Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Innovative Steuerleitung für Lackierroboter

10.05.2016

Die Leitungstype ist für den Einsatz in Robotern als Schleppkettenleitung in Achse 7 konstruiert und zeichnet sich durch eine besondere Beständigkeit gegen diverse Medien im „Paint-Shop“ aus

Der Spezialkabelhersteller SAB Bröckskes bringt eine neue Steuerleitung für den Schleppketteneinsatz in Robotern auf dem Markt. Das Kabel wird in der Roboter-Achse 7 im Paint-Shop eingesetzt.

Im Paint-Shop (Lackierstraße in der Automobilindustrie) können Kabel und Leitungen mit aggressivsten Medien wie z.B. Lacken, Lösemitteln und Schmierstoffen in Kontakt kommen. Laut Angaben des Herstellers kombiniert die neue Leitung zwei wesentliche Eigenschaften, die für den Einsatz im Paint-Shop von größter Bedeutung sind. Sie ist besonders robust im Schleppketteneinsatz und zeigt sich gegen typische Umgebungsbedingungen im Paint-Shop beständig.

Besondere Konstruktion

Bei der Auswahl der Isolations- und Mantelwerkstoffe wurde insbesondere auf Flammwidrigkeit und Chemikalienbeständigkeit Wert gelegt. Für die Konstruktion der Leitung hatte ein robuster Aufbau höchste Priorität, sodass eine hohe Dauerbelastung und Flexibilität im Schleppketteneinsatz gewährleistet werden können.

SAB´s neuste Erweiterung der Produktefamilie für die Robotertechnik erfüllt selbst den anspruchsvollen Brenntest FT4 für den Einsatz auf dem nordamerikanischen Markt.

Besonderen Eigenschaften der Leitung:

  • flammhemmend und selbstverlöschend
  • erfüllt FT4 Vertical Flame Test
  • öl- und chemikalienbeständig
  • höchste Belastbarkeit und Lebensdauer
  • hohe Dauerflexibilität

Test unter realen Bedingungen

Der Kabelhersteller hat die verwendeten Konstruktionselemente und Materialien bereits zahlreichen Belastungstests unter realen Einsatzbedingungen unterzogen.

Darüberhinaus wurden die Werkstoffe diversen Chemikalien im Labor ausgesetzt, um die Beständigkeit gegen unterschiedlichste Medien im Paint-Shop,  zu simulieren. Alle Test wurden erfolgreich abgeschlossen und die Leitung für die Serienproduktion freigegeben.

Mit der erfolgreichen Freigabe für die Serienproduktion unterstreicht der Kabelspezialist einmal mehr seine Kompetenz in der Robotertechnik. Neben der Neuentwicklung von Kabel und Leitungen bietet SAB ein umfassendes Leitungsprogramm für die Roboter-Industrie:

  • Primärleitungen
  • Steuerleitungen
  • Versorgungsleitungen
  • Schweißzangenleitungen
  • Prop-Ventil Leitungen
  • Bus Leitungen
  • Kamera-Leitungen
  • Leitungen für Schlauchpakete

SAB präsentiert die neue Leitung vom 21. bis zum 24. Juni 2016 als Aussteller auf der Automatica in Halle B3, Stand 103.

Sonderlösungen für spezielle Anwendungen

Die Fertigungsmöglichkeiten von SAB erstrecken sich neben Standard-Lagerartikeln insbesondere auf Spezialkabel, die nach der jeweiligen Kundenanforderung konstruiert werden.

Kabelhersteller - SAB Bröckskes ist einer der weltweit führenden Hersteller von Kabel und Leitungen, Kabel-Konfektionen und Temperaturmesstechnik. Mehr als 60 Jahre Erfahrung in der Kabel und Leitungsfertigung sowie in der Temperaturmess- und Regeltechnik haben aus einem Ein-Mann-Betrieb ein Unternehmen mit fast 500 Mitarbeitern gemacht.

Die Stärken liegen nicht nur in der Herstellung von Standard Kabeln und Leitungen, sondern auch in der Konstruktion von Sonderartikeln. Pro Jahr fertigt SAB mehr als 1500 neue Spezialkabel auf Kundenwunsch.

Kontakt

info@sab-broeckskes.de

Tel. 02162/898-0

Fax 02162/898-100

www.sab-kabel.de

www.sab-worldwide.com

Sacir Adrovic | SAB Bröckskes GmbH & Co. KG

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Auswerte-Elektronik QUADRA-CHEK 2000 von HEIDENHAIN: Zuverlässig und einfach messen
20.04.2018 | DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH

nachricht tisoware auf der Zukunft Personal Süd und Nord 2018
20.04.2018 | tisoware - Gesellschaft für Zeitwirtschaft mbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics