Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kapsch stellt neue Produkte für mehr Tunnelsicherheit vor

20.03.2012
Produktinnovationen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit

Kapsch TrafficCom präsentiert im Rahmen der Intertraffic Amsterdam, einer der größten internationalen Fachausstellungen für Verkehrsinfrastruktur, Verkehrsmanagement, Straßensicherheit und Parken, von 27. bis 30. März, Innovationen für mehr Tunnelsicherheit.

Das Kapsch "Incident Detection System 2.0", ein Produkt zur Detektion von Verkehrsereignissen, sorgt mit den Komponenten Automatic Camera Calibration (ACC) und Alert Visualization (AlVis) für effizientere und vorausschauendere Tunneloperationen.

Die Kalibrierung von Kameras in Tunnelanlagen war bislang aufwändig und zeitintensiv. Mit der Kapsch Innovation ACC wird die Kalibrierung von Tunnelkameras bis zu zehn Mal genauer, wobei die Handhabung deutlich vereinfacht wurde. Das System wird über einen handelsüblichen Gepäckträger an einem Wartungsfahrzeug fixiert und kann nach Gebrauch komfortabel zusammen geklappt werden. Zudem wird der Kamerakalibrierungsprozess mit ACC auf ein Minimum der bisherigen Norm herunter gebrochen. "Ältere Methoden der Kalibrierung nahmen in einem durchschnittlichen Tunnel bis zu 50 Stunden in Anspruch. Mit ACC ist der gleiche Prozess in maximal zwei Stunden abgeschlossen", bestätigt Marcus Braun, Produktmanager für Video & Sensor Solutions bei Kapsch.

Unterstützung für Tunnel-Operator in riskanten Situationen

Das Überwachen von Kameras in Tunneln ist wichtig, aber sehr monoton. Um den Tunnel-Operator in der Leitzentrale im Ernstfall besser zu unterstützen, hat Kapsch AlVis entwickelt. Dabei handelt es sich um ein Programm zur Visualisierung und Priorisierung von Abläufen in Tunneln. Durch die Software können Vorfälle, unterstützt durch nahtlosen Zugriff auf den Videospeicher, wiederholt abgespielt werden, sowie Prognosen und Vorhersagen getroffen werden. "Das Programm erleichtert dem Tunnel-Operator den Alltag, indem riskante Situationen frühzeitig erkannt und Vorschläge zur Behebung geliefert werden", erläutert Braun die Innovation von Kapsch TrafficCom. Der Fokus lag dabei vor allem auf der Bedienungsoptimierung, so ist die Benutzerfläche des Systems besonders nutzerfreundlich.

Kapsch IDS 2.0 Produkte für erhöhte Effizienz im Straßenverkehr

ACC und AlVis tragen maßgeblich zur Effizienzsteigerung bei der Überwachung und Wartung von Tunnelanlagen bei. Tunnel- und Autobahnabschnitte mussten bisher teilweise gänzlich gesperrt werden, um Wartungsarbeiten durchzuführen, was mit Kosten von bis zu Eur 100.000 verbunden sein kann. Neben der enormen Zeitersparnis können dank IDS 2.0 nun auch massiv Kosten eingespart werden.

"Kapsch TrafficCom arbeitet stets an der Entwicklung von innovativen Lösungen. Mit den IDS 2.0 Produkten bieten wir Tunnelbetreibern ein umfangreiches Produktpaket für mehr Sicherheit. In naher Zukunft sollen ACC und AlVis auch zunehmend auf der offenen Straße zum Einsatz kommen. Auf der A73 in Holland befinden sich bereits 67 von 134 Kameras auf offener Straße. 2011 wurde das bestehende System mit ACC neu kalibriert, wodurch die Detektionsqualität um ein Vielfaches verbessert wurde", erklärt Marcus Braun abschließend.

Kapsch TrafficCom ist ein internationaler Anbieter von anspruchsvollen Intelligent Transportation Systems (ITS) und liefert vorrangig elektronische Mautsysteme. Kapsch TrafficCom deckt dabei mit einem durchgängigen Lösungsportfolio die gesamte Wertschöpfungskette der Kunden, von Produkten und Systemen über deren Integration bis hin zum Betrieb, aus einer Hand ab. Darüber hinaus bietet Kapsch TrafficCom Lösungen für den Stadtzugang sowie für die Verkehrssicherheit an. Zusatzapplikationen für diese Lösungen runden das Angebot ab. Mit Referenzen in 41 Ländern auf allen fünf Kontinenten hat sich Kapsch TrafficCom bei Intelligent Transportation Systems unter den weltweit anerkannten Anbietern positioniert. Die Kapsch TrafficCom AG hat ihren Sitz in Wien, Österreich, und ist in 27 Ländern vertreten.

Für weitere Informationen: www.kapsch.net und www.kapschtraffic.com
Follow us on twitter: http://twitter.com/kapschnet

Hans-Georg Mayer | pressetext
Weitere Informationen:
http://www.kapschtraffic.com
http://www.kapsch.net

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht PERSONAL SWISS 2018 - Digitalisierung in den Unternehmen - Wo Kommunikation stattfindet, landen wir automatisch beim Lernen
12.04.2018 | time4you GmbH

nachricht Fraunhofer INT und Fraunhofer Space auf der ILA 2018: Bestrahlungstests und Satellitentechnologie
12.04.2018 | Fraunhofer-Institut für Naturwissenschaftlich-Technische Trendanalysen INT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Im Focus: Gammastrahlungsblitze aus Plasmafäden

Neuartige hocheffiziente und brillante Quelle für Gammastrahlung: Anhand von Modellrechnungen haben Physiker des Heidelberger MPI für Kernphysik eine neue Methode für eine effiziente und brillante Gammastrahlungsquelle vorgeschlagen. Ein gigantischer Gammastrahlungsblitz wird hier durch die Wechselwirkung eines dichten ultra-relativistischen Elektronenstrahls mit einem dünnen leitenden Festkörper erzeugt. Die reichliche Produktion energetischer Gammastrahlen beruht auf der Aufspaltung des Elektronenstrahls in einzelne Filamente, während dieser den Festkörper durchquert. Die erreichbare Energie und Intensität der Gammastrahlung eröffnet neue und fundamentale Experimente in der Kernphysik.

Die typische Wellenlänge des Lichtes, die mit einem Objekt des Mikrokosmos wechselwirkt, ist umso kürzer, je kleiner dieses Objekt ist. Für Atome reicht dies...

Im Focus: Gamma-ray flashes from plasma filaments

Novel highly efficient and brilliant gamma-ray source: Based on model calculations, physicists of the Max PIanck Institute for Nuclear Physics in Heidelberg propose a novel method for an efficient high-brilliance gamma-ray source. A giant collimated gamma-ray pulse is generated from the interaction of a dense ultra-relativistic electron beam with a thin solid conductor. Energetic gamma-rays are copiously produced as the electron beam splits into filaments while propagating across the conductor. The resulting gamma-ray energy and flux enable novel experiments in nuclear and fundamental physics.

The typical wavelength of light interacting with an object of the microcosm scales with the size of this object. For atoms, this ranges from visible light to...

Im Focus: Wie schwingt ein Molekül, wenn es berührt wird?

Physiker aus Regensburg, Kanazawa und Kalmar untersuchen Einfluss eines äußeren Kraftfeldes

Physiker der Universität Regensburg (Deutschland), der Kanazawa University (Japan) und der Linnaeus University in Kalmar (Schweden) haben den Einfluss eines...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Nachhaltige und innovative Lösungen

19.04.2018 | HANNOVER MESSE

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Auf dem Weg zur optischen Kernuhr

19.04.2018 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics