Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

hybridica 2012: Treffpunkt der Technologieführer in der hybriden Stanz- und Mikrospritzgießtechnik

07.08.2012
Bei der internationalen Fachmesse zur Entwicklung und Herstellung hybrider Bauteile werden im Herbst die namhaften Technologieführer aus der Präzisionsstanz- und Mikrospritzgießtechnik für Hybrid-Komponenten vertreten sein.

Hierzu zählen unter anderem Diehl Metall, Härter, Swoboda, Söhnergroup sowie die Wieland Werke. Die hybridica findet von 13. bis 16. November 2012 auf dem Gelände der Messe München statt.

Wenige Monate vor Beginn der Fachmesse haben zahlreiche Technologieführer und Zulieferer von Hybrid-Komponenten ihre Teilnahme zugesagt. Parallel zur Weltleitmesse electronica präsentieren die Aussteller Innovationen und Trends aus den Bereichen Mikrospritzgieß-, Präzisionsstanz-, Verbindungs-, Galvanound Kunststofftechnik. Darüber hinaus zählen die Themen nachhaltiger Materialeinsatz und Hybrid-Komponenten für E-Mobilität und erneuerbare Energien zu den Schwerpunktthemen der hybridica.

Außerdem können Besucher die Fertigung eines hybriden Bauteils live erleben: Das Unternehmen Leicht Stanzautomation zeigt gemeinsam mit renommierten Partnern eine Produktionslinie, die vor Ort anspruchsvolle Mikro-Hybridteile fertigt. Auf dem hybridica Forum informieren Fachleute und Experten aus Industrie und Wissenschaft über die neuesten Innovationen und Technologien bei hybriden Bauteilen und diskutieren über neue Einsatzmärkte bei elektronischen, mechatronischen und sensorischen Applikationen.

Im Mittelpunkt der hybridica steht die gesamte Wertschöpfungskette hybrider Bauteile: von Konstruktion, Materalien und Werkzeugbau über Fertigung bis hin zum komplexen Bauteil.

Die hybridica findet parallel zur Weltleitmesse electronica und der neuen ees – electrical energy storage 2012 - Internationale Fachmesse für Batterien, Energiespeicher und innovative Fertigung statt.

Weitere Informationen unter www.hybridica.de

Über die hybridica

Die hybridica ist die internationale Fachmesse für hybride Bauteile. Als Business-to- Business-Plattform dient sie dem Austausch von Informationen und der Anbahnung von Geschäftsabschlüssen rund um die Entwicklung und Herstellung von hybriden Komponenten verschiedener Materialien. Ausstellern und Fachbesuchern bietet sie am Technologiestandort München parallel zur Weltleitmesse electronica den konzentrierten Überblick über die gesamte Wertschöpfungskette dieser innovativen Zukunftstechnologie.

Über die Messe München International (MMI)

Die Messe München International ist mit rund 40 Fachmessen für Investitionsgüter, Konsumgüter und Neue Technologien allein am Standort München einer der weltweit führenden Messeveranstalter. Über 30.000 Aussteller und rund zwei Millionen Besucher nehmen jährlich an den Veranstaltungen auf dem Messegelände, im ICM – Internationales Congress Center München und im MOC Veranstaltungscenter München teil. Die internationalen Leitmessen der Messe München International sind FKMzertifiziert, d.h. dass die Aussteller- und Besucherzahlen sowie Flächenangaben nach einheitlichen Standards ermittelt und durch einen unabhängigen Wirtschaftsprüfer testiert werden.

Darüber hinaus veranstaltet die Messe München International Fachmessen in Asien, in Russland, im Mittleren Osten, in Südamerika und in Südafrika. Mit zwölf Beteiligungsgesellschaften in Europa und Asien sowie über 60 Auslandsvertretungen, die mehr als 90 Länder betreuen, verfügt die Messe München International über ein weltweites Netzwerk. Auch beim Thema Nachhaltigkeit übernimmt sie eine Vorreiterrolle: Als erste Messeeinrichtung wurde sie mit dem Zertifikat „Energieeffizientes Unternehmen“ vom TÜV SÜD ausgezeichnet.

Gisela Hoffmann | Messe München GmbH
Weitere Informationen:
http://www.messe-muenchen.de
http://www.hybridica.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Starker Auftritt von dormakaba auf der Messe Security Essen 2016
11.10.2016 | Kaba GmbH

nachricht Solarkollektoren aus Ultrahochleistungsbeton verbinden Energieeffizienz und Ästhetik
16.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik