Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

INTERSCHUTZ auf gutem Kurs

03.06.2009
Anmeldungen für Leipzig auf hohem Niveau

Noch ein Jahr wird vergehen, dann fällt auf dem Leipziger Messegelände der Startschuss für die INTERSCHUTZ 2010, der internationalen Leitmesse für Rettung, Brand-/Katastrophenschutz und Sicherheit.

Sechs Tage lang, vom 7. bis 12. Juni 2010, werden in der traditionsreichen sächsischen Messestadt über 1.100 Aussteller aus rund 40 Ländern in fünf Messehallen und auf dem Freigelände das Weltmarktangebot präsentieren. Deutlich im Blickpunkt stehen die Schwerpunktthemen Rettung und technischer Brandschutz. Die Veranstalter, die Deutsche Messe AG und die Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes e. V. (vfdb), rechnen mit 120.000 Besuchern - zumal parallel zur INTERSCHUTZ der 28. Deutsche Feuerwehrtag in Leipzig stattfinden wird.

Die Veranstalter blicken sehr optimistisch in die Zukunft. Die Messezahlen bewegen sich auf hohem Niveau. Der Anmeldestand bis Ende März war deutlich höher als zum vergleichbaren Zeitraum vor fünf Jahren, betont Stephan Ph. Kühne, zuständiger Vorstand bei der Deutschen Messe AG, die für die Organisation in Leipzig verantwortlich ist.

Hohe Internationalität

Die alle fünf Jahre stattfindende INTERSCHUTZ zeichnet sich durch eine hohe internationale Beteiligung aus. Zur Veranstaltung 2005 in Hannover kamen 45 Prozent der Aussteller und jeder fünfte Besucher aus dem Ausland. Etwa 95 Prozent der Messegäste waren Fachleute, davon 69 Prozent beratend bis ausschlaggebend für Beschaffungsmaßnahmen tätig.

Einzigartiges Messekonzept

Es ist die Mischung von kommerziellen und ideellen Ausstellern, die den Messeerfolg garantiert. Die Unternehmen zeigen eine breite Palette innovativer Lösungen für alle Bereiche des Rettungswesens, des Brand- und Katastrophenschutzes sowie der Sicherheit. Die Einsatzkräfte erproben die Produkte in spannenden Aktionen.

Fachkongresse, Symposien und Firmenvorträge ergänzen das Ausstellungsprogramm.

Spannende Aktionen auf dem Vorführgelände Das Vorführ- und Trainingsprogramm auf dem Freigelände, das von den industriellen und ideellen Ausstellern bestritten wird, gehört zu den Favoriten des Publikums. An allen Messetagen werden dort informative Demonstrationen und praxisnahe Inszenierungen zu verfolgen sein - von der Vorstellung neuer Feuerlöschgeräte und -technologien über Brandsimulationen und Löschübungen, unterschiedlichste Rettungseinsätze und Bergungsaktionen bis zur Gefahrenbeseitigung und Schadensbekämpfung nach Chemieunfällen.

Andrea Staude | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.messe.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Safety first – höchstmöglicher IT-Schutz
06.09.2016 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Schaltschrank-Standards zum Anfassen
06.09.2016 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mikrobe des Jahres 2017: Halobacterium salinarum - einzellige Urform des Sehens

Am 24. Januar 1917 stach Heinrich Klebahn mit einer Nadel in den verfärbten Belag eines gesalzenen Seefischs, übertrug ihn auf festen Nährboden – und entdeckte einige Wochen später rote Kolonien eines "Salzbakteriums". Heute heißt es Halobacterium salinarum und ist genau 100 Jahre später Mikrobe des Jahres 2017, gekürt von der Vereinigung für Allgemeine und Angewandte Mikrobiologie (VAAM). Halobacterium salinarum zählt zu den Archaeen, dem Reich von Mikroben, die zwar Bakterien ähneln, aber tatsächlich enger verwandt mit Pflanzen und Tieren sind.

Rot und salzig
Archaeen sind häufig an außergewöhnliche Lebensräume angepasst, beispielsweise heiße Quellen, extrem saure Gewässer oder – wie H. salinarum – an...

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Hybride Eisschutzsysteme – Lösungen für eine sichere und nachhaltige Luftfahrt

23.01.2017 | Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hybride Eisschutzsysteme – Lösungen für eine sichere und nachhaltige Luftfahrt

23.01.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Deutscher Innovationspreis für Klima und Umwelt 2017 ausgeschrieben

23.01.2017 | Förderungen Preise

Aufwind für die Luftfahrt: University of Twente entwickelt leistungsstarke Verbindungsmethode

23.01.2017 | Maschinenbau