Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

ILMAC 2010: gelungenes Schaufenster für Forschung und Entwicklung in Pharma und Chemie

27.09.2010
Die ILMAC konnte ihre Bedeutung als wichtigste Schweizer Zubringermesse für Pharma und Chemie weiter stärken. Rund 500 Aussteller präsentierten während vier Tagen in der Halle 1 der Messe Basel Produkte für Forschung, Entwicklung, Umwelt- sowie Verfahrenstechnik. Trotz rückläufigem Investitionsvorhaben wurden die Erwartungen an die ILMAC erreicht.

Die Zubringer haben während der Messe 17'015 Besucher aus der Schweiz und dem angrenzendem Ausland empfangen können und äussern sich positiv zum Messeverlauf. Besonders hervorgehoben wurde die Qualität der Besucher sowie der positive Imageeffekt durch die Parallelveranstaltungen der Basel Life Sciences Week 2010.

Die ILMAC, Industriemesse für Forschung und Entwicklung, Umwelt- und Verfahrenstechnik in Pharma, Chemie und Biotechnologie, fand vom 21. bis 24. September 2010 in der Messe Basel statt. Während vier Tagen wurden gesamthaft 17'015 Besucher gezählt.

Die ersten Resultate der repräsentativen Besucherumfrage und die Einschätzungen der Aussteller zeigen, dass die Qualität der Besucher sich insgesamt positiv entwickelt hat. Die Anzahl der Besucher liegt leicht unter den hohen Erwartungen der Messeleitung. Vor allem die Firmen in der Halle 1.0, in der vorwiegend Anlagen für die Produktion präsentiert wurden, mussten einen leichten Rückgang in der Besucherschaft verzeichnen. Dass in der Industrie zurzeit weniger in Anlagen in der Chemiebranche investiert wird, wurde dort spürbar.

Durch die verschiedenen Anlässe der Basel Life Sciences Week konnte man vom positiven Synergieeffekt profitieren. Im Vergleich zu den Vorjahren ist der Anteil an ausländischen Messeteilnehmern von 30 auf

39 Prozent gestiegen.

«Obwohl wir spüren, dass in der hiesigen Industrie weniger in die Prozesstechnik investiert wird, sind wir mit dem Messeverlauf durchwegs zufrieden. Unsere Firma ist international und branchenstrukturiert ausgerichtet. An der ILMAC konzentrieren wir uns jedoch klar auf den Schweizer Markt aus Pharma und Chemie und freuen uns nun darüber, dass unsere wichtigsten Kunden vor Ort waren. Für die Zukunft sollte man sich überlegen, den Bereich Nahrungsmittel und Getränke verstärkt ins Konzept zu integrieren», sagt Patrick Meyer, Leiter Marketing bei Endress + Hauser Metso AG.

Scientific Forum der SCG begeisterte Schüler und Studenten

Die Begleitveranstaltung war dem Thema der Polymere gewidmet. Die Schweizerische Chemische Gesellschaft richtete das Scientific Forum gezielt nach den Besucherbedürfnissen aus. Der erste Tag befasste sich mit den Kunstoffen im Alltag und sprach Gymnasiasten an. Über 700 Schüler aus der Schweiz und Süddeutschland folgten der Einladung der SCG. Die Life-Experimente des ETH Forschers Thomas Schweizer begeisterte die Jugendlichen eben so fest wie die Fachvorträge. Auch die anschliessende Diskussion wurde rege genutzt. Am zweiten und dritten Tag wurden die neusten Ergebnisse aus der Wissenschaft präsentiert. Zu den Höhepunkten gehörten die Vorträge von Krzysztof Matyjaszewski (Carnegie Mellon University, USA) sowie von Rolf Mülhaupt (Universität Freiburg, Deutschland). Dass die Polymer-Branche eine interessante Arbeitgeberin ist, erfuhren rund 100 Studenten am vierten Tag, an dem Firmen ein breites Spektrum von Karrieremöglichkeiten von Chemikern vorstellten.

ILMAC als Teil der Basel Life Sciences Week

Die ILMAC fand unter dem Dach der Basel Life Sciences Week statt.
Die Basel Life Sciences Week ist eine Initiative von fünf themenverwandten Veranstaltungen, die sich zum Ziel gesetzt haben mit dem gemeinsamten Auftritt die Kräfte zu bündeln und den Industrie- und Forschungsstandort Basel zu unterstreichen. Neben der ILMAC gehören das Scientific Forum der SCG, die MipTec Drug Discovery Conference, die BioValley Live SciencesWeek sowie das Friedrich-Miescher-Institut dazu. Über die Weiterentwicklung dieser gemeinsamen Initiative wird in den kommenden Wochen informiert.

www.ilmac24.ch - 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr

Bis zur nächsten ILMAC finden Interessierte sämtliche Aussteller, Produkte, Neuheiten und Kontakte im Portal von www.ilmac24.ch.Seit dem Start im Juli verzeichnete das Portal bereits 270'000 Page Views.

Die nächste ILMAC wird vom 24. bis 27. September 2013 in der Messe Basel durchgeführt.

Dominique Farner | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.ilmac.ch
http://www.ilmac24.ch

Weitere Berichte zu: Chemiebranche ILMAC Messeverlauf Science TV Verfahrenstechnik

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Laser World of Photonics 2017: Abhörsicher kommunizieren mit verschränkten Photonen
22.06.2017 | Fraunhofer-Gesellschaft

nachricht EMO 2017: Smarte Lösungen für Produktionsoptimierung und Sägetechnologie
20.06.2017 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Can we see monkeys from space? Emerging technologies to map biodiversity

An international team of scientists has proposed a new multi-disciplinary approach in which an array of new technologies will allow us to map biodiversity and the risks that wildlife is facing at the scale of whole landscapes. The findings are published in Nature Ecology and Evolution. This international research is led by the Kunming Institute of Zoology from China, University of East Anglia, University of Leicester and the Leibniz Institute for Zoo and Wildlife Research.

Using a combination of satellite and ground data, the team proposes that it is now possible to map biodiversity with an accuracy that has not been previously...

Im Focus: Klima-Satellit: Mit robuster Lasertechnik Methan auf der Spur

Hitzewellen in der Arktis, längere Vegetationsperioden in Europa, schwere Überschwemmungen in Westafrika – mit Hilfe des deutsch-französischen Satelliten MERLIN wollen Wissenschaftler ab 2021 die Emissionen des Treibhausgases Methan auf der Erde erforschen. Möglich macht das ein neues robustes Lasersystem des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnologie ILT in Aachen, das eine bisher unerreichte Messgenauigkeit erzielt.

Methan entsteht unter anderem bei Fäulnisprozessen. Es ist 25-mal wirksamer als das klimaschädliche Kohlendioxid, kommt in der Erdatmosphäre aber lange nicht...

Im Focus: Climate satellite: Tracking methane with robust laser technology

Heatwaves in the Arctic, longer periods of vegetation in Europe, severe floods in West Africa – starting in 2021, scientists want to explore the emissions of the greenhouse gas methane with the German-French satellite MERLIN. This is made possible by a new robust laser system of the Fraunhofer Institute for Laser Technology ILT in Aachen, which achieves unprecedented measurement accuracy.

Methane is primarily the result of the decomposition of organic matter. The gas has a 25 times greater warming potential than carbon dioxide, but is not as...

Im Focus: How protons move through a fuel cell

Hydrogen is regarded as the energy source of the future: It is produced with solar power and can be used to generate heat and electricity in fuel cells. Empa researchers have now succeeded in decoding the movement of hydrogen ions in crystals – a key step towards more efficient energy conversion in the hydrogen industry of tomorrow.

As charge carriers, electrons and ions play the leading role in electrochemical energy storage devices and converters such as batteries and fuel cells. Proton...

Im Focus: Die Schweiz in Pole-Position in der neuen ESA-Mission

Die Europäische Weltraumagentur ESA gab heute grünes Licht für die industrielle Produktion von PLATO, der grössten europäischen wissenschaftlichen Mission zu Exoplaneten. Partner dieser Mission sind die Universitäten Bern und Genf.

Die Europäische Weltraumagentur ESA lanciert heute PLATO (PLAnetary Transits and Oscillation of stars), die grösste europäische wissenschaftliche Mission zur...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von Batterieforschung bis Optoelektronik

23.06.2017 | Veranstaltungen

10. HDT-Tagung: Elektrische Antriebstechnologie für Hybrid- und Elektrofahrzeuge

22.06.2017 | Veranstaltungen

„Fit für die Industrie 4.0“ – Tagung von Hochschule Darmstadt und Schader-Stiftung am 27. Juni

22.06.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Radioaktive Elemente in Cassiopeia A liefern Hinweise auf Neutrinos als Ursache der Supernova-Explosion

23.06.2017 | Physik Astronomie

Dünenökosysteme modellieren

23.06.2017 | Ökologie Umwelt- Naturschutz

Makro-Mikrowelle macht Leichtbau für Luft- und Raumfahrt effizienter

23.06.2017 | Materialwissenschaften