Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Zur Interpack 2011 präsentiert DuPont Antworten auf die aktuellen Trends in der Lebensmittelindustrie

29.03.2011
Nachhaltige Innovationen von DuPont
Zur Interpack 2011, die vom 12. bis 18. Mai in Düsseldorf stattfindet, präsentiert DuPont Packaging & Industrial Polymers in Halle 07a auf Stand B11/C30 Werkstoffe für nachhaltige, kosteneffiziente und zugleich attraktive Verpackungen. Zu den aktuellen Entwicklungen gehören der Modifikator Biomax® Strong 120, der helfen kann, Anwendungen biobasierter Polymilchsäuren (PLA) im Verpackungsbereich auszuweiten, sowie der Einsatz von Surlyn® Ionomeren zur Verringerung des Aufkommens an Verpackungsabfällen und der Kosten für Folienverpackungen. Ein neu entwickeltes Appeel® Siegelmedium für peelfähige Deckelfolien ist darauf ausgelegt, die Verbraucherfreundlichkeit sterilisierbarer Verpackungen aus Polypropylen (PP) zu steigern und mit einer hohen Siegelnaht¬qualität zum Schutz von deren Inhalt beizutragen.

Dazu Heike Van de Kerkhof, Business Director DuPont Packaging & Industrial Polymers EMEA: „Mit einem breiten Werkstoffportfolio und globalen Entwicklungs¬kapazitäten hilft DuPont seinen Kunden bei der Entwicklung kosteneffizienter Verpackungslösungen, die leichte Handhabbarkeit, Attraktivität und Erhalt der Frische verbinden. Das Erfüllen dieser Aufgabe ist ebenso anspruchsvoll wie unverzichtbar in dieser stark von Wettbewerb geprägten Branche. Die intensive Zusammenarbeit mit unseren Kunden hat uns dabei zu einem Technologiepartner der Wahl vieler weltweit führender Markenhersteller gemacht, und unser klares Bekenntnis zu nachhaltigen Innovationen wird auch im Mittelpunkt unserer Präsenz auf der Interpack 2011 stehen.“

Neue Möglichkeiten bei nachhaltigen Verpackungen
Der Kunststoffmodifikator Biomax® Strong 120 bietet neue Möglichkeiten zur Überwindung der Einschränkungen, die einer breiteren Anwendung der Polymilch¬säuren (PLA) im Verpackungsbereich entgegenstehen. So erhöht er deutlich die Zähigkeit dieser relativ steifen biobasierten Kunststoffe, und er hilft, das oft laute Rascheln daraus hergestellter Folien zu dämpfen. Zudem trägt Biomax® Strong 120 zu einem geringeren Energieverbrauch und zu einer höheren thermischen Stabilität bei der Verarbeitung bei.

Derzeit steht die für Folien auf PLA-Basis typische Geräuschentwicklung einer breiteren Akzeptanz im Bereich flexibler Verpackungen, beispielsweise für Snacks, entgegen. Erste Tests mit einlagigen Folien zeigen, dass bereits die Zugabe geringer Mengen Biomax® Strong 120 diese Geräusche deutlich reduziert. Darüber hinaus wirkt Biomax® Strong 120 in der Extruder-Einzugszone als Gleitverbesserer, was die Energieeffizienz der Anlage bereits bei einem Anteil von 2 Gewichtsprozent um bis zu 21 Prozent steigern kann.

Verbesserte Verpackungen bei weniger Abfall und reduzierten Kosten
Auch Surlyn® Verpackungskunststoffe von DuPont können zu mehr Nachhaltigkeit beitragen, indem sie den ökologischen Fußabdruck und die Kosten von Folien ohne Einschränkungen bei der Funktion oder der Attraktivität der Verpackung verringern. So ermöglichen SurlynâSiegelschichten, die bis zu fünfmal steifer sind als Siegelmedien auf Basis von Metallocen-PE (mPE), die Dicke von Verpackungsfolien ohne Steifigkeitsverlust zu reduzieren und die Gesamt-Systemkosten bei hoher Siegelqualität und Durchstoßfestigkeit signifikant zu senken. So lässt sich die Dicke der Gesamtstruktur bei einem Beutel aus beschichtetem Papier, wie er zum Beispiel für trockene, gesalzene Lebensmittel verwendet wird, bei Verwendung von Surlynâanstelle von mPE um bis zu 23 Prozent verringern. Dabei sinken die Materialkosten um 13 Prozent. Weitere Einsparung ergeben sich dabei aus geringeren Abgaben für Verpackungsabfälle im Rahmen der in den meisten europäischen Ländern geltenden Verpackungsverordnungen.

Peelfähige Siegelungen für sterilisierbare Verpackungen aus Polypropylen
Darüber hinaus präsentiert DuPont zur Interpack 2011 neue Verpackungsprodukte und -technologien, die Nachhaltigkeit mit Verbraucherfreundlichkeit verbinden. Dazu gehört ein neues lösemittelfreies Deckelkonzept zur leichten und effizienten Herstellung zuverlässiger peelbarer Siegelungen für sterilisierbare Verpackungen aus PP, die den Inhalt besonders effizient schützen.

Durch den Einsatz eines vorgemischten Masterbatches mit einem neuen Appeel® Siegelmedium von DuPont für Deckelanwendungen können Verarbeiter die Peelkraft auf einfache Weise anwendungsspezifisch maßschneidern und gleichmäßige Siegel- und Peeleigenschaften erzielen. Appeel® 22D843 wird dazu typischerweise in Anteilen von 20 bis 40 Prozent mit PP abgemischt, wobei die Peelkraft mit wachsendem Anteil an Appeel® sinkt.

Das globale Entwicklungsteam von DuPont Packaging & Industrial Polymers nutzt das branchenweit breiteste Portfolio an Haftvermittlern, Barrierekunststoffen, Peel- und Siegelmedien, um Herstellern von Verpackungen für die Lebensmittel-, Kosmetik-, Pharma- sowie weitere Konsumwaren und Industrieprodukte dabei zu unterstützen, das Produkt und die Umwelt zu schützen, die Attraktivität im Verkaufsregal sowie die Verbraucherfreundlichkeit zu steigern und die Kosten zu senken.

DuPont (www.dupont.com) ist ein Wissenschaftsunternehmen. 1802 gegründet, entwickelt DuPont auf Basis von Wissenschaft nachhaltige Lösungen, die das Leben der Menschen besser, sicherer und gesünder machen. Mit Geschäftsaktivitäten in über 90 Ländern und Regionen bietet das Unternehmen ein breites Spektrum innovativer Produkte und Dienstleistungen für Branchen wie Landwirtschaft, Nahrungsmittel, Bauen und Wohnen, Kommunikation und Transport.

Das DuPont Oval, DuPont™, The miracles of science™ und Produktnamen mit der Kennzeichnung ® sind markenrechtlich geschützt für E.I. du Pont de Nemours and Company oder eine ihrer Konzerngesellschaften.

Redaktioneller Kontakt:
Birgit Radlinger
Tel.: +49 (0)6102 18-2638
Email: Birgit.Radlinger@dupont.com

Birgit Radlinger | DuPont
Weitere Informationen:
http://www.dupont.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Medica 2017 – TU Kaiserslautern präsentiert Fortschritte in der Medizintechnologie
20.10.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Biokunststoffe könnten auch in Traktoren die Richtung angeben
18.10.2017 | Hochschule Hannover

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Salmonellen als Medikament gegen Tumore

HZI-Forscher entwickeln Bakterienstamm, der in der Krebstherapie eingesetzt werden kann

Salmonellen sind gefährliche Krankheitserreger, die über verdorbene Lebensmittel in den Körper gelangen und schwere Infektionen verursachen können. Jedoch ist...

Im Focus: Salmonella as a tumour medication

HZI researchers developed a bacterial strain that can be used in cancer therapy

Salmonellae are dangerous pathogens that enter the body via contaminated food and can cause severe infections. But these bacteria are also known to target...

Im Focus: Hochfeldmagnet am BER II: Einblick in eine versteckte Ordnung

Seit dreißig Jahren gibt eine bestimmte Uranverbindung der Forschung Rätsel auf. Obwohl die Kristallstruktur einfach ist, versteht niemand, was beim Abkühlen unter eine bestimmte Temperatur genau passiert. Offenbar entsteht eine so genannte „versteckte Ordnung“, deren Natur völlig unklar ist. Nun haben Physiker erstmals diese versteckte Ordnung näher charakterisiert und auf mikroskopischer Skala untersucht. Dazu nutzten sie den Hochfeldmagneten am HZB, der Neutronenexperimente unter extrem hohen magnetischen Feldern ermöglicht.

Kristalle aus den Elementen Uran, Ruthenium, Rhodium und Silizium haben eine geometrisch einfache Struktur und sollten keine Geheimnisse mehr bergen. Doch das...

Im Focus: Schmetterlingsflügel inspiriert Photovoltaik: Absorption lässt sich um bis zu 200 Prozent steigern

Sonnenlicht, das von Solarzellen reflektiert wird, geht als ungenutzte Energie verloren. Die Flügel des Schmetterlings „Gewöhnliche Rose“ (Pachliopta aristolochiae) zeichnen sich durch Nanostrukturen aus, kleinste Löcher, die Licht über ein breites Spektrum deutlich besser absorbieren als glatte Oberflächen. Forschern am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist es nun gelungen, diese Nanostrukturen auf Solarzellen zu übertragen und deren Licht-Absorptionsrate so um bis zu 200 Prozent zu steigern. Ihre Ergebnisse veröffentlichten die Wissenschaftler nun im Fachmagazin Science Advances. DOI: 10.1126/sciadv.1700232

„Der von uns untersuchte Schmetterling hat eine augenscheinliche Besonderheit: Er ist extrem dunkelschwarz. Das liegt daran, dass er für eine optimale...

Im Focus: Schnelle individualisierte Therapiewahl durch Sortierung von Biomolekülen und Zellen mit Licht

Im Blut zirkulierende Biomoleküle und Zellen sind Träger diagnostischer Information, deren Analyse hochwirksame, individuelle Therapien ermöglichen. Um diese Information zu erschließen, haben Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnik ILT ein Mikrochip-basiertes Diagnosegerät entwickelt: Der »AnaLighter« analysiert und sortiert klinisch relevante Biomoleküle und Zellen in einer Blutprobe mit Licht. Dadurch können Frühdiagnosen beispielsweise von Tumor- sowie Herz-Kreislauf-Erkrankungen gestellt und patientenindividuelle Therapien eingeleitet werden. Experten des Fraunhofer ILT stellen diese Technologie vom 13.–16. November auf der COMPAMED 2017 in Düsseldorf vor.

Der »AnaLighter« ist ein kompaktes Diagnosegerät zum Sortieren von Zellen und Biomolekülen. Sein technologischer Kern basiert auf einem optisch schaltbaren...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Konferenz IT-Security Community Xchange (IT-SECX) am 10. November 2017

23.10.2017 | Veranstaltungen

Die Zukunft der Luftfracht

23.10.2017 | Veranstaltungen

Ehrung des Autors Herbert W. Franke mit dem Kurd-Laßwitz-Sonderpreis 2017

23.10.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Magma sucht sich nach Flankenkollaps neue Wege

23.10.2017 | Geowissenschaften

Neues Sensorsystem sorgt für sichere Ernte

23.10.2017 | Informationstechnologie

Salmonellen als Medikament gegen Tumore

23.10.2017 | Biowissenschaften Chemie