Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

LIFEBRIDGE B2T® - weltweit erste tragbare und sicherste Herz-Lungen-Maschine auf der MEDICA 2008

12.11.2008
Weltweit ist das Interesse an mobilen Systemen zur Herz-Lungen-Unterstützung immens gewachsen. Einige Systeme sind kurz vor der Markteinführung. An der Spitze, der auf diesem Gebiet forschenden medizintechnischen Industrie, bewegt sich das deutsche Unternehmen LIFEBRIDGE Medizintechnik AG.

Sein kleines und nur 18 kg leichtes System LIFEBRIDGE B2T® ("Bridge to Therapy") befindet sich bereits seit Anfang 2008 im klinischen Einsatz. Es hat seitdem bei über 100 Patienten seine lebensrettende Funktionalität und Sicherheit unter Beweis gestellt.

LIFEBRIDGE nimmt die MEDICA 2008 zum Anlass, die in Sicherheitsstandards vorhandene Überlegenheit und funktionstechnische Führungsposition des mobilen B2T ®-Systems - auch gegenüber stationären Herz-Lungen-Maschinen - live zu demonstrieren.

Überzeugen Sie sich auf der Pressekonferenz am 21. November 2008, von 11:00 bis 13:00 Uhr, im Tulip Inn Düsseldorf Arena selbst.

Noch vor zwei Jahren war die zielgerichtete Diagnostik und Intervention bei Hochrisikopatienten mit Myokardinfarkt oder kardiogenen Schock, dem in zwei Dritteln tödlich verlaufenden Herz-Kreislaufversagen nach einem Herzinfarkt, eine Wunschvorstellung. Dieses kritische Problem hat die LIFEBRIDGE Medizintechnik AG erkannt und stellte im Juni 2007 mit der LIFEBRIDGE B2T® die weltweit erste mobile Herz-Lungen-Maschine vor. "In diesem Jahr sind bereits 100 Patienten mit unterschiedlichsten koronaren Notfällen lebensrettend behandelt worden", erklärt Manfred Salat, Vorstandsvorsitzender der LIFEBRIDGE Medizintechnik AG. "Dabei stellte das System eindrucksvoll seine schnelle Einsetzbarkeit, seinen risikoarmen Betrieb und Maßstab setzenden Sicherheitsstandards unter Beweis."

Sicherheit in der Anwendung

Zu oft tödlichen Komplikationen kommt es, wenn Herz-Lungen-Maschinen z. B. aufgrund von Anwendungsfehlern oder unbemerkten Funktionsstörungen Luft statt Blut in den Körper des Patienten pumpen. Dass dies keine theoretische Erwägung ist, zeigen fatal verlaufene Zwischenfälle der jüngeren Vergangenheit. Diese Gefahr für den Patienten wird dank eines einzigartigen Lufteliminationssystems in der LIFEBRIDGE B2T® gebannt. "Das patentierte, automatische System entfernt die Luftblasen, bevor sie in den Körper des Patienten gelangen und dort eine tödliche Embolie auslösen können", so Manfred Salat, "damit setzen wir einen technischen Sicherheitsstandard, der bisher noch von keinem anderen System, ob mobil oder stationär, erreicht worden ist." Ob zukünftig auf den Markt kommende Systeme diese Sicherheit erreichen, muss erst noch unter Beweis gestellt werden.

Bereits in acht deutschen Herzzentren und 19 weiteren Kliniken im
In- und Ausland hat sich die Herz-Lungen-Maschine von LIFEBRIDGE als Standard in der Notfallversorgung etabliert. Sie stabilisiert den Patienten mit drohendem Schock unmittelbar, verschafft dem behandelnden Arzt und dem Patienten die Zeit, die für ein Überleben ausschlaggebend sein kann und sie ermöglicht den Transport innerhalb oder zwischen Kliniken Der Vorteil: Das System ist auch unter Zeitdruck eines Notfalls durch eingewiesenes medizinisches Assistenzpersonal problemlos zu bedienen. Die LIFEBRIDGE B2T® ist mit der im Januar 2008 erteilten CE-Zertifizierung nach DIN 1789 für den mobilen Einsatz zugelassen und hat ihre volle Leistungsfähigkeit bereits auf dem Boden und in der Luft demonstriert.

LIFEBRIDGE® auf der Medica 2008

Wir laden Sie herzlich ein zur
Pressekonferenz
am Freitag, den 21. November 2008
von 11:00 bis 13:00 Uhr
in die LIFEBRIDGE Hospitality Suite
im Raum "Cruijf" des Tulip Inn Düsseldorf Arena
LTU Arena Straße 3, 40474 Düsseldorf
Wir freuen uns darauf, Sie in Düsseldorf - auch am 20. und 21.
November in der Hospitality Suite - begrüßen zu dürfen. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne auch telefonisch unter 0211/ 516045-240 zur Verfügung.

Michael Weimann | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.lifebridge.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Fraunhofer HHI mit neuesten VR-Technologien auf der NAB in Las Vegas
24.04.2017 | Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut, HHI

nachricht Fraunhofer IDMT auf der Prolight + Sound 2017: Objektbasierte Tonmischung wird noch einfacher!
03.04.2017 | Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Nanoskopie auf dem Chip: Mikroskopie in HD-Qualität

Neue Erfindung der Universitäten Bielefeld und Tromsø (Norwegen)

Physiker der Universität Bielefeld und der norwegischen Universität Tromsø haben einen Chip entwickelt, der super-auflösende Lichtmikroskopie, auch...

Im Focus: Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

Im 3-D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3-D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. Die bis zu hundert Nanometer kleinen Strukturen lassen sich dadurch wiederholt auflösen und neu schreiben - ein Nanometer entspricht einem millionstel Millimeter. Die Entwicklung eröffnet der 3-D-Fertigungstechnik vielfältige neue Anwendungen, zum Beispiel in der Biologie oder Materialentwicklung.

Beim Direkten Laserschreiben erzeugt ein computergesteuerter, fokussierter Laserstrahl in einem Fotolack wie ein Stift die Struktur. „Eine Tinte zu entwickeln,...

Im Focus: Leichtbau serientauglich machen

Immer mehr Autobauer setzen auf Karosserieteile aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK). Dennoch müssen Fertigungs- und Reparaturkosten weiter gesenkt werden, um CFK kostengünstig nutzbar zu machen. Das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) hat daher zusammen mit der Volkswagen AG und fünf weiteren Partnern im Projekt HolQueSt 3D Laserprozesse zum automatisierten Besäumen, Bohren und Reparieren von dreidimensionalen Bauteilen entwickelt.

Automatisiert ablaufende Bearbeitungsprozesse sind die Grundlage, um CFK-Bauteile endgültig in die Serienproduktion zu bringen. Ausgerichtet an einem...

Im Focus: Making lightweight construction suitable for series production

More and more automobile companies are focusing on body parts made of carbon fiber reinforced plastics (CFRP). However, manufacturing and repair costs must be further reduced in order to make CFRP more economical in use. Together with the Volkswagen AG and five other partners in the project HolQueSt 3D, the Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) has developed laser processes for the automatic trimming, drilling and repair of three-dimensional components.

Automated manufacturing processes are the basis for ultimately establishing the series production of CFRP components. In the project HolQueSt 3D, the LZH has...

Im Focus: Wonder material? Novel nanotube structure strengthens thin films for flexible electronics

Reflecting the structure of composites found in nature and the ancient world, researchers at the University of Illinois at Urbana-Champaign have synthesized thin carbon nanotube (CNT) textiles that exhibit both high electrical conductivity and a level of toughness that is about fifty times higher than copper films, currently used in electronics.

"The structural robustness of thin metal films has significant importance for the reliable operation of smart skin and flexible electronics including...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Berührungslose Schichtdickenmessung in der Qualitätskontrolle

25.04.2017 | Veranstaltungen

Forschungsexpedition „Meere und Ozeane“ mit dem Ausstellungsschiff MS Wissenschaft

24.04.2017 | Veranstaltungen

3. Bionik-Kongress Baden-Württemberg

24.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Neuer Blue e+ Chiller von Rittal - Exakt regeln und effizient kühlen

25.04.2017 | HANNOVER MESSE

RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Kräftiger Anstieg setzt sich fort

25.04.2017 | Wirtschaft Finanzen

Pharmacoscopy: Mikroskopie der nächsten Generation

25.04.2017 | Medizintechnik