Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Green Production ist Trendthema der IndustrialGreenTec 2012

06.12.2011
In der Industrie ist der Wandel hin zu umweltschonender Produktion in vollem Gange.
Wie eine aktuelle Umfrage der Felten Group zeigt, hat "Green Production" inzwischen für 42 Prozent der Fertigungsunternehmen eine hohe Priorität -

das ist ein Zuwachs von einem Drittel im Vergleich zur vorhergehenden Untersuchung im April 2011. Gründe für das Interesse an umwelt- und ressourcenschonenden Produktionsverfahren sind einerseits die weiterhin zu erwartenden stark ansteigenden Energie- und Rohstoffpreise sowie andererseits ein weiter zunehmendes Bewusstsein der Industrie für nachhaltiges Handeln.

"Im Rahmen der Leitmesse IndustrialGreenTec greifen wir diesen wichtigen Trend zur "Green Production" in ganzer Bandbreite auf", sagt Oliver Frese, Geschäftsbereichsleiter HANNOVER MESSE bei der Deutschen Messe AG. "Unsere Aussteller präsentieren Lösungen, Verfahren, Maschinen und Konzepte, die anderen Unternehmen bei der Umstellung auf "Green Production" helfen. So bietet die IndustrialGreenTec jedem produzierenden Unternehmen echten Mehrwert."

Jedes fünfte Industrieunternehmen hat der Felten-Group-Studie zufolge bereits eine Konzeption vorliegen, wie der Schritt hin zur "Green Production" gelingen kann. Die Investitionen in entsprechende Maschinen, Energieeffizienz-Technologien oder Prozess- und Verfahrensänderungen, die beispielsweise zur Reduktion von Abfällen und Emissionen führen, stehen dabei oft unmittelbar bevor. Ziel von "Green Production" ist es einerseits, den Einsatz knapper Rohstoffe wie Lithium, Kupfer oder Elementen der Seltenen Erden zu reduzieren, und andererseits im Rahmen der Produktion möglichst wenig Strom, Wasser, Gas oder andere Ressourcen einzusetzen. Entsprechende Maßnahmen sollen zu sinkenden Kosten führen und damit helfen, die Wettbewerbsfähigkeit im internationalen Maßstab beizubehalten oder einen Wettbewerbsvorteil zu generieren. Hierzu können beispielsweise Lösungen aus den Bereichen Recycling, Automation oder Materialeffizienz beitragen, die ebenfalls im Rahmen der IndustrialGreenTec 2012 dargestellt werden.

Konkrete Anwendungsbeispiele und Szenarien werden Aussteller wie die Eisenmann AG abbilden, wie Dr. Kersten Christoph Link, Technikvorstand der Eisenmann AG, beschreibt: "Durch intelligentes Engineering treibt Eisenmann die Entwicklung von nachhaltigen Anlagentechnologien voran. Wir beliefern unsere Kunden in den Bereichen Automotive oder Karbonfaserherstellung mit Ressourcen sparenden Produktionsanlagen und sorgen mit einer Vielzahl von Verfahren für saubere Prozesse. Darüber hinaus tüfteln unsere 1 500 Ingenieure an immer neuen Konzepten für eine zukunftsfähige grüne Industrieproduktion."

"Green Production" geht im ersten Schritt eine Analyse-, Planungs- und Konzeptionsaufgabe für produzierende Unternehmen voraus, die oftmals durch externe Dienstleister übernommen wird. Der Ausstellungsbereich der IndustrialGreenTec 2012 wird inhaltlich von einem Kompetenzzentrum begleitet -dort werden sich zum Thema "Green Production" auch namhafte Dienstleister, Verbände und Institute präsentieren, die sich auf die Erstberatungen von Industrieunternehmen und Weiterentwicklung individueller Lösungsansätze spezialisiert haben.

Über die HANNOVER MESSE

Das weltweit bedeutendste Technologieereignis wird vom 23. bis 27. April 2012 in Hannover ausgerichtet. Die HANNOVER MESSE 2012 vereint acht Leitmessen an einem Ort: Industrial Automation, Energy, MobiliTec, Digital Factory, Industrial Supply, CoilTechnica, IndustrialGreenTec und Research & Technology. Die zentralen Themen der HANNOVER MESSE 2012 sind Industrieautomation, Energietechnologien, industrielle Zulieferung und Dienstleistungen sowie Forschung und Entwicklung. China ist das Partnerland der HANNOVER MESSE 2012.

Ansprechpartner für die Redaktion:
Christian Riedel
Tel.: +49 511 89-31019
E-Mail: christian.riedel@messe.de

Christian Riedel | Deutsche Messe Hannover
Weitere Informationen:
http://www.hannovermesse.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Safety first – höchstmöglicher IT-Schutz
06.09.2016 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Schaltschrank-Standards zum Anfassen
06.09.2016 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie