Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

GFOS auf der Personal Nord & Süd

18.03.2016

Digitalisierung – das ist auch in der HR-Welt das allgegenwärtige Thema. Genau deshalb stellt die GFOS passend zu dem Schwerpunkt „Digital Excellence“ der Messe Personal Nord in Hamburg Lösungen rund um Digitalisierung, Industrie 4.0 Human und natürlich HR vor. Zwei Wochen später auf der Personal Süd stehen zudem die Themen „Mobiles Arbeiten“ und „Personalmanagement im Mittelstand“ im Fokus.

Auch der Personalbereich wird zunehmend digital, denn die Anforderungen der zukünftigen Arbeitswelt bedingen flexiblere und transparentere HR-Prozesse. Vor allem im Bereich Aus- und Weiterbildung machen passgenaue IT-getriebene Weiterbildungsmodelle den Unterschied zu einer erfolgreichen Belegschaft auf dem aktuellen Stand der Technik.

Was wir in der Freizeit bereits gewohnt sind, nimmt auch im HR-Bereich Einzug. Mobile Anwendungen ergänzen immer mehr unsere tägliche Arbeit und ermöglichen so den praktischen und flexiblen Einsatz - egal von welchem Ort.

Zudem ist es das Ziel, durch den Einsatz unserer Workforce Management Software Personalressourcen effizient und intelligent einzusetzen und die quantitativen, zeitlichen, und örtlichen Erfordernisse des Betriebes wie auch Qualifikationen, Interessen und Stärken der Mitarbeiter sinnvoll dabei zu berücksichtigen. Dadurch können teure Überstunden reduziert werden, aber auch die Mitarbeiterzufriedenheit durch erhöhte Transparenz und Planungsgerechtigkeit gesteigert werden.

Passend dazu wird Miriam Czepluch-Staats, Leiterin Marketing und Öffentlichkeitsarbeit der GFOS, am 26.04.2016 von 14.10-14.40 Uhr in Halle A4, Praxisforum 1 auf der Personal Nord sowie Mischa Wittek, Leiter der GFOS Geschäftsstelle Stuttgart, am 10.05.2016 auf der Personal Süd in Halle 6, Praxisforum 1 einen Vortrag zum Thema „Industrie 4.0 Human“ halten.

Unsere Softwarelösung

GFOS liefert mit ihrer durchgängigen und modular aufgebauten Softwarefamilie gfos die Grundlage für fundierte Management- und Mitarbeiterentscheidungen und unterstützt Unternehmen dabei, sich für den Strukturwandel richtig aufzustellen, um auch morgen erfolgreich zu sein!

Workforce Management

gfos.Workforce bietet ein umfassendes Workforce Management, das Sie bei dieser speziellen Aufgabe, aber auch in Ihrer täglichen Arbeit unterstützt. Nutzen Sie unsere modular aufgebaute Software zur Zeiterfassung und Personalbedarfs- und Personaleinsatzplanung und setzen Sie mit uns eine Arbeitszeitflexibilisierung zur Mitarbeiterbindung & -zufriedenheit unter Berücksichtigung aller rechtlichen und betrieblichen Rahmenbedingungen einfach um.

Anhand von gesammelten Daten und Prognosen des zukünftigen Arbeitsvolumens wird ein Forecast ermittelt, der dann die ideale Basis für eine optimierte Personaleinsatzplanung bildet. Das perfekte Werkzeug, um saisonale Schwankungen und unvorhergesehene Ausfälle auszugleichen. Gleichzeitig erkennen Sie unnötige Überbesetzungen und können diesen frühzeitig entgegenwirken. So haben Sie stets die richtigen Mitarbeiter zur richtigen Zeit am richtigen Ort.

Mithilfe unseres Qualifikationsmanagements können Sie gegenwärtige und zukünftige Mitarbeiterqualifikationen gezielt verwalten. Sie haben stets einen umfassenden Überblick über Gültigkeiten von mitarbeiterbezogenen Qualifikationen und können die Aus- und Weiterbildung Ihrer Mitarbeiter gezielt fördern und weiterentwickeln. Mit gfos.Workforce sind Ihre Bedürfnisse unsere Lösungen.

Security

Abgerundet wird das ganzheitliche Angebot von GFOS durch den Einsatz von gfos.Security – der Zutrittskontrolllösung aus dem Hause GFOS.

Personal Nord in Hamburg vom 26.-27.04.2016, Halle A4, Stand D.03
Personal Süd in Stuttgart vom 10.-11.05.2016, Halle 6, Stand H.04

www.gfos.com

Über die GFOS
Die GFOS, Gesellschaft für Organisationsberatung und Softwareentwicklung mbH, ist ein führender Anbieter ganzheitlicher IT-Lösungskonzepte. Angefangen bei einer umfassenden Beratung bietet das mittelständische Unternehmen zukunftsorientierte Softwarelösungen in den Bereichen Zeiterfassung, Zutrittskontrolle, Workforce Management und Manufacturing Execution System (MES) aus einer Hand und liefert damit die Grundlage fundierter Management- sowie Mitarbeiterentscheidungen. Mit der modularen Softwarefamilie gfos können Bedarfe jeder Branche und Unternehmensgröße optimal abgedeckt und zu einem umfassenden mehrdimensionalen Ressourcen-Management-System ausgebaut werden. Basierend auf modernster JAVA EE Technologie zeichnet sich gfos zudem durch höchste Funktionalität sowie vollständige Systemunabhängigkeit aus. 1988 gegründet, gehört die GFOS mbH zu den Pionieren der Anwendungsentwicklung und -integration in den Bereichen Personalzeitwirtschaft, Personaleinsatzplanung, Zutrittskontrolle, Betriebsdatenerfassung und Produktionssteuerung. In 20 Ländern weltweit arbeiten weit mehr als 1.000 Kunden mit der Softwarelösung gfos, die bereits bis heute in 14 Sprachen übersetzt wurde. Im Rahmen des 1993 gegründeten SAP-Kompetenzcenters leistet die GFOS mbH kompetente Beratung und Service rund um die SAP-Anbindung. Über 450 Projekte, die bereits im SAP-Umfeld realisiert wurden, sprechen für umfassendes Know-how in diesem Bereich.

Miriam Czepluch-Staats (M.A.)
Leiterin Marketing und Öffentlichkeitsarbeit / Head of Marketing and Public Relations
Phone: +49 . 201 • 61 300-750 | Fax: +49 . 201 • 61 300 -9875 | Mobile: +49 . 178 • 61 300-75
E-Mail: czepluch.miriam@gfos.com | Web: www.gfos.com


GFOS mbH
Gesellschaft für Organisationsberatung
und Softwareentwicklung mbH
Anschrift / Headquarter Am Lichtbogen 9 » 45141 Essen

Wir freuen uns auf Ihren Messebesuch

14.-18.03.2016 CeBIT, Hannover Halle 5, Stand E18
12.-13.04.2016 Personal Swiss, Zürich (CH) Halle 5, Stand D.08
25.-29.04.2016 HMI, Hannover VDMA Gemeinschaftsstand Halle 7, Stand E18
26.-27.04.2016 Personal Nord, Hamburg Halle A.4, Stand D.03
10.-11.05.2016 Personal Süd, Stuttgart Halle 6, Stand H.04

Miriam Czepluch-Staats | GFOS mbH

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Biokunststoffe könnten auch in Traktoren die Richtung angeben
18.10.2017 | Hochschule Hannover

nachricht IVAM-Produktmarkt „High-tech for Medical Devices“ auf der COMPAMED 2017
18.10.2017 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Schnelle individualisierte Therapiewahl durch Sortierung von Biomolekülen und Zellen mit Licht

Im Blut zirkulierende Biomoleküle und Zellen sind Träger diagnostischer Information, deren Analyse hochwirksame, individuelle Therapien ermöglichen. Um diese Information zu erschließen, haben Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnik ILT ein Mikrochip-basiertes Diagnosegerät entwickelt: Der »AnaLighter« analysiert und sortiert klinisch relevante Biomoleküle und Zellen in einer Blutprobe mit Licht. Dadurch können Frühdiagnosen beispielsweise von Tumor- sowie Herz-Kreislauf-Erkrankungen gestellt und patientenindividuelle Therapien eingeleitet werden. Experten des Fraunhofer ILT stellen diese Technologie vom 13.–16. November auf der COMPAMED 2017 in Düsseldorf vor.

Der »AnaLighter« ist ein kompaktes Diagnosegerät zum Sortieren von Zellen und Biomolekülen. Sein technologischer Kern basiert auf einem optisch schaltbaren...

Im Focus: Neue Möglichkeiten für die Immuntherapie beim Lungenkrebs entdeckt

Eine gemeinsame Studie der Universität Bern und des Inselspitals Bern zeigt, dass spezielle Bindegewebszellen, die in normalen Blutgefässen die Wände abdichten, bei Lungenkrebs nicht mehr richtig funktionieren. Zusätzlich unterdrücken sie die immunologische Bekämpfung des Tumors. Die Resultate legen nahe, dass diese Zellen ein neues Ziel für die Immuntherapie gegen Lungenkarzinome sein könnten.

Lungenkarzinome sind die häufigste Krebsform weltweit. Jährlich werden 1.8 Millionen Neudiagnosen gestellt; und 2016 starben 1.6 Millionen Menschen an der...

Im Focus: Sicheres Bezahlen ohne Datenspur

Ob als Smartphone-App für die Fahrkarte im Nahverkehr, als Geldwertkarten für das Schwimmbad oder in Form einer Bonuskarte für den Supermarkt: Für viele gehören „elektronische Geldbörsen“ längst zum Alltag. Doch vielen Kunden ist nicht klar, dass sie mit der Nutzung dieser Angebote weitestgehend auf ihre Privatsphäre verzichten. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) entsteht ein sicheres und anonymes System, das gleichzeitig Alltagstauglichkeit verspricht. Es wird nun auf der Konferenz ACM CCS 2017 in den USA vorgestellt.

Es ist vor allem das fehlende Problembewusstsein, das den Informatiker Andy Rupp von der Arbeitsgruppe „Kryptographie und Sicherheit“ am KIT immer wieder...

Im Focus: Neutron star merger directly observed for the first time

University of Maryland researchers contribute to historic detection of gravitational waves and light created by event

On August 17, 2017, at 12:41:04 UTC, scientists made the first direct observation of a merger between two neutron stars--the dense, collapsed cores that remain...

Im Focus: Breaking: the first light from two neutron stars merging

Seven new papers describe the first-ever detection of light from a gravitational wave source. The event, caused by two neutron stars colliding and merging together, was dubbed GW170817 because it sent ripples through space-time that reached Earth on 2017 August 17. Around the world, hundreds of excited astronomers mobilized quickly and were able to observe the event using numerous telescopes, providing a wealth of new data.

Previous detections of gravitational waves have all involved the merger of two black holes, a feat that won the 2017 Nobel Prize in Physics earlier this month....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mobilität 4.0: Konferenz an der Jacobs University

18.10.2017 | Veranstaltungen

Smart MES 2017: die Fertigung der Zukunft

18.10.2017 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Dezember 2017

17.10.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Schnelle individualisierte Therapiewahl durch Sortierung von Biomolekülen und Zellen mit Licht

18.10.2017 | Biowissenschaften Chemie

Biokunststoffe könnten auch in Traktoren die Richtung angeben

18.10.2017 | Messenachrichten

»ILIGHTS«-Studie gestartet: Licht soll Wohlbefinden von Schichtarbeitern verbessern

18.10.2017 | Energie und Elektrotechnik