Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

INTERGEO 2012:Nationale und internationale Vernetzung setzt sich fort: Parallelveranstaltungen erweitern den Branchendialog

07.03.2012
Lokal, national, international: Die INTERGEO bildet die aktuellsten Branchentrends auf allen Ebenen ab – bei der 18. Auflage der international führenden Kongressmesse für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement gehen hierbei von Parallelveranstaltungen zusätzliche Impulse aus.

„Die INTERGEO bietet in Hannover weiteren wichtigen Treffen eine ideale Plattform. Neben der Fortführung der Navigationskonferenz findet erstmals die deutsche INSPIRE-Konferenz wie auch der 3. CLGE-Kongress der europäischen Vermessungsingenieure statt“, sagt Olaf Freier, Geschäftsführer der Hinte GmbH, die für den DVW die INTERGEO vom 9. bis 11. Oktober 2012 ausrichtet.

Die INTERGEO ist die weltweit bedeutendste Veranstaltung für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement. Durch die einzigartige Kombination aus Messe und Kongress ist sie ein alljährliches wirtschaftspolitisches Highlight und bedeutender Impulsgeber für das nationale, wie auch internationale Geschäft von morgen. Die Vorzeichen für die INTERGEO 2012 sind positiv. Schon jetzt sind bereits dreiviertel der zur Verfügung stehenden Fläche in den Hallen 8 und 9 in Hannover belegt. „Damit liegen wir rund 10 Prozent über dem Vorjahreswert“, sagt Olaf Freier.

Zum Branchentreffpunkt des Jahres, den der DVW – Gesellschaft für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement e.V. veranstaltet, werden auch in diesem Jahr 15.000 Fachbesucher und 1.400 Kongressteilnehmer aus der ganzen Welt erwartet. Erstmals bittet CLGE (Council of European Geodetic Surveyors) seine Mitglieder aus 35 Ländern, darunter alle Mitgliedsstaaten der Europäischen Union, zu einer Konferenz im Rahmen der INTERGEO. Die Konferenz findet am 11. Oktober statt.

CLGE und DVW laden zudem den interessierten Berufsnachwuchs zum European Students Meeting (ESM) am 10. Oktober 2012 auf die Messe ein. Die Studenten können sich somit vor Ort ein Bild der neuesten Entwicklungen der internationalen Unternehmen machen.

Zur erfolgreichen Navigationskonferenz während der INTERGEO 2011 versammelten sich in Nürnberg erstmals Experten, um die Synergie aus Navigation, IT-Technologie und Geodaten zu proben. Der interdisziplinäre Dialog soll sich bei der Neuauflage der Navigationskonferenz in Hannover fortsetzen. Die Navigationskonferenz wird gemeinsam vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) und dem Branchenverband BITKOM veranstaltet.

Bundesinnenminister Friedrich ist Schirmherr und Keynote-Speaker

Bundesinnenminister Dr. Hans-Peter Friedrich hält am 9. Oktober als Schirmherr die Keynote des ersten Veranstaltungstages. Steven W. Berglund, CEO von Trimble Navigation Limited, und CheeHai Teo, Präsident FIG (International Federation of Surveyors) übernehmen die Keynotes an den Folgetagen.

Messeförderung für Jungunternehmen

Für über 80 Prozent der ausstellenden Unternehmen hat die INTERGEO eine große bis sehr große Bedeutung – das geht aus der Aussteller-Befragung 2011 hervor. 90 Prozent der Unternehmen sehen mit der Veranstaltung die sich gesetzten Ziele mit der Beteiligung an der Branchen-Plattform erfüllt.

Angesichts solcher Ergebnisse wird die INTERGEO nicht zuletzt für junge Unternehmen zum wichtigsten Event im Jahr: Bereits zum vierten Mal fördert das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) die Teilnahme von nationalen Startups und Jungunternehmen an der INTERGEO. 80 Prozent der Messebeteiligungskosten werden übernommen. Interessierte Unternehmen können sich unter www.intergeo.de/innovation über die Fördermöglichkeiten informieren.

Der DVW– Gesellschaft für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement e.V. veranstaltet die 18. INTERGEO vom 9. bis 11. Oktober 2012 in Hannover.

Bildmaterial sowie weitere Informationen sind unter www.intergeo.de zu finden.

Denise Wenzel
Kommunikationsreferentin
HINTE GmbH
Messen - Kongresse - Ausstellungen - Events
Registergericht: Amtsgericht Mannheim, 100948
Geschäftsführer: Christoph Hinte, Olaf Freier
Aufsichtsratsvorsitzender: Karl W. Hinte
Firmensitz: Bannwaldallee 60, D - 76185 Karlsruhe
Briefadresse: Postfach 29 48, D-76016 Karlsruhe
Tel. +49 (0) 721 / 93133-730
Fax +49 (0) 721 / 93133-611
E-Mail: dwenzel@hinte-messe.de

Denise Wenzel | HINTE GmbH
Weitere Informationen:
http://www.intergeo.de
http://www.hinte-messe.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Diamantlinsen und Weltraumlaser auf der Photonics West
15.12.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht COMPAMED 2017 zeigte neue Fertigungsverfahren für individualisierte Produkte
06.12.2017 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Latest News

Engineers program tiny robots to move, think like insects

15.12.2017 | Power and Electrical Engineering

One in 5 materials chemistry papers may be wrong, study suggests

15.12.2017 | Materials Sciences

New antbird species discovered in Peru by LSU ornithologists

15.12.2017 | Life Sciences