Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

„ITelligent Mobility“ – Unternehmen werden mobil

14.05.2012
Communication World 2012

Die Communication World 2012 präsentiert unter dem Motto „ITelligent mobility“ die Gegenwart und Zukunft mobiler Technologien, Strategien und Lösungen für die Geschäftswelt.

Nach dem erfolgreichen Auftakt im letzten Jahr setzt die Messe München auch 2012 auf eine spannende Mischung aus informativer Messe und Kongress mit zukunftsweisenden Vorträgen und praxisnahen Workshops.

Aussteller und Besucher dürfen sich dabei auf ein noch umfangreicheres und vielseitigeres Programm mit vielen Impulsen rund um die IT im Zeitalter mobiler Business-Apps, intelligenter Smartphones, Tablet-PCs und Cloud-Computing freuen. Schirmherr der Veranstaltung, die vom 9. bis 10. Oktober im MOC Veranstaltungscenter München stattfinden wird, ist Staatsminister Martin Zeil.

„Mobile Endgeräte erobern mehr und mehr die Geschäftswelt. In manchen Branchen sind sie schon gang und gäbe. In anderen wiederum besteht noch immenser Informationsbedarf“, erläutert Manfred Salat, Projektleiter IT-Messen und Kongresse bei der Messe München. „Welche Strategie ist die beste zur Sicherung der digitalen Zukunftsfähigkeit meines Unternehmens? Welche Infrastruktur benötige ich, um meine Mitarbeiter und Kunden anzubinden? Was gilt es zu beachten in puncto Sicherheit? Diese und weitere, drängende Fragestellungen zur intelligenten und vor allem flexiblen Anbindung eines Unternehmens beispielsweise an Smartphones beantwortet die Communication World ebenso wie die Fragen nach Ertragskraft und Potenzialen einer solchen Investition.“

Thematisch wie auch strukturell bedeutet die Communication World 2012 eine konsequente Weiterentwicklung nach dem erfolgreichen Auftakt 2011. Als Fachmesse mit begleitendem Kongress adressiert sie sowohl den Messebesucher mit Affinität zur professionellen Digitalwelt, als auch den an qualifizierten Informationen und Praxisbeispielen interessierten Entscheider.

Der Kongress
Der Kongress wird inhaltlich ausgestaltet von einem renommiert besetzten Programmbeirat. Er sorgt für eine ausgewogene Abdeckung aller Themen, die die Industrie bezüglich Mobile Business derzeit beschäftigen. Das Komitee setzt sich zusammen aus namhaften Vertretern aus Wirtschaft, Politik und Forschung, darunter u.a. SAP Deutschland, T-Systems International, Symantec, Microsoft, Software AG, das IT-Cluster Bayern (BICC-Net) und das Bayerische Wirtschaftsministerium. Thematisch gliedert sich der Kongress in vier Säulen:

Mobile Technologien & Strategien

Mobile Lösungen für Unternehmen und Mitarbeiter

Mobile Lösungen zur Kundenansprache

Mobile Branchen-Lösungen für die Bereiche Automotive, Handel sowie Public Services

Den umfassenden inhaltlichen Abschluss des Kongresses bildet eine Diskussionsrunde mit CIOs namhafter Unternehmen. Sie berichten über ihre Erfahrungen bei der Einführung und dem Einsatz mobiler Lösungen im eigenen Unternehmen. Erste Details zum Kongress sind hier verfügbar. Hier wird auch ab Mitte Juni 2012 eine erste Programmvorschau aller Keynotes und Vorträge zu finden sein.

Die Fachmesse
Das Portfolio im Ausstellungsbereich der Communication World ist klar anwendungsorientiert und setzt auf praxisnahe Präsentation. Es zeigt marktreife mobile Lösungen klassischer IT-Unternehmen ebenso wie Lösungsansätze junger, innovativer Firmen und das Angebot von Dienstleistern. Aufgrund der positiven Resonanz zum Start wird die Fachmesse 2012 deutlich erweitert und auf eine Halle des MOC Veranstaltungscenter München erweitert. Ergänzt wird die Ausstellung durch ein attraktives Bühnenprogramm, das Spezialthemen abdeckt wie zum Beispiel rechtliche Aspekte bei der Anbindung mobiler Endgeräte und Zukunftsszenarien bestimmter Branchen.

Die räumliche Nähe von Messe und Kongress bleibt auch 2012 bewusst erhalten. So können Besucher bequem zwischen Ausstellungsbereich und Vorträgen wechseln. Das Tagesticket zur Messe kostet 20 EUR, das zum Kongress - bei Buchung bis 31.August 2012 - 98 EUR. Letzteres beinhaltet auch den Besuch der Messe. Besucher, die über einen Aussteller zur Messe eingeladen werden, können diese kostenfrei besuchen.

Julia Haigis | Messe München GmbH
Weitere Informationen:
http://www.messe-muenchen.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Auswerte-Elektronik QUADRA-CHEK 2000 von HEIDENHAIN: Zuverlässig und einfach messen
20.04.2018 | DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH

nachricht tisoware auf der Zukunft Personal Süd und Nord 2018
20.04.2018 | tisoware - Gesellschaft für Zeitwirtschaft mbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: BAM@Hannover Messe: Innovatives 3D-Druckverfahren für die Raumfahrt

Auf der Hannover Messe 2018 präsentiert die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM), wie Astronauten in Zukunft Werkzeug oder Ersatzteile per 3D-Druck in der Schwerelosigkeit selbst herstellen können. So können Gewicht und damit auch Transportkosten für Weltraummissionen deutlich reduziert werden. Besucherinnen und Besucher können das innovative additive Fertigungsverfahren auf der Messe live erleben.

Pulverbasierte additive Fertigung unter Schwerelosigkeit heißt das Projekt, bei dem ein Bauteil durch Aufbringen von Pulverschichten und selektivem...

Im Focus: BAM@Hannover Messe: innovative 3D printing method for space flight

At the Hannover Messe 2018, the Bundesanstalt für Materialforschung und-prüfung (BAM) will show how, in the future, astronauts could produce their own tools or spare parts in zero gravity using 3D printing. This will reduce, weight and transport costs for space missions. Visitors can experience the innovative additive manufacturing process live at the fair.

Powder-based additive manufacturing in zero gravity is the name of the project in which a component is produced by applying metallic powder layers and then...

Im Focus: IWS-Ingenieure formen moderne Alu-Bauteile für zukünftige Flugzeuge

Mit Unterdruck zum Leichtbau-Flugzeug

Ingenieure des Fraunhofer-Instituts für Werkstoff- und Strahltechnik (IWS) in Dresden haben in Kooperation mit Industriepartnern ein innovatives Verfahren...

Im Focus: Moleküle brillant beleuchtet

Physiker des Labors für Attosekundenphysik, der Ludwig-Maximilians-Universität und des Max-Planck-Instituts für Quantenoptik haben eine leistungsstarke Lichtquelle entwickelt, die ultrakurze Pulse über einen Großteil des mittleren Infrarot-Wellenlängenbereichs generiert. Die Wissenschaftler versprechen sich von dieser Technologie eine Vielzahl von Anwendungen, unter anderem im Bereich der Krebsfrüherkennung.

Moleküle sind die Grundelemente des Lebens. Auch wir Menschen bestehen aus ihnen. Sie steuern unseren Biorhythmus, zeigen aber auch an, wenn dieser erkrankt...

Im Focus: Molecules Brilliantly Illuminated

Physicists at the Laboratory for Attosecond Physics, which is jointly run by Ludwig-Maximilians-Universität and the Max Planck Institute of Quantum Optics, have developed a high-power laser system that generates ultrashort pulses of light covering a large share of the mid-infrared spectrum. The researchers envisage a wide range of applications for the technology – in the early diagnosis of cancer, for instance.

Molecules are the building blocks of life. Like all other organisms, we are made of them. They control our biorhythm, and they can also reflect our state of...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

infernum-Tag 2018: Digitalisierung und Nachhaltigkeit

24.04.2018 | Veranstaltungen

Fraunhofer eröffnet Community zur Entwicklung von Anwendungen und Technologien für die Industrie 4.0

23.04.2018 | Veranstaltungen

Mars Sample Return – Wann kommen die ersten Gesteinsproben vom Roten Planeten?

23.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

infernum-Tag 2018: Digitalisierung und Nachhaltigkeit

24.04.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Nano-Ampel zeigt Risiko an

24.04.2018 | Biowissenschaften Chemie

Resteverwerter im Meeresboden

24.04.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics