Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Individuelle Content-Formate und professionelle HR-Software-Lösungen

01.09.2017

time4you auf der Zukunft Personal 2017

"Work:olution - Moving Minds" - so lautet das Motto der Zukunft Personal vom 19. bis 21. September 2017 in Köln. Die time4you GmbH stellt individuelle Content-Formate und professionelle Lösungen für digitales Lernen und Arbeiten vor.


Besucher erhalten kompetente Beratung und lernen Best Practice-Fallstudien aus der Versicherungswirtschaft und dem Bankwesen, aus Telekommunikation, Handel und Dienstleistungen und der Industrie kennen.

Erstmals ist die time4you GmbH mit zwei Messeständen in Köln vertreten. Besucher können sich aus erster Hand über professionelle Workplace Learning-Konzepte und -Produkte informieren:

- In der Software-Arena in Halle 3.2 am Stand B.14. Hier informieren wir über unsere HR-Software-Lösungen für die Seminarverwaltung, das Talent Management und Lernplattformen.

- Im Ausstellungsbereich Weiterbildung (Halle 2.2, Stand P.10) zeigen wir digitale Lernlösungen, innovative Content-Formate und ganzheitliche Trainingskonzepte.

Interessenten vereinbaren einen individuellen Termin mit Beratern der time4you GmbH und erhalten ein persönliches Messeticket unter sales@time4you.de oder per Telefon (+49(0)721-83060).

Mehr zu aktuellen Entwicklungen im digitalen Lernen bietet das Trendforum Corporate Learning & Working. Beate Bruns, Geschäftsführerin der time4you GmbH, greift in ihrem Vortrag „Digitalisierung der Weiterbildung - von Trends, Strohfeuern und Potenzialen“die Fragen auf, die Anbieter und Anwender gleichermaßen bewegen: was wollen wir mit der Digitalisierung erreichen, was brauchen wir wirklich, was tun wir und wie tun wir es?

Wo? Trendforum Corporate Learning & Working, Halle 2.2
Wann? 19. September, 13:00 bis 13:30 Uhr

Technikhintergrund: Die IBT®SERVER-Software steuert in zahlreichen Unternehmen und Organisationen die zentralen Personal-, Lern-, Informations- und Wissensprozesse. Der IBT®SERVER ist als modulares System flexibel einsetzbar, internationale Standards und Schnittstellen garantieren Kompatibilität zu den führenden IT-Architekturen und langfristigen Investitionsschutz. IBT®Web Desktops, basierend auf AJAX, und die IBT®Cockpits für höchsten Bedienkomfort in der Administration des Systems sowie ein umfassendes Reporting mit IBT®Management Information runden das System ab.

Unternehmensprofil time4you GmbH

Die time4you GmbH communication & learning gehört im deutschsprachigen Raum (Dtl/A/CH) zu den führenden Anbietern von Software und Dienstleistungen für Personal-, Informations- und Trainingsmanagement. Das innovative Karlsruher Unternehmen bietet seinen nationalen und internationalen Mittelstands- und Konzernkunden sowie Öffentlichen Einrichtungen und Bildungsanbietern maßgeschneiderte schlüsselfertige High-End-Lösungen. Die Kunden der time4you GmbH profitieren seit vielen Jahren von dem erfolgreichen Einsatz der IBT® SERVER-Software. Unternehmen und Organisationen wie zum Beispiel Hugo Boss AG, HUK-COBURG, Deutsche Telekom AG, Manor AG, Raiffeisenlandesbank Oberösterreich, Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Landeshauptstadt Düsseldorf, Schweizer Bundesamt für Informatik und Telekommunikation (BIT), Gothaer Versicherung, EnBW AG nutzen seit Jahren die Softwarelösungen und Expertise der time4you GmbH. Realisiert werden Lern- und Informationsportale im Intranet und Internet, Produkttrainings, multimediale Lerninhalte, Kompetenz- und Trainingsmanagement, Zertifizierungsprogramme, Seminarverwaltung und Lernmanagementsysteme, internationale Projektarbeit, Corporate Learning und Social Media-Integration.

time4you ist Mitglied im BITKOM e.V. und der ZiP (Zukunftsinitiative Personal).

Informationen: http://www.time4you.de

Presseteam | time4you GmbH

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Reinigung ist erst der Anfang
07.09.2017 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

nachricht Höchster IT-Schutz für erfolgreiche Digitalisierung
06.09.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Artifizielle Enzyme für die Wasserstoffkonversion

Wissenschaftler vom MPI für Chemische Energiekonversion in der ersten Ausgabe des neuen Journals JOULE.

Cell Press hat kürzlich die erste Ausgabe des neuen Journals JOULE herausgegeben, welches der nachhaltigen Energieforschung gewidmet ist.

Im Focus: Artificial Enzymes for Hydrogen Conversion

Scientists from the MPI for Chemical Energy Conversion report in the first issue of the new journal JOULE.

Cell Press has just released the first issue of Joule, a new journal dedicated to sustainable energy research. In this issue James Birrell, Olaf Rüdiger,...

Im Focus: Mit Spiegeln zur besseren Qualität von Lichtteilchen

Wissenschaftlern vom Departement Physik der Universität Basel und vom Swiss Nanoscience Institute ist es gelungen, die Qualität von einzelnen Photonen, die durch ein Quantensystem generiert werden, drastisch zu verbessern. Die Wissenschaftler konnten damit eine zehn Jahre alte theoretische Vorhersage erfolgreich umsetzen. Mit dieser Arbeit, die kürzlich in Physical Review X veröffentlicht wurde, kommen sie zukünftigen Anwendungen in der Quanteninformationstechnologie einen wichtigen Schritt näher.

Seit einigen Jahren arbeiten Wissenschaftler daran den Spin von Elektronen zu nutzen, um damit Informationen zu speichern und zu verarbeiten. Ein möglicher...

Im Focus: Using Mirrors to Improve the Quality of Light Particles

Scientists from the University of Basel’s Department of Physics and the Swiss Nanoscience Institute have succeeded in dramatically improving the quality of individual photons generated by a quantum system. The scientists have successfully put a 10-year-old theoretical prediction into practice. With their paper, published recently in Physical Review X, they have taken an important step towards future applications in quantum information technology.

For a number of years, scientists have been working on using electron spins to store and process information. A possible approach is to use a quantum system in...

Im Focus: Hohle Atome: Die große Wirkung eines unterschätzten Effekts

Ein über 20 Jahre altes Rätsel der Atomphysik wurde an der TU Wien gelöst. Das Ergebnis soll nun auch helfen, die Wirksamkeit ionisierender Strahlung in der Krebstherapie besser zu verstehen.

Die „hohlen Atome“, die in den Labors der TU Wien hergestellt werden, sind äußerst exotische Objekte. Ihre Elektronen befinden sich in einem Zustand extrem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Tagung mit öffentlichen Vorträgen: Die molekularen Grundlagen des Lebens

12.09.2017 | Veranstaltungen

EUKO 2017: Auswirkungen der Digitalisierung auf die Kommunikation

12.09.2017 | Veranstaltungen

Deutsche Physikerinnentagung in diesem Jahr an der TU Ilmenau

12.09.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Krebsmedikament macht Zellteilung zu Zelldrittelung

12.09.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wie man aus dem Blutstrom Strom gewinnt

12.09.2017 | Biowissenschaften Chemie

Tagung mit öffentlichen Vorträgen: Die molekularen Grundlagen des Lebens

12.09.2017 | Veranstaltungsnachrichten