Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

LIFEBRIDGE B2T® - weltweit erste tragbare und sicherste Herz-Lungen-Maschine auf der MEDICA 2008

12.11.2008
Weltweit ist das Interesse an mobilen Systemen zur Herz-Lungen-Unterstützung immens gewachsen. Einige Systeme sind kurz vor der Markteinführung. An der Spitze, der auf diesem Gebiet forschenden medizintechnischen Industrie, bewegt sich das deutsche Unternehmen LIFEBRIDGE Medizintechnik AG.

Sein kleines und nur 18 kg leichtes System LIFEBRIDGE B2T® ("Bridge to Therapy") befindet sich bereits seit Anfang 2008 im klinischen Einsatz. Es hat seitdem bei über 100 Patienten seine lebensrettende Funktionalität und Sicherheit unter Beweis gestellt.

LIFEBRIDGE nimmt die MEDICA 2008 zum Anlass, die in Sicherheitsstandards vorhandene Überlegenheit und funktionstechnische Führungsposition des mobilen B2T ®-Systems - auch gegenüber stationären Herz-Lungen-Maschinen - live zu demonstrieren.

Überzeugen Sie sich auf der Pressekonferenz am 21. November 2008, von 11:00 bis 13:00 Uhr, im Tulip Inn Düsseldorf Arena selbst.

Noch vor zwei Jahren war die zielgerichtete Diagnostik und Intervention bei Hochrisikopatienten mit Myokardinfarkt oder kardiogenen Schock, dem in zwei Dritteln tödlich verlaufenden Herz-Kreislaufversagen nach einem Herzinfarkt, eine Wunschvorstellung. Dieses kritische Problem hat die LIFEBRIDGE Medizintechnik AG erkannt und stellte im Juni 2007 mit der LIFEBRIDGE B2T® die weltweit erste mobile Herz-Lungen-Maschine vor. "In diesem Jahr sind bereits 100 Patienten mit unterschiedlichsten koronaren Notfällen lebensrettend behandelt worden", erklärt Manfred Salat, Vorstandsvorsitzender der LIFEBRIDGE Medizintechnik AG. "Dabei stellte das System eindrucksvoll seine schnelle Einsetzbarkeit, seinen risikoarmen Betrieb und Maßstab setzenden Sicherheitsstandards unter Beweis."

Sicherheit in der Anwendung

Zu oft tödlichen Komplikationen kommt es, wenn Herz-Lungen-Maschinen z. B. aufgrund von Anwendungsfehlern oder unbemerkten Funktionsstörungen Luft statt Blut in den Körper des Patienten pumpen. Dass dies keine theoretische Erwägung ist, zeigen fatal verlaufene Zwischenfälle der jüngeren Vergangenheit. Diese Gefahr für den Patienten wird dank eines einzigartigen Lufteliminationssystems in der LIFEBRIDGE B2T® gebannt. "Das patentierte, automatische System entfernt die Luftblasen, bevor sie in den Körper des Patienten gelangen und dort eine tödliche Embolie auslösen können", so Manfred Salat, "damit setzen wir einen technischen Sicherheitsstandard, der bisher noch von keinem anderen System, ob mobil oder stationär, erreicht worden ist." Ob zukünftig auf den Markt kommende Systeme diese Sicherheit erreichen, muss erst noch unter Beweis gestellt werden.

Bereits in acht deutschen Herzzentren und 19 weiteren Kliniken im
In- und Ausland hat sich die Herz-Lungen-Maschine von LIFEBRIDGE als Standard in der Notfallversorgung etabliert. Sie stabilisiert den Patienten mit drohendem Schock unmittelbar, verschafft dem behandelnden Arzt und dem Patienten die Zeit, die für ein Überleben ausschlaggebend sein kann und sie ermöglicht den Transport innerhalb oder zwischen Kliniken Der Vorteil: Das System ist auch unter Zeitdruck eines Notfalls durch eingewiesenes medizinisches Assistenzpersonal problemlos zu bedienen. Die LIFEBRIDGE B2T® ist mit der im Januar 2008 erteilten CE-Zertifizierung nach DIN 1789 für den mobilen Einsatz zugelassen und hat ihre volle Leistungsfähigkeit bereits auf dem Boden und in der Luft demonstriert.

LIFEBRIDGE® auf der Medica 2008

Wir laden Sie herzlich ein zur
Pressekonferenz
am Freitag, den 21. November 2008
von 11:00 bis 13:00 Uhr
in die LIFEBRIDGE Hospitality Suite
im Raum "Cruijf" des Tulip Inn Düsseldorf Arena
LTU Arena Straße 3, 40474 Düsseldorf
Wir freuen uns darauf, Sie in Düsseldorf - auch am 20. und 21.
November in der Hospitality Suite - begrüßen zu dürfen. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne auch telefonisch unter 0211/ 516045-240 zur Verfügung.

Michael Weimann | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.lifebridge.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Kameratechnologie in Fahrzeugen: Bilddaten latenzarm komprimiert
21.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut, HHI

nachricht Designvielfalt für OLED-Beleuchtung leicht gemacht
21.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Organische Elektronik, Elektronenstrahl- und Plasmatechnik FEP

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovation im Leichtbaubereich: Belastbares Sandwich aus Aramid und Carbon

Die Entwicklung von Leichtbaustrukturen ist eines der zentralen Zukunftsthemen unserer Gesellschaft. Besonders in der Luftfahrtindustrie und in anderen Transportbereichen sind Leichtbaustrukturen gefragt. Sie ermöglichen Energieeinsparungen und reduzieren den Ressourcenverbrauch bei Treibstoffen und Material. Zum Einsatz kommen dabei Verbundmaterialien in der so genannten Sandwich-Bauweise. Diese bestehen aus zwei dünnen, steifen und hochfesten Deckschichten mit einer dazwischen liegenden dicken, vergleichsweise leichten und weichen Mittelschicht, dem Sandwich-Kern.

Aramidpapier ist ein etabliertes Material für solche Sandwichkerne. Sein mechanisches Strukturversagen ist jedoch noch unzureichend erforscht: Bislang fehlten...

Im Focus: Die Brücke, die sich dehnen kann

Brücken verformen sich, daher baut man normalerweise Dehnfugen ein. An der TU Wien wurde eine Technik entwickelt, die ohne Fugen auskommt und dadurch viel Geld und Aufwand spart.

Wer im Auto mit flottem Tempo über eine Brücke fährt, spürt es sofort: Meist rumpelt man am Anfang und am Ende der Brücke über eine Dehnfuge, die dort...

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Im Focus: In best circles: First integrated circuit from self-assembled polymer

For the first time, a team of researchers at the Max-Planck Institute (MPI) for Polymer Research in Mainz, Germany, has succeeded in making an integrated circuit (IC) from just a monolayer of a semiconducting polymer via a bottom-up, self-assembly approach.

In the self-assembly process, the semiconducting polymer arranges itself into an ordered monolayer in a transistor. The transistors are binary switches used...

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2018

21.02.2018 | Veranstaltungen

Tag der Seltenen Erkrankungen – Deutsche Leberstiftung informiert über seltene Lebererkrankungen

21.02.2018 | Veranstaltungen

Digitalisierung auf dem Prüfstand: Hochkarätige Konferenz zu Empowerment in der agilen Arbeitswelt

20.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Kameratechnologie in Fahrzeugen: Bilddaten latenzarm komprimiert

21.02.2018 | Messenachrichten

Mit grüner Chemie gegen Malaria

21.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Periimplantitis: BMBF fördert zahnärztliches Verbund-Projekt mit 1,1 Millionen Euro

21.02.2018 | Förderungen Preise

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics