Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Light+Building 2012: eQ-3 zeigt neue Unterputz-Schaltaktoren und Außen-Bewegungsmelder

13.03.2012
Für das intelligente Eigenheim: Hausautomationsserie HomeMatic um neue Komponenten erweitert

Energieeffizienz ist eines der Kernthemen der diesjährigen Light+Building, die vom 15. bis 20. April in der Messe Frankfurt stattfindet. Die Home Control-Lösung HomeMatic von eQ-3 (www.eQ-3.de) unterstützt den Haus- oder Wohnungsbesitzer dabei, wirtschaftlich mit Energieressourcen umzugehen.

Im Rahmen der Messe gibt das Unternehmen in Halle 9.0, Stand A54, einen Einblick in das breit gefächerte Sortiment der Home Control-Linie. Im Fokus stehen insbesondere die neu entwickelten Funk-Unterputz-Schaltaktoren mit einer Schnittstelle zu den Schalterserien von führenden Herstellern sowie der Außen-Bewegungsmelder.

Die Weltleitmesse für Architektur und Technik nimmt eQ-3 zum Anlass, seine neu entwickelten Funk-Unterputz-Schaltaktoren mit Schnittstelle zu Markenschaltern vorzustellen. Mittels dieser Funkmodule und entsprechender Adapter kann der Anwender vorhandene elektromechanische Schalter und Wippen nachträglich mit der HomeMatic-Technologie ausstatten und so in seine vorhandene Elektroinstallation einbinden, wodurch aufwendige Neuverkabelungen überflüssig werden. Der Anwender kann auf diese Weise die verbauten Wippen und Rahmen von Markenherstellern wie Merten, Busch-Jäger, Gira etc. beibehalten und HomeMatic homogen in eine konventionelle Elektroinstallation und das vorhandene Design integrieren. Der modulare Lösungsansatz reduziert die Kapitalbindung durch Lagerhaltung und macht das System so zu einem echten Problemlöser.

Mehr Sicherheit dank Bewegungsmelder

Darüber hinaus präsentiert eQ-3 seinen ebenfalls neu entwickelten Außen-Bewegungsmelder. Durch Batteriebetrieb ist er an jeder gewünschten Stelle platzierbar, eignet sich insbesondere für die Nachrüstung und kann einfach an weitere HomeMatic-Komponenten angelernt werden. Der Außen-Bewegungsmelder sorgt für mehr Komfort, indem er bei Bewegungen innerhalb des Sensorerfassungsfelds automatisch das Licht einschaltet. Er erhöht die Sicherheit, da die automatische Beleuchtung mögliche Einbrecher abschreckt und lässt sich z. B. auch mit einem Funk-Gong koppeln, sodass neben dem optischen Lichtsignal auch eine akustische Warnung abgegeben wird.

Informationen aus erster Hand

Während der Light+Building stehen die Experten von eQ-3 den Fachbesuchern für Gespräche rund um HomeMatic und Themen wie Energiesparen, Home Control-Trends etc. zur Verfügung. An seinem Stand zeigt das Unternehmen des Weiteren einen Ausschnitt aus dem umfangreichen HomeMatic-Produktangebot. Es hält spezielle Geräte und Lösungen für die Bereiche Heizen und Energie sparen, Sicherheits- und Verschlusstechnik, Licht und Leistung sowie Wetter und Umwelt bereit.

Kurzporträt:

Die ELV/eQ-3-Gruppe mit weltweit über 1.000 Mitarbeitern zählt seit mehr als 30 Jahren zu den Innovations- und Technologieführern in den Bereichen Hausautomation und Consumer Electronic in Europa. Seit ihrer Gründung im Jahr 1978 hat sich ELV als richtungweisendes Elektronikversandhaus auf dem deutschen Markt etabliert und bietet mehr als 10.000 Produkte online sowie per Katalog mit einer Auflage von über 500.000 Exemplaren an. Mit mehr als 200 Produkttypen verfügt die eQ-3 als Hersteller von Home Control- und Energiemanagement-System-Lösungen über das industrieweit breiteste Angebotsportfolio.

Die Marke „HomeMatic“ umfasst dabei Lösungen von Heizungsthermostaten, Lichtsteuerung und Sicherheitstechnik über Türschlossantriebe, Fenster-Aktoren, Fernbedienungen, Gateways sowie Hauszentralen bis hin zu Softwareprodukten von Partnern. Die Produktentwicklung erfolgt ausschließlich in der Zentrale in Leer. Produziert wird im eigenen Werk in Südchina, das gemäß der Qualitätsnorm ISO 9001:2000 sowie der internationalen Umweltmanagementnorm ISO 14001 zertifiziert ist. Die Produktion wird zudem regelmäßigen Werksinspektions-Audits für Zertifizierungen von VDE, VdS, TÜV Rheinland LGA sowie UL unterzogen. Weitere Informationen: www.elv.de – www.eQ-3.de.

Pressekontakt:
Bernd Grohmann
eQ-3 AG
Bereichsleiter Marketing
& Business Development
+49 (491) 6008 - 661
bernd.grohmann@eQ-3.de
Maiburger Straße 29
D-26789 Leer
PR-Agentur:
Olaf Heckmann
Sprengel & Partner GmbH
Senior Vice President
+49 (2661) 91260 - 0
elv@sprengel-pr.com
Nisterstraße 3
D-56472 Nisterau

Bernd Grohmann | Sprengel & Partner GmbH
Weitere Informationen:
http://www.eQ-3.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht IFAT 2018: Phosphorgewinnung aus Klärschlamm und andere regionale Nutzungskonzepte für Biomassen
26.04.2018 | Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

nachricht Auswerte-Elektronik QUADRA-CHEK 2000 von HEIDENHAIN: Zuverlässig und einfach messen
20.04.2018 | DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Why we need erasable MRI scans

New technology could allow an MRI contrast agent to 'blink off,' helping doctors diagnose disease

Magnetic resonance imaging, or MRI, is a widely used medical tool for taking pictures of the insides of our body. One way to make MRI scans easier to read is...

Im Focus: Fraunhofer ISE und teamtechnik bringen leitfähiges Kleben für Siliciumsolarzellen zu Industriereife

Das Kleben der Zellverbinder von Hocheffizienz-Solarzellen im industriellen Maßstab ist laut dem Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE und dem Anlagenhersteller teamtechnik marktreif. Als Ergebnis des gemeinsamen Forschungsprojekts »KleVer« ist die Klebetechnologie inzwischen so weit ausgereift, dass sie als alternative Verschaltungstechnologie zum weit verbreiteten Weichlöten angewendet werden kann. Durch die im Vergleich zum Löten wesentlich niedrigeren Prozesstemperaturen können vor allem temperatursensitive Hocheffizienzzellen schonend und materialsparend verschaltet werden.

Dabei ist der Durchsatz in der industriellen Produktion nur geringfügig niedriger als beim Verlöten der Zellen. Die Zuverlässigkeit der Klebeverbindung wurde...

Im Focus: BAM@Hannover Messe: Innovatives 3D-Druckverfahren für die Raumfahrt

Auf der Hannover Messe 2018 präsentiert die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM), wie Astronauten in Zukunft Werkzeug oder Ersatzteile per 3D-Druck in der Schwerelosigkeit selbst herstellen können. So können Gewicht und damit auch Transportkosten für Weltraummissionen deutlich reduziert werden. Besucherinnen und Besucher können das innovative additive Fertigungsverfahren auf der Messe live erleben.

Pulverbasierte additive Fertigung unter Schwerelosigkeit heißt das Projekt, bei dem ein Bauteil durch Aufbringen von Pulverschichten und selektivem...

Im Focus: BAM@Hannover Messe: innovative 3D printing method for space flight

At the Hannover Messe 2018, the Bundesanstalt für Materialforschung und-prüfung (BAM) will show how, in the future, astronauts could produce their own tools or spare parts in zero gravity using 3D printing. This will reduce, weight and transport costs for space missions. Visitors can experience the innovative additive manufacturing process live at the fair.

Powder-based additive manufacturing in zero gravity is the name of the project in which a component is produced by applying metallic powder layers and then...

Im Focus: IWS-Ingenieure formen moderne Alu-Bauteile für zukünftige Flugzeuge

Mit Unterdruck zum Leichtbau-Flugzeug

Ingenieure des Fraunhofer-Instituts für Werkstoff- und Strahltechnik (IWS) in Dresden haben in Kooperation mit Industriepartnern ein innovatives Verfahren...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Konferenz »Encoding Cultures. Leben mit intelligenten Maschinen« | 27. & 28.04.2018 ZKM | Karlsruhe

26.04.2018 | Veranstaltungen

Konferenz zur Marktentwicklung von Gigabitnetzen in Deutschland

26.04.2018 | Veranstaltungen

infernum-Tag 2018: Digitalisierung und Nachhaltigkeit

24.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Weltrekord an der Uni Paderborn: Optische Datenübertragung mit 128 Gigabits pro Sekunde

26.04.2018 | Informationstechnologie

Multifunktionaler Mikroschwimmer transportiert Fracht und zerstört sich selbst

26.04.2018 | Biowissenschaften Chemie

Berner Mars-Kamera liefert erste farbige Bilder vom Mars

26.04.2018 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics