Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Grüne Woche 2012: Tierhalle 25: Schaufenster der deutschen Tierzucht

11.11.2011
4. Bundesschau Fleckvieh vom 20. bis 22. Januar - Sonderschau "Leistungen der Schaf- und Ziegenwirtschaft" - Deutscher Sperber "Gefährdete Nutztierrasse des Jahres 2012"

Eine eindrucksvolle Mischung aus Fachinformationen und attraktiven Showeinlagen wartet auf die Besucher der Internationalen Grünen Woche Berlin 2012 (20.-29.1.) in der großen Tierhalle 25. Hier wird die deutsche Tierzucht mit den Spitzenvertretern der jeweiligen Rasse präsentiert.

Die 4. Bundesschau Fleckvieh wird vom 20. bis 22. Januar 2012 den Leistungsstand der deutschen Zucht demonstrieren. Fleckvieh in Fleischnutzung, oder kürzer Fleckvieh-Simmental, ist in den letzten drei Jahrzehnten in konsequenter, zielgerichteter Selektion aus dem großen Potenzial der Doppelnutzungspopulation (Milch und Fleisch) hervorgegangen.

Milch, Fleisch, Wolle, Landschaftspflege: Die zahlreichen Produkte und Leistungen der Schaf- und Ziegenwirtschaft werden erstmals auf einer separaten Sonderschau in Halle 25 präsentiert. 150 Tiere aller Rassen - darunter auch einige vom Aussterben bedrohte - sollen vor allem dem jungen und städtischen Publikum die Vielseitigkeit der deutschen Schaf- und Ziegenzucht vermitteln. Gezeigt werden Exemplare aller Haltungsformen: aus der Wanderschäferei, der Haltung auf Deichen oder von Bergweiden. Die Milchverarbeitung können die Besucher bei einem Schaumelken mit anschließender Käsezubereitung und abschließender Verköstigung in allen Schritten verfolgen. Schäfer in traditioneller Tracht, Hütehunde und Vorführungen von Wollspinnerei werden auf der Präsentationsbühne die Arbeit der Branche veranschaulichen. Am Ziegenturm können Ziegen beim akrobatischen Klettern bestaunt werden und nicht nur kleine Kinder freuen sich auf ein Streichelgehege mit Ziegenkitzen und Lämmern.

Mit dem Deutschen Sperber zeigt die Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen e. V. (GEH) eine besonders bedrohte Nutztierrasse. Von dieser Hühnerrasse gab es im Jahre 2009 nur noch etwa 500 Exemplare - Grund genug, das Sperberhuhn als "Gefährdete Nutztierrasse des Jahres 2012" auf der kommenden Grünen Woche in den Blickpunkt zu rücken.

Tägliche Pferde- und Rassetierschauen werden im großen Vorführring das Publikum beeindrucken. Der als offener Stall konzipierte Teil der Halle beherbergt alle landwirtschaftlichen Nutztiere und ist für Züchter und Messepublikum gleichermaßen ein beliebter Anlaufpunkt.

Ein abwechslungsreiches Showprogramm wird darüber hinaus jeden Tag Unterhaltung für alle Altersgruppen bieten. Beim Fahrsport-Hallen-Cup am 28. und 29. Januar lassen sich Pferdegespanne in Aktion erleben.

Fußball spielende Kaltblüter, Kuhwagen-Rennen und musikalische Darbietungen von Karnevalsgruppen sind weitere Attraktionen, die auf den Tribünen für Stadionatmosphäre sorgen werden. Die Geschichte der traditionsreichen Tierzucht wird mit Darbietungen klassischen Handwerks und einer Oldtimer-Traktoren-Show gezeigt.

Ein echter "Knochenbrecher" - eine ostfriesische Bezeichnung für einen traditionellen Heilkundler - wird sich als Stargast vom Schüttenhof auf der Grünen Woche die Ehre geben: Der Tierheilpraktiker Tamme Hanken, vielen bekannt aus der NDR-Dokuserie "Der XXL-Ostfriese", wird an allen Messetagen mit seinem weißen Hengst "Jumper" im großen Vorführring auftreten und als Moderator durchs Programm führen. Bei Autogrammstunden werden die Besucher auch Gelegenheit haben, Tamme Hanken persönlich zu treffen und ein paar Worte mit dem berühmten, aber bodenständig gebliebenen Pferdeheiler zu wechseln.

Das Besucherzentrum mit Restaurant in Halle 25 - der Logenplatz für das Programm im großen Vorführring - ist der richtige Ort für eine kleine Pause vom Messegeschehen und bildet den perfekten Rahmen für Fachgespräche bei einem zünftigen Mahl.

Veranstalter:

Messe Berlin GmbH
Pressereferent
Messe Berlin
Wolfgang Rogall
Tel.: (030) 3038-2218
rogall@messe-berlin.de

Wolfgang Rogall | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.messe-berlin.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Neue Prozesstechnik für effizientes Bohren und Schneiden auf der LASER CHINA
22.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht Mehr Sicherheit für Flugzeuge
22.02.2017 | FernUniversität in Hagen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2017

23.02.2017 | Veranstaltungen

Wie werden wir gesund alt? - Alternsforscher tagen auf interdisziplinärem Symposium in Magdeburg

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Heinz Maier-Leibnitz-Preise 2017: DFG und BMBF zeichnen vier Forscherinnen und sechs Forscher aus

23.02.2017 | Förderungen Preise

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Planeten außerhalb unseres Sonnensystems: Bayreuther Forscher dringen tief ins Weltall vor

23.02.2017 | Physik Astronomie