Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Johnson Controls mit erweiterter Metasys Architektur auf der Light + Building

12.04.2010
Johnson Controls, ein weltweit führendes Unternehmen für energieeffiziente Gebäudelösungen, zeigt auf der Light + Building in Frankfurt vom 11. bis 16. April die neuste Metasys® Generation auf dem Stand der BACnet Interest Group (Halle 9.0, Stand B60). Mit Hilfe des Johnson Controls BACnet™ Produktportfolios wird die Offenheit der Systemtechnik sowie die Nachhaltigkeit im Sinne von energieeffizienten Anwendungen unterstützt.

Erstmalig zeigt Johnson Controls auch netzwerkfähige Sensoren wie den BACnet™ MS/TP CO2 Sensor, womit eine durchgängige BACnet Architektur vom Feldgerät bis hin zur Managementebene gegeben ist.

Im Rahmen der konsequenten Weiterentwicklung der Metasys® Familie präsentiert Johnson Controls zudem den Anlagenregler FEC und den zertifizierten BACnet IP Controller NCE (Network Control Engine) inklusive BACnet™ MSTP Erweiterungsbus. Der NCE kombiniert dabei Automatisierungsstation und Regler in einem Gerät und bietet damit die Möglichkeit, Anlagendatenpunkte direkt an den NCE aufzuschalten. Der NCE unterstützt das BACnet B-BC Profil plus zusätzliche BACnet Interoperability Building Blocks wie DS-COV-A. Der FEC als Anlagenregler mit BACnet™ MS/TP Kommunikationsschnittstelle ergänzt die Produktfamilie und sorgt für die notwendige Flexibilität und Skalierbarkeit der Systemarchitektur.

Die Metasys® NAE- und NCE- Familie stattet das Metasys®-Gebäudeautomationssystem mit internetbasierten Netzwerktechniken aus und ermöglicht den Zugriff auf die gesamte Funktionalität der Gebäudeautomation über Inter- oder Intranet. Gleichzeitig nutzt die NAE die Kommunikationstechnik der Gebäudeautomationsindustrie: BACnet™, LonWorks® und den N2-Bus. Mit dieser Kombination verschiedener Technologien kann der Anwender Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen, Beleuchtung sowie Sicherheits- und Brandmeldesysteme überwachen und steuern.

Als Einzelsystem oder als Netzwerk mit mehreren Automationsstationen bietet Metasys® NAE die Funktionen Alarm- und Ereignismanagement, Trenderfassung, Energiemanagement, Datenaustausch und Datenarchivierung sowie zeitabhängige Abläufe und Kommunikation. Außerdem bietet es:

- Skalierbare Lösung vom einzelnen Regler bis hin zum unternehmensweiten Netzwerk
- Anwendung von Internettechnik und IT-Industriestandards
- Moderne Benutzerschnittstelle über Web-Browser
- Schnelle Grafikanzeige
- Abgesicherte Zugriffsberechtigung für Benutzer
Auch die BACnet™ Workstation M5i gemäß B-OWS Profil ist auf der Light + Building zu sehen. Sie bietet die Möglichkeit, BACnet-Systeme als auch Integrationen oder Migrationen direkt aufzuschalten. Zusätzlich stellt Johnson Controls die Verknüpfung von York ®- Kältemaschinen dar, welche mit innovativen Technologien wie magnetgelagerten Verdichter und der Absorptionskältemaschinen ebenfalls zur Nachhaltigkeit und Energieeffizienz beitragen.
Über Johnson Controls
Johnson Controls (NYSE: JCI) ist ein weltweit führendes Unternehmen, das ideenreiche Lösungen an die Orte bringt, an denen Menschen leben, arbeiten und reisen. Durch die Integration von Technologien, Produkten und Dienstleistungen schaffen wir Umgebungen, die die Beziehungen zwischen den Menschen und ihrer Umwelt neu definieren. Mit Produkten und Dienstleistungen, die in mehr als 200 Mio. Fahrzeugen, 12 Mio. Haushalten und 1 Mio. Geschäftsgebäuden zu finden sind, sorgt unser Team aus 140.000 Mitarbeitern dafür, dass unsere Welt angenehmer, sicherer und nachhaltiger wird. Unser Streben nach Nachhaltigkeit bildet die Grundlage unseres Umweltbewusstseins, unseres sozialen Engagements in unseren Betrieben und Gemeinden sowie der Produkte und Dienstleistungen, die wir unseren Kunden anbieten. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.johnsoncontrols.de

Kontakt Presse:

Johnson Controls
Nanda Aerts
Tel: +32 (0)2 709 44 81
Mail: nanda.aerts@jci.com
www.johnsoncontrols.com
FAKTOR 3 AG
Andreas Reich
Tel.: +49 (040) 67 94 46-34
Mail: a.reich@faktor3.de
www.faktor3.de

Andreas Reich | FAKTOR 3 AG
Weitere Informationen:
http://www.johnsoncontrols.de

Weitere Berichte zu: Anlagenregler BACnet BACnet™ Building Technologies FEC Johnson Controls MS/TP Metasys Metasys® NAE NCE Regler Sensor

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht »Lasertechnik Live« auf dem International Laser Technology Congress AKL’18 in Aachen
23.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht Empa zeigt «Tankstelle der Zukunft»
23.02.2018 | Empa - Eidgenössische Materialprüfungs- und Forschungsanstalt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Vorstoß ins Innere der Atome

Mit Hilfe einer neuen Lasertechnologie haben es Physiker vom Labor für Attosekundenphysik der LMU und des MPQ geschafft, Attosekunden-Lichtblitze mit hoher Intensität und Photonenenergie zu produzieren. Damit konnten sie erstmals die Interaktion mehrere Photonen in einem Attosekundenpuls mit Elektronen aus einer inneren atomaren Schale beobachten konnten.

Wer die ultraschnelle Bewegung von Elektronen in inneren atomaren Schalen beobachten möchte, der benötigt ultrakurze und intensive Lichtblitze bei genügend...

Im Focus: Attoseconds break into atomic interior

A newly developed laser technology has enabled physicists in the Laboratory for Attosecond Physics (jointly run by LMU Munich and the Max Planck Institute of Quantum Optics) to generate attosecond bursts of high-energy photons of unprecedented intensity. This has made it possible to observe the interaction of multiple photons in a single such pulse with electrons in the inner orbital shell of an atom.

In order to observe the ultrafast electron motion in the inner shells of atoms with short light pulses, the pulses must not only be ultrashort, but very...

Im Focus: Good vibrations feel the force

Eine Gruppe von Forschern um Andrea Cavalleri am Max-Planck-Institut für Struktur und Dynamik der Materie (MPSD) in Hamburg hat eine Methode demonstriert, die es erlaubt die interatomaren Kräfte eines Festkörpers detailliert auszumessen. Ihr Artikel Probing the Interatomic Potential of Solids by Strong-Field Nonlinear Phononics, nun online in Nature veröffentlich, erläutert, wie Terahertz-Laserpulse die Atome eines Festkörpers zu extrem hohen Auslenkungen treiben können.

Die zeitaufgelöste Messung der sehr unkonventionellen atomaren Bewegungen, die einer Anregung mit extrem starken Lichtpulsen folgen, ermöglichte es der...

Im Focus: Good vibrations feel the force

A group of researchers led by Andrea Cavalleri at the Max Planck Institute for Structure and Dynamics of Matter (MPSD) in Hamburg has demonstrated a new method enabling precise measurements of the interatomic forces that hold crystalline solids together. The paper Probing the Interatomic Potential of Solids by Strong-Field Nonlinear Phononics, published online in Nature, explains how a terahertz-frequency laser pulse can drive very large deformations of the crystal.

By measuring the highly unusual atomic trajectories under extreme electromagnetic transients, the MPSD group could reconstruct how rigid the atomic bonds are...

Im Focus: Verlässliche Quantencomputer entwickeln

Internationalem Forschungsteam gelingt wichtiger Schritt auf dem Weg zur Lösung von Zertifizierungsproblemen

Quantencomputer sollen künftig algorithmische Probleme lösen, die selbst die größten klassischen Superrechner überfordern. Doch wie lässt sich prüfen, dass der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Von festen Körpern und Philosophen

23.02.2018 | Veranstaltungen

Spannungsfeld Elektromobilität

23.02.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2018

21.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Vorstoß ins Innere der Atome

23.02.2018 | Physik Astronomie

Wirt oder Gast? Proteomik gibt neue Aufschlüsse über Reaktion von Rifforganismen auf Umweltstress

23.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Wie Zellen unterschiedlich auf Stress reagieren

23.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics