Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Industrie präsentiert sich auf der IndustrialGreenTec

20.07.2011
– ZVEI übernimmt ideelle Trägerschaft
– Inhaltliche Begleitung durch GreenTec-Konferenz

Mit der neuen Leitmesse IndustrialGreenTec baut die HANNOVER MESSE die Themenfelder Umwelttechnologien und Nachhaltigkeit weiter aus. Als ideeller Träger konnte der Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V. (ZVEI) gewonnen werden.

„Um im internationalen Wettbewerb auch zukünftig bestehen zu können, brauchen unsere Mitgliedsunternehmen Rahmenbedingungen, mit denen sie ihre Innovations-, Wachstums- und Wettbewerbsfähigkeit nachhaltig entwickeln können. Umwelttechnologien spielen hier eine Schlüsselrolle. Mit der IndustrialGreenTec im Rahmen der HANNOVER MESSE 2012 gibt es nun erstmals eine Plattform, auf der Unternehmen nicht nur ihre Produkte präsentieren, sondern sich über dieses Thema auf hohem Niveau austauschen können“, sagt Dr. Klaus Mittelbach, Vorsitzender der Geschäftsführung des ZVEI.

Die Industrie begrüßt die IndustrialGreenTec als neue Präsentationsplattform. „Die HANNOVER MESSE ist das wichtigste Technologieereignis der Welt und ein internationaler Indikator für Trends und Entwicklungen in der Industrie. Das beweist auch die neue Leitmesse: Mit der IndustrialGreenTec bietet die HANNOVER MESSE Umwelttechnologien und Nachhaltigkeit ein branchenübergreifendes Forum, bei dem auch HARTING als Aussteller dabei sein wird. Wir haben uns schon frühzeitig mit dem Markt der Erneuerbaren Energien auseinandergesetzt und entwickeln Lösungen für Windenenergie, Solartechnik und energieeffiziente Stromnetze. Umweltschutz und nachhaltiges Wirtschaften sind Teil unserer Unternehmensphilosophie. Für dieses Engagement wurde HARTING 2011 in die Gruppe der ,Klimaschutzunternehmen‘ aufgenommen. Ferner haben wir unser Managementsystem zur Wahrnehmung gesellschaftlicher Verantwortung durch unabhängige Dritte auditieren lassen“, sagt Philip Harting, Vorstand Connectivity & Networks, HARTING.

Mittelständische Unternehmen wie die OMT Oberflächen- und Materialtechnologie GmbH wollen die IndustrialGreenTec nutzen, um Technologien zu präsentieren, die auf der HANNOVER MESSE bisher kaum sichtbar waren. „Intelligente Speicherung von Energie verlangt eine gute Ausbalancierung zwischen zentraler und dezentraler sowie mobiler und stationärer Speicherung. Hier wird die Lithiumtechnologie mit ihrer Möglichkeit zur modularen Skalierung eine Schlüsselrolle einnehmen. Für die globalen Zukunftsmärkte bauen wir mit der ECC GmbH am Standort Deutschland ein unabhängiges Produktionsunternehmen mit der Flexibilität und Kraft des Mittelstands auf. Mit der Einbindung in die HANNOVER MESSE bietet die IndustrialGreenTec den idealen Rahmen, unsere Technologien einem internationalen und hochkarätigen Fachpublikum vorzustellen“, sagt OMT-Geschäftsführer Dr. Detlev Repenning.

Die IndustrialGreenTec wird erstmals im Rahmen der HANNOVER MESSE 2012 ausgerichtet und zeigt zukunftsweisende Konzepte im Bereich der Umwelttechnologien und Nachhaltigkeit. Die produzierende Industrie erhält damit erstmals eine internationale Plattform, um Produkte, Technologien und Verfahren für umweltgerechtes und nachhaltiges Produzieren entlang der gesamten Wertschöpfungskette zu präsentieren.

Neben der Ausstellung haben Besucher die Möglichkeit, sich im Kompetenzzentrum für Umwelttechnologien über Finanzierung, Zertifizierung, Beratung oder Contracting zu informieren. Inhaltlich wird die IndustrialGreenTec durch die GreenTec-Konferenz begleitet. Dort informieren und diskutieren internationale Experten über aktuelle Branchenthemen und Lösungen. Für junge Unternehmen der Branche ist eine „GreenTec Start-up Area“ geplant.

Über die HANNOVER MESSE

Das weltweit bedeutendste Technologieereignis wird vom 23. bis 27. April 2012 in Hannover ausgerichtet. Die HANNOVER MESSE 2012 vereint acht Leitmessen an einem Ort: Industrial Automation, Energy, MobiliTec, Digital Factory, Industrial Supply, CoilTechnica, IndustrialGreenTec und Research & Technology. Die zentralen Themen der HANNOVER MESSE 2012 sind Industrieautomation, Energietechnologien, industrielle Zulieferung und Dienstleistungen sowie Forschung und Entwicklung. China ist das Partnerland der HANNOVER MESSE 2012.

Ansprechpartnerin für die Redaktion:
Brigitte Mahnken
Tel.: +49 511 89-31024
E-Mail: brigitte.mahnken@messe.de

Brigitte Mahnken | Deutsche Messe
Weitere Informationen:
http://www.hannovermesse.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Auswerte-Elektronik QUADRA-CHEK 2000 von HEIDENHAIN: Zuverlässig und einfach messen
20.04.2018 | DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH

nachricht tisoware auf der Zukunft Personal Süd und Nord 2018
20.04.2018 | tisoware - Gesellschaft für Zeitwirtschaft mbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics