Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Grüne Woche 2014: Innovation und Tradition - Landwirtschaft verbindet

15.10.2013
ErlebnisBauernhof zeigt anschaulich, wie unsere Nahrungsmittel von Feld und Stall auf den Teller kommen

In Deutschland werden jeden Tag sichere Lebensmittel, Energie und Rohstoffe in höchster Qualität erzeugt. Wie das überhaupt funktioniert, welche Wertschöpfungsketten dies erst möglich machen, können die Besucher auf dem ErlebnisBauernhof der Internationalen Grünen Woche Berlin 2014 anschaulich erfahren.

Vom 17. bis 26. Januar ermöglichen mehr als 70 Partner in Halle 3.2 einen Blick in die Welt der Landwirtschaft und der dazugehörigen Branchen. Der Auftritt steht unter dem Motto "Innovation und Tradition - Landwirtschaft verbindet". Alle Messebesucher können sich über die vielfältigen Leistungen der Land- und Ernährungswirtschaft in den sechs Ausstellungsbereichen "Wissenschaft & Forschung", "Pflanzenproduktion", "Natur nutzen - Natur schützen", "Tierproduktion", "Landwirtschaft & Gesellschaft" sowie "Treffpunkt"

informieren. Ob jung oder alt, jeder kann Spannendes, Wissenswertes und Überraschendes erkunden. Dazu gehört auch die Möglichkeit zum Dialog mit den Menschen hinter den Produkten der Land- und Ernährungswirtschaft.

Der ErlebnisBauernhof ist eine gemeinsame Initiative des Deutschen Bauernverbandes, des Vereins information.medien.agrar und der Fördergemeinschaft Nachhaltige Landwirtschaft, die den Erleb-nisBauernhof federführend koordiniert. Die Landwirtschaftliche Ren-tenbank unterstützt maßgeblich den ErlebnisBauernhof, agrarheu-te.com ist offizieller Medienpartner.

"Wissenschaft & Forschung" bilden die Basis für Wachstum in der deutschen Landwirtschaft. In diesem Ausstellungsbereich stellen unter anderem das Bundesinstitut für Risikobewertung und das Ku-ratorium für Technik und Bauwesen in der Landwirtschaft (KTBL) Innovatives und Neuartiges interaktiv vor.

Die Darstellung im Bereich "Pflanzenproduktion" steht im Zeichen der Ressourceneffizienz. Ein Präsentationsschwerpunkt liegt dabei auf dem verantwortungsbewussten Umgang der modernen Landwirtschaft mit dem Naturhaushalt und ihrer Leistungen für den Erhalt der Biodiversität.

"Natur nutzen - Natur schützen" ist der Leitgedanke, der sich im Jahr 2014 durch diesen Ausstellungsbereich zieht. Erstmals wird dies nicht nur am Beispiel einer einzelnen Feldfrucht, sondern an einer Fruchtfolge demonstriert. Moderne Landtechnik verdeutlicht, wie sie durch Erfindergeist und Innovationen Ressourcen effizient und gleichzeitig schonend für den Naturhaushalt arbeitet.

"Der Weg der Wurst" greift das Thema Fleischproduktion auf und verbindet ausgehend vom Ausstellungsbereich "Tierproduktion" Themen wie Haltung, Züchtung, Fütterung und Gesundheit über die Verarbeitung und den Handel. Genauso veranschaulichen Zuchtbulle, Kalb und Kuh die Entstehung unserer Milch und ermöglichen das Verfolgen der Produktionskette von Anfang an. In der Schauflei-scherei und der gläsernen Bäckerei des Bereiches "Verarbeitung & Handel" wird dann die Verarbeitung von Rohwaren beispielhaft er-klärt und Produkte werden zur Verköstigung angeboten.

Im Themenbereich "Landwirtschaft & Gesellschaft" sind neben den LandFrauen und der Landjugend auch die Kirchen vertreten. Zentraler Anlaufpunkt für Kita-Gruppen, Schüler und Jugendliche sind der Messekindergarten "MeKi" und der i.m.a-Wissenshof.

Die letzte Station des ErlebnisBauernhofes bildet der sogenannte "Treffpunkt". Hier kann man während eines langen Messetages Luft holen, sich im neu konzipierten Fernsehstudio vom "ErlebnisBauernhof -TV" unterhalten und informieren lassen oder sich in der Frankenfarm mit Essen und Trinken stärken. Dort findet man auch den Deutschen Bauernverband sowie die Fördergemeinschaft Nachhaltige Landwirtschaft (FNL) mit dem "Grünen Sofa". Am Grünen Sofa führt die FNL erneut eine Verbraucherbefragung durch und sammelt Spenden für die Deutsche Welthungerhilfe.

Veranstaltungen auf dem ErlebnisBauernhof

Freitag 17. Januar 2014, 10.30 bis 12.30 Uhr
Eröffnung des ErlebnisBauernhofs, Benefizempfang zugunsten der
Deutschen Welthungerhilfe. Veranstalter: Fördergemeinschaft
Nachhaltige Landwirtschaft (FNL) Halle 3.2, Bühne des
Erlebnis-Bauernhofs
Sonntag 19. Januar 2014, 14 bis 14.30 Uhr
Parade der Produktköniginnen. Veranstalter: FNL, Halle 3.2,
Bühne des ErlebnisBauernhofs
Montag 20. Januar 2014, 10 bis 13 Uhr Tag der Ausbildung.
Veranstalter: FNL, Deutscher Bauernverband,
Deutscher LandFrauenverband,
i.m.a - informati-on.medien.agrar e.V., Halle 3.2
Mittwoch 22. Januar 2014, 11 bis 12 Uhr
Pressekonferenz für Schülerzeitungsredakteure.
Veranstalter: i.m.a., Halle 3.2, Bühne des ErlebnisBauernhofs
Tägliche Veranstaltung
Darstellung der gesamten Lebensmittelkette
Hier wird informiert über landwirtschaftliche Produktionsketten, Qua-litätssicherung, artgemäße Tierhaltung, Pflanzenschutz und vieles mehr. Neben der sachlichen Aufklärung kommt beim Sehen, Schmecken, Fühlen und Staunen auch Spaß nicht zu kurz. Ein besonderes Erlebnis für Klein und Groß ist jedes Jahr die Begegnung mit den Tieren des Messebauernhofs. Premiere feiert in diesem Jahr ErlebnisBauernhof-TV, das mit täglich wechselnden Programmhighlights die Besucher direkt informiert.

Weitere Informationen:

Fördergemeinschaft Nachhaltige Landwirtschaft (FNL)
Ingo Willoh, Pressesprecher Tel: +49-(0)30-88 66 355 40,
Mobil: +49-(0)152-33967669 E-mail: i.willoh@fnl.de,
Internet: www.fnl.de
Pressekontakt:
Stellv. Pressesprecher
Pressereferent
Wolfgang Rogall
Messedamm 22
14055 Berlin
Tel.: (030) 3038-2218
Fax: (030) 3038-2287
rogall@messe-berlin.de

Wolfgang Rogall | Messe Berlin GmbH
Weitere Informationen:
http://www.messe-berlin.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Biophotonische Innovationen auf der LASER World of PHOTONICS 2017
26.06.2017 | Leibniz-Institut für Photonische Technologien e. V.

nachricht Hyperspektrale Bildgebung zur 100%-Inspektion von Oberflächen und Schichten
26.06.2017 | Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Vorbild Delfinhaut: Elastisches Material vermindert Reibungswiderstand bei Schiffen

Für eine elegante und ökonomische Fortbewegung im Wasser geben Delfine den Wissenschaftlern ein exzellentes Vorbild. Die flinken Säuger erzielen erstaunliche Schwimmleistungen, deren Ursachen einerseits in der Körperform und andererseits in den elastischen Eigenschaften ihrer Haut zu finden sind. Letzteres Phänomen ist bereits seit Mitte des vorigen Jahrhunderts bekannt, konnte aber bislang nicht erfolgreich auf technische Anwendungen übertragen werden. Experten des Fraunhofer IFAM und der HSVA GmbH haben nun gemeinsam mit zwei weiteren Forschungspartnern eine Oberflächenbeschichtung entwickelt, die ähnlich wie die Delfinhaut den Strömungswiderstand im Wasser messbar verringert.

Delfine haben eine glatte Haut mit einer darunter liegenden dicken, nachgiebigen Speckschicht. Diese speziellen Hauteigenschaften führen zu einer signifikanten...

Im Focus: Kaltes Wasser: Und es bewegt sich doch!

Bei minus 150 Grad Celsius flüssiges Wasser beobachten, das beherrschen Chemiker der Universität Innsbruck. Nun haben sie gemeinsam mit Forschern in Schweden und Deutschland experimentell nachgewiesen, dass zwei unterschiedliche Formen von Wasser existieren, die sich in Struktur und Dichte stark unterscheiden.

Die Wissenschaft sucht seit langem nach dem Grund, warum ausgerechnet Wasser das Molekül des Lebens ist. Mit ausgefeilten Techniken gelingt es Forschern am...

Im Focus: Hyperspektrale Bildgebung zur 100%-Inspektion von Oberflächen und Schichten

„Mehr sehen, als das Auge erlaubt“, das ist ein Anspruch, dem die Hyperspektrale Bildgebung (HSI) gerecht wird. Die neue Kameratechnologie ermöglicht, Licht nicht nur ortsaufgelöst, sondern simultan auch spektral aufgelöst aufzuzeichnen. Das bedeutet, dass zur Informationsgewinnung nicht nur herkömmlich drei spektrale Bänder (RGB), sondern bis zu eintausend genutzt werden.

Das Fraunhofer IWS Dresden entwickelt eine integrierte HSI-Lösung, die das Potenzial der HSI-Technologie in zuverlässige Hard- und Software überführt und für...

Im Focus: Can we see monkeys from space? Emerging technologies to map biodiversity

An international team of scientists has proposed a new multi-disciplinary approach in which an array of new technologies will allow us to map biodiversity and the risks that wildlife is facing at the scale of whole landscapes. The findings are published in Nature Ecology and Evolution. This international research is led by the Kunming Institute of Zoology from China, University of East Anglia, University of Leicester and the Leibniz Institute for Zoo and Wildlife Research.

Using a combination of satellite and ground data, the team proposes that it is now possible to map biodiversity with an accuracy that has not been previously...

Im Focus: Klima-Satellit: Mit robuster Lasertechnik Methan auf der Spur

Hitzewellen in der Arktis, längere Vegetationsperioden in Europa, schwere Überschwemmungen in Westafrika – mit Hilfe des deutsch-französischen Satelliten MERLIN wollen Wissenschaftler ab 2021 die Emissionen des Treibhausgases Methan auf der Erde erforschen. Möglich macht das ein neues robustes Lasersystem des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnologie ILT in Aachen, das eine bisher unerreichte Messgenauigkeit erzielt.

Methan entsteht unter anderem bei Fäulnisprozessen. Es ist 25-mal wirksamer als das klimaschädliche Kohlendioxid, kommt in der Erdatmosphäre aber lange nicht...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Internationale Fachkonferenz IEEE ICDCM - Lokale Gleichstromnetze bereichern die Energieversorgung

27.06.2017 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz zu aktuellen Fragen der Stammzellforschung

27.06.2017 | Veranstaltungen

Fraunhofer FKIE ist Gastgeber für internationale Experten Digitaler Mensch-Modelle

27.06.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der Krümmung einen Schritt voraus

27.06.2017 | Informationstechnologie

Internationale Fachkonferenz IEEE ICDCM - Lokale Gleichstromnetze bereichern die Energieversorgung

27.06.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Überschwemmungen genau in den Blick nehmen

27.06.2017 | Informationstechnologie