte und Lösungen für die Bereiche Heizen und Energie sparen, Sicherheits- und Verschlusstechnik, Licht und Leistung sowie Wetter und Umwelt bereit.

Kurzporträt:

Die ELV/eQ-3-Gruppe mit weltweit über 1.000 Mitarbeitern zählt seit mehr als 30 Jahren zu den Innovations- und Technologieführern in den Bereichen Hausautomation und Consumer Electronic in Europa. Seit ihrer Gründung im Jahr 1978 hat sich ELV als richtungweisendes Elektronikversandhaus auf dem deutschen Markt etabliert und bietet mehr als 10.000 Produkte online sowie per Katalog mit einer Auflage von über 500.000 Exemplaren an. Mit mehr als 200 Produkttypen verfügt die eQ-3 als Hersteller von Home Control- und Energiemanagement-System-Lösungen über das industrieweit breiteste Angebotsportfolio.

Die Marke „HomeMatic“ umfasst dabei Lösungen von Heizungsthermostaten, Lichtsteuerung und Sicherheitstechnik über Türschlossantriebe, Fenster-Aktoren, Fernbedienungen, Gateways sowie Hauszentralen bis hin zu Softwareprodukten von Partnern. Die Produktentwicklung erfolgt ausschließlich in der Zentrale in Leer. Produziert wird im eigenen Werk in Südchina, das gemäß der Qualitätsnorm ISO 9001:2000 sowie der internationalen Umweltmanagementnorm ISO 14001 zertifiziert ist. Die Produktion wird zudem regelmäßigen Werksinspektions-Audits für Zertifizierungen von VDE, VdS, TÜV Rheinland LGA sowie UL unterzogen. Weitere Informationen: www.elv.de – www.eQ-3.de.

Pressekontakt:
Bernd Grohmann
eQ-3 AG
Bereichsleiter Marketing
& Business Development
+49 (491) 6008 - 661
bernd.grohmann@eQ-3.de
Maiburger Straße 29
D-26789 Leer
PR-Agentur:
Olaf Heckmann
Sprengel & Partner GmbH
Senior Vice President
+49 (2661) 91260 - 0
elv@sprengel-pr.com
Nisterstraße 3
D-56472 Nisterau

Bernd Grohmann | Sprengel & Partner GmbH
Weitere Informationen:
http://www.eQ-3.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht OLED-Produktionsanlage aus einer Hand
29.03.2017 | Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP

nachricht Digitalisierung von HR-Prozessen – tisoware auf der Personal Nord und Süd
21.03.2017 | tisoware Gesellschaft für Zeitwirtschaft mbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Quantenkommunikation: Wie man das Rauschen überlistet

Wie kann man Quanteninformation zuverlässig übertragen, wenn man in der Verbindungsleitung mit störendem Rauschen zu kämpfen hat? Uni Innsbruck und TU Wien präsentieren neue Lösungen.

Wir kommunizieren heute mit Hilfe von Funksignalen, wir schicken elektrische Impulse durch lange Leitungen – doch das könnte sich bald ändern. Derzeit wird...

Im Focus: Entwicklung miniaturisierter Lichtmikroskope - „ChipScope“ will ins Innere lebender Zellen blicken

Das Institut für Halbleitertechnik und das Institut für Physikalische und Theoretische Chemie, beide Mitglieder des Laboratory for Emerging Nanometrology (LENA), der Technischen Universität Braunschweig, sind Partner des kürzlich gestarteten EU-Forschungsprojektes ChipScope. Ziel ist es, ein neues, extrem kleines Lichtmikroskop zu entwickeln. Damit soll das Innere lebender Zellen in Echtzeit beobachtet werden können. Sieben Institute in fünf europäischen Ländern beteiligen sich über die nächsten vier Jahre an diesem technologisch anspruchsvollen Projekt.

Die zukünftigen Einsatzmöglichkeiten des neu zu entwickelnden und nur wenige Millimeter großen Mikroskops sind äußerst vielfältig. Die Projektpartner haben...

Im Focus: A Challenging European Research Project to Develop New Tiny Microscopes

The Institute of Semiconductor Technology and the Institute of Physical and Theoretical Chemistry, both members of the Laboratory for Emerging Nanometrology (LENA), at Technische Universität Braunschweig are partners in a new European research project entitled ChipScope, which aims to develop a completely new and extremely small optical microscope capable of observing the interior of living cells in real time. A consortium of 7 partners from 5 countries will tackle this issue with very ambitious objectives during a four-year research program.

To demonstrate the usefulness of this new scientific tool, at the end of the project the developed chip-sized microscope will be used to observe in real-time...

Im Focus: Das anwachsende Ende der Ordnung

Physiker aus Konstanz weisen sogenannte Mermin-Wagner-Fluktuationen experimentell nach

Ein Kristall besteht aus perfekt angeordneten Teilchen, aus einer lückenlos symmetrischen Atomstruktur – dies besagt die klassische Definition aus der Physik....

Im Focus: Wegweisende Erkenntnisse für die Biomedizin: NAD⁺ hilft bei Reparatur geschädigter Erbinformationen

Eine internationale Forschergruppe mit dem Bayreuther Biochemiker Prof. Dr. Clemens Steegborn präsentiert in 'Science' neue, für die Biomedizin wegweisende Forschungsergebnisse zur Rolle des Moleküls NAD⁺ bei der Korrektur von Schäden am Erbgut.

Die Zellen von Menschen und Tieren können Schäden an der DNA, dem Träger der Erbinformation, bis zu einem gewissen Umfang selbst reparieren. Diese Fähigkeit...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Industriearbeitskreis »Prozesskontrolle in der Lasermaterialbearbeitung ICPC« lädt nach Aachen ein

28.03.2017 | Veranstaltungen

Neue Methoden für zuverlässige Mikroelektronik: Internationale Experten treffen sich in Halle

28.03.2017 | Veranstaltungen

Wie Menschen wachsen

27.03.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Organisch-anorganische Heterostrukturen mit programmierbaren elektronischen Eigenschaften

29.03.2017 | Energie und Elektrotechnik

Klein bestimmt über groß?

29.03.2017 | Physik Astronomie

OLED-Produktionsanlage aus einer Hand

29.03.2017 | Messenachrichten