Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kapsch stellt neue Produkte für mehr Tunnelsicherheit vor

20.03.2012
Produktinnovationen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit

Kapsch TrafficCom präsentiert im Rahmen der Intertraffic Amsterdam, einer der größten internationalen Fachausstellungen für Verkehrsinfrastruktur, Verkehrsmanagement, Straßensicherheit und Parken, von 27. bis 30. März, Innovationen für mehr Tunnelsicherheit.

Das Kapsch "Incident Detection System 2.0", ein Produkt zur Detektion von Verkehrsereignissen, sorgt mit den Komponenten Automatic Camera Calibration (ACC) und Alert Visualization (AlVis) für effizientere und vorausschauendere Tunneloperationen.

Die Kalibrierung von Kameras in Tunnelanlagen war bislang aufwändig und zeitintensiv. Mit der Kapsch Innovation ACC wird die Kalibrierung von Tunnelkameras bis zu zehn Mal genauer, wobei die Handhabung deutlich vereinfacht wurde. Das System wird über einen handelsüblichen Gepäckträger an einem Wartungsfahrzeug fixiert und kann nach Gebrauch komfortabel zusammen geklappt werden. Zudem wird der Kamerakalibrierungsprozess mit ACC auf ein Minimum der bisherigen Norm herunter gebrochen. "Ältere Methoden der Kalibrierung nahmen in einem durchschnittlichen Tunnel bis zu 50 Stunden in Anspruch. Mit ACC ist der gleiche Prozess in maximal zwei Stunden abgeschlossen", bestätigt Marcus Braun, Produktmanager für Video & Sensor Solutions bei Kapsch.

Unterstützung für Tunnel-Operator in riskanten Situationen

Das Überwachen von Kameras in Tunneln ist wichtig, aber sehr monoton. Um den Tunnel-Operator in der Leitzentrale im Ernstfall besser zu unterstützen, hat Kapsch AlVis entwickelt. Dabei handelt es sich um ein Programm zur Visualisierung und Priorisierung von Abläufen in Tunneln. Durch die Software können Vorfälle, unterstützt durch nahtlosen Zugriff auf den Videospeicher, wiederholt abgespielt werden, sowie Prognosen und Vorhersagen getroffen werden. "Das Programm erleichtert dem Tunnel-Operator den Alltag, indem riskante Situationen frühzeitig erkannt und Vorschläge zur Behebung geliefert werden", erläutert Braun die Innovation von Kapsch TrafficCom. Der Fokus lag dabei vor allem auf der Bedienungsoptimierung, so ist die Benutzerfläche des Systems besonders nutzerfreundlich.

Kapsch IDS 2.0 Produkte für erhöhte Effizienz im Straßenverkehr

ACC und AlVis tragen maßgeblich zur Effizienzsteigerung bei der Überwachung und Wartung von Tunnelanlagen bei. Tunnel- und Autobahnabschnitte mussten bisher teilweise gänzlich gesperrt werden, um Wartungsarbeiten durchzuführen, was mit Kosten von bis zu Eur 100.000 verbunden sein kann. Neben der enormen Zeitersparnis können dank IDS 2.0 nun auch massiv Kosten eingespart werden.

"Kapsch TrafficCom arbeitet stets an der Entwicklung von innovativen Lösungen. Mit den IDS 2.0 Produkten bieten wir Tunnelbetreibern ein umfangreiches Produktpaket für mehr Sicherheit. In naher Zukunft sollen ACC und AlVis auch zunehmend auf der offenen Straße zum Einsatz kommen. Auf der A73 in Holland befinden sich bereits 67 von 134 Kameras auf offener Straße. 2011 wurde das bestehende System mit ACC neu kalibriert, wodurch die Detektionsqualität um ein Vielfaches verbessert wurde", erklärt Marcus Braun abschließend.

Kapsch TrafficCom ist ein internationaler Anbieter von anspruchsvollen Intelligent Transportation Systems (ITS) und liefert vorrangig elektronische Mautsysteme. Kapsch TrafficCom deckt dabei mit einem durchgängigen Lösungsportfolio die gesamte Wertschöpfungskette der Kunden, von Produkten und Systemen über deren Integration bis hin zum Betrieb, aus einer Hand ab. Darüber hinaus bietet Kapsch TrafficCom Lösungen für den Stadtzugang sowie für die Verkehrssicherheit an. Zusatzapplikationen für diese Lösungen runden das Angebot ab. Mit Referenzen in 41 Ländern auf allen fünf Kontinenten hat sich Kapsch TrafficCom bei Intelligent Transportation Systems unter den weltweit anerkannten Anbietern positioniert. Die Kapsch TrafficCom AG hat ihren Sitz in Wien, Österreich, und ist in 27 Ländern vertreten.

Für weitere Informationen: www.kapsch.net und www.kapschtraffic.com
Follow us on twitter: http://twitter.com/kapschnet

Hans-Georg Mayer | pressetext
Weitere Informationen:
http://www.kapschtraffic.com
http://www.kapsch.net

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Optisches Messverfahren für Zellanalysen in Echtzeit - Ulmer Physiker auf der Messe "Sensor+Test"
24.05.2017 | Universität Ulm

nachricht Neue Prozesstechnik ermöglicht Produktivitätssteigerung mit dem Laser
18.05.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Lässt sich mit Boten-RNA das Immunsystem gegen Staphylococcus aureus scharf schalten?

Staphylococcus aureus ist aufgrund häufiger Resistenzen gegenüber vielen Antibiotika ein gefürchteter Erreger (MRSA) insbesondere bei Krankenhaus-Infektionen. Forscher des Paul-Ehrlich-Instituts haben immunologische Prozesse identifiziert, die eine erfolgreiche körpereigene, gegen den Erreger gerichtete Abwehr verhindern. Die Forscher konnten zeigen, dass sich durch Übertragung von Protein oder Boten-RNA (mRNA, messenger RNA) des Erregers auf Immunzellen die Immunantwort in Richtung einer aktiven Erregerabwehr verschieben lässt. Dies könnte für die Entwicklung eines wirksamen Impfstoffs bedeutsam sein. Darüber berichtet PLOS Pathogens in seiner Online-Ausgabe vom 25.05.2017.

Staphylococcus aureus (S. aureus) ist ein Bakterium, das bei weit über der Hälfte der Erwachsenen Haut und Schleimhäute besiedelt und dabei normalerweise keine...

Im Focus: Can the immune system be boosted against Staphylococcus aureus by delivery of messenger RNA?

Staphylococcus aureus is a feared pathogen (MRSA, multi-resistant S. aureus) due to frequent resistances against many antibiotics, especially in hospital infections. Researchers at the Paul-Ehrlich-Institut have identified immunological processes that prevent a successful immune response directed against the pathogenic agent. The delivery of bacterial proteins with RNA adjuvant or messenger RNA (mRNA) into immune cells allows the re-direction of the immune response towards an active defense against S. aureus. This could be of significant importance for the development of an effective vaccine. PLOS Pathogens has published these research results online on 25 May 2017.

Staphylococcus aureus (S. aureus) is a bacterium that colonizes by far more than half of the skin and the mucosa of adults, usually without causing infections....

Im Focus: Orientierungslauf im Mikrokosmos

Physiker der Universität Würzburg können auf Knopfdruck einzelne Lichtteilchen erzeugen, die einander ähneln wie ein Ei dem anderen. Zwei neue Studien zeigen nun, welches Potenzial diese Methode hat.

Der Quantencomputer beflügelt seit Jahrzehnten die Phantasie der Wissenschaftler: Er beruht auf grundlegend anderen Phänomenen als ein herkömmlicher Rechner....

Im Focus: A quantum walk of photons

Physicists from the University of Würzburg are capable of generating identical looking single light particles at the push of a button. Two new studies now demonstrate the potential this method holds.

The quantum computer has fuelled the imagination of scientists for decades: It is based on fundamentally different phenomena than a conventional computer....

Im Focus: Tumult im trägen Elektronen-Dasein

Ein internationales Team von Physikern hat erstmals das Streuverhalten von Elektronen in einem nichtleitenden Material direkt beobachtet. Ihre Erkenntnisse könnten der Strahlungsmedizin zu Gute kommen.

Elektronen in nichtleitenden Materialien könnte man Trägheit nachsagen. In der Regel bleiben sie an ihren Plätzen, tief im Inneren eines solchen Atomverbunds....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Meeresschutz im Fokus: Das IASS auf der UN-Ozean-Konferenz in New York vom 5.-9. Juni

24.05.2017 | Veranstaltungen

Diabetes Kongress in Hamburg beginnt heute: Rund 6000 Teilnehmer werden erwartet

24.05.2017 | Veranstaltungen

Wissensbuffet: „All you can eat – and learn”

24.05.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

DFG fördert 15 neue Sonderforschungsbereiche (SFB)

26.05.2017 | Förderungen Preise

Lässt sich mit Boten-RNA das Immunsystem gegen Staphylococcus aureus scharf schalten?

26.05.2017 | Biowissenschaften Chemie

Unglaublich formbar: Lesen lernen krempelt Gehirn selbst bei Erwachsenen tiefgreifend um

26.05.2017 | Gesellschaftswissenschaften