Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Hohe Qualität und Leistung auch bei Standardsensoren

14.09.2011
Contrinex entwickelt und fertigt seit fast vierzig Jahren technisch führende Sensoren für unterschiedlichste Anwendungen.

Das daraus resultierende Wissen wurde genutzt, um auf ASIC-Technologie (Application Specific Integrated Circuit) basierende Induktivsensoren zu entwickeln.


Contrinex_Sensors600_PR-HG.jpg: Die robusten, zuverlässigen und dabei preiswerten induktiven Sensoren der Serie 600 verbinden alle Vorteile eines Hochleistungssensors mit dem Preis eines Standardgeräts

Diese verbinden alle Vorteile eines Hochleistungssensors mit dem Preis eines Standardgeräts – die robusten, zuverlässigen und dabei preiswerten induktiven Sensoren der Serie 600.

Durch die Verwendung eines ASIC-Chips wird die Anzahl elektronischer Komponenten signifikant verringert. Somit sinkt auch das Risiko von Komponentenausfällen, was wiederum eine Lebensdauererhöhung zur Folge hat.

Die ASIC-Technologie bietet ein unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis und erhöht die Zuverlässigkeit ganzer Systeme.

Die Vorteile auf einen Blick:

• garantierte erhöhte Tastleistung
• hohe EMC-Resistenz
• exakte Einhaltung der deklarierten Schaltabstände
• hohe Schockresistenz
• sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
Dadurch, dass die Endkalibrierung der Sensoren erst nach dem Fertigungsprozess erfolgt, ist sichergestellt, dass die Qualitätsmerkmale auch in der Praxis eingehalten werden.

Die umfangreiche Produktpalette umfasst alle Standardabmessungen – vom 3 mm Miniatursensor mit 1 mm Schaltabstand bis zum M30 Schalter mit 15 mm Schaltabstand. Unabhängig von der Größe des Sensors haben alle Geräte eine wirkungsvolle Temperaturkompensation integriert, die einen erweiterten Temperaturbereich von -25 bis +100 °C und Schaltabstände bis zum doppelten Standard erlaubt. Sensoren des gleichen Typs haben beim Schaltabstand eine maximale Abweichung von weniger als zwei Prozent. Dies ermöglicht eine außergewöhnliche Schaltgenauigkeit, die wiederum die Installation der Sensoren vereinfacht.

Eingesetzt werden die Sensoren beispielsweise in Tiefziehpressen unter anspruchvollsten Bedingungen, in Textilmaschinen, wo kosteneffektive und leicht zu handhabende Sensorlösungen verlangt werden, oder in modernen Technologien wie Windkraftanlagen. Das unvergleichliche Preis-Leistungs-Verhältnis und die universelle Verwendbarkeit der Serie 600 von Contrinex hilft, die Zuverlässigkeit der Maschinen zu erhöhen, was diese Systeme profitabler macht und somit dem Anwender einen Vorteil gegenüber seinen Mitbewerbern verschafft.

Besuchen Sie Contrinex
auf der MOTEK (Halle 9, Stand 9403) und
auf der SPS (Halle 4A, Stand 211).
Pressestelle:
Köhler + Partner GmbH
Am Flidderberg 48 • D-21256 Handeloh
Telefon: +49 (0) 4188 8921-0 • Fax: +49 (0) 4188 8013
E-Mail: info@koehler-partner.de • www.koehler-partner.de

Saskia Hollatz | Köhler + Partner GmbH
Weitere Informationen:
http://www.contrinex.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Verbessertes Sprachverstehen und automatische Spracherkennung für Call- und Servicecenter
15.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

nachricht Ortsübergreifende Produktion durch flexibles Transportsystem - DFKI/SmartFactoryKL auf der HMI 2017
14.02.2017 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, DFKI

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Event News

Booth and panel discussion – The Lindau Nobel Laureate Meetings at the AAAS 2017 Annual Meeting

13.02.2017 | Event News

Complex Loading versus Hidden Reserves

10.02.2017 | Event News

International Conference on Crystal Growth in Freiburg

09.02.2017 | Event News

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Deep Learning sagt Entwicklung von Blutstammzellen voraus

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

36 Forschungsprojekte zu Big Data

21.02.2017 | Interdisziplinäre Forschung

Sternenmusik aus fernen Galaxien

21.02.2017 | Physik Astronomie