Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

INTERGEO positioniert UAS-Aussteller neu

27.04.2015

Integrierte Themenplattform „interaerial SOLUTIONS“ und Zusammenarbeit mit dem Verband „UAV DACH“ vorgestellt

Mit der integrierten Themenplattform „interaerial SOLUTIONS“ trägt die INTERGEO der rasanten Entwicklung rund um die Datenerhebung, Analyse und Anwendungen im Bereich der unbemannten Flugsysteme Rechnung.


Quelle: HINTE Marketing- und Media GmbH

Die jüngst vereinbarte Zusammenarbeit mit dem deutschsprachigen Dachverband für Unbemannte Luftfahrzeuge – UAV DACH – unterstreicht das Ziel der weltweit größten Branchenplattform, auch für UAS-Hersteller und -Dienstleister die führende Messe im deutschsprachigen Raum zu bleiben und international zu werden.

Die INTERGEO, weltweit führende Fachmesse und Kongress für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement, positioniert sich noch fokussierter im innovativen Marktsegment der Hersteller und Dienstleister rund um unbemannte Flugsysteme. Mit rund 70 Herstellern von Unmanned Aerial Systems (UAS) sowie Dienstleistern, die Anwendungen auf Basis von UAS anbieten, war die INTERGEO bereits 2014 die größte UAS-Messe im deutschsprachigen Raum.

„Interaerial SOLUTIONS“ schafft klare Positionierung

Darauf baut die INTERGEO nun mit einem neuen, stark anwendungsorientierten Konzept auf: Die Themenplattform „interaerial SOLUTIONS“ in Halle 8 der Stuttgarter Messe trägt der rasanten Entwicklung in dem noch jungen Marktsegment Rechnung.

„Allein gegenüber den Präsentationen auf der INTERGEO 2010 hat sich der Anteil an Herstellern von UAS und Dienstleistern aus diesem Segment kontinuierlich auf über zehn Prozent der Aussteller im Jahr 2014 erhöht. Mit der ,interaerial SOLUTIONS‘ positionieren wir das Thema klar strukturiert für die Fachbesucher und Anwender“, so Olaf Freier, Geschäftsführer des INTERGEO-Organisators HINTE GmbH.

Mit dem neuen Standkonzept, einem begleitendem Forum sowie der „Flightzone“ als ausgewiesenem Außenfluggelände zeigt die INTERGEO, was die Branche an Neuheiten und innovativen Anwendungsfeldern rund um Inspektion und Monitoring sowie Vermessung, Kartographie und GIS-Datenerfassung zu bieten hat. Mit Best-Practice-Anwendungen, Produktneuheiten und Live-Demos wird die „interaerial SOLUTIONS“ zum Landeplatz für Hersteller und Anwender dieses jungen, innovativen Marktsegments.

Aussteller begrüßen Weiterentwicklung

Matthew Wade, Marketing- und Communications Manager des Schweizer Drohnenherstellers senseFly SA, unterstützt die Weiterentwicklung: „Was für eine großartige Idee – wir sind dabei! Die ,interaerial SOLUTIONS‘ ist definitiv ein Plus für die Besucher, die zur INTERGEO kommen, um UAV-Lösungen zu vergleichen.“

Auch Sebastian Siebert, Produktmanager der Aibotix GmbH aus Kassel, begrüßt die Unterstützung der UAS-Aussteller: „Wir betrachten die aktuelle Entwicklung der INTERGEO aufmerksam und mit Freude, da die Messe auf diese Weise immer interessanter für die mittlerweile vielfältigen Anwendungen im Bereich der unbemannten Luftfahrzeuge wird.“

UAV DACH als Kompetenzpartner

Die schnelle Erfassung von georeferenzierten Daten durch unbemannte Luftfahrzeuge sowie deren rasche Analyse und Präsentation führt zu immer neuen Anwendungsfeldern und Märkten. In der Vermessung, bei topographischen Aufnahmen, der Baufortschrittsdokumentation und vielen Beispielen mehr, haben unbemannte Flugsysteme ihren festen Platz bereits gefunden.

Bei Inspektionen von Hochspannungsleitungen, Staudämmen oder Tagebauen gehören sie unstrittig ins Portfolio der Prozesse. In Marktsegmenten wie dem Precision Farming, der nachhaltigen Forstwirtschaft und gesellschaftlich relevanten Feldern wie dem Katastrophenmanagement oder in Gefahrensituationen gewinnen sie immer mehr an Bedeutung.

Um das Thema auch zukünftig professionell und zielgenau aufzusetzen, wurde eine Zusammenarbeit mit dem Deutschsprachigen Dachverband für Unbemannte Luftfahrzeuge UAV DACH angestoßen. Der Verband hat zum Ziel, unbemannte Flugsysteme sicher in den zivilen Luftraum zu integrieren. „Der UAV DACH bringt als Konzeptpartner der INTERGEO das Know-how ein, um die Messe stufenweise strategisch weiterzuentwickeln.

Unser Ziel ist es, weiter der wichtigste Treffpunkt rund um UAS und deren Anwendungen zu bleiben und international zu werden“, so Freier. Bernhard von Bothmer, Vorsitzender des UAV DACH: „In dieser Partnerschaft werden wir uns gegenseitig befruchten. Wir liefern unseren Sachverstand rund um Flugsicherheit und Anwendungen von UAS. Und die INTERGEO bietet unseren Mitgliedern die Plattform, sich optimal in den Geo-Anwendungsfeldern zu positionieren“.

Über die INTERGEO
Die INTERGEO ist die internationale Leitmesse für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement und findet jährlich an wechselnden Standorten statt. Mehr als 17.000 Fachbesucher aus 90 Ländern haben sich auf der zurückliegenden Veranstaltung bei 516 Unternehmen aus 30 Ländern über die Innovationen der Branche informiert. Die Internationalisierung nimmt stetig zu: 2014 waren bereits ca. 40 Prozent der Aussteller international, bei den Besuchern etwa 35 Prozent.

Die INTERGEO 2015 ist vom 15. bis 17. September in Stuttgart zu Gast.

Jens Lichte | HINTE Marketing- und Media GmbH

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Optisches Messverfahren für Zellanalysen in Echtzeit - Ulmer Physiker auf der Messe "Sensor+Test"
24.05.2017 | Universität Ulm

nachricht Neue Prozesstechnik ermöglicht Produktivitätssteigerung mit dem Laser
18.05.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Orientierungslauf im Mikrokosmos

Physiker der Universität Würzburg können auf Knopfdruck einzelne Lichtteilchen erzeugen, die einander ähneln wie ein Ei dem anderen. Zwei neue Studien zeigen nun, welches Potenzial diese Methode hat.

Der Quantencomputer beflügelt seit Jahrzehnten die Phantasie der Wissenschaftler: Er beruht auf grundlegend anderen Phänomenen als ein herkömmlicher Rechner....

Im Focus: A quantum walk of photons

Physicists from the University of Würzburg are capable of generating identical looking single light particles at the push of a button. Two new studies now demonstrate the potential this method holds.

The quantum computer has fuelled the imagination of scientists for decades: It is based on fundamentally different phenomena than a conventional computer....

Im Focus: Tumult im trägen Elektronen-Dasein

Ein internationales Team von Physikern hat erstmals das Streuverhalten von Elektronen in einem nichtleitenden Material direkt beobachtet. Ihre Erkenntnisse könnten der Strahlungsmedizin zu Gute kommen.

Elektronen in nichtleitenden Materialien könnte man Trägheit nachsagen. In der Regel bleiben sie an ihren Plätzen, tief im Inneren eines solchen Atomverbunds....

Im Focus: Turmoil in sluggish electrons’ existence

An international team of physicists has monitored the scattering behaviour of electrons in a non-conducting material in real-time. Their insights could be beneficial for radiotherapy.

We can refer to electrons in non-conducting materials as ‘sluggish’. Typically, they remain fixed in a location, deep inside an atomic composite. It is hence...

Im Focus: Hauchdünne magnetische Materialien für zukünftige Quantentechnologien entwickelt

Zweidimensionale magnetische Strukturen gelten als vielversprechendes Material für neuartige Datenspeicher, da sich die magnetischen Eigenschaften einzelner Molekülen untersuchen und verändern lassen. Forscher haben nun erstmals einen hauchdünnen Ferrimagneten hergestellt, bei dem sich Moleküle mit verschiedenen magnetischen Zentren auf einer Goldfläche selbst zu einem Schachbrettmuster anordnen. Dies berichten Wissenschaftler des Swiss Nanoscience Institutes der Universität Basel und des Paul Scherrer Institutes in der Wissenschaftszeitschrift «Nature Communications».

Ferrimagneten besitzen zwei magnetische Zentren, deren Magnetismus verschieden stark ist und in entgegengesetzte Richtungen zeigt. Zweidimensionale, quasi...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Meeresschutz im Fokus: Das IASS auf der UN-Ozean-Konferenz in New York vom 5.-9. Juni

24.05.2017 | Veranstaltungen

Diabetes Kongress in Hamburg beginnt heute: Rund 6000 Teilnehmer werden erwartet

24.05.2017 | Veranstaltungen

Wissensbuffet: „All you can eat – and learn”

24.05.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochspannung für den Teilchenbeschleuniger der Zukunft

24.05.2017 | Physik Astronomie

3D-Graphen: Experiment an BESSY II zeigt, dass optische Eigenschaften einstellbar sind

24.05.2017 | Physik Astronomie

Optisches Messverfahren für Zellanalysen in Echtzeit - Ulmer Physiker auf der Messe "Sensor+Test"

24.05.2017 | Messenachrichten