Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

ILA 2010

17.05.2010
Vom Umweltschutz in der Produktion bis zum Ökoeffizienten Fliegen – der Path of Innovation weist den grünen Weg über die ILA

Einen speziellen Besucherführer zum zentralen Zukunftsthema UMWELT hat die ILA 2010 (8.-13.6.) in diesem Jahr eingerichtet.

Die Palette ausgewählter Messe-Highlights, die im Rahmen des „ILA Path of Innovation“ für jedermann verständlich präsentiert werden, reicht von neuartigen Werkstoffen und deren umweltbewusster Verarbeitung, über neuartige Bauteile, Technologien und Antriebe für ökoeffizientes Fliegen bis hin zur Umweltüberwachung aus dem All.

Dafür haben die Aussteller der ILA 2010 vorab eine virtuelle Plattform unter der Adresse: www.ila-berlin.de/ila2010/segmente/POI.cfm eingerichtet und zeigen dort die gesamte Palette der Innovationskraft der Branche. Der virtuelle Pfad ist ab sofort begehbar.

Interessierte ILA-Besucher können sich so bequem zuhause bereits vorab mit den Umwelt-Neuheiten der Luft- und Raumfahrt vertraut machen, interessante Hintergründe zu den Ausstellerbeiträgen erfahren sowie Videos und Bildmaterial ansehen.

Mit wenigen Klicks kann sich jeder seinen individuellen ILABesuchsrundgang online zusammenstellen und ausdrucken. Damit wird ein gezielter Messerundgang zum Thema Umweltinnovation schnell und einfach planbar.

Eine Auswahl ausgestellter Highlights:

• Biotreibstoff aus Algen und ein innovatives Antriebskonzept für Hubschrauber sind die Ausstellungsthemen von EADS Innovation Works, dem Forschungsnetzwerk der EADS.

Algen bieten vielversprechende Möglichkeiten zur nachhaltigen Gewinnung von Treibstoffen für die Luftfahrt, welche langfristig Treibstoffe aus Erdöl ersetzen können. Als Beispiel für den Stand der Technik bei der Algenproduktion wird ein schon in Serie hergestellter Bioreaktor gezeigt und die Prozesskette von lebenden Algen bis zum fertigen Biotreibstoff anschaulich erklärt.

EADS Innovation Works zeigt außerdem ein Hubschraubermodell mit einem futuristischen Antriebskonzept, das große Potentiale zur Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs und damit zur Senkung der Abgasemissionen aufweist.

• In der Luft hat die Industrie Lösungen, die die Emissionen reduzieren werden. Mit dem Technologievorhaben Claire (Clean air engine) setzt die MTU Aero Engines ein neuartiges Triebwerkskonzept, den Getriebefan, in die Realität um.

• Dort, wo Bewegungen von Fluggeräten notwendig sind, vor allem im kommerziellen Fracht- und Passagierverkehr, helfen andere Lösungen, die Umweltbilanz nachhaltig zu verbessern: Flugzeugtriebwerke verarbeiten pro Sekunde etwa das Luftvolumen eines Einfamilienhauses – und das unter ständigem Verbrauch von Kerosin. Damit bei Bewegungen am Flughafen weitgehend auf den Einsatz der Triebwerke verzichtet werden kann, entwickelt Lufthansa-LEOS derzeit einen speziellen Flugzeugschlepper, der diese Aufgabe übernimmt.

• Die Anwendungen gehen auch in der Raumfahrt weiter: Getriebetechnik der Firma Harmonic Drive finden Einsatz in Erdbeobachtungssystemen. Diese helfen, Ölverschmutzungen in der Nordsee zu lokalisieren oder Regenwaldabholzungen in Südamerika zu beobachten.

• benntec Systemtechnik hat eLearning bei der Heeresfliegerwaffenschule in Bückeburg eingeführt und ermöglicht so die Reduktion von Flugstunden in der Ausbildung. Treibstoffverbrauch und Lärmemission gehen zurück und schonen Budgets und Umwelt.

• Das Fraunhofer-Institut arbeitet an zukünftigen Möglichkeiten, die Beanspruchungen von Flugzeugstrukturen während des Fluges über hochsensible Sensoren zu messen. Mit den Messergebnissen können vor allem individuelle Wartungsintervalle bestimmt werden, damit so nur tatsächlich notwendige Arbeiten durchgeführt werden. Die Aussteller der ILA 2010 entwickeln fortlaufend neue Innovationen. Deshalb wird auch der „ILA Path of Innovation“ noch bis zum Messebeginn kontinuierlich um neue Exponate ergänzt werden.

Kristian Schischke | ECM Berlin
Weitere Informationen:
http://www.ecm-berlin.de
http://www.ila-berlin.de/ila2010/segmente/POI.cfm
http://www.ila-berlin.de

Weitere Berichte zu: Algen Antriebskonzept Biotreibstoff EADS ILA Raumfahrt Treibstoff

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Biophotonische Innovationen auf der LASER World of PHOTONICS 2017
26.06.2017 | Leibniz-Institut für Photonische Technologien e. V.

nachricht Hyperspektrale Bildgebung zur 100%-Inspektion von Oberflächen und Schichten
26.06.2017 | Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Hyperspektrale Bildgebung zur 100%-Inspektion von Oberflächen und Schichten

„Mehr sehen, als das Auge erlaubt“, das ist ein Anspruch, dem die Hyperspektrale Bildgebung (HSI) gerecht wird. Die neue Kameratechnologie ermöglicht, Licht nicht nur ortsaufgelöst, sondern simultan auch spektral aufgelöst aufzuzeichnen. Das bedeutet, dass zur Informationsgewinnung nicht nur herkömmlich drei spektrale Bänder (RGB), sondern bis zu eintausend genutzt werden.

Das Fraunhofer IWS Dresden entwickelt eine integrierte HSI-Lösung, die das Potenzial der HSI-Technologie in zuverlässige Hard- und Software überführt und für...

Im Focus: Can we see monkeys from space? Emerging technologies to map biodiversity

An international team of scientists has proposed a new multi-disciplinary approach in which an array of new technologies will allow us to map biodiversity and the risks that wildlife is facing at the scale of whole landscapes. The findings are published in Nature Ecology and Evolution. This international research is led by the Kunming Institute of Zoology from China, University of East Anglia, University of Leicester and the Leibniz Institute for Zoo and Wildlife Research.

Using a combination of satellite and ground data, the team proposes that it is now possible to map biodiversity with an accuracy that has not been previously...

Im Focus: Klima-Satellit: Mit robuster Lasertechnik Methan auf der Spur

Hitzewellen in der Arktis, längere Vegetationsperioden in Europa, schwere Überschwemmungen in Westafrika – mit Hilfe des deutsch-französischen Satelliten MERLIN wollen Wissenschaftler ab 2021 die Emissionen des Treibhausgases Methan auf der Erde erforschen. Möglich macht das ein neues robustes Lasersystem des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnologie ILT in Aachen, das eine bisher unerreichte Messgenauigkeit erzielt.

Methan entsteht unter anderem bei Fäulnisprozessen. Es ist 25-mal wirksamer als das klimaschädliche Kohlendioxid, kommt in der Erdatmosphäre aber lange nicht...

Im Focus: Climate satellite: Tracking methane with robust laser technology

Heatwaves in the Arctic, longer periods of vegetation in Europe, severe floods in West Africa – starting in 2021, scientists want to explore the emissions of the greenhouse gas methane with the German-French satellite MERLIN. This is made possible by a new robust laser system of the Fraunhofer Institute for Laser Technology ILT in Aachen, which achieves unprecedented measurement accuracy.

Methane is primarily the result of the decomposition of organic matter. The gas has a 25 times greater warming potential than carbon dioxide, but is not as...

Im Focus: How protons move through a fuel cell

Hydrogen is regarded as the energy source of the future: It is produced with solar power and can be used to generate heat and electricity in fuel cells. Empa researchers have now succeeded in decoding the movement of hydrogen ions in crystals – a key step towards more efficient energy conversion in the hydrogen industry of tomorrow.

As charge carriers, electrons and ions play the leading role in electrochemical energy storage devices and converters such as batteries and fuel cells. Proton...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Future Security Conference 2017 in Nürnberg - Call for Papers bis 31. Juli

26.06.2017 | Veranstaltungen

Von Batterieforschung bis Optoelektronik

23.06.2017 | Veranstaltungen

10. HDT-Tagung: Elektrische Antriebstechnologie für Hybrid- und Elektrofahrzeuge

22.06.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Latest News

Study shines light on brain cells that coordinate movement

26.06.2017 | Life Sciences

Smooth propagation of spin waves using gold

26.06.2017 | Physics and Astronomy

Switchable DNA mini-machines store information

26.06.2017 | Information Technology