Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

IFA 2011 Bilanz / Siemens Messeauftritt begeistert durch 360° Konzept

07.09.2011
Die IFA 2011 hat sich für Siemens gelohnt: Mit einem facettenreichen Messe- und Eventkonzept und vielen Technologie- und Designinnovationen erreichte die Hausgerätemarke ein größeres Publikum denn je. Alle waren fasziniert von der gigantischen i-Dos Waschmaschine, die am Eingang Süd die Messebesucher begrüßte. Und am Bundespressestrand ließen Hunderte von Besuchern während der IFA ihre Wäsche kostenlos waschen und trocknen.

Siemens Geschäftsführer Roland Hagenbucher zeigte sich sehr zufrieden mit den Ergebnissen der IFA: "Unser Erlebnis-Konzept ist eindeutig aufgegangen. Das beweisen nicht nur die hervorragenden Order-Zahlen des Handels, sondern auch die spürbare Begeisterung aller Besucher für innovative und energieeffiziente Hausgeräte. Wir haben dieses Jahr erneut feststellen können, dass sich die Braune und die Weiße Ware ideal ergänzen und diese Messe eine enorme Bedeutung für unsere Branche hat. Das zeigen die nochmals gestiegenen Besucherzahlen - auch von internationalen Gästen."

Den Erfolg für Siemens sieht die Marketingleiterin Sonja Ehmer vor allem in der gelungenen Umsetzung des Messe-Mottos "Technologie und Design mit allen Sinnen erleben" begründet, das zur IFA Programm war: "Wir wollten unsere innovativen Geräte interaktiv inszenieren und damit auch emotionalisieren. Das haben wir gerade mit der i-Dos Waschmaschine, die übrigens in Nauen bei Berlin hergestellt wird, in einem 360° Grad Konzept umgesetzt: Die überdimensionale Waschmaschine war schon von weitem sichtbar. In ihrem Inneren konnte man speziellen Wäscheduft erleben und wurde durch visuelle Effekte und Sound in die Welt des Waschens entführt. So eingestimmt kam man an unseren Stand und konnte die i-Dos Maschine dann "in Natura" sehen - und auch anfassen. Selbst ausprobieren konnten Besucher die Vorteile des integrierten Dosiersystems der Maschinen dann am i-Dos Beach."

Am Siemens Stand zauberten außerdem in der Kocharena die Promiköche Alfons Schuhbeck mit Elmar Wepper und Tim Raue mit einem Hobbykoch verschiedenste Köstlichkeiten, an der Kaffeetheke lockten die neuen EQ.7 Design-Kaffeevollautomaten mit dem Aroma von mehreren Kaffeespezialitäten. Und zur Abkühlung gab es außergewöhnliche Eiskreationen für alle vor der Kulisse der neuen A+++ coolEfficiency Kältegeräte. Die FC Bayern Edition der Kühlgeräte begeisterte auch Mario Gomez und Rafinha, die die Besucher zum Torwandschießen herausforderten.

Staunen konnten Besucher im Siemens eco PLUS Haus, denn hier wurde in einem Showcase gezeigt, wie die vernetzte Küche der Zukunft aussehen kann - und wie innovative Technologie Energiesparen auf Rekordniveau ermöglicht, ohne dabei Kompromisse bei Design und Komfort einzugehen.

Auch nach der IFA bleibt Siemens in Berlin präsent: Noch bis zum 10. September ist der i-Dos Beach am Bundespressestrand geöffnet und lädt dazu ein, die i-Dos Waschmaschinen und blueTherm Trockner sowie die neue Dampfstation SL45 sensorIntelligence, die auf einer einzigen Temperaturstufe alle Stoffe bügelt, kennenzulernen.

Mehr zu Siemens auf der IFA gibt es in den aktuellen coolNews unter http://webtv.siemens-home.de/, bei Facebook unter http://de-de.facebook.com/SiemensHomeDeutschland sowie alle Pressematerialien unter http://www.siemens-home.de/presse und auf Anfrage.

Weitere Informationen zu Siemens Hausgeräten finden Sie unter www.siemens-home.de

Pressekontakt:
Angelika Spitzer
Siemens-Electrogeräte GmbH
Carl-Wery-Straße 34
D-81739 München
Telefon +49 89 4590-2144
Telefax +49 89 4590-2128
presse.siemens@bshg.com

Angelika Spitzer | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.siemens-home.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Digitalisierung von HR-Prozessen – tisoware auf der Personal Nord und Süd
21.03.2017 | tisoware Gesellschaft für Zeitwirtschaft mbH

nachricht Hochauflösende Laserstrukturierung dünner Schichten auf der LOPEC 2017
21.03.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Das anwachsende Ende der Ordnung

Physiker aus Konstanz weisen sogenannte Mermin-Wagner-Fluktuationen experimentell nach

Ein Kristall besteht aus perfekt angeordneten Teilchen, aus einer lückenlos symmetrischen Atomstruktur – dies besagt die klassische Definition aus der Physik....

Im Focus: Wegweisende Erkenntnisse für die Biomedizin: NAD⁺ hilft bei Reparatur geschädigter Erbinformationen

Eine internationale Forschergruppe mit dem Bayreuther Biochemiker Prof. Dr. Clemens Steegborn präsentiert in 'Science' neue, für die Biomedizin wegweisende Forschungsergebnisse zur Rolle des Moleküls NAD⁺ bei der Korrektur von Schäden am Erbgut.

Die Zellen von Menschen und Tieren können Schäden an der DNA, dem Träger der Erbinformation, bis zu einem gewissen Umfang selbst reparieren. Diese Fähigkeit...

Im Focus: Designer-Proteine falten DNA

Florian Praetorius und Prof. Hendrik Dietz von der Technischen Universität München (TUM) haben eine neue Methode entwickelt, mit deren Hilfe sie definierte Hybrid-Strukturen aus DNA und Proteinen aufbauen können. Die Methode eröffnet Möglichkeiten für die zellbiologische Grundlagenforschung und für die Anwendung in Medizin und Biotechnologie.

Desoxyribonukleinsäure – besser bekannt unter der englischen Abkürzung DNA – ist die Trägerin unserer Erbinformation. Für Prof. Hendrik Dietz und Florian...

Im Focus: Fliegende Intensivstationen: Ultraschallgeräte in Rettungshubschraubern können Leben retten

Etwa 21 Millionen Menschen treffen jährlich in deutschen Notaufnahmen ein. Im Kampf zwischen Leben und Tod zählt für diese Patienten jede Minute. Wenn sie schon kurz nach dem Unfall zielgerichtet behandelt werden können, verbessern sich ihre Überlebenschancen erheblich. Damit Notfallmediziner in solchen Fällen schnell die richtige Diagnose stellen können, kommen in den Rettungshubschraubern der DRF Luftrettung und zunehmend auch in Notarzteinsatzfahrzeugen mobile Ultraschallgeräte zum Einsatz. Experten der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin e.V. (DEGUM) schulen die Notärzte und Rettungsassistenten.

Mit mobilen Ultraschallgeräten können Notärzte beispielsweise innere Blutungen direkt am Unfallort identifizieren und sie bei Bedarf auch für Untersuchungen im...

Im Focus: Gigantische Magnetfelder im Universum

Astronomen aus Bonn und Tautenburg in Thüringen beobachteten mit dem 100-m-Radioteleskop Effelsberg Galaxienhaufen, das sind Ansammlungen von Sternsystemen, heißem Gas und geladenen Teilchen. An den Rändern dieser Galaxienhaufen fanden sie außergewöhnlich geordnete Magnetfelder, die sich über viele Millionen Lichtjahre erstrecken. Sie stellen die größten bekannten Magnetfelder im Universum dar.

Die Ergebnisse werden am 22. März in der Fachzeitschrift „Astronomy & Astrophysics“ veröffentlicht.

Galaxienhaufen sind die größten gravitativ gebundenen Strukturen im Universum, mit einer Ausdehnung von etwa zehn Millionen Lichtjahren. Im Vergleich dazu ist...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Wie Menschen wachsen

27.03.2017 | Veranstaltungen

Zweites Symposium 4SMARTS zeigt Potenziale aktiver, intelligenter und adaptiver Systeme

27.03.2017 | Veranstaltungen

Rund 500 Fachleute aus Wissenschaft und Wirtschaft diskutierten über technologische Zukunftsthemen

24.03.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fließender Übergang zwischen Design und Simulation

27.03.2017 | HANNOVER MESSE

Industrial Data Space macht neue Geschäftsmodelle möglich

27.03.2017 | HANNOVER MESSE

Neue Sicherheitstechnik ermöglicht Teamarbeit

27.03.2017 | HANNOVER MESSE