Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

INTERGEO 2012:Nationale und internationale Vernetzung setzt sich fort: Parallelveranstaltungen erweitern den Branchendialog

07.03.2012
Lokal, national, international: Die INTERGEO bildet die aktuellsten Branchentrends auf allen Ebenen ab – bei der 18. Auflage der international führenden Kongressmesse für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement gehen hierbei von Parallelveranstaltungen zusätzliche Impulse aus.

„Die INTERGEO bietet in Hannover weiteren wichtigen Treffen eine ideale Plattform. Neben der Fortführung der Navigationskonferenz findet erstmals die deutsche INSPIRE-Konferenz wie auch der 3. CLGE-Kongress der europäischen Vermessungsingenieure statt“, sagt Olaf Freier, Geschäftsführer der Hinte GmbH, die für den DVW die INTERGEO vom 9. bis 11. Oktober 2012 ausrichtet.

Die INTERGEO ist die weltweit bedeutendste Veranstaltung für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement. Durch die einzigartige Kombination aus Messe und Kongress ist sie ein alljährliches wirtschaftspolitisches Highlight und bedeutender Impulsgeber für das nationale, wie auch internationale Geschäft von morgen. Die Vorzeichen für die INTERGEO 2012 sind positiv. Schon jetzt sind bereits dreiviertel der zur Verfügung stehenden Fläche in den Hallen 8 und 9 in Hannover belegt. „Damit liegen wir rund 10 Prozent über dem Vorjahreswert“, sagt Olaf Freier.

Zum Branchentreffpunkt des Jahres, den der DVW – Gesellschaft für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement e.V. veranstaltet, werden auch in diesem Jahr 15.000 Fachbesucher und 1.400 Kongressteilnehmer aus der ganzen Welt erwartet. Erstmals bittet CLGE (Council of European Geodetic Surveyors) seine Mitglieder aus 35 Ländern, darunter alle Mitgliedsstaaten der Europäischen Union, zu einer Konferenz im Rahmen der INTERGEO. Die Konferenz findet am 11. Oktober statt.

CLGE und DVW laden zudem den interessierten Berufsnachwuchs zum European Students Meeting (ESM) am 10. Oktober 2012 auf die Messe ein. Die Studenten können sich somit vor Ort ein Bild der neuesten Entwicklungen der internationalen Unternehmen machen.

Zur erfolgreichen Navigationskonferenz während der INTERGEO 2011 versammelten sich in Nürnberg erstmals Experten, um die Synergie aus Navigation, IT-Technologie und Geodaten zu proben. Der interdisziplinäre Dialog soll sich bei der Neuauflage der Navigationskonferenz in Hannover fortsetzen. Die Navigationskonferenz wird gemeinsam vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) und dem Branchenverband BITKOM veranstaltet.

Bundesinnenminister Friedrich ist Schirmherr und Keynote-Speaker

Bundesinnenminister Dr. Hans-Peter Friedrich hält am 9. Oktober als Schirmherr die Keynote des ersten Veranstaltungstages. Steven W. Berglund, CEO von Trimble Navigation Limited, und CheeHai Teo, Präsident FIG (International Federation of Surveyors) übernehmen die Keynotes an den Folgetagen.

Messeförderung für Jungunternehmen

Für über 80 Prozent der ausstellenden Unternehmen hat die INTERGEO eine große bis sehr große Bedeutung – das geht aus der Aussteller-Befragung 2011 hervor. 90 Prozent der Unternehmen sehen mit der Veranstaltung die sich gesetzten Ziele mit der Beteiligung an der Branchen-Plattform erfüllt.

Angesichts solcher Ergebnisse wird die INTERGEO nicht zuletzt für junge Unternehmen zum wichtigsten Event im Jahr: Bereits zum vierten Mal fördert das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) die Teilnahme von nationalen Startups und Jungunternehmen an der INTERGEO. 80 Prozent der Messebeteiligungskosten werden übernommen. Interessierte Unternehmen können sich unter www.intergeo.de/innovation über die Fördermöglichkeiten informieren.

Der DVW– Gesellschaft für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement e.V. veranstaltet die 18. INTERGEO vom 9. bis 11. Oktober 2012 in Hannover.

Bildmaterial sowie weitere Informationen sind unter www.intergeo.de zu finden.

Denise Wenzel
Kommunikationsreferentin
HINTE GmbH
Messen - Kongresse - Ausstellungen - Events
Registergericht: Amtsgericht Mannheim, 100948
Geschäftsführer: Christoph Hinte, Olaf Freier
Aufsichtsratsvorsitzender: Karl W. Hinte
Firmensitz: Bannwaldallee 60, D - 76185 Karlsruhe
Briefadresse: Postfach 29 48, D-76016 Karlsruhe
Tel. +49 (0) 721 / 93133-730
Fax +49 (0) 721 / 93133-611
E-Mail: dwenzel@hinte-messe.de

Denise Wenzel | HINTE GmbH
Weitere Informationen:
http://www.intergeo.de
http://www.hinte-messe.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Neue Prozesstechnik ermöglicht Produktivitätssteigerung mit dem Laser
18.05.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht Neue 3D-Kamera revolutioniert Einzelhandel
18.05.2017 | Technische Universität Chemnitz

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Hauchdünne magnetische Materialien für zukünftige Quantentechnologien entwickelt

Zweidimensionale magnetische Strukturen gelten als vielversprechendes Material für neuartige Datenspeicher, da sich die magnetischen Eigenschaften einzelner Molekülen untersuchen und verändern lassen. Forscher haben nun erstmals einen hauchdünnen Ferrimagneten hergestellt, bei dem sich Moleküle mit verschiedenen magnetischen Zentren auf einer Goldfläche selbst zu einem Schachbrettmuster anordnen. Dies berichten Wissenschaftler des Swiss Nanoscience Institutes der Universität Basel und des Paul Scherrer Institutes in der Wissenschaftszeitschrift «Nature Communications».

Ferrimagneten besitzen zwei magnetische Zentren, deren Magnetismus verschieden stark ist und in entgegengesetzte Richtungen zeigt. Zweidimensionale, quasi...

Im Focus: Neuer Ionisationsweg in molekularem Wasserstoff identifiziert

„Wackelndes“ Molekül schüttelt Elektron ab

Wie reagiert molekularer Wasserstoff auf Beschuss mit intensiven ultrakurzen Laserpulsen? Forscher am Heidelberger MPI für Kernphysik haben neben bekannten...

Im Focus: Wafer-thin Magnetic Materials Developed for Future Quantum Technologies

Two-dimensional magnetic structures are regarded as a promising material for new types of data storage, since the magnetic properties of individual molecular building blocks can be investigated and modified. For the first time, researchers have now produced a wafer-thin ferrimagnet, in which molecules with different magnetic centers arrange themselves on a gold surface to form a checkerboard pattern. Scientists at the Swiss Nanoscience Institute at the University of Basel and the Paul Scherrer Institute published their findings in the journal Nature Communications.

Ferrimagnets are composed of two centers which are magnetized at different strengths and point in opposing directions. Two-dimensional, quasi-flat ferrimagnets...

Im Focus: XENON1T: Das empfindlichste „Auge“ für Dunkle Materie

Gemeinsame Meldung des MPI für Kernphysik Heidelberg, der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

„Das weltbeste Resultat zu Dunkler Materie – und wir stehen erst am Anfang!“ So freuen sich Wissenschaftler der XENON-Kollaboration über die ersten Ergebnisse...

Im Focus: World's thinnest hologram paves path to new 3-D world

Nano-hologram paves way for integration of 3-D holography into everyday electronics

An Australian-Chinese research team has created the world's thinnest hologram, paving the way towards the integration of 3D holography into everyday...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

14. Dortmunder MST-Konferenz zeigt individualisierte Gesundheitslösungen mit Mikro- und Nanotechnik

22.05.2017 | Veranstaltungen

Branchentreff für IT-Entscheider - Rittal Praxistage IT in Stuttgart und München

22.05.2017 | Veranstaltungen

Flugzeugreifen – Ähnlich wie PKW-/LKW-Reifen oder ganz verschieden?

22.05.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Myrte schaltet „Anstandsdame“ in Krebszellen aus

22.05.2017 | Biowissenschaften Chemie

Hauchdünne magnetische Materialien für zukünftige Quantentechnologien entwickelt

22.05.2017 | Physik Astronomie

Wie sich das Wasser in der Umgebung von gelösten Molekülen verhält

22.05.2017 | Biowissenschaften Chemie