Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

KNX/DALI-Gateway: Elektronisch zum perfekten Licht

18.03.2010
Wirtschaftliche Lösungen zum Aufbau busbasierter Allgemein- und Notbeleuchtungen

Die Gebäudeautomation gilt als wichtiger Entwicklungsschwerpunkt, um die Wirtschaftlichkeit von Industrie- und Zweckbauten zu erhöhen. Doch nicht nur an den typischen Stellen wie Einbauten, Maschinen und Geräten lassen sich Rationalisierungs-potenziale nutzen, sondern auch mit einer ausgeklügelten, modernen Beleuchtung.

An der Light + Building, der Weltleitmesse für Architektur und Technik vom 11. bis 16. April 2010 in Frankfurt, stellt die Siemens-Division Building Technologies mit dem KNX/DALI-Gateway N141/02 und kommunikationsfähigen Schienenverteiler-Systemen eine einfache und wirtschaftliche Systemlösung zur Lichtinstallation und -steuerung vor.

Eine wirtschaftliche Lichtsteuerung basiert auf der durchgängigen Kommunikation von der Lichtquelle bis zur Gebäudeleittechnik. Hierzu bietet Siemens das KNX/DALI-Gateway N141/02 an, das zahlreiche Vorteile sowohl bei der Allgemeinbeleuchtung als auch bei der Notbeleuchtung bringt. An das KNX/DALI-Gateway N141/02 lassen sich bis zu 64 DALI-EVGs (elektronische Vorschaltgeräte) anschliessen, die sowohl in Gruppen als auch einzeln angesteuert und überwacht werden können. Wesentliche Vorteile sind unter anderem die einfache Umsetzung von Lauflichtern, Farbspielen oder individuellen Beleuchtungsszenarien.

Die Integration der Allgemeinbeleuchtung ist eine Innovation in der Sicherheitsbeleuchtungs-Technik. Neben einer einfacheren Planung und dem effizienten und sicheren Betrieb der Notbeleuchtung bietet das KNX/DALI-Gateway wertvolle Unterstützung bei den vorgeschriebenen Prüfungen. Es startet die Testsequenz und leitet die Ergebnisse automatisch an ein übergeordnetes Gebäudemanagementsystem weiter. Diese Kommunikationslösung ermöglicht vollkommen unproblematisch wirtschaftlich sinnvolle und zeitlich angepasste Mindestausleuchtungen. Die damit verbundenen Vorteile sind potenzielle Energieeinsparungen, hohe Sicherheit in Fällen von Notstromversorgung sowie eine gesteigerte Attraktivität der Beleuchtung. Im Gegensatz zu konventionellen Beleuchtungslösungen lassen sich busbasierte Systeme schnell und übersichtlich installieren, programmieren, überwachen und modifizieren. Neben der Wirtschaftlichkeit, Flexibilität und Sicherheit bietet eine auf KNX und DALI basierende Beleuchtung noch weitere Vorteile aus technischer Sicht. Hierzu zählen zum Beispiel die unkomplizierte Installation und Inbetriebnahme oder die Möglichkeit, Beleuchtungsgruppen zu bilden und Notbeleuchtungen regelmässig testen zu können. Auch Ausfälle und Lampendefekte können umgehend und gezielt behoben werden.

Komfortable Lösungen durch kommunikationsfähige Schienenverteiler-Systeme
Die kommunikationsfähigen Schienenverteiler-Systeme CD-L, BD01 und BD2 von Siemens stellen eine weitere Vereinfachung beim Bau und Betrieb von Beleuchtungslösungen dar. Beispielsweise lassen sich Lampen direkt an den CD-L-Stromschienen (24 A bis 40 A) befestigen und über vorhandene Abzweige im kurzen Abstand anschliessen. Über in die Schienen einsteckbare elektronische Vorschaltgeräte erfolgt der Anschluss der Lampen an die busbasierte Kommunikation. Die Signalübertragung auf Basis der DALI-Spezifikation findet bei dieser Lösung direkt über die in der CD-L-Schiene integrierten Leiterbahnen L4 und L5 statt. An der Schieneneinspeisung sorgt das KNX/DALI-Gateway N141/02 für die nahtlose Integration der Beleuchtungsanlage in das Gebäudemanagementsystem auf Basis der weltweiten KNX-Standards.

Vom KNX/DALI-Gateway ausgehend kann die Signaltechnik zur Lichtsteuerung über die grösseren Schienenverteiler BD01 (40 A bis 160 A) und BD2 (160 A bis 1.250 A) jeweils über die Leiterbahnen L4 und L5 ohne zusätzlichen Aufwand im gesamten Gebäude weitergeführt werden. Mithilfe einer solchen rationellen Gesamtlösung lassen sich Lichtsteuerungen direkt aus der zentralen Gebäudeleittechnik realisieren. Im Vergleich zu konventionellen Installations- und Steuerungsalternativen stellt das einen nicht unerheblichen wirtschaftlichen und technischen Vorteil dar.

| Siemens Schweiz AG
Weitere Informationen:
http://www.siemens.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Verbessertes Sprachverstehen und automatische Spracherkennung für Call- und Servicecenter
15.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

nachricht Ortsübergreifende Produktion durch flexibles Transportsystem - DFKI/SmartFactoryKL auf der HMI 2017
14.02.2017 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, DFKI

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung