Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Heraeus auf der weltgrößten Druckmesse drupa

02.05.2012
Geschäftsbereich Speziallichtquellen zeigt UV- und Infrarot-strahler für effizienten und energiesparenden Digitaldruck

Vom 3. bis 16. Mai findet in Düsseldorf die weltgrößte Messe für Druck- und Printmedienindustrie – drupa (Druck und Papier) – statt. Der Geschäftsbereich Speziallichtquellen von Heraeus zeigt auf dieser bedeutenden Leistungsschau seine Kompetenz im Bereich Speziallichtquellen und Systeme für Druckanlagen und stellt kundenspezifisch entwickelte Infrarot-Strahler, UV-Lampen und UV-LEDs für effizientere Druckprozesse vor (Stand C35, Halle 3).


1. Durch den Einsatz von Carbon Infrarot-Strahlern von Heraeus für Eindrucke auf Parktickets kann die Trocknung mit neue Hochgeschwindigkeitsdruckköpfen im Digitaldruck Schritt halten. (Bild: Heraeus Noblelight GmbH)


2. Aufgrund ihrer geringen Leistungsaufnahme, des hohen Wirkungsgrades und ihrer langen Lebensdauer können mit UV-LEDs optimale Trocknungs- und Härtungsergebnisse bei Druckprozesse erzielt werden. (Bild: Heraeus Noblelight GmbH)

Im Blickpunkt stehen dabei vor allen der effiziente Einsatz von Energie sowie Produktlösungen für den wachstumsstarken Digitaldruck. Gegenüber dem klassischen Offset-Druck ermöglicht die digitale Variante geringere Kosten bei geringer Auflage, Personalisierung der Drucke und geringere Produktionszeiten. „Dabei ist der effiziente Einsatz von Energie ein wichtiges übergreifendes Thema. Es lohnt sich für Anwender, auch industrielle Prozesse wie den Druckvorgang genau zu untersuchen, um Verfahren und Technologien zu finden, die bei größtmöglicher Energieeinsparung die besten Ergebnisse liefern. Hierbei können auch Ultraviolett- und Infrarot-Strahler unterstützen“, sagt Rainer Küchler, Geschäftsführer von Heraeus Noblelight.

Infrarot-Strahler trocknen Digitaldruck kosteneffizient

Das Trocknen und Härten von Druckfarben funktioniert dann effizient, wenn Infrarot-Strahler optimal zur Farbe passen. Die Strahler erwärmen gezielt die Druckfarbe und schonen Papier und Maschine. Ein Carbon Infrarot-Strahler verbraucht für die Trocknung von wasserbasierenden Farben bis zu 30 % weniger Energie als ein herkömmlicher kurzwelliger Infrarot-Strahler.

Von der Umstellung auf Digitaldruck profitiert beispielsweise ein britischer Hersteller von Parktickets. Eine wichtige Eigenschaft von Parkticketrollen ist der Einsatz von schwarzen Tintenblöcken, die signalisieren, dass die Ticketrolle zu Ende geht und ersetzt werden muss. Diese „Alarmblöcke“ erfordern das Aufbringen von großen Tintenmengen. Früher wurde dazu Toner verwendet, der nicht getrocknet werden musste. Aufgrund der hohen Tonerkosten entschied sich das britische Unternehmen, auf Digitaldruck umzustellen. Dabei kommen Druckköpfe zum Einsatz, die bis zu 205 Millionen Tropfen wasserbasierende Tinte pro Sekunde aufbringen. „Die sehr hohen wirtschaftlichen Vorteile, die die Nutzung dieses Hightech-Drucksystem versprach, konnten jedoch nur verwirklicht werden, wenn die Trocknung der Parktickets mit der Druckgeschwindigkeit Schritt hielt. Durch den Einsatz von Carbon Infrarot-Strahlern von Heraeus kann die Trocknung jetzt mit den neuen Hochgeschwindigkeitsdruckköpfen Schritt halten“, beschreibt Ian Bartley, Heraeus Vertriebsleiter für Infrarot in Großbritannien, die Lösung für den Anwender. „Besonders wichtig war, die Tinte bei Papier-Geschwindigkeiten von bis zu 60 Metern pro Minute schnell und gründlich zu trocknen, ohne das empfindliche Papier zu schädigen.“ Nach erfolgreichen Tests im Anwendungszentrum bei Heraeus wurde ein kundenspezifisches Infrarot-Trocknungssystem entwickelt und ist seitdem erfolgreich beim Anwender im Einsatz.

Kompakte UV-LEDs für optimale Härtungsprozesse

Nicht nur bei der herkömmlichen Beleuchtung wächst der Anteil von LEDs (Leuchtdioden), auch bei speziellen UV-LEDs steigt die Nachfrage und die die Zahl der Anwendungen. Dies gilt vor allem beim Härten und Trocknen von Druckfarben. „Aufgrund ihrer geringen Leistungsaufnahme, des hohen Wirkungsgrades und ihrer langen Lebensdauer von mehr als 10.000 Stunden können wir mit UV-LEDs optimale Trocknungs- und Härtungsergebnisse erzielen. Rezepturen für Druckfarben und Klebstoffe erfordern dabei spezifische Anforderungen an den Härtungsprozess“, erläutert Harald Maiweg, Leiter der Division Optoelektronik bei Heraeus Noblelight. Heraeus entwickelt für Kunden UV-LED-Systeme, die den besonderen Anforderungen der jeweiligen Druckmaschinenumgebung gerecht werden. Die einzelnen Systemkomponenten werden wie aus einem Modulbaukasten kompakt zusammengesetzt und enthalten alle zugehörigen Komponenten wie Steuerung, Stromversorgung und Kühlung. „Auch beim Einsatz von UV-LEDs steht der energieeffiziente Einsatz im Vordergrund. Da sie ohne jede Verzögerung ein- und ausgeschaltet werden, wird Energie nur verbraucht, wenn sie benötigt wird, und das ohne jede Beeinträchtigung der Leistung oder Nutzungsdauer der LED“, so der Heraeus Experte.

Mehr Informationen über Speziallichtquellen: www.heraeus-noblelight.de

Der Edelmetall- und Technologiekonzern Heraeus mit Sitz in Hanau ist ein weltweit tätiges Familienunternehmen mit einer 160-jährigen Tradition. Unsere Kompetenzfelder umfassen die Bereiche Edelmetalle, Materialien und Technologien, Sensoren, Biomaterialien und Medizinprodukte, Dentalprodukte sowie Quarzglas und Speziallichtquellen. Mit einem Produktumsatz von 4,1 Mrd. € und einem Edelmetallhandelsumsatz von 17,9 Mrd. € sowie weltweit über 12.900 Mitarbeitern in mehr als 120 Gesellschaften hat Heraeus eine führende Position auf seinen globalen Absatzmärkten.


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Dr. Jörg Wetterau
Konzernkommunikation
Leiter Technologiepresse & Innovation
Heraeus Holding GmbH
Heraeusstr. 12-14
63450 Hanau / Germany
T: +49 (0) 6181 / 35-5706
F +49(0) 6181.35-4242
joerg.wetterau@heraeus.com

Dr. Jörg Wetterau | Heraeus Holding GmbH
Weitere Informationen:
http://www.heraeus.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Optisches Messverfahren für Zellanalysen in Echtzeit - Ulmer Physiker auf der Messe "Sensor+Test"
24.05.2017 | Universität Ulm

nachricht Neue Prozesstechnik ermöglicht Produktivitätssteigerung mit dem Laser
18.05.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Lässt sich mit Boten-RNA das Immunsystem gegen Staphylococcus aureus scharf schalten?

Staphylococcus aureus ist aufgrund häufiger Resistenzen gegenüber vielen Antibiotika ein gefürchteter Erreger (MRSA) insbesondere bei Krankenhaus-Infektionen. Forscher des Paul-Ehrlich-Instituts haben immunologische Prozesse identifiziert, die eine erfolgreiche körpereigene, gegen den Erreger gerichtete Abwehr verhindern. Die Forscher konnten zeigen, dass sich durch Übertragung von Protein oder Boten-RNA (mRNA, messenger RNA) des Erregers auf Immunzellen die Immunantwort in Richtung einer aktiven Erregerabwehr verschieben lässt. Dies könnte für die Entwicklung eines wirksamen Impfstoffs bedeutsam sein. Darüber berichtet PLOS Pathogens in seiner Online-Ausgabe vom 25.05.2017.

Staphylococcus aureus (S. aureus) ist ein Bakterium, das bei weit über der Hälfte der Erwachsenen Haut und Schleimhäute besiedelt und dabei normalerweise keine...

Im Focus: Can the immune system be boosted against Staphylococcus aureus by delivery of messenger RNA?

Staphylococcus aureus is a feared pathogen (MRSA, multi-resistant S. aureus) due to frequent resistances against many antibiotics, especially in hospital infections. Researchers at the Paul-Ehrlich-Institut have identified immunological processes that prevent a successful immune response directed against the pathogenic agent. The delivery of bacterial proteins with RNA adjuvant or messenger RNA (mRNA) into immune cells allows the re-direction of the immune response towards an active defense against S. aureus. This could be of significant importance for the development of an effective vaccine. PLOS Pathogens has published these research results online on 25 May 2017.

Staphylococcus aureus (S. aureus) is a bacterium that colonizes by far more than half of the skin and the mucosa of adults, usually without causing infections....

Im Focus: Orientierungslauf im Mikrokosmos

Physiker der Universität Würzburg können auf Knopfdruck einzelne Lichtteilchen erzeugen, die einander ähneln wie ein Ei dem anderen. Zwei neue Studien zeigen nun, welches Potenzial diese Methode hat.

Der Quantencomputer beflügelt seit Jahrzehnten die Phantasie der Wissenschaftler: Er beruht auf grundlegend anderen Phänomenen als ein herkömmlicher Rechner....

Im Focus: A quantum walk of photons

Physicists from the University of Würzburg are capable of generating identical looking single light particles at the push of a button. Two new studies now demonstrate the potential this method holds.

The quantum computer has fuelled the imagination of scientists for decades: It is based on fundamentally different phenomena than a conventional computer....

Im Focus: Tumult im trägen Elektronen-Dasein

Ein internationales Team von Physikern hat erstmals das Streuverhalten von Elektronen in einem nichtleitenden Material direkt beobachtet. Ihre Erkenntnisse könnten der Strahlungsmedizin zu Gute kommen.

Elektronen in nichtleitenden Materialien könnte man Trägheit nachsagen. In der Regel bleiben sie an ihren Plätzen, tief im Inneren eines solchen Atomverbunds....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Meeresschutz im Fokus: Das IASS auf der UN-Ozean-Konferenz in New York vom 5.-9. Juni

24.05.2017 | Veranstaltungen

Diabetes Kongress in Hamburg beginnt heute: Rund 6000 Teilnehmer werden erwartet

24.05.2017 | Veranstaltungen

Wissensbuffet: „All you can eat – and learn”

24.05.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

DFG fördert 15 neue Sonderforschungsbereiche (SFB)

26.05.2017 | Förderungen Preise

Lässt sich mit Boten-RNA das Immunsystem gegen Staphylococcus aureus scharf schalten?

26.05.2017 | Biowissenschaften Chemie

Unglaublich formbar: Lesen lernen krempelt Gehirn selbst bei Erwachsenen tiefgreifend um

26.05.2017 | Gesellschaftswissenschaften