Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

IFAS 2008: Fit für die Zukunft mit Siemens – Answers for life

28.10.2008
Siemens präsentiert an der IFAS 2008 (Stand 106, Halle 3) sein Portfolio an Produkten, Systemen und Lösungen für das gesamte Gesundheitswesen.

Im Zentrum des Auftritts des integrierten Diagnostik-Unternehmens, das Bildgebung und Labordiagnostik, Therapielösungen und medizinische Informationstechnologie miteinander verbindet und mit Beratungs- sowie Serviceleistungen ergänzt, stehen die Bereiche Ultraschall, Diagnostics und Leasing. Zu den Highlights der Fachmesse für Arzt- und Spitalbedarf, welche vom 28. bis 31. Oktober in Zürich stattfindet, gehört das neue Ultraschallsystem Acuson S2000.

Mit dem Siemens-Ultraschallsystem Acuson S2000 kann die Diagnosesicherheit dank neuster Schallkopftechnologie und neuer Bildoptimierungs-Software signifikant erhöht werden. Der Farb- und Spektraldoppler hat auch bei kleinsten und tiefliegenden Gefässen eine ausserordentlich hohe Sensitivität. Zudem ist Acuson S2000 seit kurzem mit neuen Features erhältlich.

Mit dem Brustscanner Acuson S2000 ABVS (Automated Breast Volume Scanner) ist der Arzt in der Lage, sehr dichtes Brustgewebe schneller und genauer als mit herkömmlichen Ultraschallsystemen zu diagnostizieren. Das System ermöglicht dadurch eine höhere Früherkennungsrate bei Brustkrebs – auch bei Frauen mit dichtem Brustgewebe. Mithilfe der 3D-Volumenaufnahmen erhält der Arzt Informationen über die gesamte Brust, auch auf koronaler Ebene, die mit herkömmlichen Ultraschallsystemen bisher nicht erfassbar war. Ergänzend sind mit Acuson S2000 ABVS auch alle konventionellen, handgeführten Ultraschalluntersuchungen möglich, zum Beispiel die Durchführung von Farb- und Spektraldoppler-Aufnahmen und Elastographie.

Eine der innovativsten Ultraschallanwendungen von Acuson S2000 ist ausserdem die Umsetzung der so genannten ARFI (Acoustic Radiation Force Impulse) Bildgebung, die für die Untersuchung aller Gewebearten, speziell in der Leber angewendet werden kann. Bei dieser Methode wird das Gewebe mittels akustischer Energie komprimiert.

Beim Auftreffen der Signale auf ein verhärtetes Gewebe wird eine sogenannte Scherwelle mit einer anderen Frequenz erzeugt und die Signale werden zur Berechnung einer speziellen B-Bilddarstellung verwendet. Damit kann der Arzt frühzeitig den Fibrosegrad der Leber bei chronischer Hepatitis abschätzen. Siemens hat mit seiner Software Virtual Touch Imaging diese Technologie als erster Medizinproduktehersteller umgesetzt.

Am Siemens-Stand wird mit dem X300 auch ein System für kleinere Praxisbudgets vorgestellt. Es überzeugt mit seiner Ergonomie und einem ausgezeichneten B-Bild. Zudem erleichtert der Farb- und Spektraldoppler die tägliche Diagnostik.

Die Präsentation des Bereichs Ultraschall wird abgerundet mit Geräten der Firma SonoSite, welche als erste tragbare Lösungen entwickelte und dem Pro Focus von B-K Medical, die spezielle Lösungen für die Urologie sowie Chirurgie anbietet. Dabei handelt es sich um zwei exklusive Handelsvertretungen von Siemens in der Schweiz.

Im Bereich Diagnostics zeigt Siemens an der IFAS 2008 die neusten Lösungen in der Blutgasanalytik und in der Urinanalytik. Das RapidPoint 400/405 Blutgas-Analysesystem ist das erste auf Messkassettentechnik beruhende System mit vollständig integrierter CO-Oxymetrie aus nur einer Probe. Zusätzlich verfügt das Blutgas-Analysesystem über automatische, von Kalibrierverfahren unabhängige Qualitätskontrollen.

Die Clinitek Analysesysteme zur In-vitro-Harndiagnostik dienen der semiquantitativen Bestimmung von Albumin, Bilirubin, Blut, Kreatinin, Blutzucker, Keton, Leukozyten, Nitrit, pH-Wert, Protein, spezifischem Gewicht und Urobilinogen in Urinproben.

| Siemens Schweiz AG
Weitere Informationen:
http://www.siemens.ch/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht EMAG auf der EMO: Elektrische Antriebssysteme und die „Smart Factory“ stehen im Fokus
05.07.2017 | EMAG GmbH & Co. KG

nachricht Biophotonische Innovationen auf der LASER World of PHOTONICS 2017
26.06.2017 | Leibniz-Institut für Photonische Technologien e. V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Einblicke unter die Oberfläche des Mars

Die Region erstreckt sich über gut 1000 Kilometer entlang des Äquators des Mars. Sie heißt Medusae Fossae Formation und über ihren Ursprung ist bislang wenig bekannt. Der Geologe Prof. Dr. Angelo Pio Rossi von der Jacobs University hat gemeinsam mit Dr. Roberto Orosei vom Nationalen Italienischen Institut für Astrophysik in Bologna und weiteren Wissenschaftlern einen Teilbereich dieses Gebietes, genannt Lucus Planum, näher unter die Lupe genommen – mithilfe von Radarfernerkundung.

Wie bei einem Röntgenbild dringen die Strahlen einige Kilometer tief in die Oberfläche des Planeten ein und liefern Informationen über die Struktur, die...

Im Focus: Molekulares Lego

Sie können ihre Farbe wechseln, ihren Spin verändern oder von fest zu flüssig wechseln: Eine bestimmte Klasse von Polymeren besitzt faszinierende Eigenschaften. Wie sie das schaffen, haben Forscher der Uni Würzburg untersucht.

Bei dieser Arbeit handele es sich um ein „Hot Paper“, das interessante und wichtige Aspekte einer neuen Polymerklasse behandelt, die aufgrund ihrer Vielfalt an...

Im Focus: Das Universum in einem Kristall

Dresdener Forscher haben in Zusammenarbeit mit einem internationalen Forscherteam einen unerwarteten experimentellen Zugang zu einem Problem der Allgemeinen Realitätstheorie gefunden. Im Fachmagazin Nature berichten sie, dass es ihnen in neuartigen Materialien und mit Hilfe von thermoelektrischen Messungen gelungen ist, die Schwerkraft-Quantenanomalie nachzuweisen. Erstmals konnten so Quantenanomalien in simulierten Schwerfeldern an einem realen Kristall untersucht werden.

In der Physik spielen Messgrößen wie Energie, Impuls oder elektrische Ladung, welche ihre Erscheinungsform zwar ändern können, aber niemals verloren gehen oder...

Im Focus: Manipulation des Elektronenspins ohne Informationsverlust

Physiker haben eine neue Technik entwickelt, um auf einem Chip den Elektronenspin mit elektrischen Spannungen zu steuern. Mit der neu entwickelten Methode kann der Zerfall des Spins unterdrückt, die enthaltene Information erhalten und über vergleichsweise grosse Distanzen übermittelt werden. Das zeigt ein Team des Departement Physik der Universität Basel und des Swiss Nanoscience Instituts in einer Veröffentlichung in Physical Review X.

Seit einigen Jahren wird weltweit untersucht, wie sich der Spin des Elektrons zur Speicherung und Übertragung von Information nutzen lässt. Der Spin jedes...

Im Focus: Manipulating Electron Spins Without Loss of Information

Physicists have developed a new technique that uses electrical voltages to control the electron spin on a chip. The newly-developed method provides protection from spin decay, meaning that the contained information can be maintained and transmitted over comparatively large distances, as has been demonstrated by a team from the University of Basel’s Department of Physics and the Swiss Nanoscience Institute. The results have been published in Physical Review X.

For several years, researchers have been trying to use the spin of an electron to store and transmit information. The spin of each electron is always coupled...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Den Geheimnissen der Schwarzen Löcher auf der Spur

21.07.2017 | Veranstaltungen

Den Nachhaltigkeitskreis schließen: Lebensmittelschutz durch biobasierte Materialien

21.07.2017 | Veranstaltungen

Operatortheorie im Fokus

20.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Einblicke unter die Oberfläche des Mars

21.07.2017 | Geowissenschaften

Wegbereiter für Vitamin A in Reis

21.07.2017 | Biowissenschaften Chemie

Den Geheimnissen der Schwarzen Löcher auf der Spur

21.07.2017 | Veranstaltungsnachrichten