Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

IFA 2011 Bilanz / Siemens Messeauftritt begeistert durch 360° Konzept

07.09.2011
Die IFA 2011 hat sich für Siemens gelohnt: Mit einem facettenreichen Messe- und Eventkonzept und vielen Technologie- und Designinnovationen erreichte die Hausgerätemarke ein größeres Publikum denn je. Alle waren fasziniert von der gigantischen i-Dos Waschmaschine, die am Eingang Süd die Messebesucher begrüßte. Und am Bundespressestrand ließen Hunderte von Besuchern während der IFA ihre Wäsche kostenlos waschen und trocknen.

Siemens Geschäftsführer Roland Hagenbucher zeigte sich sehr zufrieden mit den Ergebnissen der IFA: "Unser Erlebnis-Konzept ist eindeutig aufgegangen. Das beweisen nicht nur die hervorragenden Order-Zahlen des Handels, sondern auch die spürbare Begeisterung aller Besucher für innovative und energieeffiziente Hausgeräte. Wir haben dieses Jahr erneut feststellen können, dass sich die Braune und die Weiße Ware ideal ergänzen und diese Messe eine enorme Bedeutung für unsere Branche hat. Das zeigen die nochmals gestiegenen Besucherzahlen - auch von internationalen Gästen."

Den Erfolg für Siemens sieht die Marketingleiterin Sonja Ehmer vor allem in der gelungenen Umsetzung des Messe-Mottos "Technologie und Design mit allen Sinnen erleben" begründet, das zur IFA Programm war: "Wir wollten unsere innovativen Geräte interaktiv inszenieren und damit auch emotionalisieren. Das haben wir gerade mit der i-Dos Waschmaschine, die übrigens in Nauen bei Berlin hergestellt wird, in einem 360° Grad Konzept umgesetzt: Die überdimensionale Waschmaschine war schon von weitem sichtbar. In ihrem Inneren konnte man speziellen Wäscheduft erleben und wurde durch visuelle Effekte und Sound in die Welt des Waschens entführt. So eingestimmt kam man an unseren Stand und konnte die i-Dos Maschine dann "in Natura" sehen - und auch anfassen. Selbst ausprobieren konnten Besucher die Vorteile des integrierten Dosiersystems der Maschinen dann am i-Dos Beach."

Am Siemens Stand zauberten außerdem in der Kocharena die Promiköche Alfons Schuhbeck mit Elmar Wepper und Tim Raue mit einem Hobbykoch verschiedenste Köstlichkeiten, an der Kaffeetheke lockten die neuen EQ.7 Design-Kaffeevollautomaten mit dem Aroma von mehreren Kaffeespezialitäten. Und zur Abkühlung gab es außergewöhnliche Eiskreationen für alle vor der Kulisse der neuen A+++ coolEfficiency Kältegeräte. Die FC Bayern Edition der Kühlgeräte begeisterte auch Mario Gomez und Rafinha, die die Besucher zum Torwandschießen herausforderten.

Staunen konnten Besucher im Siemens eco PLUS Haus, denn hier wurde in einem Showcase gezeigt, wie die vernetzte Küche der Zukunft aussehen kann - und wie innovative Technologie Energiesparen auf Rekordniveau ermöglicht, ohne dabei Kompromisse bei Design und Komfort einzugehen.

Auch nach der IFA bleibt Siemens in Berlin präsent: Noch bis zum 10. September ist der i-Dos Beach am Bundespressestrand geöffnet und lädt dazu ein, die i-Dos Waschmaschinen und blueTherm Trockner sowie die neue Dampfstation SL45 sensorIntelligence, die auf einer einzigen Temperaturstufe alle Stoffe bügelt, kennenzulernen.

Mehr zu Siemens auf der IFA gibt es in den aktuellen coolNews unter http://webtv.siemens-home.de/, bei Facebook unter http://de-de.facebook.com/SiemensHomeDeutschland sowie alle Pressematerialien unter http://www.siemens-home.de/presse und auf Anfrage.

Weitere Informationen zu Siemens Hausgeräten finden Sie unter www.siemens-home.de

Pressekontakt:
Angelika Spitzer
Siemens-Electrogeräte GmbH
Carl-Wery-Straße 34
D-81739 München
Telefon +49 89 4590-2144
Telefax +49 89 4590-2128
presse.siemens@bshg.com

Angelika Spitzer | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.siemens-home.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Safety first – höchstmöglicher IT-Schutz
06.09.2016 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Schaltschrank-Standards zum Anfassen
06.09.2016 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise