Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

INTERGEO 2011: Kongress öffnet sich mit neuem Format der Open Data Community und lotet Potenziale von OpenStreetMap aus

29.04.2011
Sie zählt aktuell 389.302 Mitglieder. Und nicht nur die Zahl der Mapper, auch die Bedeutung der weltweiten Community von OpenStreetMap (OSM) steigt kontinuierlich an.

Auf der INTERGEO vom 27. bis 29. September 2011 in Nürnberg genießt das OSM-Projekt daher eine gesteigerte Aufmerksamkeit und ist Thema des ersten INTERGEO-BarCamps. Gleichwohl bietet das breit angelegte und ausgewogene Kongressprogramm weitere hochinteressante Themen.

Während der weltweit größten Kongressmesse für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement werden vorherrschende Fragestellungen vom Landmanagement, der Werteermittlung sowie aktuelle Entwicklungen der Satellitennavigation bis zur EU-Richtlinie INSPIRE und dem Amtlichen Liegenschafts- und Katasterinformationssystem (ALKIS) fokussiert.

Am Beispiel Haiti: Freie Geodaten im Krisenmanagement
Die freien Geodaten leisteten nach dem Erdbeben in Haiti 2010 wertvolle Dienste: Indem sie ein klareres Bild der Zerstörungen zeigten, unterstützten sie die Hilfskräfte vor Ort bei ihrer Arbeit: „Wir haben vom Leiter eines US-amerikanischen Rettungsteams eine Dankes-Mail für die schnellen und hervorragenden Daten bekommen, die kurz nach dem Beben zur Verfügung gestellt werden konnten, sagt Marco Lechner, Vorsitzender des FOSSGIS e. V. Der Verein ist Ansprechpartner für das OSM-Projekt in Deutschland. Dass es sich lohnt, eingehender über und mit Vertretern von OSM zu sprechen, zeigt nicht zuletzt ein Artikel der New York Times vom 28. März 2011*: Laut Report „Disaster Relief 2.0: The Future of Information Sharing in Humanitarian Emergencies, komme es künftig auf eine verbesserte Koordination und Kommunikation zwischen den freiwilligen Internet-Mappern und den Hilfsorganisationen etwa den Vereinten Nationen oder dem Roten Kreuz an, um das ganze Potenzial der digitalen Karten auszuschöpfen. Martin Scheu, Leiter des DVW-Arbeitskreises „Geoinformation und Geodatenmanagement, sieht ebenfalls Bedarf an Austausch: „Open Data und amtliche Geodaten sind zwei Handlungsstränge, die sich zukünftig stärker verzahnen müssen. Eine bessere und engere Verknüpfung birgt ein großes Potenzial.
INTERGEO-Premiere: BarCamp
Es ist unbestritten, dass der klassische Konferenzstil nicht die Sache der Open Data Community ist. Die 2010 erfolgreich gestartete INTERGEO-Akademie bietet aber genügend Raum, um sich dem Thema OSM in einem BarCamp, eine Art Open Space Konferenz, zu widmen: Das Programm legen die Teilnehmer zu Beginn selbst fest. Es fußt auf der regen Diskussion bereits im Vorfeld des Treffens online unter www.intergeo.de/osmcamp . Das BarCamp folgt der Idee, wonach Kaffeepausen während der Konferenzen die wichtigsten Zeiten sind, in denen Neues entsteht und sich Wissen vernetzt. Das Organisationsteam erwartet zu den Camp-Tagen am 26. und 27. September bis zu 250 Teilnehmer. Das gewünscht aktive Mitmachen ist kostenfrei, eine verbindliche, vorherige Online-Registrierung unter www.intergeo.de/osmcamp erforderlich.
Mapper mit GPS-Gerät: Mobile Kartographie
Die meisten Mitglieder der OSM-Community beteiligen sich am OSM-Projekt durch Mapping. Indem sie mit einem GPS-Gerät Kartendaten sammeln und bei www.openstreetmap.org eingeben, entsteht eine freie Geodatenbank, die weltweit allen Menschen zur Verfügung steht. Für die Mapper sind deshalb viele nahe und fernere Themen des INTERGEO-Kongresses interessant. Beispielsweise greift der Kartographentag 2011 mit dem diesjährigen Schwerpunkt „Mobile Kartographie - Geschichte und Moderne der Kartographie in gleichem Maße auf.

"Die Teilnehmer erwartet ein vielfältiges Programm an Vorträgen aus Themen der Geschichte aber auch den modernen Ansätzen der Location Based Services (LBS), Fragen des Open-StreetMap-Projektes oder brandaktuelle Aktivitäten im 3D-Umfeld, sagt Professor Reiner Buzin, Mitglied des Vorstandes der Deutschen Gesellschaft für Kartographie e.V. (DGfK).

OSGeo Park: Auf zu neuesten Projekten
„In der Geopolitik tut sich etwas. Ich habe die Hoffnung, dass immer mehr Daten offen verfügbar werden, sagt FOSSGIS-Vorsitzender Marco Lechner. Er möchte nicht nur OSM einer breiten Öffentlichkeit bekannt machen, sondern auch weitere außergewöhnliche Open Source-Projekte während der INTERGEO vorstellen. Im OSGeo Park findet sein Verein das passende Terrain auf der Messe. Am OSGeo Park beteiligen sich jetzt bereits mehr Unternehmen als 2010. Rasdaman, Omniscale, MapMedia, Intevation, in mediasres, WhereGroup und terrestris haben ihre Teilnahme zugesagt. Die Gemeinschaftspräsentation des OSGeo Parks wird seit 2009 vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) gefördert.

Das detaillierte Kongressprogramm der INTERGEO 2011 finden Interessenten ab Mitte Mai unter www.intergeo.de

Der DVW e.V. - Gesellschaft für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement veranstaltet die INTERGEO vom 27. bis 29. September 2011 in Nürnberg.

Pressekontakt:
HINTE GmbH
Ursula Rubenbauer
Fon: +49 (0)721/931 33-730
E-Mail: urubenbauer@hinte-messe.de

Ursula Rubenbauer | HINTE GmbH
Weitere Informationen:
http://www.intergeo.de

Weitere Berichte zu: BarCamp GPS-Gerät Geodaten Geodäsie Geoinformation Haiti INTERGEO OSGeo OSM OpenStreetMap

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Auswerte-Elektronik QUADRA-CHEK 2000 von HEIDENHAIN: Zuverlässig und einfach messen
20.04.2018 | DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH

nachricht tisoware auf der Zukunft Personal Süd und Nord 2018
20.04.2018 | tisoware - Gesellschaft für Zeitwirtschaft mbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics