Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

INTERNORGA mit attraktivem Rahmenprogramm

01.03.2011
Internationale Top-Kongresse, Expertenrat und eine Premiere
INTERNORGA – Die Leitmesse für den Außer-Haus-Markt
Vom 18. bis 23. März auf dem Hamburger Messegelände

Ein schlüssiges Konzept und das Wissen um Marktpotenziale und aktuelle Trends sind wichtige Zutaten für wirtschaftlichen Erfolg im Außer-Haus-Markt. Ideen und Impulse für das richtige Rezept geben die begleitenden Kongresse zur INTERNORGA.

Die Leitmesse für den Außer-Haus-Markt öffnet vom 18. bis 23. März auf dem Hamburger Messegelände. Fachliche Höhepunkte setzt das Rahmenprogramm mit internationalen führenden Kongressen, dem Forum Gastgewerbe und einem neuen Forum zur Schulverpflegung.

Bereits am Vortag der INTERNORGA am Donnerstag, 17. März, findet das 30. Internationale Foodservice Forum im Saal 1 des CCH-Congress Center Hamburg statt. Unter dem Motto „Zukunft zwischen Marktplatz & Weltmarkt, zwischen Emotion & Effizienz“ stellen international renommierte Experten wie die Trendforscher Prof. Peter Wippermann (Trendbüro, Hamburg) und Chris Sandersen (The Future Laborytory, London) globale Zukunftstrends vor, zeigen Marktpotenziale auf und präsentieren Erfolgsfaktoren. Außerdem gibt es ein Best of aus 30 Jahren Internationales Foodservice-Forum. Zu Europas größtem Kongress für professionelle Gastronomie werden rund 1.500 Teilnehmer aus dem In- und Ausland erwartet.

Der Deutsche Kongress für Gemeinschaftsverpflegung am Montag, 21. März, im Konferenzraum „Chicago“ auf dem Hamburger Messegelände steht ganz im Zeichen der Themen Nachhaltigkeit, Gesundheit und Mehrwert mit Genuss. Entsprechend lautet das Thema des Tages „Nachhaltig & gesund – Wachstumswerte für Macher und Märkte“. Keynote Speaker auf dem größten GV-Kongress in Europa ist Dr. Franz Alt. Der vielfach ausgezeichnete TV-Moderator und Journalist spricht über das Thema „Die Sonne schickt uns keine Rechnung – Neue Energie – Neue Arbeit – Neue Mobilität“.

Premiere feiert in diesem Jahr das INTERNORGA-Forum Schulcatering am Dienstag, 22. März, im Saal 6 des CCH. Mit dem neuen Fach-Forum, das sich an Küchenleiter, Schulleiter und Schulträger sowie Verantwortliche aus den Bereichen Bildung, Gesundheit, Sport und Politik richtet, reagiert die Leitmesse für den Außer-Haus-Markt auf die zunehmende Bedeutung der Schulverpflegung. Unter dem Titel „Qualität! Machbar und bezahlbar?“ beleuchtet das erste INTERNORGA-Forum Schulcatering die Potenziale und Risiken dieses anspruchsvollen Segments der Gemeinschaftsverpflegung. Kooperationspartner ist die Deutsche Gesellschaft für Ernährung.
Fachlicher Treffpunkt auf der INTERORGA ist das Forum Gastgewerbe im Obergeschoss des Foyers Ost. Hier präsentieren sich die norddeutschen Dehoga-Landesverbände und stehen den Fachbesuchern mit Rat und Tat zur Seite. Experten verschiedener Institutionen geben Auskunft zu rechtlichen und finanziellen Themen und beantworten Fragen zur Aus- und Fortbildung in der Gastronomie und Hotellerie.

Außerdem stellen sich hier der Verband der Köche Deutschlands, der Kochclub Gastronom mit der gläsernen Küche, der Verband der Serviermeister und Restaurant- und Hotelfachkräfte und mehrere Hotelfachschulen vor. Auch die Wettbewerbe „Großer Preis der Köche“ und „Service-Cup“ finden im Restaurant im Forum Gastgewerbe statt. Im Foyer Süd erwartet die Fachbesucher die gläserne Konditoren-Backstube der norddeutschen Konditoren-Verbände und die Vitrinenschau, in der süße Konditorenkunst gezeigt wird.

Auf der INTERNORGA präsentieren mehr als 1.100 Aussteller aus dem In- und Ausland vom 18. bis 23. März Trends, Innovationen und Komplettlösungen für die Hotellerie, Gastronomie, Gemeinschaftsverpflegung, Bäckereien und Konditoreien. Eintritt: 28 Euro (Zweitageskarte 38 Euro), Fachschüler: 14 Euro. Der Einlass erfolgt nur nach Legitimation als Fachbesucher.

Kontakt:
Uta Westermann
Tel.: 040/3569 2444, Mail: uta.westermann@hamburg-messe.de

Ansprechpartner für Fachmedien:
Frank Bumann
Tel.: 040/8539 9891, Mail: frank.bumann@web.de

Frank Bumann | Hamburg Messe
Weitere Informationen:
http://www.internorga.com
http://www.hamburg-messe.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Auswerte-Elektronik QUADRA-CHEK 2000 von HEIDENHAIN: Zuverlässig und einfach messen
20.04.2018 | DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH

nachricht tisoware auf der Zukunft Personal Süd und Nord 2018
20.04.2018 | tisoware - Gesellschaft für Zeitwirtschaft mbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics