Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Hallo, Zukunft! CLEAN TECH WORLD 2011 startet im Herbst

08.08.2011
CLEAN TECH WORLD 2011 startet im Herbst unter der Schirmherrschaft des Berliner Wirtschaftssenators, Harald Wolf.

Nach ihrem erfolgreichen Debüt im vergangenen Jahr gewährt die Clean Tech World 2011 wieder einen Blick in die Zukunft: Vom 30. September bis zum 2. Oktober verwandelt sie den historischen Flughafen Berlin-Tempelhof in eine interdisziplinäre Plattform für wegweisende Technologien und nachhaltige Produkte. Die Schirmherrschaft der diesjährigen Messe übernimmt Harald Wolf, Berliner Senator für Wirtschaft, Technologie und Frauen.


Auf rund 300.000 Quadratmetern Fläche können Besucher die neuesten Entwicklungen aus den Themenbereichen Leben, Wissen und Mobilität entdecken. „Die Clean Tech World ist eine einzigartige Plattform für Zukunftstechnologien verschiedenster Branchen“, sagt Schirmherr Harald Wolf. „Die Messe bündelt die Kompetenzen zentraler Partner aus Wissenschaft, Industrie und Politik auf regionaler, nationaler und europäischer Ebene und macht Berlin zum Knotenpunkt für die entscheidenden Fragen unserer Zeit.“

erLEBEN, erFAHREN, erFORSCHEN

Das Motto der diesjährigen Messe ist Programm: Die Veranstalter setzen auf einen hohen Interaktionsanteil, zum Beispiel in Form eines weitläufigen Außenparcours auf dem ehemaligen Rollfeld des Flughafens. Hier stehen ausgestellte Bikes, E-Cars und Hybridfahrzeuge zur Testfahrt bereit. „Unsere Besucher können die Produkte der Zukunft nicht nur anschauen – sie können sie erleben, erforschen und im wahrsten Sinne des Wortes erfahren“, sagt Falk Schweikhardt, Geschäftsführer der Clean Tech World.

Antworten auf brisante Fragen

Neben Ausstellung und Testareal eröffnen zahlreiche Veranstaltungen die Möglichkeit zu Information und Inspiration: Im begleitenden Konferenzprogramm CLEAN MOBILITY INSIGHTS und INTELLIGENT CITY INSIGHTS diskutieren Entscheidungsträger aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft Innovationen und jüngste Marktentwicklungen im Kontext von Klimaschutz und Ressourcenknappheit. Die Mobilität von morgen wird dabei genauso hinterleuchtet wie intelligente, urbane Energiekonzepte.

Drehkreuz für den Nachwuchs

Neu in diesem Jahr: Der CTW TALENT DAY informiert Schüler, Studierende und junge Berufseinsteiger über Karrierechancen in der Clean Tech Branche. Der Fachkräftemangel ist hier besonders dramatisch: Bis 2020 rechnen Experten mit mehr als 400.000 unbesetzten Stellen. Um diesem Trend entgegenzuwirken, unterstützt die Veranstaltung junge Talente dabei, Netzwerke für ihre berufliche Zukunft zu knüpfen. Auch beim CLEAN TECH CAMPUS ist der Nachwuchs gefragt: 20 Studierende verschiedenster Fachrichtungen entwickeln gemeinsam eine Zukunftsvision für ein energetisch, ökologisch und sozial „intelligentes“ Stadtquartier.

Ausgewählter Ort 2011

Für ihr visionäres Engagement wurde die Clean Tech World ausgezeichnet: Die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten ernannte die Messe zum „Ausgewählten Ort 2011“. Die Preisverleihung findet am 30. September 2011 im Rahmen der Clean Tech World im Flughafen Berlin-Tempelhof statt.


CLEAN TECH WORLD 2011:
30. September bis 2. Oktober 2011
Historischer Flughafen Berlin-Tempelhof
Platz der Luftbrücke 5, 12101 Berlin
Anmeldungen für Aussteller werden noch bis zum 31. August
entgegengenommen unter +49 30 700 94 26 0 oder unter
info@cleantechworld.eu.
Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an:
Dorit Behrens, CTW Clean Tech World GmbH
Ebersstraße 87, D-10827 Berlin
Tel.: 030 – 700 94 26 23, Fax: 030 – 700 94 26 20
E-Mail: presse@cleantechworld.eu

Melanie Meier | CTW Clean Tech World GmbH
Weitere Informationen:
http://www.cleantechworld.eu

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Boden – Grundlage des Lebens / Bodenforscher auf der Internationalen Grünen Woche
16.01.2018 | Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ

nachricht EMAG auf der GrindTec 2018: Kleine Bauteile – große Präzision
11.01.2018 | EMAG GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

Die dünnsten heute herstellbaren Materialien haben eine Dicke von einem Atom. Sie zeigen völlig neue Eigenschaften und sind zweidimensional – bisher bekannte Materialien sind dreidimensional aufgebaut. Um sie herstellen und handhaben zu können, liegen sie bislang als Film auf dreidimensionalen Materialien auf. Erstmals ist es Physikern der Universität des Saarlandes um Uwe Hartmann jetzt mit Forschern vom Leibniz-Institut für Neue Materialien gelungen, die mechanischen Eigenschaften von freitragenden Membranen atomar dünner Materialien zu charakterisieren. Die Messungen erfolgten mit dem Rastertunnelmikroskop an Graphen. Ihre Ergebnisse veröffentlichen die Forscher im Fachmagazin Nanoscale.

Zweidimensionale Materialien sind erst seit wenigen Jahren bekannt. Die Wissenschaftler André Geim und Konstantin Novoselov erhielten im Jahr 2010 den...

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen

18.01.2018 | Veranstaltungen

6. Technologie- und Anwendungsdialog am 18. Januar 2018 an der TH Wildau: „Intelligente Logistik“

18.01.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - März 2018

17.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Optimierter Einsatz magnetischer Bauteile - Seminar „Magnettechnik Magnetwerkstoffe“

18.01.2018 | Seminare Workshops

LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen

18.01.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Perowskit-Solarzellen: mesoporöse Zwischenschicht mildert Einfluss von Defekten

18.01.2018 | Energie und Elektrotechnik