Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Hoch entwickelte Technologien für die Werkstoff- und Bauteilprüfung unter einem Dach

16.02.2012
Instron, NSI, Tiede, Wilson und Buehler – Tochterunternehmen von Illinois Tool Works auf der Control 2012
Erstmals präsentieren sich fünf Mitglieder aus der Test and Measurement Group von Illinois Tool Works (ITW) auf der Control 2012 unter einem Dach. Auf Messestand 1522 in Halle 1 findet der Fachbesucher konzentrierte Informationen in Sachen Werkstoff- und Bauteilprüfung, von hart bis weich, von elastisch bis spröde.

Die Unternehmen präsentieren ihr Produktportfolio und Neuentwicklungen bei statischen und dynamischen Prüfsystemen für Zug, Druck und Torsion (Instron), bei zerstörungsfrei arbeitenden Systemen für die Röntgenprüfung und die Computertomographie (North Star Imaging, NSI), bei Geräten für die Oberflächenrissprüfung (ITW Tiede), bei Maschinen für die Härteprüfung (Wilson Hardness) und bei Systemen für die Probenpräparation (Buehler).

Instron Deutschland, Pfungstadt (www.instron.de), stellt seine Kosten sparenden EXTEND™ Aktualisierungspakete zur Modernisierung von im Einsatz bewährten Prüfmaschinen von Instron in den Mittelpunkt seines Messeauftritts. Selbst bei vielen konventionell nicht mehr wartungsfähigen Systemen ermöglichen diese Retrofit-Pakete den Erhalt der in die wesentlichen Komponenten eines Prüfsystems getätigten Investition. Sie basieren auf aktuellen Serienprodukten und beinhalten sowohl eine Modernisierung der Steuerelektronik als auch eine Aktualisierung der Prüfsoftware.

NSI, Rogers, Minnesota/USA (www.4nsi.com), präsentiert sich erstmals in Europa als ein weltweit führender Hersteller von Röntgenprüfsystemen sowie von Standard- und anwendungsspezifisch entwickelten Computer-Tomographen zur dreidimensionalen Darstellung der inneren Beschaffenheit von Bauteilen aus nahezu allen Industriewerkstoffen. Als Ergänzung seines Programms an Anlagen für mittlere bis große Prüflinge stellt NSI auf der Control 2012 erstmals das neu entwickelte X-View CT-System X25 vor. Dieses Gerät beansprucht wenig Laborfläche und eignet sich mit einer Auflösung von unter 1 µm speziell für die Untersuchung kleiner Teile, beispielsweise in der Forschung oder zur Qualitätssicherung in der Elektronik und der Medizintechnik.

ITW Tiede Non-destructive-testing, Essingen (www.tiede.de), produziert und liefert weltweit Geräte und Zubehör für die Oberflächen-Rissprüfung an magnetisierbaren und nicht magnetisierbaren Bauteilen mit Hilfe des Magnetpulver- oder des Eindringprüfverfahrens. Eine erstmals auf der Control 2012 vorgestellte Neuentwicklung im Bereich der Magnetpulverprüfung ist der kleine und damit besonders mobil einsetzbare Hochstromerzeuger vom Typ ISOTEST 30 E zum Magnetisieren von Prüflingen mit Wechselstrom oder Vollwellen-Gleichstrom. Er ist für Prüfströme bis 3000 A DC ausgelegt und rundet damit die Reihe der im höheren Leistungsbereich angesiedelten, fahrbaren ISOTEST Systeme 60 E und 100 E nach unten ab.

Wilson Hardness, Esslingen (www.wilson-hardness.com), ist ein weltweit führender Hersteller von Maschinen zur Härteprüfung nach Rockwell, Knoop / Vickers und Brinell. Die Marke „Wilson Hardness“ vereint die drei bekannten Hersteller Reicherter, Wolpert und Wilson, die gemeinsam auf eine lange Tradition in der Härteprüfung zurückblicken können. Zur Control 2012 setzt das Unternehmen einen Schwerpunkt bei komplexen und zugleich benutzerfreundlichen Automatisierungssystemen für die Härtemessung, die dem Anwender helfen, Zeit und Kosten einzusparen. Im Mittelpunkt steht dabei eine neue, einfach und intuitiv benutzbare Software, die in der Produktion und im Labor bei der Erledigung zunehmend komplexer Prüfaufgaben unterstützt.

Buehler, Düsseldorf (www.buehler-met.de), ein führender Hersteller im Bereich Probenpräparation und Materialanalyse, stellt seine automatisierten Schleif- und Poliergeräte der Baureihe EcoMet/AutoMet in den Mittelpunkt seines Messeauftritts auf der Control 2012. Die kraftvollen, stabilen und robusten Geräte sind für den Einsatz bei hohem Probenaufkommen ausgelegt. Die programmierbaren Pro-Modellvarianten ermöglichen die Voreinstellung des gewünschten Materialabtrags. Das optionale Burst-System sorgt für ein flexibles, kosteneffizientes Dosieren der Politursuspensionen und Schmierflüssigkeiten.

Illinois Tool Works, Glenview, Illinois/USA (www.itw.com), ist ein stark diversifiziertes, dezentral strukturiertes Unternehmen mit rund 60 000 Mitarbeitern in 825, auf 52 Länder verteilten Geschäftseinheiten und einer Vielzahl von Produkten für den weltweiten Markt. Die Hauptaktivitäten des Unternehmens konzentrieren sich auf die Branchen Transport, Industrieverpackungen, Power Systems & Electronics, Systeme für die Lebensmittelindustrie, Produkte für die Bauindustrie, Kunststoffe und flüssige Medien sowie Dekorative Oberflächen. Eine Gruppe weiterer Unternehmen, zu denen die auf der Control 2012 vertretenen Hersteller von Systemen und Software für die Prüfung von Werkstoffen und Bauteilen gehören, ergänzt die Aktivitäten von ITW.

Zentraler Ansprechpartner für die Unternehmen der ITW Test and Measurement Group:
Simone Hebel, European MARCOM & PR Specialist, Instron Deutschland GmbH
Werner-von-Siemens-Straße 2, D-64319 Pfungstadt/Germany
Tel.: +49 (0) 6157 4029 614,
E-Mail: simone_hebel(at)instron.com

Redaktioneller Kontakt und Belegexemplare:
Dr.-Ing. Jörg Wolters, Konsens PR GmbH & Co. KG,
Hans-Kudlich-Straße 25, D-64823 Groß-Umstadt
Tel.: +49 (0) 60 78 / 93 63 - 0, Fax: - 20,
E-Mail: mail(at)konsens.de

Weitere Informationen: www.instron.de

Simone Hebel | Konsens PR

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht LZH zeigt Lasermaterialbearbeitung von morgen auf der LASYS 2018
23.05.2018 | Laser Zentrum Hannover e.V.

nachricht Achema 2018: Neues Kamerasystem überwacht Destillation und hilft beim Energiesparen
23.05.2018 | Technische Universität Kaiserslautern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: GRACE Follow-On erfolgreich gestartet: Das Satelliten-Tandem dokumentiert den globalen Wandel

Die Satellitenmission GRACE-FO ist gestartet. Am 22. Mai um 21.47 Uhr (MESZ) hoben die beiden Satelliten des GFZ und der NASA an Bord einer Falcon-9-Rakete von der Vandenberg Air Force Base (Kalifornien) ab und wurden in eine polare Umlaufbahn gebracht. Dort nehmen sie in den kommenden Monaten ihre endgültige Position ein. Die NASA meldete 30 Minuten später, dass der Kontakt zu den Satelliten in ihrem Zielorbit erfolgreich hergestellt wurde. GRACE Follow-On wird das Erdschwerefeld und dessen räumliche und zeitliche Variationen sehr genau vermessen. Sie ermöglicht damit präzise Aussagen zum globalen Wandel, insbesondere zu Änderungen im Wasserhaushalt, etwa dem Verlust von Eismassen.

Potsdam, 22. Mai 2018: Die deutsch-amerikanische Satellitenmission GRACE-FO (Gravity Recovery And Climate Experiment Follow On) ist erfolgreich gestartet. Am...

Im Focus: Faserlaser mit einstellbarer Wellenlänge

Faserlaser sind ein effizientes und robustes Werkzeug zum Schweißen und Schneiden von Metallen beispielsweise in der Automobilindustrie. Systeme bei denen die Wellenlänge des Laserlichts flexibel einstellbar ist, sind für spektroskopische Anwendungen und die Medizintechnik interessant. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien (Leibniz-IPHT) haben, im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projekts „FlexTune“, ein neues Abstimmkonzept realisiert, das erstmals verschiedene Emissionswellenlängen voneinander unabhängig und zeitlich synchron erzeugt.

Faserlaser bieten im Vergleich zu herkömmlichen Lasern eine höhere Strahlqualität und Energieeffizienz. Integriert in einen vollständig faserbasierten...

Im Focus: LZH zeigt Lasermaterialbearbeitung von morgen auf der LASYS 2018

Auf der LASYS 2018 zeigt das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) vom 5. bis zum 7. Juni Prozesse für die Lasermaterialbearbeitung von morgen in Halle 4 an Stand 4E75. Mit gesprengten Bombenhüllen präsentiert das LZH in Stuttgart zudem erste Ergebnisse aus einem Forschungsprojekt zur zivilen Sicherheit.

Auf der diesjährigen LASYS stellt das LZH lichtbasierte Prozesse wie Schneiden, Schweißen, Abtragen und Strukturieren sowie die additive Fertigung für Metalle,...

Im Focus: Achema 2018: Neues Kamerasystem überwacht Destillation und hilft beim Energiesparen

Um chemische Gemische in ihre Einzelbestandteile aufzutrennen, ist in der Industrie die energieaufwendige Destillation gängig, etwa bei der Raffinerie von Rohöl. Forscher der Technischen Universität Kaiserslautern (TUK) entwickeln ein Kamerasystem, das diesen Prozess überwacht. Dabei misst es, ob es zu einer starken Tropfenbildung kommt, was sich negativ auf die Trennung der Komponenten auswirken kann. Die Technik könnte hier künftig automatisch gegensteuern, wenn sich Messwerte ändern. So ließe sich auch Energie einsparen. Auf der Prozesstechnik-Messe Achema in Frankfurt stellen sie die Technik vom 11. bis 15. Juni am Forschungsstand des Landes Rheinland-Pfalz (Halle 9.2, Stand A86a) vor.

Bei der Destillation werden Flüssigkeiten durch Verdampfen und darauffolgende Kondensation des Dampfes in ihre Bestandteile getrennt. Ein bekanntes Beispiel...

Im Focus: Vielseitige Nanokugeln: Forscher bauen künstliche Zellkompartimente als molekulare Werkstatt

Wie verleiht man Zellen neue Eigenschaften ohne ihren Stoffwechsel zu behindern? Ein Team der Technischen Universität München (TUM) und des Helmholtz Zentrums München veränderte Säugetierzellen so, dass sie künstliche Kompartimente bildeten, in denen räumlich abgesondert Reaktionen ablaufen konnten. Diese machten die Zellen tief im Gewebe sichtbar und mittels magnetischer Felder manipulierbar.

Prof. Gil Westmeyer, Professor für Molekulare Bildgebung an der TUM und Leiter einer Forschungsgruppe am Helmholtz Zentrum München, und sein Team haben dies...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

22. Business Forum Qualität: Vom Smart Device bis zum Digital Twin

22.05.2018 | Veranstaltungen

48V im Fokus!

21.05.2018 | Veranstaltungen

„Data Science“ – Theorie und Anwendung: Internationale Tagung unter Leitung der Uni Paderborn

18.05.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Rotierende Rugbybälle unter den massereichsten Galaxien

23.05.2018 | Physik Astronomie

Invasive Quallen: Strömungen als Ausbreitungsmotor

23.05.2018 | Ökologie Umwelt- Naturschutz

Matrix-Theorie als Ursprung von Raumzeit und Kosmologie

23.05.2018 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics