Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kraftstoffleitungen aus biobasiertem DuPont™ Zytel® Polyamid widerstehen auch Biodiesel

19.10.2011
Der Fluidtechnik-Hersteller Hutchinson SRL, Rivoli/Italien, verwendet ein biobasiertes Zytel® RS Polyamid (PA) 1010 von DuPont für Diesel und Biodiesel führende Kraftstoffleitungen.

Gründe für die Bevorzugung dieses langkettigen Polyamids gegenüber PA12 waren die höhere Temperaturbeständigkeit und Langzeit-Alterungsbeständigkeit in Biodiesel. Die daraus extrudierten, einschichtig ausgeführten Kraftstoffleitungen von Hutchinson bewähren sich bereits in Serien-Pkw des Fiat-Konzerns, die mit den neuen Turbo- und Multijet-Dieselmotoren ausgestattet sind, wie die Fiat Modelle 500, Panda und Punto, der Lancia Delta, sowie die Alfa Romeo Modelle MiTo und Giulietta.


Foto: DuPont Der Fluidtechnik-Hersteller Hutchinson SRL, Rivoli/Italien, verwendet das biobasierte Polyamid (PA) 1010 Zytel® RS von DuPont für die Herstellung von Kraftstoff-leitungen, die sich sowohl für konventionellen Diesel- als auch für Biodiesel-Kraftstoff eignen. Sie kommen für alle neuen Turbo- und Multijet-Dieselmotoren des Fiat-Konzerns zum Einsatz, die in die Modelle Fiat 500, Panda, Punto, den Lancia Delta sowie die Alfa Romeo Modelle MiTo und Giulietta eingebaut werden.

Automobilhersteller, OEM und Kunststoffhersteller suchen nach Möglichkeiten, den Einsatz biobasierter Polymere zu steigern, um die Abhängigkeit von fossilen Rohstoffen zu verringern. Darüber hinaus arbeiten sie daran, Motoren und deren Kraftstoffsysteme so zu modifizieren, dass sie möglichst effizient mit modernen Biokraftstoffen einschließlich Biodiesel umgehen. Komponenten für solche Systeme müssen den chemisch aggressiven Bestandteilen von Biokraftstoffen, hohen Temperaturspitzen und mechanischen Beanspruchungen ein Autoleben lang widerstehen.

Der hier verwendete Zytel® RS-Typ basiert auf einem PA1010, das zu über 60 Gewichtsprozent aus erneuerbaren Rohstoffen besteht. Es bietet die typischen Eigenschaften flexibler Polyamide, verbunden mit zusätzlichen Merkmalen wie eine im Vergleich mit Werkstoffen wie PA12 sehr hohe Temperaturbeständigkeit, eine hohe chemische Beständigkeit sowie eine geringe Permeabilität für Kraftstoffe und Gase. Damit eignet es sich für eine Vielzahl von Extrusionsanwendungen, wie Kraftstoffleitungen, Hydraulikschläuche, Wellrohre, Schläuche für Getriebeölkühler sowie Pneumatikschläuche.

„Wir haben einen Kunststoff für eine Kraftstoffleitung gesucht, der – im Hinblick auf mehr Nachhaltigkeit – bevorzugt biobasiert sein und eine möglichst hohe Alterungsbeständigkeit unter Einwirkung von Biodiesel bieten sollte“, so Katia Rossi, Entwicklungsleiter bei Hutchinson. „Dazu haben wir eine Reihe flexibler Polyamide geprüft, darunter auch solche, die schon früher für ähnliche Anwendungen spezifiziert worden waren, wie PA12. Zytel® RS PA1010 erfüllte unsere Anforderungen am besten. Es kombiniert beispielsweise eine gegenüber PA12 gesteigerte Temperatur-beständig¬keit mit der besten Hochtemperatur-Alterungsbeständigkeit gegen Biodiesel.“

Zur deren Bestimmung prüfte Hutchinson die mechanischen Eigenschaften nach 1.000 Stunden Einwirkung des am weitesten verbreiteten Biodieseltyps – Rapsmethylester (RME) – bei 125 °C. Der dabei verwendete Typ B30, der zu 30 Prozent aus Biokraft-stoff aus Rapssamen und wiederaufbereitetem Pflanzenöl und zu 70 Prozent aus herkömmlichem Dieselkraftstoff besteht, ist für viele Fahrzeuge mit Dieselmotor geeignet. Mit der Spezifizierung des Zytel® RS-Typs von DuPont für seine Dieselmotor-Kraftstoffleitungen hat sich Hutchinson für eine langzeitbeständige Lösung entscheiden, die zudem marktführend hinsichtlich des Anteils an erneuerbaren Rohstoffen ist. „Mit über 60 Gewichtsprozent hat dieser auf PA1010 basierende Werkstoff einen der höchsten derzeit bei einem Hochleistungspolyamid verfügbaren Anteile an biobasierten Rohstoffen“, bestätigt Mario Delbosco, Development Programs Manager bei DuPont Performance Polymers.

Der Bioanteil in PA1010 basiert auf Sebacinsäure, die ihrerseits aus Rizinusöl gewonnen wird.Auf Grund des erfolgreichen Einsatz des biobasierten Zytel® RS Polyamids für diese Kraftstoffleitungen, die bereits im Serieneinsatz in Dieselfahrzeugen sind, erwägt Hutchinson, die Anwendung auch auf andere Automobilhersteller in Europa und darüber hinaus sowie auf andere Komponenten im Kraftstoffsystem auszudehnen. Hutchinson ist Teil des Total-Konzerns mit Niederlassungen in Europa, Amerika und Asien und einer der weltweit führenden Zulieferer der Automobilindustrie. Das Produktportfolio umfasst Komponenten für die Schwingungstechnik, Antriebssysteme, Dichtmassen und Kleber, Medienführende Systeme, Karosserieteile und -dichtungssysteme sowie Präzisionsdichtungen und Präzisionsformteile.

DuPont Performance Polymers entwickelt zusammen mit Kunden weltweit Produkte, Bauteile und Systeme, die zu einer verminderten Abhängigkeit von fossilen Energieträgern sowie zum Schutz der Menschen und der Umwelt beitragen. In über 40 weltweit verteilten Produktions-, Entwicklungs- und Forschungszentren nutzt DuPont Performance Polymers das branchenweit breiteste Portfolio an Kunststoffen, Elastomeren, biobasierten Kunststoffen, Filamenten sowie Hochleistungsteilen und -halbzeugen zur Bereitstellung kosteneffizienter Lösungen für Kunden in der Luft- und Raumfahrt-, der Automobil-, Konsumgüter-, Elektro- und Elektronik- und der Sportartikelindustrie sowie dem Maschinenbau und anderen Branchen.

Seit 1802 bietet DuPont den globalen Märkten Wissenschaft und Entwicklungen auf Weltklasseniveau in Form von Produkten, Materialien und Dienstleistungen. Das Unternehmen ist überzeugt, dass durch eine enge Zusammenarbeit mit Kunden, Regierungen, Nicht-Regierungsorganisationen und Meinungsführern gemeinsam Lösungen für die globalen Herausforderungen gefunden werden können. Dazu zählen die Bereitstellung von gesunden Nahrungsmitteln für alle Menschen auf der Welt, die Verringerung der Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen sowie der Schutz von Leben und Umwelt. Weitere Informationen zu DuPont und Inclusive Innovation unter www.dupont.com. Das DuPont Oval, DuPont™, The miracles of science™ und Produktnamen mit der Kennzeichnung ® sind markenrechtlich geschützt für E.I. du Pont de Nemours and Company oder eine ihrer Konzerngesellschaften.

PP-EU-Fakuma-2011-21

Redaktioneller Kontakt:
Rémi Daneyrole
Tel.: +41 (0)22 717 54 19
Fax: +41 (0)22 580 22 45
Remi.daneyrole@dupont.com

Ursula Herrmann | Konsens Public Relations
Weitere Informationen:
http://www.dupont.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Automatisierung und Produktionstechnik – Wandlungsfähig – Präzise – Digital
19.06.2018 | Fraunhofer IFAM

nachricht Dispensdruckkopf, Netzmodul und neuartiger Batteriespeicher
18.06.2018 | Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Der “Stein von Rosetta” für aktive Galaxienkerne entschlüsselt

21.06.2018 | Physik Astronomie

Schneller und sicherer Fliegen

21.06.2018 | Informationstechnologie

Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

21.06.2018 | Innovative Produkte

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics